1 2 3 > Neueste Beliebteste




Tobionic
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auch die zweite Staffel von SAO hat mich nicht enttäuscht. Die Story war auch hier wieder sehr gut gemacht. Die Charaktere waren ebenfalls sehr gut gemacht. Der GGO Ark hat mir wirklich gut gefallen. Es war sehr spannend. Auch hier war die Musik wieder Spitze. Aber auch die zweite Hälfte hat mich begeistert. Die Musik hat mir sehr gefallen. Ich kann mich nur wiederholen wenn ich sage, dass der Anime echt sehenswert ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lightstar
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online II was soll ich dazu sagen, schlechter ging es glaube nicht.

Die Genre werden alle getroffen das eine stärker als das andere aber das ist auch völlig normal.

Die Charaktere sind gut keine Frage es sind ja eigentlich auch die gleichen wie aus der ersten Staffel, bis auf vier neue. Diese sind aber auch wie in der ersten gut in Szene gesetzt.

Die Story ist genau das gleiche wie in der ersten Staffel nur das sie dieses mal nicht gefangen sind in einem Spiel, sondern Leute halt sterben in dem Spiel aufgrund eines bestimmten Spielers. Wie genau das passiert ist relativ schnell und einfach zu durchschauen das macht die ganze Story schwer erträglich.
Spoiler!
Das nächste ist er ist stärker als alle anderen mit einem Schwert die die schwächste Waffe in dem Spiel ist weil jeder andere eine Schusswaffe besitzt und er besiegt alle ohne Probleme?
Das ist mir zu einfach gemacht und komplett einfallslos.

Fazit
Am Ende ist diese zweite Staffel die reinste Zeitverschwendung für mich gewesen, das ist eine zweite Staffel zum vergessen, finde es sehr schade.
Da hat man nur das Geld gesehen das diese zweite Staffel abwerfen wird aufgrund der Fanbase.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




shinichiro18
Nach eine so Extrem hohen Erwartung konnte man ja nur enttäuscht werden.

Leider Leider Leider ist er nicht so gut wie der Vorgänger. Aber ab der hälfte war er eigentlich ganz ok.

:) Ich mag den Frieden nach einem Krieg im Anime. Besonders wenn er unter liebenden mal etwas ausgelebt werden kann.

Die Probleme sollen nicht immer untereinander ausgelebt werden. Nein es soll auch mal anderweitige Situationsschwierigkeiten geben denen man in Zweisamkeit ab und an entschwinden kann....

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Schaha3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Sehr guter Anfang, aber extrem schlechtes Ende!

Kurz und knapp kann ich folgendes (als meine Meinung) sagen:
Ich fand SAO I schon wirklich sehr sehr intressant. Er steht sogar auf der Favoriten Liste von mir, also kein schlechter Anime. Allerdings finde ich das Ende mit den Kranken Kindern nicht sehr schön, mir kommt es vor als ob sie kein passendes Ende hatten und sich dann dachten Ach ja kann man ja einfach etwas hinklatschen ja machen wir AM ENDE etwas AIDS und KREBS hin und wecken so das Gefühl der Zuschauer echt scheiße geworden. Das regt mich persönlich etwas auf, wenn ich ein Anime über Krankheiten schauen möchte mache ich das auch. Im Mittelpunkt hätte ich es ja verstehen können, aber muss man wirklich sowas am Ende reinhauen ERNSTHAFT ?! würde ich jetzt wissen was am Ende passiert würde ich es in den letzten Folgen abbrechen, und auf die 3 Staffel warten. Was ich damit allgemein meine ist, dass sie dafür eine 3 Staffel machen könnten die dann in Richtung relive und so geht, die würde ich mir aber wahrscheinlich nicht ansehen ,da es zu viel relive für mich wäre :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Leucit
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online oder besser gesagt Feels Art Online ist einer meiner ersten Animes die ich geschaut habe. SAO hat mich abwechselnd zum Lachen und auch zum Weinen gebracht hat, ich kann diesen Anime an alle empfehlen die eine Ergreifende Story und Spannende Kämpfe erwarten, ihr werdet es nicht bereuen.

Genres : Die Genres sind alle sehr gut eingehalten worden, Die Story war spannend und auch mitreißend, die Charaktere haben sich für mich sehr "Real" angefühlt was natürlich Positiv gemeint ist und die Musik war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, die Animation/Bilder waren sehr schön anzusehen.

Fazit: SAO 1&2 haben mich auf einer Reise mitgenommen mit Spannenden Kämpfen ergreifenden Hintergrundgeschichten und einer gut erzählten Story,
und ich freue mich schon auf Staffel 3.

9/10 sehr empfehlenswert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kinoha
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sowie die erste Staffel ist die zweite genau so gut geworden.

Der Anime bietet einem ein Gefühlsdurcheinander durchaus.

Ich kann dazu eigentlich nicht viel sagen, da man ihn einfach gesehen haben MUSS.

Ich sag nur soviel das die zweite Staffel mich sehr mitgerissen hat und mich 1 Woche nach dem Beenden nicht inruhe gelassen hat!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Glenomat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story

Die Story hat mir im großen und ganzen recht gut gefallen aber da fand ich die Story in SAO I besser da man dort mehr Actin und eine wirklich ergreifende Story hatte was einem in SAO 2 irgendwie einbisschen gefehlt hat. Er ist trotz alledem wirklich Empfehlenswert da er trotzdem sehr viel Positives hat.

Charaktere

Das Charakter Design in SAO 2 ist genauso gut wie in SAO 1. Schlicht aber schön. Mir gefallen Sinon und Kirito wirklich sehr gut auch von ihrem Charakter her.

Genres

Die Genres passer wieder einmal perfekt zu dem Anime obwohl ich sagen muss das man von der Romanze dieses mal nicht allzu viel zu sehen bekommt.

Fazit

Er ist Empfehlenswert und hat nur wenig mangel.Ich hoffe trotzdem dass man in der 3 Staffel wieder etwas mehr von der Romantik zu sehen bekommt.




Ich schaue meine Animes nicht auf Proxer sondern wo anderster...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suigintwoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online II!

Genre:
Alles im gesamten sehr gut eingehalten, der Harem Tag passt hier recht gut rein, genau wie Action und Drama.

Story:
Die erste Staffel war ein wenig spannender, als die zweite, dennoch ein gute Serie zum anschauen.

Animationen/Bilder:
Sehr schön animierte Szenen und auch ein sehr hochwertiger Zeichenstil.

Charaktere:
Kirito und Sinon sind vom Charakter Design sehr gut gestaltet. Auch ich liebe ich ihre persönlichkeiten sehr.

Musik:
Ich finde das erste Opening der Staffel nicht so wirklich ansprechend, Opening 2 dagegen finde ich um weiten besser und könnte es mir jeden tag anhören.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




unReaL-GeneTikK
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist das erste mal das ich ein kommentar schreibe so vegibt mir bei rechtschreib fehlern . Der Erste Teil der story war sehr gut was ausgefallenes gutes setting typisch für SAO nur der zweite teil war wieder meiner meinug nach nicht so gut nicht schlecht aber nicht so gut wie der erste abschnitt das war auch schon bei SAO 1 so aber trotzden sehenswert . Genre :Alles vorhanden [SIZE=5]Stroy[/SIZE]:Wie Oben erwähnt Animation/Bilder:Wie für die heutige zeit ja schon standert ist trozdem Sehr gut Charaktere:Sehr gut die charaktere wie man sie schon ausdem ersten teil kennt aber die neuen man hat sie sher gut kenngelernt und konnte sie ins herz schliessen Musik[/SIZE]:Gutes openig und ending [SIZE=4] PS ich hoffe es sind nicht als so viele fehler drinne wenn ja entschuldige ich mich wen den ersten teil gefallen hat schollte den aufjeden fall gucken

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shadowxx98
Diese Bewertung ist grundsätzlich Spoilerfrei ;)

SAO II gehört wirklich zu den Animes, die man einfach mal geschaut haben muss.

Der Zeichenstil ist einfach aber sehr schön, kann man ehrlich nichts dagegen sagen.

Das Storykonzept bleibt auch hier in der 2. Staffel super, vor allem für Gamer. Es ist glaubwürdig gestaltet und wird im Anime selbst auch gut durchgebracht.

Zu SAO II kann ich hauptsächlich sagen:
Es findet wie beim 1. SAO eine gespaltene Story statt, bzw. eine inoffizielle Staffel.

Erstere zeigt eine ungewohnte Umgebung, die einem dennoch sehr schnell ans Herz wachsen kann. Leider muss ich sagen, das die Story im 1. Kapitel von SAO II eher schwach ist, nicht unbedingt blöd aber man erwartet eigentlich schon etwas ausgeklügelteres.

Der zweite Teil dieses Kapitels führt einen wieder in bekannte Gebiete. Man muss wirklich sagen, wenn die Macher von SAO etwas können, dann ist es Charactere zu schaffen, die man in kurzer Zeit lieben lernt.
Die Story ist hier im zweiten Teil deutlich besser und wirklich seeeehr emotional.

Wenn man beide zusammenfasst hat man einen Anime mit:
-Characteren zum Lieb haben
-Alles in allem einer schönen Story
-Eine wunderbare Welt in die man am liebsten eintauchen würde
-und natürlich ein Ende, welches jeden mitreist (und schon so manche zu tränen gerührt hat)

8/10 Immer zu empfehlen, vor allem wenn Ihr einen tollen Anime mal in einem Zug durschauen wollt :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Goldenboy31
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich möchte eigentlich nur eines sagen hier, nämlich das ich jetzt schon 34 Jahre Alt bin und ich kann mich recht genau erinnern in den letzten 15 Jahren 4 mal Tränen vergossen zu haben wie ein Schlosshund.
1 Mal war es wegen einer Frau
1 Mal war es wegen Fairy Tail wie alle Exceeds der Exceed Königin zur Hilfe geeilt sind ihre Heimat zu retten.
2 Mal war es Sword Art Online die 2. Staffel (heute 06.07.2017 zum zweiten mal gesehen) Konos Ende mit den vielen Fairys am Himmel.

Grundsätzlich muss jeder für sich selbst entscheiden was er von SAO und der 2. Staffel hält. Für mich gehören beide Staffeln zu meinen liebsten und geschätztesten Animes die ich bisher sehen durfte.

Warum ich nur alles mit 4 Sternen bewertet habe? Weil grundsätzlich immer noch Luft nach oben offen ist. Bei den SAO Staffeln möchte ich aber behaupten nicht mehr gerade viel Luft...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Saber-of-Red
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vor einer Weile habe ich eine Bewertung zu SAO Staffel 1 geschrieben jetzt wird es Zeit Staffel 2 zu bewerten.

Genre: Alles passt bis auf Comedy, das ich streichen würde, und stattdessen Harem einfügen würde.

Story:

Arc 1: Kirito wird beauftragt, in dem Spiel Gun Gale Online (GGO) zwei Mordfällen nachzugehen, bei denen die beiden Personen, nachdem sie im Spiel augenscheinlich von einem Spieler namens Death Gun erschossen wurden, auch in der Realität starben. Mit Hilfe der Spielerin Shino Asada, unter dem Pseudonym Sinon, nimmt er im Spiel an einem Wettbewerb teil, an dem auch Death Gun teilnimmt. Kirito kann den Spieler stellen und kommt dahinter, dass für die Morde mehrere Mitglieder von Laughing Coffin verantwortlich sind, die erst die Adressen ihrer Opfer ausspionieren und sie dann zeitgleich zu ihrer virtuellen Ermordung durch Death Gun in GGO in der realen Welt durch eine Injektion töten. Fand ich persönlich Sehr gut!

Arc 2: Das 2. Arc ist das Excalibur Arc wo Kirito & Co. eine Reihe von Quests erfüllen um sich das Schwert Excalibur zu ergattern. Der langweiligste Arc in beiden Staffeln von SAO.

Arc 3: Nach dem Vorfall in GGO befinden sich Kirito, Asuna und ihre Gefährten wieder in Alfheim Online (ALO), wo Asuna von Lisbeth, nach ihrer langen Abwesenheit wegen eines familiären Besuchs in Kyoto, auf einen mächtigen und mysteriösen Schwertkämpfer mit dem Pseudonym Zekken aufmerksam gemacht wird. Dieser bis dahin völlig unbekannte Streiter nimmt monatlich an ALO-Kampfturnieren teil und schlägt seine Konkurrenten ohne Probleme. Selbst Kirito durfte schon die Stärke von Zekken zu spüren bekommen.
Spoiler!
Zekken ist ein 15-jähriges Mädchen namens Yuki das an AIDS erkrankt ist.
Ganz guter Arc aber nicht besser als GGO.

Animation: Wenig Veränderung nichts weltbewegendes aber trotzdem gut.

Charaktere: SAO's größter Schwachpunkt ich glaube ich muss nicht noch ein mal erwähnen wie sehr mir Kirito und Asuna auf den Geist gehen. Allerdings gibt es 2 Charaktere die ins Herz geschlossen habe Asada Shino aka Sinon und Zekken. Beide sind interessanter als Kiritos gesamte Bande. Leider wurde Sinon schon in den Harem eingebaut. Schade.

Musik: Gibt es wieder nix negatives zu sagen. Danke Yuki Kajiura für den fantastischen Soundtrack. Es gab wieder ein mal 2 großartige Openings (besonders das erste Opening) nur die Endings sind wieder ein mal nicht so meins.

Fazit: Verdient SAO den Hype? Absolut nicht. Ist die zweite Staffel viel schlechter als die erste? Absolut nicht. Ich fand die SAO 2 deutlich besser als die 1. Staffel. Aufgrund von den 2 neuen Charakteren. Allerdings ist es kein Meisterwerk sondern ein durchschnittlicher Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Akeno-chan
Kann den ganzen hate hier nicht nachvollziehen

Klar die zweite Staffel ist überhaupt nicht mit der ersten zu Vergleichen. Dennoch ist dieser Anime definitiv sehenswert, vorallem wenn man ein Fan von der ersten Staffel ist.

Der ersten 14 Folgen waren meiner Meinung nach echt gut und nur zum empfehlen darauf folgen 2 weitere Abschnitte. Der zweite geht um eine Quest die sie erfüllen müssen indem man meiner Meinung nach mit MMO´s vertraut sein muss um gefallen daran zu finden und der dritte hat kaum etwas mit dem normalen SAO zu tun und basiert eher auf einem Drama mit vielen Dialogen.

Ich kann an dem Anime nicht viel aussetzen und finde , dass man ihn gesehen haben sollte wenn man die erste Staffel mag.


Die Musik war mal wieder super, die Charaktere sind weiterhin echt cool und die Animationen ein wares Meisterwerk!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MonkeyDOhrsand
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre


Alles gut getroffen, aber teilweise nicht ganz umgesetzt.

Story


Der Anfang der zweiten Staffel SAO war mit GGO noch akzeptabel. Ich finde es zwar dämlich dass die sich durch so viele verschiedene MMORPGs schlagen, da ich SAO und auch ALO wesentlich besser fand. Den zweiten Teil der zweiten Staffel konnte ich überhaupt nicht ertragen, da musste ich mich tatsächlich durchquälen.

Animation/Bilder


Von den Animationen her hat mir auch die zweite Staffel noch sehr gut gefallen. Die schönen Zeichnungen waren zum Schluss fast das einzige was mich noch ein wenig unterhalten hat.

Charaktere


Ich finde es schön dass mit Sinon ein neuer Charakter eingeführt wurde. Asuna und Yui wurden immer nerviger mit der Zeit. Kirito hat mich erneut durch den Fakt, dass er absolut overpowered ist total aufgeregt.

Musik


Die Musik finde ich nicht wirklich hervorstechend und hat qualitativ im Vergleich zur ersten Staffel leider abgenommen.

Fazit


Ich finde dass die erste Staffel noch sehenswert ist, aber mit dem Ende hätte ich besser abschließen sollen. Die zweite Staffel ist einfach nur schlecht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BabeLovesAnime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online II

Genre
wurde nach wie vor eingehalten, etwas mehr Action und weniger Romance diesmal (als im ersten)

Story
Eine virtuelle Welt, anders und doch genau wie die voherige. Ein Switch zwischen reale Welt und virtuellen Welt.
Die Story spielt sich in beiden Welten ab.

CharaktereNach wie vor sympatisch, es kommen noch weitere hinzu, dessen Geschichte einen zu Tränen rührt.

Fazit 8/10 Hervorragend

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SkyScrapedJas
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst sollte ich wohl klarstellen:
Es ist etwas länger her, dass ich die zweite Staffel (es widerstrebt mir immernoch es nicht in Staffel 2 und "3" aufzuteilen) angeschaut habe.

Im Großen und Ganzen fand ich es gut gemacht - es war ja quasi nach dem Ende der Staffel 1 klar, dass es weitergehen müsste (jeder Asuna & Kirito Shipper wäre enttäuscht gewesen), jedoch gab / gibt es ein riesen Punkt der mich gestört hatte.

Gut, in Staffel 2 geht es hauptsächlich um GGO, dennoch lief es ja als Sword Art Online 2. Ich persönlich konnte mit der Storyline nichts mehr anfangen - mein Interesse ging komplett verloren nachdem mein Gehirn gerafft hatte, dass es nahezu keine Bezüge mehr auf das Geschehen in SAO geben würde.

Wäre GGO (also SAO Staffel 2) als komplett neuer Anime gelaufen hätten ich und mein bester Freund wahrscheinlich viel besser darauf reagiert.

Jedoch muss man den Schreibern eine Sache lassen - die neuen Charaktere wurden nahtlos und in meiner Meinung perfekt eingeführt, sodass wenig Lücken überblieben.
Man lernte viele dieser Charaktere schnell lieben!

Also 6 von 10 Punkten - ich würde es jedem weiterempfehlen, aber garantiert nicht zu hoch loben :-)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazutaka
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich Staffel 2 von SaO fertig geschaut und bin etwas hin- und hergerissen zwischen "War sehr gut und hätte mich geärgert, es nicht geschaut zu haben" und "Kann man als Staffel 2 schauen, muss man aber nicht zwangsläufig, weil man mit Staffel 1 voll auf seine Kosten kommt".

Im Großen und Ganzen war ich positiv überrascht, nachdem ich mich mit dem GGO-prinzip angefreundet hatte und war auch mit dem ersten Teil von Staffel 2 soweit zufrieden gestellt.
Minuspunkt gibt es bei dem Part, dass es die Storyline von Staffel 1 weder weiterführt noch irgendwie richtig aufgreift.
Ja, es geht um einen ehemaligen Member der Coffin-Gilde und ja, man sieht den Struggle, den Kirito mit sich herumträgt, wenn er gegen die alten Schuldgefühle kämpft.
Aber wirklich als Fortsetzung kann ich es einfach nicht ansehen.

Krasser wurde es dann im 2ten Teil der Staffel, wo es für mich hauptsächlich nicht zusammenhängende Episoden waren.
n bissl Action m Game und später dann diese wirklich tragische Geschichte mit Yuuki machen einfach keine Fortsetzung, meiner Meinung nach.

Alles in Allem, würde ich die Staffel 2 nicht zwangsläufig als Fortsetzung ansehen, um die Story von SaO abzuschließen.
Wenn man aber offen für ein bisschen was Neues ist und auch mit den Tränen, die einem am Ende zu 100% über die Wangen laufen, zurechtkommt, kann sich die Staffel sehr gerne ansehen und kann sich über 24 schöne Folgen freuen ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




2001BlackBeard2001
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword art online 2



Fals ihr Sword art online 1 noch nicht gesehen habt schaut ihn euch am besten jetzt an bvor ihr die Komentare liest. Weil Sao1 (sword art online) ist um weites besser als sao 2

Genre


Alle themen würden getroffen

Abenteuer: vorhanden Fantasy: Sao 1 ist hier besser aber auch vorhanden
Action: vorhanden Romance: weniger gegen ende gibt es wieder romance
Comedy: mehr oder weniger vorhanden Drama: vorhanden
SciFi: vorhanden

Story


Die Story ist okey. Am erwartet halt mehr vom nachfolger des besten Animes (Laut proxer.me bestliste)

Animation/Bilder


Die Animation ist Top

Charaktere
Krito sieht aus wie eine Frau okey totaler abkack 2 punkte abzug wegem dem
Seine Schwester finde ich vom Charakter her ganz gut

Musik

Lege nicht viel wert drauf aber ist schön


Am bester ihr schaut euch den Anime und bewertet ihn selber. Das ist nur meine Meinung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Genoss
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hier genau das selbe Thema anfang mit der Scharfschützin Sinon und Kirito super Story und super Charaktere und die Anfangsfolgen waren Fantastisch alles mit GGO war super, wo es aber wieder mehr mit Asuna anfing könnte ich anfangen zu k...
ich bin echt kein Fan von dieser Frau die geht mir einfach auf die Nerven.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Adioz1994
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musste das sein?

SAO1 Gehört zu meinen Lieblingen. Ja er hat eine schlechte zweite Hälfte aber die ersten 15 Folgen sind so gut, dass ich diesen Amine lieben muss.
Ehrlich gesagt hatte ich alle Hoffnungen aufgegeben, als ich erfuhr, dass es sich bei Staffel 2 um ein Shootergame dreht.
Nach dem schauen muss ich sagen, dass die Hälfte mit dem Shottergame mich besser unterhalten hat als der rest.

Story:
Die erste Hälfte mit Deathgun war noch ganz gut. kein vergleich zur ersten Hälfte von SAO 1 aber immer noch ganz gut. Alles was danach kam war eher so meh.

Animation:
Wieder ganz super. nichts zu meckern.

Charaktere:
Mein Herz blutet und stirbt bei den Charas hier.
Spoiler!
Warum konnten Kirito und Asuna nicht in SAO1 gemeinsam sterben als sie SAO endlich besiegt haben?
Also im endefekt ist es in Staffel 2 so, dass Kirito zu Beginn ein super progamer ist, der trotz einem spielwechsel alle fertig macht. Da er in GGO nur mit dem mädel zu tun ist er Charakterlich eigentlich ganz ok auch wenn mir n bissel zu viel zwischen Kirito und dem Mädel läuft.
Asuna und Kirito sind für mich das Anime Pärchen schlecht hin und so werden sie auch immer in meinem Herz bleiben, dass ignoriert diese Staffel echt gekonnt.
Anstatt das die beiden endlich ihr verliebt sein auskosten scheint es so als würde Asuna fünf schritte zurück gehen. Aus der liebenden Ehefrau wird ein Mädchen, dass sich fröhlich zu den Anderen stellt und Kirito mit ihnen anhimmelt. Auch offene Liebes bekundungen oder flirts der anderen Mädels scheinen sie nicht zu stören. Kirito scheint dieses spiel auch fröhlich mit zu machen obwohl seine "Frau" anwesend ist.


An sich ist der Anime ganz ok.... aber ich wünsche mir es würde ihn nicht geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




yunsxng
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online II


Meine persönliche Meinung, sowie Bewertung❤

Vorwort❤:

~ Nur auf die zweite Staffel bezogen ~

Da ich mir die erste Staffel angesehen habe, war es klar, dass ich mir Sword Art Online II auch geben muss.
Ich glaube die Macher von SAO haben so einen Fetisch dafür, die erste Hälfte richtig gut zu machen, und die zweite dann voll verhauen.
*Seufz*
Aber nun gut, auf zur Bewertung~

Genre❤:

Abenteuer: Joa, eher so mittelmäßig.
Action: Anfangs auf jeden Fall! Aber dann hat es immer mehr nachgelassen.
Comedy:Flach.
Drama: Ja gut. Eigentlich null.
Fantasy: Vorhanden.
Romance: Wenn man das als "Romance" überhaupt betiteln möchte.
SciFi: Vorhanden.
Harem fehlt.

3/5

Story❤:

Wie schon bereits erwöhnt, glaube ich, dass die Macher so einen Fetisch dafür haben den Anfang gut zu machen, und den Rest schrecklich.
Ich hatte nach der Enttäuschung der ersten Staffel halbwegs Hoffnung, dass Shinon und Gun Gale Online (GGO), diese Enttäuschung wegmachen könnten.
Und in der Tat, sie haben es geschafft, aber man hab ich mich gefreut, als der Badboy Kirito mit seinen glitzernden Feenflügeln wieder in Alfheim Online (ALO) zu sehen war!
Und Death Gun's letzter Satz wurde gesagt und dann kam was von ihm?
Genau! Gar nichts mehr.
Da ALO schon in der ersten Staffel alles verhaut hat, wusste ich, dass es hier mit der zweiten Staffel auch wieder bergab gehen wird, und das tat es auch.
Und zu der "superdramatischen" Asuna-Story sag ich mal gar nichts. Rein gar nichts.
Ich bin keine Ahnung wie oft ich beinahe eingeschlafen wäre, wegen diesen ewig langen Dialogen.
Ich habe gar nichts gegen lange Dialoge.. Wenn sie interessant oder deep sind!
Aber nicht wenn sie einem zum Einschlafen bringen (wollen).
Nein, nein und nein.
Enttäuschung pur!

2/5

Animationen❤:

Hier habe ich gar nichts zum Aussetzen.
Genau so schön wie in der ersten Staffel und die Locations in GGO sind sooo schön gemacht, klasse!

5/5

Charaktere❤:

Ach, die Charaktere haben sich keineswegs gebessert.
Kirito war immer noch überpowert, ja ich weiß, dass er seine Skills
von SAO und ALO konvertiert hab, aber ein bisschen realistischer hätte es schon sein können.
Asuna war wieder mal nur der Lückenfüller für "Romance".
In Shinon hatte ich echt Hoffnung, sie war mal wirklich ein cooler Charakter aber nein, sie wurde dann auch einfach in einem Harem gepackt.
Und die Nebencharaktere sind genau noch so sinnlos da wie in der ersten Staffel.

2/3

Musik❤:

Hier gibt's wieder nichts zum Aussetzen.
Openings sind klasse, das von GGO gefiel mir sehr.
Endings passten auch und Hintergrundmusik sehr schön gestaltet.

5/5


Fazit❤:

Jeder der die erste Staffel gesehen hat, weiß wie sehr man enttäuscht werden kann ab der Hälfte.
Und genau deswegen empfehle ich wieder nur die erste Hälfte von Sword Art Online, den Rest kannst du wieder in die Tonne treten❤.


- Geschrieben am 12.08.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kuraiko Sayo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also nachdem mich die 1. Staffel so enttäuscht hatte, hatte ich von der 2. Staffel nicht viel erwartet. Doch war sie nicht ganz so schlimm, wie befürchtet.

An sich bestand die 2. Staffel aus 3 Storys. Die erste Story fand ich wirklich gut, doch die anderen beiden erinnerten eher an OVAs oder Filler Folge. Da hätte ich lieber mehr von GGO gesehen.
Doch, was mich bei GGO wirklich gestört hatte, war dieser mega offensichtliche Nickname von Death Gun. Bei sterben, konnte sich wohl jeder deutschsprachige Zuschauer denken, wer Death Gun ist. Und ich verstehe nicht, wie man eine Person Spiegel nennen kann XD. Auch sagte Death Gun, nachdem er besigt wurde: "Es ist noch nicht vorbei,, aber ist danach nie wieder aufgetaucht. Ich hatte echt gehofft, dass da noch was passiert.
Doch dafür hatte die dritte Story es sogar geschafft, mich etwas zu berühren, was ich in der ersten Staffel leider komplett vermisst hatte.
Also insgeheim lässt sich sagen, bei Sword Art Online handelt es sich immer um ein rauf und runter. Leider ist die Romanze zwischen Kirito und Asuna, weiterhin auf einem total kindischen Level, wie als wenn sie der Phantasie eines Kleinkindes entsprungen wäre.
Lustigerweise war die erste Staffel am Anfang auch echt gut, doch dann ging es immer mehr abwärts, so wie in der 2. Staffel. Es ist echt schade, dass es diese Serien einfach nicht schafft, das gute Niveau zu halten und jedes mal immer mehr nachlässt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SmokeTheEvertrolling
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
SOA2 ein Werk das in jede Top 10 List gehört, Top 10 der schlechtesten Animes aller Zeiten. Eingangs hatte ich absolut keinerlei Erwartungen an den Anime, da der Alfheim Arc in SAO1 schon unter aller Kanone war und dennoch hat es der Anime geschafft mich zu enttäuschen. SAO2 Kann man in 3 wesentliche Arcs untergliedern, ich werde alle 3 kurz thematisieren und versuchen den Horror ohne Spoiler zu beschreiben.

Arc1:

Der erste Arc wirkte eingangs recht vielversprechend. Kirito wird in einen Shooter geschickt um eine Mordserie aufzuklären. Die Welt hat ein relativ düsteres Ambiente und wirkt stimmig. In diesem Arc hat man recht solide durchschnittliche Action, natürlich wieder mit dem üblichen Schwachfug das Kirito grundlos sofort der beste ist und alle fertigmacht und einen Shooter mit einem Schwert spielt, aber das ganze war doch irgendwo unterhaltsam. Gegen Mitte geht es aber schon los, alle Charaktere haben an den Haaren herbeigezogene psychische Probleme die sie auf einmal überwinden müssen. Dementsprechend besteht das letzte Drittel dieses Arcs mit schlechten, überflüssigen und inhaltslosen Dialogen. Dieser Arc war dennoch OK Action und an dieser Stelle wäre SAO2 für mich noch ein solider 4-5/10 Anime geworden.

Arc2:

Kirito and Friends machen eine Alfheim Quest. Könnte unterhaltsam sein, ist es aber nicht aus einem einfachen Grund: Es passiert einfach nichts. Der Aufbau der Folgen ist wie folgt:

Gruppe macht eine Tür auf --> sinnloser 5 min Dialog
Gruppe geht durch die Tür und sieht eine Treppe --> Sinnloser 5 min Dialog
Gruppe geht Treppe Runter --> sinnloser 5 min Dialog

Der Sinn der Dialoge erschließt sich mir bis jetzt nicht, es hat noch nicht einmal groß etwas mit irgendeiner Handlung zu tun, die Charaktere erzählen sich mit schlauem Ton einfach irgendwelche MMO basics, was absolut unauthentisch wirkt, da die schon seit Jahren eine erfahrene Truppe sind und das alles bereits verinnerlicht haben sollten. Ich habe das Gefühl hier wurde versucht eine MMO Atmosphäre zu erzeugen, was absolut nach hinten losging. Der ganze Arc ist maximal 10 Minuten Handlung, aus denen 6 Folgen gemacht wurden. Dieser Arc hier war schon sehr nahe an 1/10 von der Qualität.

Arc3:

Wie so oft kommt das Schlechteste immer zum Schluss. Asunas Selbstfindungsarc mit schlecht gemachtem Drama. Ab diesem Arc geht es nur noch komplett um irgendwelche Emotionen. Es fängt an mit Asunas Selbstfindung, da wie wir aber alle wissen Asuna ein absolut 1 Dimensionaler Charakter ist, war aus ihr auf dauer nicht viel rauszuholen. Aus diesem Grund wird einfach mal ein random Charakter mit einer ach so traurigen Hintergrundgeschichte eingeführt und mit Asunas Selbstfindung verknüpft. Das sind ca. weitere 10 Folgen mit sinnlosen Dialogen, philosophierenden Charakteren über den Sinn des Lebens und schlechtem Drama. Die Dialoge waren so schlecht ich musste ich mich beim Lesen öfters Fremdschämen. Dieser Arc war eindeutig 1/10 Material.


Fazit:

Der Einzige Grund warum ich den Anime nicht mitten drin abgebrochen habe ist, das ich ihn aus Spaß zusammen mit einem Kumpel durchgeschaut habe. Die Gesamtqualität ist noch um einiges niedriger als der Katastrophale Alfheim Arc in der Originalserie. Eine auf Action ausgelegte Serie mit recht eindimensionalen Charakteren versucht hier auf eine ernste Schiene abzudriften und tiefgründig zu sein. Das ganze funktioniert logischerweise überhaupt nicht, dafür gibt es absolut keine Grundlage. Die Charaktere sind viel zu 1 Dimensional für einen ernsten Plot, die Dialoge sind absolut schlecht geschrieben und schaffen es zu keinem Zeitpunkt zu begeistern. Das Drama wirkt nicht authentisch und künstlich fabriziert, die Emotionen unglaubwürdig. Obendrauf wird das ganze viel zu lang gestreckt mit endlosen inhaltslosen Dialogen.

Der Anime geht komplett weg von seinen Stärken und ist am Ende nicht viel mehr als die Definition von Langeweile.

Ich gebe der Serie 2/10, da der erste Arc zumindest halbwegs unterhaltsam war.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik


Vorwort:
SAO - Sword Art Online
ein Anime wo ich mir denke:

Was ist hier bitte schief gelaufen?





Genre:

Action
Scifi/Fantasy
Comedy
Drama
Romance
Harem


Action ist hier das Hauptgenre.
Das Ganze ist an sich auch recht futuristisch, fällt allerdings aufgrund der Fantasy-Gaming-Welt nicht sofort auf.

Comedy hat man an sich eher wenig.

Drama und Romance - uff.
Kann man ein Genre quälen?
Sword Art Online zeigt wie es funktioniert.
Mehr dazu folgend...


Story:
Für 10.000 Menschen geht ein Traum in Erfüllung den diese dürften als erstes in die virtuelle Welt vom Spiel Sword Art Online eintauchen.

Nach einiger Zeit fällt allerdings den Leuten auf das es keine Ausloggen-Funktion gibt.

Den der Entwickler vom System um komplett in die virtuelle Welt einzutauchen ist Wahnsinnig geworden und hat diese Menschen "gefangen" genommen.

Einzige Möglichkeit zu entkommen - das Spiel durchzuspielen.
Dazu müssen die 100 Ebenen geschlagen werden.
Allerdings gilt Obacht, den wer im Spiel stirbt, stirbt auch in der Realität.

Hautprotagonist Kirito stürzt sich in diese Welt um das Spiel durchzuspielen.

Die Story kann man einteilen in 4 Akte.
1/1
2/1
und
1/2
2/2

Die Story beginnt eigentlich ziemlich gelungen.
Sword Art Online thematisiert in den ersten Folgen das Thema Gaming sowie auch die Beziehungen von Menschen.
11 Folgen die richtig gut sind.

Und dann auf einmal stürzt das ganze auf so ein Niveautief wo man sich nur an den Kopf fassen muss und sich fragt was das ganze soll.

Na gut - 2. Staffel.
Spielwechsel und ein neuer Charakter kommt hinzu - Sinon.
Dieser Charakter bringt ein paar interessante Ansichten mit und wertet das ganze wieder auf.

Und daaaannnnn - stürzt es nochmal in das Niveautief - WIESO?
Spoiler!
Wollte man hier auf die Geschlechtskrankheit AIDS aufmerksam machen oder wat?



Animation:
Hier kann man nicht meckern - Sword Art Online sieht klasse aus.
Stilvolle Welten und gut aussehende Effekte.

Blöderweise hat man nicht viel von den schönen Welten.


Charaktere:
Die Charaktere bei SAO.
Ehm ja.

Hauptprotagonist Kirito - ein Charakter der sich gerne Widerspricht.
Hält sich nicht an das was er sagt.
Ist komplett überpowert (gibt anscheinend keine Gamer unter den restlichen 9.999 Teilnehmern)
Für Ihn ist irgendwie alles logisch wie das auch gehen soll.

Asuna
Das Mädchen zudem Kirito eine Bindung aufbaut.
Dieser Charakter ist ganz arm.


Sinon
Hat definitiv ein paar interessanten Ansichten mitgebracht.
Spoiler!
Wurde allerdings auf ihren Hintern reduziert und ein bedeutungsloser Teil des Kirito-Harem



Hier komme ich auf den Punkt mit dem Romance und Drama zurück.
Die Beziehung die die Protagonisten führen hat ein gewisses "Kinderlevel".
Das wäre nicht so tragisch wenn dabei nicht das Genre so durchgenommen wird.
(Da schaue ich eher Sailor Moon an)

Drama war anfangs stimmig wurde allerdings schnell zu Klopapier.

Übrigens...
Kennt ihr noch Navi aus Zelda?
Seid dankbar das Sie nicht Yui ist ^^


Musik:
Die musikalische Untermalung ist verdammt gut.
Passend zu dem Videospielthema ist auch Musik darauf angelehnt.


Fazit:
Sword Art Online
Sieht toll aus und hat klasse Musik ist aber im Kern Klopapier.

Also ihr wisst bescheid - Klospülung drücken.

Spaß beiseite.
Sword Art Online macht durchaus einiges richtig.
Im Gegenzug zerstört es das was es gut gemacht hat.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xGetRekt
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ich schreibe nur meine Meinung.

Also ich finds eigendlich sehr schade was mit dem 2ten Teil passiert ist und ich bin auch durcheinander.
Bei Sword Art Online 1 ging es eigendlich ums überleben und zu 40% um seiner Freundin und dann kommt sowas raus... Der spielt mit einer andere Figur also ein anderes Weib obwohl er eigendlich eine freundin war das stört mich... Hat die Freundin net gesagt das sie bei ihn bleiben wird für immer und ihn beschützen wird? Oder is sie überhaupt noch zu sehen? Ich find es eigendlich sehr eenttäuscht auf Sword Art Online 2 immerhin ging es ja zu letzt nur noch um seine freundin? Das erste Sword Art Online Fand ich super! Gänze Haut pur aber ich bin wirklch enttäuscht das es nur noch rum geballer wird und die freundin fast nicht mehr zu sehen ist... Die haben doch aucg ausgemacht das die in Real heiraten werden? oder wollten das die Urlaub machen wo es sehr schön sein wird? Es wurde also nur sozusagen gelogen oder sonstiges? Naja kann sein das etwas passiert oder so hab mir denn net zu ende geschaut falls doch etwas passiert mit denne 2 dann ignoriert es!
Aufjedenfall ich bin sehr enttäuscht das es so raus kommt is ja so wie als ob Sword Art Online 2 ein anderer Anime ist wegen seinem Char. und denn Waffen usw. Aufjeden hoffe ich das es Sword Art Online 3 gibt und es alles verbessert immerhin dachte ich das die hauptperson die 2 sind...

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste