Themenvorschläge

Neues Thema vorschlagen

Beliebteste

Aqwintus Ich fände das Thema "Die Welt im Anime" interessant.
Es gibt viele Welten die wirklich gut aufgebaut sind zB No Game no Life oder in Bleach wo Shinigami´s ganz andere Probleme haben. Es gibt so viele, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Sucht euch eure Top 5 die eurer Meinung nach am besten funktionieren oder einfach nur schlecht und einfallslos sind. Ich jedenfalls würde gerne was dazu im Proxercast hören.
Lg Aqwintus
Sugoi! [34] Kommentare [1]
SilentGray Adaptions-ProxCast

Da ich jetzt anscheinend die Gelegenheit habe ein Theme anzusprechen, dass ich schon seit einem Jahr gerne im ProxCast sehen wollen würde, werde ich die Gelegenheit wohl beim Schopf packen und hier zu gegebenem Anlass nochmal meine Idee dem Volke ... äh, der Userschaft vortragen.

Heutzutage ist es nämlich ziemlich üblich, dass Anime erst dann erstellt werden, wenn sie eine Vorlage haben. Originale Anime werden schon deutlich seltener und die anderen Medienformen in Japan spielen durchaus eine größere Rolle, als man vielleicht glauben mag.

Ich würde das Theme gerne auch einmal besprechen, weil ich das Gefühl habe, dass viele noch überhaupt nicht wissen wie sehr Anime doch von den Vorlagen abhängig sind und was es für das Werk dann heißt wenn es eine Adaption einer anderen Medienform ist.

Besonders interessant wäre es für mich darüber zu diskutieren, was in den Augen der beteiligten Zuhörer eine gute Adaption ausmacht und wie viel man hinzufügen kann, bzw. herauslassen kann, damit es noch funktioniert und wie die Personen generell dazu stehen.

Es kommt nämlich nicht gerade selten vor vom deutlich besseren Original zu hören, wenn man gerade den Anime anschaut.

Und Anime haben ja auch eine bestimmte Anzahl an verschiedenen Quellen: Manga, Light Novel, Visual Novels, Novels, Videospiele, Filme, etc.
In diesem Zusammenhang könnte man vielleicht darüber reden, ob es generell eine Formel für das Adaptieren gibt, oder ob es teils drastische Unterschiede gibt, die abhängig von der gewählten Vorlage sind. Außerdem stellt sich die Frage, ob und welche Anime es gäbe, die ihre Vorlage übertreffen.

So oft wie ich User über die Qualitätsunterschiede zwischen Original und Adaption quängeln höre, muss es ja einige geben, die das Thema interessiert.

Und eine ganz wichtige Frage hätte ich bezüglich dieses Themas auch noch: Ist es besser das von der Allgemeinheit als besser bezeichnete Original erst anzufangen, oder dann lieber doch erst die Adaption? Hier scheint es ja generell unterschiedliche Meinungen zu geben und auf die Argumentationen dazu wäre ich schon sehr gespannt.

Das wäre zumindest meine Idee für einen zukünftigen ProxCast. Falls er stattfinden sollte würde ich aber schon User suchen, die sich nicht nur mit Anime beschäftigen, sondern am besten möglichst etwas Erfahrung in den oben genannten Bereichen haben.

Ansonsten bin ich gespannt auf das Feedback zur Idee.^^

MfG
SilentGray
Sugoi! [31] Kommentare [2]
M14 Was findet ihr besser, Fan-Sub oder Pro-Sub? (Mit Pro-Sub sind Subs z.B. von Peppermint, Kaze oder ähnlichem gemeint)
Sugoi! [28] Kommentare [3]
Serkox14 Seelenberatung nach dem abschluss eines guten anime ohne fortsetzung (um die leere zu füllen qwq)
Sugoi! [17] Kommentare [2]
Zeruel Einen Cast zum Thema Klassiker. Was braucht es diesen Titel zu erreichen und welche sind schon solche.
Sugoi! [13] Kommentare [1]
Kroni93 Ein ProxCast zu Anime Filmen wäre cool, ob klassiker oder Neue und natürlich die Film-Ableger zu bestehenden Serien.

Da könnte man bequatschen welche Anime-Filme so die highlights sind, oder ob Film-Ableger zu Serien was zur Story des Anime beitragen oder nur die Marke melken sollen.
Zu dem Thema kann man noch viel mehr Fragen stellen, ich bin mir aber sicher das ein ProxCast über Filme echt Interessant wäre.
Sugoi! [11] Kommentare [1]
AliZ Bevor ich jetzt wie einige andere *hust* eine Doktor Arbeit schreibe:

Die Teilnehmer/Sprecher im Proxcast widmen sich Fragen wie:

Ist Anime realistisch, auch in der realen Welt wiedrezufinden?
Was macht Anime so klasse, sind es die Pantyshots, die Bewbs oder vll auch der PLOT(haha)?!

Und vll. auch diese Frage, die ich mir oft selber stelle(, da ich arrogant, jung, brutal und gutausehend bin) stelle:

Wer wäre man/Was für ein Charakter wäre man, in seinem lieblings Anime/irgendeinem Anime?
Wäre man einer der Hauptcharaktere, oder einer dieser, die in der Menge verschwinden, überhaupt nie da sind, wo die Protagonisten sind?

Mein Vorschlag scheint zwar nicht so kreativ zu sein, aber ich bin mir sicher, wenn man alles schön ausschmückt, Ecci u. Harem reinpack, es was werden könnte.

Sugoi! [10] Kommentare [4]
McSchreiber Ich würde ganz gerne mal das Thema Soundtracks hören.

Ich meine die richtige Musik im richtigen Moment macht einen unterschied ob es nun von dem etwas misteriösen aber dennoch erfreuliche Gate of Steiner aus Steins;gate oder pochender Kapfesmusik wie Forces aus Berserk.Keine gute Serie kommt ohne Musik aus und deswegen fänd ich dazu ein podcast schön.

Klar ist das Thema sehr groß, man kann uber bestimmte lieder reden, darüber welcher Anime den besten Einsatz von Musik hat oder natürlich über seine Leiblingsopenings und Endings.

Oder natürlich über die technischere Seite , ob Musik am besten Kontrapunktiert oder Paraphrasiert, eher einen underscore oder ein Großes Leitmotiv für eine ganze serie nimmt.

Dieses Thema hat also einen sehr großen Korpus und kann locker mehrere Abende füllen mit Unterhaltungen und Diskusionen.

Und das schöne ist das man immer mehrere Meinungen findet weil nicht jeder mag jede Musik

und man kann ja auch wenn man redet immer 10 sekündige Einspieler oder so machen damit die Zuhörer wissen worüber man redet oder natürlich underscoreing.

Dies soll meine Idee gewesen sein, hoffentlich gefällt sie euch.

Viel Spaß beim Lesen der anderen Vorschläge
Sugoi! [9] Kommentare [0]
Saiylee Die "großen Drei":

Ich fände eine Diskussionsrunde über die großen Drei (also Bleach, Naruto und Fairy Tail)interessant, da Naruto jetzt, den Spin-Off mit den Kindern und Co. mal missachtet, abgeschlossen ist und sowohl sich Bleach und Fairy Tail sich storytechnisch auch langsam ihrem Ende nähern (auch wenn das Ende der Serien an sich auch noch ein wenig dauern wird). Wie haben einem die Mangas/Animes soweit gefallen? Wie stellt ihr euch das perfekte Ende vor? Was glaubt ihr werden die Mangakas nach dem Ende planen? Kann es sein dass Mashima(FT) und Kubo(Bleach) eine "Fortsetzung" ihrer Serien machen im Stil von Kishimoto(Naruto)? Wer wird diese Drei, wenn es mal soweit ist,ablösen in ihren Spitzenpositionen?... Und weitere solcher Fragen ;)
Sugoi! [8] Kommentare [5]
Emito das thema was ich vorschlage wäre: das ende von animes!!

wie viele wissen hat letztens ein anime studio dicht gemacht und dieses studio hatte sehr gute anime produziert. Das lag nur daran dass jeder animes online guckt und sich nicht kauft. der best verkaufteste anime der sommer season war charlotte mit 8000 einheiten( diese zahl ist nur überschlagen). Da animes auch eigentlich sehr oft das gleiche ist wird anime irgendwann aussterben( was sehr traurig ist). das ist auch eigentlich mein themen vorschlag, also..... ähhh...tschau :>
Sugoi! [7] Kommentare [2]
SlaceTheDark Mögliche und oder erhoffte Anime-Fortsetzungen.
Sugoi! [6] Kommentare [1]
ueki Ich würde es cool finden wenn es mal sowas wie ein Kalander geben wird wo mann darauf sieht welche event es alle gibt wie bei animexx. Dann könnte man darüber auch mal ein bisschen plaudern, wer zu sowas hingeht, wer sich vorstellen kann sowas zu machen zu welchen, bstimmten wollt ihr gehen, ob man sich vllt treffen kann usw.

Hoffe mein vorschlag wird irgendwann berücksichtigt.

MDG Ueki
Sugoi! [6] Kommentare [2]
DaveMania01 Ganz einfaches Thema: Light Novels! Erscheinen ja auch seit längerer Zeit jetzt in Deutschland. Lest ihr sie? Was haltet ihr von deren Anime Adaptionen, und welche könntet ihr euch noch für den deutschen Markt vorstellen.
Sugoi! [5] Kommentare [0]
Titonia Um Eurem Aufruf mal nachzugehen:

"Was soll ein Anime machen, wenn er zu nahe an die Vorlage kommt?"
Tatsächlich fallen mir gerade keine anderen Fragen ein, die in einem ähnlichen Themenbereich sind, aber ich finde diese doch sehr interessant, da es hier zu kontroversen Meinungen kommen kann.

Hier mal ein paar Möglichkeiten, dir mir so spontan einfallen, was ein Anime in dem Fall machen "kann" (Ich lasse mich gerne über weitere belehren):

1. Fillerepisoden: Hat wahrscheinlich schon jeder einmal gesehen und die meisten hassen sie. Ich persönlich habe kein Problem damit, da sie meist vorab der eigentlichen Story existieren und ich nicht möchte, dass es dazu kommt:

2. Langziehen der Story: Naruto Shippuuden ist hier wohl das beste Beispiel für Episoden in denen der Zuschauer gefühlte Stunden lang Rückblenden sieht. Dann gibt es da noch ein paar unnötig Szenen, sodass man den Roten Faden nicht mehr sieht. Das sage ich ohne Naruto schlecht machen zu wollen, aber hier ist mir dieser Punkt bisher am deutlichsten aufgefallen.

3. Alternativstory: Wieder ein anschauliches Beispiel für die meisten ist die erste Staffel von Fullmetal Alchemist, die von den wenigsten gemocht wurde (am allerwenigsten wohl von den Mangalesern).
Da ich die zweite Staffel nie gesehen habe, äußere ich mich lieber zu Noragami, wo ich den Manga und den Anime kenne: Auf mich wirkte der alternative Höhepunkt der ersten Staffel sehr konstruiert. Es war eigentlich nur unnütz und die Charaktere wurden teilweise auch ein wenig OOC. Doch hier gab es keinen allzu großen Aufschrei und bei den meisten ist es wohl angekommen.
Andere "Positiv"-Beispiele wären noch Ao no Exorcist und Bakurano.

Allgemein also: Kann gut gehen, ist aber selten wirklich zufriedenstellend für die Fans. Außerdem kann die Story so ihren eigenen Weg gehen, dass sie nicht mehr zu der Vorlage aufschließen kann.

4. Aussetzen des Anime: Wenn der Manga plötzlich an Beliebtheit verliert, ist es unwahrscheinlich, dass der Anime wieder aufgenommen wird. Außerdem verliert er seinen eventuell guten Sendeplatz.
Möglicherweise wird in der Zwischenzeit irgendjemand der mitwirkenden Staff-Mitglieder durch zum Beispiel Krankheit verhindert, was die Qualität trüben kann.
Im Gegenzug muss man allerdings die oberen drei Punkte nicht in Kauf nehmen.

Und hier kommt jetzt erst die eigentliche Fragestellung, was denn von all den Möglichkeiten "am Besten" sei:
Für meinen Teil mag ich die 2. Möglichkeit am wenigsten und ich bevorzuge die allseits gehassten Fillerepisoden. Die Alternativstorys finde ich in Ordnung unter der Voraussetzung, dass sie gut sind, was leider nicht immer gegeben ist.

(Hier finde ich übrigens noch Gintama sehr interessant, als den Anime, der eigentlich alle Möglichkeiten schon einmal benutzt hat und damit nie auf die Schnauze gefallen ist. Viele sagen, dass dieser Anime praktisch nur aus Fillerepisoden bestehe und trotzdem scheinen die Fans eher stolz als genervt davon zu sein.)
Sugoi! [4] Kommentare [0]
shinichixlove64 Wie wäre es, wenn man mal einzelene Genres auswählt und dann per Abstimmung der Community die Top 10 aus diesem Bereich auswählt und diese dann in je einem Podcast vorstellt? Hätte bloß den Nachteil, dass die Top 10 vermutlich eben die Animes sind, die sehr viele schon gesehen haben und die dadurch evtl gelangweilt sein könnten ...
Ansonsten könnte man viell mal das Gegenteil versuchen: Hidden Gems raussuchen :) Also gerade die Animes, die vielleicht nie wirklich den Durchbruch geschafft haben, aber trotzdem ein größeres Potenzial haben :) Dann könnte z.B. jeder der Casts einen seiner persönlichen unbekannteren Lieblinge vorstellen. Dadurch bestünde dann auch für Vollzeit-Otakus die Möglichkeit, ein paar neue Animes zu entdecken :D
Sugoi! [3] Kommentare [0]
Sundog44 Ganz Kurz und Knapp
Die Deutsche Synchronisation
Was haltet ihr davon, und könnt ihr Deutsch Dubs weiterempfehlen?
Sugoi! [3] Kommentare [2]
shuuya.kano Gut das hier ist ein Vorschlag inspiriert durch andere Vorschläge und falls er je umgesetzt werden sollte eine Bewerbung für eben diesen:

Anime- Industrie Proxcast(s)
Ich persönlich hab erst sehr spät damit angefangen mich für die Produktion von Animes zu interessieren, und ich denke das das anderen auch so geht, obwohl es sehr interessant ist. Man könnte die Vorschläge von Titania und Silent aufgreifen und darüber reden warum welches Studio was macht, also wie sie vorgehen, auch die Geschichte verschiedenster Studios könnte aufgegriffen werden, zudem sollte man mal klarstellen wie die Industrie funktioniert, womit sie sich finanziert und was ihr stellenwert in Japan den USA und Europa ist. Man könnte sich über Directors Animators und Synchronsprecher unterhalten. Was Sakuga ist sollte den Leuten auch mal erklärt werden. Also jeder der an diesem Proxcast teilnimmt könnte sein lieblings Studio, seine lieblings Director vorstellen und über deren Geschichte und Einfluss reden, da dies extrem viel Input ist sollte dieser mehrere Ausgaben haben.
Hier mal ein Beispiel für ein Thema:
Hey ho ich bin Kano das ist mein erster Proxcast bla bla bla... Mein Lieblings Studio ist Bones da sie sehr auf Animation achten und viel Action Animes machen. Sie haben unter anderem Kekkai Sensen, FMB und Space Dandy gemacht. Bla bla bla Studio Bones Werbung... Viel Potential sehe ich in KyoAni da sie seid sie Producer und Animationstudio sind sehr gut animieren und gute Storys bringen, leider sind ihre Shows nicht so Action lastig sondern eher Slice of Life. Ich hasse Feel da sie nur 0815 Magical Girl und Harem Animes machen. Lieblings Mangaka ist One Bla Bla Bla OP Man Werbung... Ich habe viel respekt vor Tezuka Osamu auch bekannt als Godfather of Anime bla bla bla Seine rühernde Geschichte...

Man könnte das aber auch anders aufziehen und kurze Proxcasts zu Personen und oder Studios machen in denen jemand (ich ;)) sie vorstellt. Dazu dann noch einen allgemeinen über Produktions Phasen eines Animes und den Wirtschaftlichen Faktor der Anime Industrie in Japan, Usa und Deutschland.
Sugoi! [3] Kommentare [0]
Kogami-san Test desu~">
Sugoi! [3] Kommentare [4]
Aqwintus Kritik.

Viel gibt es da nicht zu sagen.
Einfach mal in einem Cast die Meinung äußern.
Zum Beispiel verstehe ich nicht wie man diese Hentai / Echi gutheißen kann...
Dieser Fan-Service der einfach nur stört und Spiel Adoptionen nach dem keiner gefragt hat.

Animationen ? Wohl eher .gif -dateien die hin und her geschoben werden.

Ich schaue echt gerne Anime doch sind gefühlte 60% überhaupt nicht mein Geschmack, Tendenz steigend!

//fühlt euch nicht angegriffen falls ihr anderer Meinung seit
Sugoi! [2] Kommentare [0]
Titania. Dann versuche ich auch mal mein Glück...


Animationen und Artstyle-Proxcast:
Was zeichnet gute Animationen aus, wie wichtig sind diese in einem Anime und welche Faktoren spielen beim Artstyle mit (gibt es dabei überhaupt Faktoren?). Was spielt für CGI eine Rolle und wie wirkt es auf die Allgemeinheit?

Problem ist bei diesem Prox-Cast jedoch, wie man es dem Zuschauer möglichst gut verbildlichen will.^^
Sugoi! [2] Kommentare [0]
MarWe Ger-Sub/Eng-Sub/Ger-Dub/Eng-Dub

ehm, also wenn ich mal eine Liste Animes schaue aber will nur Ger-Sub gucken und allerdings muss ich jeden Anime reingucken ob Ger Sub überhaupt gibt oder bereit?
Ich finde das wäre schön dass sie zeigen Deutsch und mit Sub oder ohne. Ich hoffe ihr versteht das ^^ (sry my bad german ^^)
Sugoi! [1] Kommentare [0]
Kogami-san test
Sugoi! [1] Kommentare [0]
VortexD Mich würde es mal interessieren wie manche zu den sogenanten "Antihelden" stehen. Um genauer zu werden meine ich solche Antihelden wie Lelouch oder Light Yagami.
Sugoi! [0] Kommentare [0]
IceCookie Informiert euch über das Animator dormitory project und Unterhaltet euch darüber. Da gibt es sicher viel zu sagen, was der Lage von Animatoren in Japan im Allgemeinen betrifft. Eure Meinung dazu zu hören wäre Klasse.
Sugoi! [0] Kommentare [0]
PokeFlo99 Ich würde gerne mal ein Podcast über Relife Adaptionen von Animes/Mangas hören.
Sugoi! [0] Kommentare [1]
SarahLa Schwertkämpfe und Kämpfe die richtig spannend sind.
Liebesgeschichten, Lustige Cracks
Sugoi! [0] Kommentare [0]

Neueste

PokeFlo99 Ich würde gerne mal ein Podcast über Relife Adaptionen von Animes/Mangas hören.
Sugoi! [0] Kommentare [1]
Kogami-san test
Sugoi! [1] Kommentare [0]
Kogami-san Test desu~">
Sugoi! [3] Kommentare [4]
IceCookie Informiert euch über das Animator dormitory project und Unterhaltet euch darüber. Da gibt es sicher viel zu sagen, was der Lage von Animatoren in Japan im Allgemeinen betrifft. Eure Meinung dazu zu hören wäre Klasse.
Sugoi! [0] Kommentare [0]
Aqwintus Kritik.

Viel gibt es da nicht zu sagen.
Einfach mal in einem Cast die Meinung äußern.
Zum Beispiel verstehe ich nicht wie man diese Hentai / Echi gutheißen kann...
Dieser Fan-Service der einfach nur stört und Spiel Adoptionen nach dem keiner gefragt hat.

Animationen ? Wohl eher .gif -dateien die hin und her geschoben werden.

Ich schaue echt gerne Anime doch sind gefühlte 60% überhaupt nicht mein Geschmack, Tendenz steigend!

//fühlt euch nicht angegriffen falls ihr anderer Meinung seit
Sugoi! [2] Kommentare [0]
SarahLa Schwertkämpfe und Kämpfe die richtig spannend sind.
Liebesgeschichten, Lustige Cracks
Sugoi! [0] Kommentare [0]
Sundog44 Ganz Kurz und Knapp
Die Deutsche Synchronisation
Was haltet ihr davon, und könnt ihr Deutsch Dubs weiterempfehlen?
Sugoi! [3] Kommentare [2]
shuuya.kano Gut das hier ist ein Vorschlag inspiriert durch andere Vorschläge und falls er je umgesetzt werden sollte eine Bewerbung für eben diesen:

Anime- Industrie Proxcast(s)
Ich persönlich hab erst sehr spät damit angefangen mich für die Produktion von Animes zu interessieren, und ich denke das das anderen auch so geht, obwohl es sehr interessant ist. Man könnte die Vorschläge von Titania und Silent aufgreifen und darüber reden warum welches Studio was macht, also wie sie vorgehen, auch die Geschichte verschiedenster Studios könnte aufgegriffen werden, zudem sollte man mal klarstellen wie die Industrie funktioniert, womit sie sich finanziert und was ihr stellenwert in Japan den USA und Europa ist. Man könnte sich über Directors Animators und Synchronsprecher unterhalten. Was Sakuga ist sollte den Leuten auch mal erklärt werden. Also jeder der an diesem Proxcast teilnimmt könnte sein lieblings Studio, seine lieblings Director vorstellen und über deren Geschichte und Einfluss reden, da dies extrem viel Input ist sollte dieser mehrere Ausgaben haben.
Hier mal ein Beispiel für ein Thema:
Hey ho ich bin Kano das ist mein erster Proxcast bla bla bla... Mein Lieblings Studio ist Bones da sie sehr auf Animation achten und viel Action Animes machen. Sie haben unter anderem Kekkai Sensen, FMB und Space Dandy gemacht. Bla bla bla Studio Bones Werbung... Viel Potential sehe ich in KyoAni da sie seid sie Producer und Animationstudio sind sehr gut animieren und gute Storys bringen, leider sind ihre Shows nicht so Action lastig sondern eher Slice of Life. Ich hasse Feel da sie nur 0815 Magical Girl und Harem Animes machen. Lieblings Mangaka ist One Bla Bla Bla OP Man Werbung... Ich habe viel respekt vor Tezuka Osamu auch bekannt als Godfather of Anime bla bla bla Seine rühernde Geschichte...

Man könnte das aber auch anders aufziehen und kurze Proxcasts zu Personen und oder Studios machen in denen jemand (ich ;)) sie vorstellt. Dazu dann noch einen allgemeinen über Produktions Phasen eines Animes und den Wirtschaftlichen Faktor der Anime Industrie in Japan, Usa und Deutschland.
Sugoi! [3] Kommentare [0]
McSchreiber Ich würde ganz gerne mal das Thema Soundtracks hören.

Ich meine die richtige Musik im richtigen Moment macht einen unterschied ob es nun von dem etwas misteriösen aber dennoch erfreuliche Gate of Steiner aus Steins;gate oder pochender Kapfesmusik wie Forces aus Berserk.Keine gute Serie kommt ohne Musik aus und deswegen fänd ich dazu ein podcast schön.

Klar ist das Thema sehr groß, man kann uber bestimmte lieder reden, darüber welcher Anime den besten Einsatz von Musik hat oder natürlich über seine Leiblingsopenings und Endings.

Oder natürlich über die technischere Seite , ob Musik am besten Kontrapunktiert oder Paraphrasiert, eher einen underscore oder ein Großes Leitmotiv für eine ganze serie nimmt.

Dieses Thema hat also einen sehr großen Korpus und kann locker mehrere Abende füllen mit Unterhaltungen und Diskusionen.

Und das schöne ist das man immer mehrere Meinungen findet weil nicht jeder mag jede Musik

und man kann ja auch wenn man redet immer 10 sekündige Einspieler oder so machen damit die Zuhörer wissen worüber man redet oder natürlich underscoreing.

Dies soll meine Idee gewesen sein, hoffentlich gefällt sie euch.

Viel Spaß beim Lesen der anderen Vorschläge
Sugoi! [9] Kommentare [0]
Titania. Dann versuche ich auch mal mein Glück...


Animationen und Artstyle-Proxcast:
Was zeichnet gute Animationen aus, wie wichtig sind diese in einem Anime und welche Faktoren spielen beim Artstyle mit (gibt es dabei überhaupt Faktoren?). Was spielt für CGI eine Rolle und wie wirkt es auf die Allgemeinheit?

Problem ist bei diesem Prox-Cast jedoch, wie man es dem Zuschauer möglichst gut verbildlichen will.^^
Sugoi! [2] Kommentare [0]
DaveMania01 Ganz einfaches Thema: Light Novels! Erscheinen ja auch seit längerer Zeit jetzt in Deutschland. Lest ihr sie? Was haltet ihr von deren Anime Adaptionen, und welche könntet ihr euch noch für den deutschen Markt vorstellen.
Sugoi! [5] Kommentare [0]
VortexD Mich würde es mal interessieren wie manche zu den sogenanten "Antihelden" stehen. Um genauer zu werden meine ich solche Antihelden wie Lelouch oder Light Yagami.
Sugoi! [0] Kommentare [0]
shinichixlove64 Wie wäre es, wenn man mal einzelene Genres auswählt und dann per Abstimmung der Community die Top 10 aus diesem Bereich auswählt und diese dann in je einem Podcast vorstellt? Hätte bloß den Nachteil, dass die Top 10 vermutlich eben die Animes sind, die sehr viele schon gesehen haben und die dadurch evtl gelangweilt sein könnten ...
Ansonsten könnte man viell mal das Gegenteil versuchen: Hidden Gems raussuchen :) Also gerade die Animes, die vielleicht nie wirklich den Durchbruch geschafft haben, aber trotzdem ein größeres Potenzial haben :) Dann könnte z.B. jeder der Casts einen seiner persönlichen unbekannteren Lieblinge vorstellen. Dadurch bestünde dann auch für Vollzeit-Otakus die Möglichkeit, ein paar neue Animes zu entdecken :D
Sugoi! [3] Kommentare [0]
Zeruel Einen Cast zum Thema Klassiker. Was braucht es diesen Titel zu erreichen und welche sind schon solche.
Sugoi! [13] Kommentare [1]
MarWe Ger-Sub/Eng-Sub/Ger-Dub/Eng-Dub

ehm, also wenn ich mal eine Liste Animes schaue aber will nur Ger-Sub gucken und allerdings muss ich jeden Anime reingucken ob Ger Sub überhaupt gibt oder bereit?
Ich finde das wäre schön dass sie zeigen Deutsch und mit Sub oder ohne. Ich hoffe ihr versteht das ^^ (sry my bad german ^^)
Sugoi! [1] Kommentare [0]
ueki Ich würde es cool finden wenn es mal sowas wie ein Kalander geben wird wo mann darauf sieht welche event es alle gibt wie bei animexx. Dann könnte man darüber auch mal ein bisschen plaudern, wer zu sowas hingeht, wer sich vorstellen kann sowas zu machen zu welchen, bstimmten wollt ihr gehen, ob man sich vllt treffen kann usw.

Hoffe mein vorschlag wird irgendwann berücksichtigt.

MDG Ueki
Sugoi! [6] Kommentare [2]
Serkox14 Seelenberatung nach dem abschluss eines guten anime ohne fortsetzung (um die leere zu füllen qwq)
Sugoi! [17] Kommentare [2]
Emito das thema was ich vorschlage wäre: das ende von animes!!

wie viele wissen hat letztens ein anime studio dicht gemacht und dieses studio hatte sehr gute anime produziert. Das lag nur daran dass jeder animes online guckt und sich nicht kauft. der best verkaufteste anime der sommer season war charlotte mit 8000 einheiten( diese zahl ist nur überschlagen). Da animes auch eigentlich sehr oft das gleiche ist wird anime irgendwann aussterben( was sehr traurig ist). das ist auch eigentlich mein themen vorschlag, also..... ähhh...tschau :>
Sugoi! [7] Kommentare [2]
Titonia Um Eurem Aufruf mal nachzugehen:

"Was soll ein Anime machen, wenn er zu nahe an die Vorlage kommt?"
Tatsächlich fallen mir gerade keine anderen Fragen ein, die in einem ähnlichen Themenbereich sind, aber ich finde diese doch sehr interessant, da es hier zu kontroversen Meinungen kommen kann.

Hier mal ein paar Möglichkeiten, dir mir so spontan einfallen, was ein Anime in dem Fall machen "kann" (Ich lasse mich gerne über weitere belehren):

1. Fillerepisoden: Hat wahrscheinlich schon jeder einmal gesehen und die meisten hassen sie. Ich persönlich habe kein Problem damit, da sie meist vorab der eigentlichen Story existieren und ich nicht möchte, dass es dazu kommt:

2. Langziehen der Story: Naruto Shippuuden ist hier wohl das beste Beispiel für Episoden in denen der Zuschauer gefühlte Stunden lang Rückblenden sieht. Dann gibt es da noch ein paar unnötig Szenen, sodass man den Roten Faden nicht mehr sieht. Das sage ich ohne Naruto schlecht machen zu wollen, aber hier ist mir dieser Punkt bisher am deutlichsten aufgefallen.

3. Alternativstory: Wieder ein anschauliches Beispiel für die meisten ist die erste Staffel von Fullmetal Alchemist, die von den wenigsten gemocht wurde (am allerwenigsten wohl von den Mangalesern).
Da ich die zweite Staffel nie gesehen habe, äußere ich mich lieber zu Noragami, wo ich den Manga und den Anime kenne: Auf mich wirkte der alternative Höhepunkt der ersten Staffel sehr konstruiert. Es war eigentlich nur unnütz und die Charaktere wurden teilweise auch ein wenig OOC. Doch hier gab es keinen allzu großen Aufschrei und bei den meisten ist es wohl angekommen.
Andere "Positiv"-Beispiele wären noch Ao no Exorcist und Bakurano.

Allgemein also: Kann gut gehen, ist aber selten wirklich zufriedenstellend für die Fans. Außerdem kann die Story so ihren eigenen Weg gehen, dass sie nicht mehr zu der Vorlage aufschließen kann.

4. Aussetzen des Anime: Wenn der Manga plötzlich an Beliebtheit verliert, ist es unwahrscheinlich, dass der Anime wieder aufgenommen wird. Außerdem verliert er seinen eventuell guten Sendeplatz.
Möglicherweise wird in der Zwischenzeit irgendjemand der mitwirkenden Staff-Mitglieder durch zum Beispiel Krankheit verhindert, was die Qualität trüben kann.
Im Gegenzug muss man allerdings die oberen drei Punkte nicht in Kauf nehmen.

Und hier kommt jetzt erst die eigentliche Fragestellung, was denn von all den Möglichkeiten "am Besten" sei:
Für meinen Teil mag ich die 2. Möglichkeit am wenigsten und ich bevorzuge die allseits gehassten Fillerepisoden. Die Alternativstorys finde ich in Ordnung unter der Voraussetzung, dass sie gut sind, was leider nicht immer gegeben ist.

(Hier finde ich übrigens noch Gintama sehr interessant, als den Anime, der eigentlich alle Möglichkeiten schon einmal benutzt hat und damit nie auf die Schnauze gefallen ist. Viele sagen, dass dieser Anime praktisch nur aus Fillerepisoden bestehe und trotzdem scheinen die Fans eher stolz als genervt davon zu sein.)
Sugoi! [4] Kommentare [0]
Saiylee Die "großen Drei":

Ich fände eine Diskussionsrunde über die großen Drei (also Bleach, Naruto und Fairy Tail)interessant, da Naruto jetzt, den Spin-Off mit den Kindern und Co. mal missachtet, abgeschlossen ist und sowohl sich Bleach und Fairy Tail sich storytechnisch auch langsam ihrem Ende nähern (auch wenn das Ende der Serien an sich auch noch ein wenig dauern wird). Wie haben einem die Mangas/Animes soweit gefallen? Wie stellt ihr euch das perfekte Ende vor? Was glaubt ihr werden die Mangakas nach dem Ende planen? Kann es sein dass Mashima(FT) und Kubo(Bleach) eine "Fortsetzung" ihrer Serien machen im Stil von Kishimoto(Naruto)? Wer wird diese Drei, wenn es mal soweit ist,ablösen in ihren Spitzenpositionen?... Und weitere solcher Fragen ;)
Sugoi! [8] Kommentare [5]
AliZ Bevor ich jetzt wie einige andere *hust* eine Doktor Arbeit schreibe:

Die Teilnehmer/Sprecher im Proxcast widmen sich Fragen wie:

Ist Anime realistisch, auch in der realen Welt wiedrezufinden?
Was macht Anime so klasse, sind es die Pantyshots, die Bewbs oder vll auch der PLOT(haha)?!

Und vll. auch diese Frage, die ich mir oft selber stelle(, da ich arrogant, jung, brutal und gutausehend bin) stelle:

Wer wäre man/Was für ein Charakter wäre man, in seinem lieblings Anime/irgendeinem Anime?
Wäre man einer der Hauptcharaktere, oder einer dieser, die in der Menge verschwinden, überhaupt nie da sind, wo die Protagonisten sind?

Mein Vorschlag scheint zwar nicht so kreativ zu sein, aber ich bin mir sicher, wenn man alles schön ausschmückt, Ecci u. Harem reinpack, es was werden könnte.

Sugoi! [10] Kommentare [4]
SilentGray Adaptions-ProxCast

Da ich jetzt anscheinend die Gelegenheit habe ein Theme anzusprechen, dass ich schon seit einem Jahr gerne im ProxCast sehen wollen würde, werde ich die Gelegenheit wohl beim Schopf packen und hier zu gegebenem Anlass nochmal meine Idee dem Volke ... äh, der Userschaft vortragen.

Heutzutage ist es nämlich ziemlich üblich, dass Anime erst dann erstellt werden, wenn sie eine Vorlage haben. Originale Anime werden schon deutlich seltener und die anderen Medienformen in Japan spielen durchaus eine größere Rolle, als man vielleicht glauben mag.

Ich würde das Theme gerne auch einmal besprechen, weil ich das Gefühl habe, dass viele noch überhaupt nicht wissen wie sehr Anime doch von den Vorlagen abhängig sind und was es für das Werk dann heißt wenn es eine Adaption einer anderen Medienform ist.

Besonders interessant wäre es für mich darüber zu diskutieren, was in den Augen der beteiligten Zuhörer eine gute Adaption ausmacht und wie viel man hinzufügen kann, bzw. herauslassen kann, damit es noch funktioniert und wie die Personen generell dazu stehen.

Es kommt nämlich nicht gerade selten vor vom deutlich besseren Original zu hören, wenn man gerade den Anime anschaut.

Und Anime haben ja auch eine bestimmte Anzahl an verschiedenen Quellen: Manga, Light Novel, Visual Novels, Novels, Videospiele, Filme, etc.
In diesem Zusammenhang könnte man vielleicht darüber reden, ob es generell eine Formel für das Adaptieren gibt, oder ob es teils drastische Unterschiede gibt, die abhängig von der gewählten Vorlage sind. Außerdem stellt sich die Frage, ob und welche Anime es gäbe, die ihre Vorlage übertreffen.

So oft wie ich User über die Qualitätsunterschiede zwischen Original und Adaption quängeln höre, muss es ja einige geben, die das Thema interessiert.

Und eine ganz wichtige Frage hätte ich bezüglich dieses Themas auch noch: Ist es besser das von der Allgemeinheit als besser bezeichnete Original erst anzufangen, oder dann lieber doch erst die Adaption? Hier scheint es ja generell unterschiedliche Meinungen zu geben und auf die Argumentationen dazu wäre ich schon sehr gespannt.

Das wäre zumindest meine Idee für einen zukünftigen ProxCast. Falls er stattfinden sollte würde ich aber schon User suchen, die sich nicht nur mit Anime beschäftigen, sondern am besten möglichst etwas Erfahrung in den oben genannten Bereichen haben.

Ansonsten bin ich gespannt auf das Feedback zur Idee.^^

MfG
SilentGray
Sugoi! [31] Kommentare [2]
SlaceTheDark Mögliche und oder erhoffte Anime-Fortsetzungen.
Sugoi! [6] Kommentare [1]
Aqwintus Ich fände das Thema "Die Welt im Anime" interessant.
Es gibt viele Welten die wirklich gut aufgebaut sind zB No Game no Life oder in Bleach wo Shinigami´s ganz andere Probleme haben. Es gibt so viele, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Sucht euch eure Top 5 die eurer Meinung nach am besten funktionieren oder einfach nur schlecht und einfallslos sind. Ich jedenfalls würde gerne was dazu im Proxercast hören.
Lg Aqwintus
Sugoi! [34] Kommentare [1]
Kroni93 Ein ProxCast zu Anime Filmen wäre cool, ob klassiker oder Neue und natürlich die Film-Ableger zu bestehenden Serien.

Da könnte man bequatschen welche Anime-Filme so die highlights sind, oder ob Film-Ableger zu Serien was zur Story des Anime beitragen oder nur die Marke melken sollen.
Zu dem Thema kann man noch viel mehr Fragen stellen, ich bin mir aber sicher das ein ProxCast über Filme echt Interessant wäre.
Sugoi! [11] Kommentare [1]
M14 Was findet ihr besser, Fan-Sub oder Pro-Sub? (Mit Pro-Sub sind Subs z.B. von Peppermint, Kaze oder ähnlichem gemeint)
Sugoi! [28] Kommentare [3]