Detail zu Wake Up, Girls! (Animeserie/TV):

7.32/10 (155 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Wake Up, Girls!
Englischer Titel Wake Up, Girls!
Deutscher Titel Wake Up, Girls!
Japanischer Titel モーニング、ガールズ!
Synonym WUG!
Genre
Drama, Musik, Romance, School, Shoujo, Slice of Life
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2014
Ende: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Ordet (Studio)
jp Tatsunoko Production (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Dies ist die Ära der Idolkriege, in welcher die Geschichte der "Wake Up, Girls" spielt: Einer Gruppe von sieben Mädchen und den Herausforderungen, die sie bestehen müssen. Eine eher unbedeutende Talentagentur mit dem Namen "Green Leaves Entertainment" in Sendai steht vor dem Untergang. Einst vertraten sie Magier, Models und Wahrsager, doch nun hat ihr letzter Klient gekündigt. Verzweifelt versucht der Chef der Agentur, Tange, eine Idolgruppe zu erschaffen, um jemanden repräsentieren zu können.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Wake Up, Girls! Shin Shou – Visual, Video und Start der neuen Anime-Serie
von SilentGray in Archiv: Newsecke
3650 25.07.2017 14:41 von Ryougi-Shiki
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




SamuraiOfHope
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein emotionaler, gut gemachte, aber auch lustiger Anime bei dem es um 7 angehende Idols geht.
Idol sein und werden ist nicht gerade leicht und manche tun offenbar ALLES dafür Erfolg zu haben.
Man hat viele Eindrücke bekommen wozu sich manche Mädchen nötigen und ausnutzen lassen und es als Idol nicht unbedingt Spaß machen muss.

Vor allem die zweite Folge hat mich tierisch aufgeregt als die Mädchen kurzzeitig einen neuen Manager hatten der "andere Methoden" nutzen wollte um sie Berühmt zu machen. (Hat zum Glück auf die F**** bekommen :'D)
Glücklicherweise haben die 7 Mädchen ihren Weg durch diese Abgründe gemeistert und am Ende an dem festgehalten was ihnen wirklich Spaß machte.


Obwohl mir diese ganze Idolgeschichte doch etwas suspekt vorkommt, den offenbar haben diese jungen Mädchen kaum weibliche Fans, zumindest im Anime.
Fast ausschließlich männliche dicke und ältere Fans die offenbar nicht in ihrem Leben haben abgesehen davon ihren Idols nachzurennen die Keusch bleiben müssen und keinen Freund haben dürfen da sie sonst gekündigt werden. (zumindest bei den Hardcore Idols)

Ich mochte die Charaktere und das sie sich gegenseitig unterstützt haben um ihre Ziele zu erreichen und das sie zu wahren Freundinnen zusammengewachsen sind.
Sie haben sich nicht zu etwas zwingen lassen was sie nicht wollten und dabei hatten sie viel Spaß.
Die meiste Zeit ein gute Laune Anime bei dem man mitfiebern konnte und der mich zumindest, teils zu Tränen gerührt hat ;-)
Wunderschöne Musik!
Rührende lustige Charaktere!
Eine schöne teils ernste aber auch lustige Geschichte!

Genau das was ich sehen wollte :3

Übrigens gibt es einen "Film" (50 Minuten) der die Vorgeschichte darstellt, den müsst ihr euch unbedingt vorher anschauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
[/SPOILER]Wake up Girls ist ein sehr musikalisch unterhaltsamer Idol-Anime mit wundervollen Stimmeinlagen.

-Der Hauptgenre ist Musik.Mit diesem sind auch viele Genre einbestimmt.Drama und ein wenig macht dieser Slice of Life eine schöne Tiefe.Es wird noch behauptet es hätte Romantik,aber ich habe so etwas nict gefühlt,was leider schade ist...Ein bisschen Romantik wäre ein Genugtun.
-Die Story ist nicht so prickeld.Der Anime ist eine Fortsetzung des gleichnamigen Filmes.Also wer jemand nicht am Anfang checkt um was es sich handelt,sollte sich den Film anschauen.
Zurück zur Story.Also ich habe den Verlauf noch rect gut gefunden.Es hatte etwas Tiefe,aber ein bisschen war es schon langweilig.Abgesehen von den Choreographien hätte man das Leben der Idole ein bisschen mehr umschreiben können.
-Die Animation hat ein paar Mistakes aus meiner Sicht.Aber man kann es sich anschauen.Die Choregraphie war wundervoll animiert.
-Ein Idol-Gruppe mit sieben wunderschönen Mitgliederinnen.Und jede dieser Mitglied hat ihren eigenen Charakter.Wenn ein Idol-Gruppe nur aus gleichen Personen bestehen würde,wäre es eine boring Angelegenheit.
-Die Musik ist das beste in diesem Anime.Viele gute Songs und auch der Intro und Outro werden mit einbezogen.Und die lieblichen Stimmen sind recht schön zum Zuhören.

In Grossen und Ganzen ist der Anime ein guter aber verbesserungswürdiger Idol-Anime.Eine zweite Staffel ist nicht weit entfernt.[SPOILER]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
WUG!

Ein weiterer Idol-Anime in der Anime Geschichte, der diesmal etwas ernster gehalten wurde. Nach dem der Film die einleitung der Serie zeigt, geht es auch sofort weiter mit der Geschichte.
Man begleitet die 7 Mädchen auf ihrern Weg Idole zu werden und was alles dazu gehört.
Hier wurde wirklich alles ziemlich real gehalten, so das sich die Mädchen erstmal einen Namen machen mussten um anerkannt zu werden.
Das gibt der Serie etwas Erwachsenes.

Die Charaktere sind zwar alle unterschiedlich, bleiben aber bis auf Mayu und Yoppi ziemlich blass. Am Anfang fiel es mir auch schwer sie alle überhaupt ausseinander zu halten, da sie keine aufälligen Farben haben, wie es bei Love Live zB war.
Hier hätte ich mir also noch mehr Charaktertiefe gewünscht.

Die Animation war von den Personen her ehr schlecht. Die Gesichter wirkten manchmal sehr schlecht gezeichtet und die Animation der Tänze waren zu langsam.

Die Musik war, wer hätte es bei einem Idol Anime gedacht, sehr gut. Besonderes das Lied ''Wake up''


Fazit
Wer fügt eig. immer bei den Idol-Animes das Genre Romanze ein?!?! Bei Aikatsu war das auch schon falsch..Hier ist NULL ROMANZE! Finde ich bei so einem Anime auch immer besser, aber Romanzen liebhaber gucken es vielleicht jetzt deswegen, und werden enttäuscht!
Da das Ende iwie kein Ende ist, kommt bestimmt eine 2 Staffel. Wake up Girls kann man sich als Idol-Fan gut ansehen :)
7*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yilei
Was ich am Anfang sagen muss ist das es bei der Verknüpfung einen Movie gibt den man sich vorher anschauen sollte, weil man sich sonst zu sehr ins geschehen rein geworfen fühlt.
Also so ging es mir zumindest.
X3

Ich finde den Anime bis jetzt ganz toll.
Die Zeichnungen sind toll daran habe ich nichts zu meckern.Die Story gefällt mir bis jetzt auch sehr und die Charaktere sind auch sehr Interessant.

Ich kann es nur betonen schaut erst den Movie!!!

Bis jetzt habe ich auch nur 2 Folgen und den Movie geschaut, aber ich schaue ihn jedenfalls Zu ende.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DivideEtImpera
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wake Up, Girls! - Sieben Mädchen, die alle anfangs schwer zu unterscheiden waren, da ich den Film nicht gesehen hatte bevor ich diese Serie begann, gründeten eine Gruppe aus Amateuren, die IDOLs werden wollen. Die Mayu war ja die einzig erfahrene.

Obwohl ich jetzt nicht den Film, wie anfangs erwähnt, gesehen habe, fand ich mich dennoch gut zurecht und konnte die Schritte und die Handlungen gut nachvollziehen.
Jedoch verstehe ich nicht was Romance in der Genre zu suchen hat.

Die Charaktere sind eigentlich alle Standard und nichts besonderes. Sie haben alle Haare, die glänzen als wären sie aus Glas, aber das war's dann auch schon... dennoch sind sie süß :3 Lediglich der Manager, der erst später sich blicken lässt, hat paar interessante Charakterzüge. 3/5

Ich war eigentlich enttäuscht von der Serie... zumindest am Anfang. Sie erschien mir langweilig, fade und öde. Habe mich nun überwunden die Serie zu Ende zu schauen und war positiv überrascht von der Wendung. Die Story hat sich spannend entwickelt und besonders das Ende der letzten Folgen luden immer wieder dazu ein weiter zu schauen. 3/5

Die Musik ist eigentlich ordentlich. So auch die Animationen. (je 4/5)

Wake Up, Girls! ist ein Anime, welcher sehenswert ist, den man jedoch nicht unbedingt geschaut haben muss.

7/10



Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




blackhairgirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
In dieser Saison habe ich mich sehr auf den Anime gefreut, da es vor allem mal wieder ein paar mehr Musik-Anime gibt. Hier haben wir einen Anime mit sieben neuen Idole, die ihr Debut erst kürzlich gemacht haben.
Hierbei möchte ich erwähnen, dass man sich vorher den Vorfilm Wake Up, Girls! Shichinin no Idol ansehen sollte, damit man etwas mehr von der Vorgeschichte weiß.

In Wake Up, Girls! geht es um sieben Mädchen, die alle Idole werden wollten, und zufällig bei der Firma Green Leaves zusammentrafen, jedoch gab es ein paar Probleme mit den Kosten. Damit sie trotzdem auftreten können, versucht der Manager eine Bühne zu finden, und siehe da, sie können auf einer kleinen Bühne im Park auftreten. Es gab viele Probleme und Komplikationen und es lief zwar nicht alles professionell, doch die sieben Mädchen konnten zusammen auf der Bühne singen und feierten somit ihr Debut als Wake Up, Girls. Zwar waren sie noch nicht angesehen wie die beliebte Idol-Gruppe I-1 Club, doch werden sie zusammen mit ihrem Manager daran arbeiten.

Die Hauptcharaktere bestehen aus sieben Mädchen, die alle noch in die Schule gehen, natürlich nicht im gleichen Jahrgang und in der gleichen Schule. Doch trotzdem haben sie durch das Singen zusammengefunden. Zum einen gibt es das Mädchen Airi, die eher aufgeweckt ist und schon immer ein Idol werden wollte. Dann gibt es die Nanami, die das Singen und Tanzen schon als kleines Kind liebt. Die kleine Minami, die recht talentiert ist und schon einige Sing-Wettbewerbe gewonne hat. Natürlich gibt es noch Kaya, die zum einen schon arbeiten geht. Außerdem ist Yoshino eine der wenigen, die Erfahrung im Bereich hat, da sie auch modelt. Miyu wollte auch unbedingt ein Idol werden und hervorstechen, sie arbeitet in einem Maid-Café. Zum Schluss Mayu, die vorher schon ein Idol in der Gruppe I-1 Club war, aber verlassen hat, doch wegen ihrer Leidenschaft zum Singen wieder angefangen hat. Und natürlich der Manager Matsuda, der für alles verantwortlich ist, und Wake Up, Girls so gut es geht hilft.
Ich muss zugeben, es sind schon viele Haupcharaktere, aber jeder hat seine eigene Persönlichkeit, weshalb sie auch als Idol-Gruppe gut harmonieren.

Die Animation finde ich nicht schlecht, da natürlich die Tanzeinlagen hier im Vordergrund stehen, müsste man eigentlich mehr darauf achten, aber ansonsten ist es in Ordnung.
Auch die Musik ist hier ein wichtiger Bestandteil und dieser gefällt mir wirklich gut. Das Opening hat eine schöne Melodie und man kann mehr Lieder im Anime hoffen.

Der Anime ist für den Anfang nicht schlecht gemacht. Hier möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass man sich den Vorfilm davor ansehen sollte, damit man mehr versteht, denn ansonsten wird man in die Geschichte hineingeworfen. Trotzdessen finde ich es nicht schlecht, die Musik gefällt mir und ich werde ihn auf jeden Fall weiterverfolgen.
Insgesamt ist der Anime ganz gelungen, obwohl ich mir ein bisschen mehr gewünscht hätte. Es kann auch hier und da ein bisschen Drama auftauchen und es wurde auf jede Charakterin eingegangen. WUG ist ein toller Musik-Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden