1 2 3 > Neueste Beliebteste




Telvanis
jo, war ganz nett, kann man sich mal geben


Spoiler!

es ist quasi eine Zusammenfassung der ersten Staffel
viele Szenen werden dadurch eingeleitet, dass Kirito dem Ministeriumsmitarbeiter Fragen beantwortet, oder sich die Mädels bspw. darüber unterhalten, wie sie Kirito kennengelernt haben (auch wenn es komisch kommt, dass das erst jetzt gemacht wird)

zusätzlich absolviert das Team noch eine Unterwasser-Quest in Alfheim und das wars dann auch schon

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




max9076
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese, doch recht lange (1h 40min), OVA fasst im Grunde alle größeren Geschehnisse von SAO und ALO zusammen und man wird eventuell etwas zum Denken angeregt.
Ebenso gibt es am Ende ein kleineres Extra (wovon ich hier aber nichts verrate).
Ich selbst fand die Zusammenfassung sehr schön, denn mir hat dies noch ein bisschen geholfen, die Geschehnisse in meinem Kopf zu verarbeiten und sortieren (da ich im Grunde mit so einer Staffellänge nicht gut klar komme, da mein Gedächtnis eher so mäßig ist...).

Die Genres waren hier alle gut vertreten und gut ausgearbeitet,
wie im normalen SAO auch.

Die Story war, wie ich oben beschrieb, eher eine Zusammenfassung und ein kleines Extra.
Das Extra war eine tolle Idee, das Ende des Extras fand ich aber etwas abrupt und nicht ganz passend, tut dem Ganzen aber keinen Abbruch.
Hat mit der Handlung des Animes selbst auch nicht viel zu tun.
Hat mich nicht vom Hocker gerissen, aber war okay.

Wie im normalen SAO war hier alles sehr schön gezeichnet und animiert.
Zum großen Teil besteht diese OVA aus Rückblendungen.

Charaktere waren nunmal vorhanden und passend zum "Original".

Die Musik war auch hier toll, aber mich verwirrte es, dass manchmal zwischendrin einfach die Ending/Opening-Musik abgespielt wird.

Also: Durchaus empfehlenswert, man sollte aber keine großen Plot-Twists oder ein achtes Weltwunder erwarten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kuraiko Sayo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Diese OVA, welche wohl eher ein Film war, war einfach nur langweilig.

Es war eher eine Zusammenfassung, welche die Macher in einer total langweiligen Story mit einer Menge Fanservice verpackt haben. Das einzige, was wirklich ein klein wenig interessant war, waren die letzten paar Minuten der Quest, welche aber auch nicht so mega spannend war.
Was mich aber echt aufgeregt hat, war dass Yui ja mal auf einem Wal reiten wollte. Dies hatte sie aber dann nicht wirklich gemacht, denn als sie auf dem Wal waren, saß sie ja die ganze Zeit auf dem Rücken von diesem blauen Vieh. Also unter auf einem Wal reiten, stelle ich mir was anderes vor.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fall-Moon
Genre
Story
Animation/Bilder
Musik
Die Extra Edition von SAO. Für alle, die die erste Staffel nochmal in 50 Minuten sehen wollen + einer neuen Quest in ALO

Genres:
Ja, das dürften in etwa die gleichen sein, wie auch bei der Serie.

Story:
Wie gesagt, ist der "Film" eine Zusammenfassung der Geschehnisse der ersten Staffel. Kirito trifft sich mit dem Regierungsbeamten, den man dann in SAO II wieder sieht und erzählt nochmal die Geschichte in SAO und was dann in ALO noch passiert ist. Währenddessen lernt Kiritos Cousine bei den anderen Mädchen schwimmen. Dabei entstehen dann Gespräche wie: "Und wie hast du Kirito kennengelernt?" und man hat schon die nächste Rückblende.
Das geht dann ungefähr 50 Minuten so, glaube ich. Immer wieder Rückblenden und eine Menge Fanservice.
Danach geht's dann auf zur Quest in ALO, damit Yui auf einem Wal reiten kann. Sie beenden die Quest und das war dann auch eigentlich schon der ganze "Film".

Animation/Bilder:
Genauso wie in der Serie. Nichts zu bemängeln.

Charaktere:
Auch wie immer. Man erfährt über die Charaktere nichts Neues, nur dass Sugu nicht schwimmen kann.

Musik:
Ist das zweite Opening glaub ich jetzt mal... bin mir aber ziemlich sicher. Ending dann... eins von den beiden. Bleibt sich auch egal, mir gefallen sowieso beide gleich gut.

Fazit:
Für SAO-Fans zu empfehlen. Für Leute, die SAO hassen, eher nicht so zu empfehlen.
Wer nochmal ein wenig vor der zweiten Staffel entspannen und lachen will, kann sich auch mal gemütlich vor den Bildschirm setzen und sich die 106 Minuten mal anschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shana:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eher eine Film als eine OVA. Denn diese sogenannte "OVA" hat eine längee von eineinhalb Stunden ^^. Ca. 1 Stunde und 15 Minuten sind sozusagen ein Recap von der gesamten 1 Staffel. Die restlichen zwanzig Minuten erzählen ein neues Abenteuer in Alfheim Online in einem Unterwasserdungeon das wirklich toll anzusehen ist :).

Mfg
Shana:3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




JX.Cold
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Für eine OVA aber wirklich recht lang! Ich nenn es einfach den Sword Art Online Film, der für das was er bietet sogar recht gut ist. Es ist nicht besonderes, teilweiße nur eine Zusammenfassung aber ich fand es schön. War wirklich interessant und teilweiße lustig.

Genre
Es stimmt alles. Wer weiß wie SAO abgelaufen ist, weiß cirka auch was im Film passieren wird und vom Genre fällt da nichts wirklich ab. Man muss aber sagen das der Film nicht selbst etwas
Spoiler!
komplett neues erzählt, sondern nur die Geschichte der ersten Staffel wiedergibt. Am ende kommt ein kurzes lustiges Abenteuer der Gruppe aber das ist nicht sonderlich aussagekräfitg.
Ich war zufrieden mit dem was ich hier gesehen habe.

Story
Spoiler!
Wie ich schon beim Genre geschrieben habe, ist das hier nur eine erzählte Wiederholung der ersten Staffel. Es werden die wichtigsten Teile genannt, aber etwas neues kommt auch erst am Ende dazu. Dafür das es nur eine Wiederholung ist, haben sie das aber wirklich gut eingebaut. Die weiblichen Darsteller sind untereinander und reden über ihr ersten Treffen mit Kirito während Kirito dem Mann von der Regierung seine Geschichte erzählt.
Ich habe mich nicht gelangweilt und es hat mich sogar irgendwie dazu angetrieben das ich die erste Staffel nochmals schauen sollte. Mich störte nur ein wenig der Mangel an Spannung, aber ich konnte trotzdem damit leben.

Animation/Bilder
Es ist genauso wie beim Original, deswegen kann ich wenig dazu schreiben. Ich habe bei meinem ersten Review schon geschrieben das dies mein liebster Stil ist und ich nur wenig zu bemängeln habe, was nicht sonderlich Aussagekräftig ist.

Charaktere
Mir gefiel hier wirklich das man nochmal auf die wichtigsten Charaktere eingangen ist. Man erfährt zwar nicht wirklich etwas neues, aber man hat sich wirklich die Zeit genommen jeden Charakter etwas erzählen zu lassen. Jeder kam mal zu Wort und das länger als 3 Minuten, außerdem war es auch mal schön zu sehen wie die Charaktere sich sonst so verhalten. Es hat mir um einiges mehr Gefallen als der erste Teil der ersten Staffel, denn da haben sie viel einfach nur runter gelallt.

Musik
Spoiler!
Oft wird die Musik aus den eigentlichen Folgen mit eingespielt, welche als Rückblenden vorkommen. Man hat sich nicht wirklich viel Mühe gegeben etwas neues reinzubekommen, aber man merkt diesen Mangel nicht. Manchmal kommt es zwar ein wenig selstam, aber man kann sich mit diesem Stand anfreunden.
Die Openings und Endings der ersten Staffel wurden mit eingespielt, wo ich auch wieder merken konnte wie gut die eigentlich sind. Sogar das zweite Opening fand ich wirklich gut und hier musste ich mich fragen warum ich das nicht öfter höre. Okay, jetzt höre ich es, aber davor.. schlimm.

Fazit:

Wie ich schon nun öfter geschrieben habe, ist das was wir hier zu sehen bekommen nicht wirklich etwas neues. Wir sehen zwar viel, doch das meiste kennen wir schon. Den Punkt den dieser Film aber wirklich sehr gut macht ist, das das was wir schon gesehen haben uns immer noch mitreißen kann. Wir sehen keinen Müll, sondern nur das was wir wirklich sehen wollen und müssen. Ich kann mich nicht wirklich darüber beschweren, auch wenn ich die 20 Minuten am Ende etwas zu kurz fand. Der Film hätte ruhig etwas länger gehen können, um das Abenteuer ein wenig mehr auszubauen. Trotzdem eine gute Leistung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




nicko96
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Grunde war die Extra Edition nur eine Zusammenfassung von Sword Art Online , und damit so eine Art auftakt für die 2 Staffel! Dennoch muss ich sagen war es wie eine schöne Erinnerung die Extra Edition zu schauen. Man hat sich wieder an die ganzen tollen Szenen aus Sword Art Online erinnert, und freut sich somit noch mehr auf die 2 Staffel :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SophieLidaris
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es ist ein erstaunlich langer Ova der fast schon als Film gelten könnte, doch dafür hat er zu wenig neue Handlung. Viel mehr ist es eine schöne Zusammenfassung der ersten Staffel des Anime, die interessante Einblicke in das Wesen der Charaktere bietet. ^-^
Besonders für Fans von Kirito und seiner Schwester ist dieser Ova sehr zu empfehlen. Er ist zwar nicht so spannend wie der Anime der dies bezüglich auch ein hohes Niveau ansetzt aber es lohnt sich trotzdem ihn zusehen :3 Vorallendingen wenn man gerne ein wenig über die Charaktere schmunzeln möchte.
[I][/I]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamiila
Achtung,eigene Meinung ahoi :D
Ja was soll ich sagen....schlecht, schlecht, schlecht...xD Es passiert wirklich nur selten das ich weniger als 5 Sterne vergebe xD
Der Fanservice kack geht mir aufm keks ..Sugu geht mir mit ihrem "Onii-chan" aufm keks..Geldmacherei geht mir aufm keks..und Moe war auch dabei...das geht mir ebenfalls auf den Keks xD..ich hasse es wenn Mädchen in der überzahl sind und dann auch noch nur für Fanservice ihren Zweck erfüllen.
An der Story war jetzt auch nix..zwei kleine Infos,das wars.Die haben da ja nur ne Quest gemacht :P
Also man muss es wirklich nicht schauen,ich zumindest wünschte ich hätte es nicht gesehen xD Animation war auch nicht so spannend..
Blah blah blah..

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TsukiNoHokora
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Joa, also diese "OVA" ist eigentlich eher ein Recap der Staffeln gibt also nichts wirklich neues zu sehen n bisschen Fanservice hier und da aber sonst nichts weswegen man sich die OVA geben sollte.
Meiner Meinung nach ziemlich unnötig die OVA und wahrscheinlich eher dafür gedacht um noch ein bisschen Geld zu scheffeln aber naja..

Genre

Alles gut getroffen gibt nichts dran auszusetzen.

Story

Zusammenfassung von SAO + Fanservice also nichts wirklich neues.

Animation/Bilder

Zeichenstil, Animationen etc. sind alle wie bei SAO selber also passt alles gefällt mir gut.

Charaktere

Zu den Charakteren gibts nichts neues man erfährt nur alte Sachen die man sowieso schon weiß. Charaktere gefallen mir aber gut so wie in SAO auch schon.

Musik

Musik ist Geschmackssache gefällt mir aber hier sehr gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shymra
Eine sehr schöne OVA mit der Länge eines Films.
Warum kein Film sondern eine OVA?
Weil es im Grunde kein neues Werk ist, sondern eine kleine Story versetzt mit Rückblicken aus dem Anime.

Ich fand die OVA sehr schön und nostalgisch.
Es hat tolle Erinnerungen geweckt und ich konnte mich danach noch lange mit meinem Freund über den Anime unterhalten.
Weißt du noch..?
Das war toll..?
Wie genau war das noch..?
Das hatte mir gar nicht gefallen..!


Auch hat es wieder zur Diskussion angeregt:
Was hätte man besser machen können?
Vergleiche zu ähnlichen Animes.


Und wir hatten Spaß daran die alten Charactere wieder zu sehen und mit ihnen zu lachen.

Die Story bietet nichts besonderes, jedoch für Fans Spaß an der Erinnerung.

--> !TIPP:
Schaut die OVA NICHT im Anschluss an den Anime! Langeweile garantiert! :)

Spoiler!
P.s. Ich persönlich kann ALO trd nicht ausstehen :(
SAO war ein Meisterwerk! Kayaba Akihiko hatte eine wunderbare Welt erschaffen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Percunas
Spoiler!
SAO "OVA" is essentially a movie.
This commentary is only about the SAO OVA not about SAO and not about SAO2.

This "movie" is just a recap about the first SAO season, it´s unnecessary, you don´t need it. Fanservice is not exaggerated. I recommend to watch the first season or rather the first arc (episode 1-14).

Notice: This is not a detailed examination of the show just a short overview, so if you have any questions about this or another show feel free to pm me.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ThousandSuns
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die ,,OVA" is exterem lang. Is ehr ein Film finde ich aber egal.
Es ist einfach eine aneinander Reihung von Rückblicken wo einfach eine winzige, komplett nutzlose, Nebenstory herum gebaut wurde. Am ende mag es zwar einen Sinn ergeben aber ich finde es einfach unnötig.
2/3 Der OVA besteht aus den Rückblicken aber das Ende finde ich ganz gut, es ist aber nichts von SAO übrig geblieben so wie man es kennt :P
Für alle Fan von SAO is es in Ordnung und vor allem wen man sich nochmal alles wichtige in Gedächtnis rufen will.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sikarus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sword Art Online: Extra Edition ist für einen SAO Fan absolut sehenswert.
Zwar ist es zum größten Teils ein Zusammenfassung der SAO Staffel + kleinen Nebeninformationen, aber mich hat das nicht gestört. Die Staffel ist immerhin mehr als 20 Folgen lang und daher habe ich schon den einen oder anderen Storypunkt vergessen; die Extra Edition hat das ein wenig aufgefrischt.
Die letzten 15-20min sind dann völlig neues Material, indem die Truppe zusammen eine Wasserquest bestreitet.
Die Qualität dieser OVA ist identisch mit der Animeserie und natürlich sind auch hier die Charaktere wieder alle ultra sympathisch. Ich freue mich auf die zweite Staffel. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hashy91
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Warum? 100 minuten lang ist das Ding... für was? ah ja mehr als eine geschlagene Stunde 'recap' und dann ne kleine unwichtige Nebenstory. Was hatte Die Extra-Edition für einen Sinn? war es einfach nur Zeitverschwendung (2 Punkte)? Und dann mit dem Ende wurde es mir klar..... ne 2te Staffel! Das Ding ist nichts anderes als ne Werbung für die 2te Staffel. Warum sollten sie sonst n kompletten Rückblick/Zusammenfassung von der erste Staffel machen?
Dann mach ich jetzt auch kurz nen kleinen Rückblick auf meine Reaktionen nach den jeweiligen Folgen der ersten Staffel
1. Folge: Wow. geile Idee! könnte echt interessant werden
2. Folge: die Richtung die der Anime einschlägt gefällt mir überhaupt nicht
mitte von Aincrad: is nicht wahr oder?
Anfang von Alfheim Online: *Facepalm*
Am Ende wollte ich mir nur noch meinen Kopf solange gegen die Tischkante hämmern, bis SAO komplett aus meinem Hirn verschwunden ist!! SAO hätte so spektakulär werden können... sowas von besonders und #ääääääääh ja... es machte mich echt traurig und wütend, wie ein Anime nur so unglaublich viel Potenzial haben kann und es einfach *Schwub' aus dem Fenster zu werfen.... und jetzt kommt auch noch ne 2te Staffel? Oh bitte Gott steh uns bei...
Fazit? Definitiv Zeitverschwendung... ist nichts anderes als Werbung für die neue Season und die 'extra' Episode die wir hier bekommen war auch nichts besonderes.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seishinsan
Genre
Story
Charaktere
Musik
Nun Extra Edition ist eig. nur eine EXTREM LANGE Wiederholung.

Kirito wird zu einem Gespräch eingeladen um über die geschennisse in SAO und Alfeheim zu reden. Der Rest der OVA besteht aus langem Rückblenden die nur verständlich sind wenn man den Anime geguckt hat.
Um das ganze nicht zu langweilig zu machen hat man 1ne nebengeschichte am ende gezeigt in der Yui einen Wal sehen will...

etwas lieblos gemacht, sollte warscheinlich nur ein übergang zur auffrischung für die 3 Staffel sein...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Noble77173
Die Extra Edition ist mehr oder weniger ein Recap, dass allen SAO Fans das warten bis zu SAO 2 überbrücken soll und mit ein paar neuen Dingen unterhalt, wie man sich also das Leben der Protagonisten nach der ersten Staffel vorstellen kann und wie für viele OVAs üblich ein bisschen Fanservice von eurem Lieblingscharakter gibt es auch zu sehen.
Natürlich wird es von mir dafür keine Bewertung geben, da wie gesagt nur sehr wenig neues passiert. Für alle Liebhaber der Serie wird diese OVA jedoch trotzdem purer Genuß sein! SAO liegt schonwieder einige Zeit zurück, daher ist es gerade eine kleine Zusammenfassung, ein Wiedersehen der Charaktere und die Erinnerungen an die Serie das was gerade soviel Spaß macht.
Jedem der also Sehnsucht nach einem der interessantesten Anime der letzten Jahre hat kommt hier voll auf seine Kosten. Gerne hätte ich dies im deutschen Kino gesehen, hätte das Erlebnis sicher noch um einiges verstärkt. Aber sehen wir es positiv, solange gilt es auch nicht mehr zu warten bis die zweite Staffel erscheint :D

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GreatPaladin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also, auch ich gehöre zu den Leuten, die sich die Extra Edition fürs Kino aufgehoben haben und ich kann nur sagen: das war es wirklich wert!
Offenbar haben die Macher dieses Special aus drei Gründen erschaffen. Sie wollten ein Recap, eine Spezialfolge mit den Charakteren und eine Plattform für den kleinen Blick in die Zukunft am Ende.
Die Meinungen zur OVA gehen ja ziemlich auseinander vonwegen zu viel Rückblende, nicht so spannend, wie die Serie und so weiter.
Aber kommt schon Leute, wo liegt bei OVA's das Hauptaugenmerk? Richtig, Comedy und Fanservice. Dies war beides in gutem Maße vorhanden und ich habe wirklich sehr gelacht. Über einen, zugegeben etwas zu großen Zeitraum, wurden hier die wichtigen Szenen der Serie nochmal zusammengefasst, was manche nicht gut fanden, aber dennoch im Voraus angekündigt wurde! Die Quest, die die Chars dann noch absolvierten war ok, nicht mehr, nicht weniger.

Unterm Strich macht es wohl wirklich eine Menge aus, ob man sich das Extra über Stream oder im Kino angesehen hat, denn der Unterschied ist auf alle Fälle gewaltig.
Ansonsten kann ich nur raten, keine unfairen Erwartungen an dieses OVA zu stellen. Es war nie gedacht, hier epische Abenteuer zu zeigen, sondern, die Charaktere zur Abwechslung mal Spaß am Spiel lassen zu haben.
Große MMO- und SAO Fans werden ihren Spaß dran haben, wer aber was wirklich aufredendes sucht, sollte eher auf Staffel 2 warten. Für mich war es absolut in Ordnung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LissyGirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 100-minütige OVA ist fast nur Recap der Serie, hat aber doch in den letzten 15-20 Minuten noch ne eigene Story, wo die SAO-Charas auf eine Quest in ALO gehen, blabla... und ganz am Ende nach den Credits kommt schonmal eine Andeutung auf die 2te Staffel, auf die ich mich schon ziemlich freue. Trotzdem finde ich SAO total overhyped, ich guck das auch nur weil ich die Kämpfe toll finde und die Animationen und der OST echt klasse sind... Die Story und Charaktere find ich alle scheiße. <3 :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




noname19922
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
der movie zum anime ist zwar gut gemacht worden
aber die hauptsächtliche story hat erst in der ca.70 minute angefangen
am anfang gabs nur gerede von der vergangenheit

aber das gute ist das es weiter ging also vom ersten staffel aus und am ende sieht man ja nach de schriftzeichen etwas eine einleitung zu staffel 2

naja movie war für mich etwas enttäuschend hätte mehr erwartet

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Akina-Cho
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Konichi wa!

Ich weiß viele von euch sagen, dieses Special sei nur Zeitverschwendung, aber ich denke da anders. Das liegt womöglich daran, dass ich dieses SAO-Special im Kino gesehen habe. Zuhause würde ich ihn womöglich auch als Zeitverschwendung ansehen und ja ihr habt recht, dieses Special kann auf keinen Fall mit der Serie mithalten, dennoch war es für mich das schönste Gefühl überhaupt, im Kino zu sitzen und dieses Special zusehen, denn es kommt nicht oft vor, dass man so eine Gelegenheit hat. Ich denke, hättet ihr es im Kino gesehen, würde es euch auch so gehen. Der Vorteil des Kinos war, dass man noch eine Videobotschaft, des Redakteurs(ich glaub es war der Redakteur dabei) und so gesehen hat und auch überhaupt etwas japanisches (natürlich mit Untertitel) im Kino in Deutschland zu sehen war sehr schön.
Naja, noch ein zweites Mal zuhause würde ich es mir nicht ansehen, aber im Kino jederzeit wieder. Dennoch war es für mich wirklich in Ordnung und es gab auch einiges zu lachen.
Meiner Meinung nach sollte jeder SAO-Liebhaber dieses Special gesehen haben und ich fand es auch interessant, zu wissen, was der ein oder andere Chara dachte. Also, jeder der SAO liebt sollte es gucken und die Anderen sollten es lassen.

Sayonara!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jassy-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ein riesiger SAO Fan und war deshalb auch total begeistert von der Extra Edition :)

Das Genre ist super und die Story ist auch gut, das einzige was mich ziemlich gestört hat war das die Rückblenden so lange gedauert haben und die Mission in Alfheim aufgrund dessen ziemlich kurz ausfiel.

Animationen und Bilder waren sehr schön wie immer :)

Die Charaktere haben mir auch alle sehr gefallen, besonders Asuna mit ihren total coolen blauen Haaren *_*

Musik war auch gut :D

Alles in einem sehr schön anzusehen und empfehlenswert ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ikari-sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vom Prinzip ist die OVA wirklich die reinste Zeitverschwendung.
Für die jenigen denen SAO noch gut im Gedächtnis ist oder sich die OVA direkt nach dem Anime anschauen wird die OVA eine große Enttäuschung sein. Die ersten 80 Minuten der insgesammt 100 Minuten sind nichts weiter als eine Zusammenfassung und Rückblendung des Animes. Daher wird es für die meisten, so wie auch bei mir, Zeitverschwendung sein.
Die letzten 20 Minuten sind die einzigen, die sich zu sehen lohnen da diese, in meinen Augen, die eigentliche OVA umfassen.


Hier beziehe ich mich ausschließlich auf die letzen 20 Minuten!
Der Inhalt der letzen 20 Minuten fande ich persönlich auch nicht wirklich gelungen. Sicher, es gibt weitaus schlechter OVAs aber wenn ich diese mit dem Anime vergleiche, finde ich das sie richtig stark nachgelassen haben und sich kaum Mühe gegeben haben. Der Anime war größtenteils richtig episch. In der OVA war davon nichts mehr zu spüren. Bei mir kam einfach nicht das Feeling auf, das ich bei dem Anime hatte und auf das ich mich so sehr gefreut hatte.

Ich bin einfach nur enttäuscht. Ich habe viel mehr erwartet und nicht, naja, "das".

Story:
Es gibt keine da es wie schon erwähnt nur eine Zusammenfassung ist bis auf das Ende.

Genre:
Hier ist alles vorhanden und wurde erfüllt. Zusammenfassunf sei dank.

Animation:
Auch hier ist es wie schon im Anime. Top.

Charakter:
Es sind die selben Charakter und daher kein Unterscheid zum Anime.
Gleiche Bewertung wie da da sie sich nicht Unterscheiden. Top.

Musik: Diese war das einzige, wo ich sofort an den sehr gelungenen Anime denken musste. Top.



Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ptrhlztr
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Um ganz genau zu sagen, bloß eine überflüssige Zusammenfassung der gesamten 1. Staffel plus einer Quest in ALO.

Wenn ich ganz ehrlich bin, ICH HAB DIE SCHNAUZE VOLL VON ALO und kann nicht verstehen, warum man so eine "Extra Edition" sich überhaupt noch anschaut. Reine Zeitverschwendung wer die 1. Staffel schon hinter sich hat.
Wenn ich ehrlich bin mag ich SAO und freue mich tatsächlich sogar sehr auf Phantom Bullet, ... aber diese Extra Edition hat mir 1 1/2 h meiner wertvollen Lebenszeit geraubt, dass ich mir denke, welche dumme Fanboy gibt überflüssiges Geld für solch eine Extra Edition aus. Naja ... Fazit: Zeitverschwendung!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die OVA ist mit ihren 101,10 Minuten echt lange. Das meiste der Story ist nur Wiederholung ... es ist zwar interessant zu erfahren, was die anderen so darüber denken, doch ich mag Wiederholungen nicht. Dann bleibt noch die eine Unterwassser-Quest, die in der Beschreibung erwähnt wird. Diese kann das Niveau von der Serie einfach nicht halten. Die Serie bleibt einfach eine klasse für sich. Die Spannung ist nur minimal. Abenteuer ist es durch und durch, die Action ist minimal, die Fantasywelt giebt aber wieder einem das gefühlt richtig in diese eintauche zu können, etwas Ecci ist auch vorhanden, SiFi ist es sowieso und die Romanze ist auch zu spühren, auch wenn sie nur minimal ist.

Die Animationen sind wie in der Serie einfach ein genuss an flüssigkeit, der Zeichenstill ist einfach atemberaubent und die wunderschönen Fantasywelten sind wieder von Meisterhandand gemacht.

Die Charakter sind gut gezeichnet worden und das Charakterdesin überzeugt auch. Die Charakter an sich haben sich auch nicht verändert. Es dauerte etwas bis ich alle wiedererkannt habe, da es schon etwas her ist als ich Sword Art Online sah. Was mich jetzt total gestört hat ist:
Spoiler!
Wieso ist dieser kleine blaue Drache wieder da, der dürfte garnicht mehr exestieren und wieso sieht Kirito wieder wie er selbst aus. In ALO haben sie alle eines kreierte Charakter. Doch ohne erklährung hat er wieder sein eigenes Aussehn.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste