Detail zu Servant x Service (Animeserie/TV):

7.9/10 (592 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Servant x Service
Japanischer Titel サーバント×サービス
Synonym SxS
Genre
Comedy, Romance, Seinen, Slice of Life
Tags
Adaption Servant x Service (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shinigami-Neko-Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
en Aniplex of America (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Stellt euch vor, drei Menschen würden als Angestellte der Stadt Mitsuba arbeiten. Welche Art von Eigenschaften und Motivationen müssten sie haben, um eine solche Karriere zu starten? Lucy Yamagami, eine ernsthafte junge Frau, die der Abteilung für Sozialhilfe unterstellt ist, beabsichtigt, den Job als Mittel zur Lösung einer Vendetta gegen einen anderen Beamten zu nutzen. Yutaka Hasebe, ein koketter junger Mann, der der Ersten Sektion des Sozialamtes zugeordnet ist, will sich zurückziehen, wann immer er kann. Und Saya Miyoshi, eine Hochschulabsolventin, die der Zweiten Sektion des Sozialamtes zugeteilt ist, will einfach den ersten Job, den sie in ihrem Leben hatte, so gut sie kann, überstehen.

Servant x Service folgt diesen drei Neuankömmlingen, die ihre Arbeit als Regierungsangestellte unter ihrem Vorgesetzten Taishi Ichimiya aufnehmen, der völlig ahnungslos ist, wie man sie führt - obwohl er die letzten acht Jahre dort gearbeitet hat. Dennoch begrüßt er sie als Beamtenkollegen und ermutigt sie, zum Wohle der Bürger zu arbeiten. Wir verfolgen ihr tägliches Leben, während sie die Strapazen der öffentlichen Arbeit meistern.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




SemmeCat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde den Humor den dieser Anime in sich hat nicht schlecht, hat sehr gute aber auch weniger gute Momente.
Aber was mich am meisten stört ist die Art der rückratlosen, weicheiermäßigen Schwächlingscharakteren!
Wie kann man sich bloß so verhalten im normalen Leben? Solche Menschen kann es doch nun wirklich nicht geben, sollte es zumindest nicht.
(Fokus liegt auf Lucy und Ichiniyama)
Auch sind solche möchtegern Bro-Complex tsundere Schwestern das Schlimmste, was ich mir unter einem Charakter nur vorstellen kann. Absolut nicht nachvollziehbar und nur eine Bürde im gesamten Anime, sowohl für die Geschichte als auch für den Zuschauer.

Ich frage mich wirklich warum es keinen Anime gibt in dem sich Charaktere wie normale Menschen und nachvollziehbar verhalten können. Ich mein, niemand rennt plötzlich vor Nervosität weg mitten in einem Date, weil ihm/ihr aufgefallen ist wie toll die Person eigentlich ist, das ist doch nun wirklich Schwachsinn.
Falls es tatsächlich noch Erwachsene gibt die sich so benehmen dann bitte holt euch einen Therapeuten

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sobald man den Anime anfängt, fällt einem auf, dass er wie "Working!!" ist. Der Unterschied ist, dass sich das Szenario nicht in einem Familien Restaurant abspielt, sondern in einem Sozialamt. Dennoch kann man schon fast sagen, dass es ein ähnlicher Ablauf ist. Eine kleine Gruppe durchgeknallter Charakter, die ihre Arbeit verrichten, dabei hat jeder einzelne Charakter seine eigenen Macken, durch Missverständnisse und ihre Abgedrehte Art ist eine super Comedy Romanze entstanden, die einem ungemein unterhält. Die Story an sich ist genau genommen nichts besonderes, doch die Comedy und die Romanze ist der eigentliche Kern des Animes. Ich persönlich finde, dass der Anime nicht ganz an "Working!!" heran reicht, dennoch begibt er sich fast auf dem Niveau. Die Spannung ist von schwach bis mittelmässig vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Die Comedy ist stark vertreten. Sie hat mich recht gut unterhalten. Das ist das Hauptgenre in dem Anime. Die Witze und Gags sind einfach hervorragend platziert worden. Ich hatte ein Dauer grinsen im Gesicht. Wirklich ein Brüller war nicht dabei, aber unterhalten hat mich die Comedy auf jeden Fall. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Sie wirkte am Anfang eher wie ein Witz, als ob man die Romanze nicht ernst nehmen würde, doch mit der Zeit wird sie schöner, sie erreicht nie die Größe der Romanze von "Working!!", ist aber dennoch nicht zu verachten. Einen Tiefgang gibt es nicht. Slice of Life ist stark vertreten. Auch wenn es um die Arbeit geht, so kann man sie auch zu dem Genre Slice of Life dazu zählen. Durch die gute Comedy und der steigernden Romanze, wirkt der Anime nicht langweilig, was bei Slice of Life oft der Fall ist.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Es gab jetzt keine Szenen in denen die Animationen besonders hervor gestochen sind, dennoch waren sie nicht schlecht. Die Computeranimationen sind kaum vorhanden. Der Zeichenstil ist wie der von "Working!!". Er ist also sehr gut geworden. Die Hintergründe sind eher malerisch geworden, doch durch die Tatsache, dass die meisten Szenen im Gebäude sind, fällt das malerische nicht so auf. Somit wirkt der Stil eher genau, nur durch die Bepflanzungen, die man ab und an gesehen hat, ist mir klar geworden, dass der Stil eher ins malerische geht. Die Details sind nicht sonderlich ausgeprägt.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil ist einfach gehalten worden. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden. Die Charaktere an sich sind sehr interessant geworden, vor allem deswegen, weil jeder so seine Macken hat. Diese werden in der Comedy so richtig zur Show gestellt. Man geht auch ein wenig auf die Charaktere ein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime besteht aus 80% Comedy, 15% Romance und 5% Tiefe und Spannung ;)

Story
Die Story ist meist auf den Humor bezogen und enthält nur selten emotionale oder überraschende Momente, die einen recht mitfühlen lassen.
Es geht insgesamt um paar Angestellte, die neu als Beamte anfangen.

In der gesamten Staffel sieht man, wie sie ihre Arbeit mit viel Humor meistern und nach und nach entwickelt sich bei dem ein oder anderen eine romantische Beziehung.
Doch Romance ist hier nur wenig vertreten, Comedy steht immer im Vordergrund. Es herrscht zwar immer eine angenehme Atmosphäre, aber so richtig lachen musste ich kaum.
Tiefe ist hier auch kaum vertreten und das Ende ist offen.

Charaktere
Kein einziger Charakter ist wirklich aus der Menge herausgestochen. Jeder hat zwar seine eigene Persönlichkeit, doch diese waren nicht wirklich interessant, sie dienten nur dem Humor.
Die Emotionen und Gefühle der Charaktere sieht man nur ansatzweise und haben nur ein bisschen mitfühlen lassen.
Die Handlungen sind oftmals mit Comedy verbunden.
Die Protagonisten in dem Anime waren die Neuen und einige Personen aus der Branche, sie alle waren wichtig für die Geschichte.

Musik+Animation
Das Opening war in Ordnung. Die Animation war interessant, es beinhaltet einige realistische Elemente. Gesang und Soundtrack haben gut zusammengpasst und haben viel Freude ausgestrahlt.

Die Soundtracks im Anime waren in Ordnung gewesen und die meisten haben den Comedy gut untermalt.
Die Animation im Anime war recht anschaulich, die Umgebungen können ich gut sehen lassen und die Charaktere sahen auch anschaulich aus.
Die Emotionen konnte man zwar erkennen, doch sie haben einen nicht wirklich mitfühlen lassen.
Ich habe mir viel mehr Epic Moments in dem Anime erhofft.

Fazit
Im Großen und Ganzen dient der Anime nur der Unterhaltung mit seinem Humor und dem Comedy.
Ich habe mir die Story tiefgündiger und umfangreicher vorgestellt, mit interessantere Charaktere und mehr emotionale Momente.

Ich gebe dem Anime eine Bewertung von 7/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime Servant x Service ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime war einfach ganz große Klasse. Ich habe ihn sehr genossen. Er war lustig UND romantisch, wobei man hier eigentlich eher von "AWWWWWWWW!! *_*" sprechen könnte. Ich hatte erst Angst, dass der Anime sich in seiner Comedy verheddert, wie es leider viele Animes tun, die sich Romanctic Comedys schimpfen. Aber dieser hat es geschafft, die Balance nahezu perfekt zu halten. Man hat gemerkt, dass hier derselbe Autor wie bei Working!! am Werke war.

Genres
Comedy Ja, dieser Anime hatte einen sehr charmanten Humor und er wurde auch nie langweilig. Es wurde auf billige Jokes verzichtet, was mir sehr gefallen hat.
Romance Auch ziemlch stark vertreten. Wie gesagt, dieses Genre wurde nicht vernachlässigt, sondern war im Gegenteil sogar recht stark und wie ich auch sagen muss echt süß
Slice of Life erklärt sich von selbst

Story
Die Story drehte sich eigentlich nur um die Liebschaften der Belegschaft, ansonsten gab es null Story. Aber mir reicht das xDD

Animationen
Waren ok

Charaktere
Allesamt sehr liebenswürdig.
Lucy war einfach super süß und sie passte einfach perfekt zu Hasibe. Das Mauerblümchen und der Aufreißer xDD Perfekt
Ansonsten mochte Chiharu noch sehr gerne xDD Sie tat mir oft einfach nur Leid, so einen Freund zu haben xDD Der Typ hat echt nichts gecheckt xDD

Musik
Hm... ok, mehr nicht

Fazit
Einfach eine super tolle RomCom. Ein Muss für jeden Romance Fan und alle die mal wieder was Süßes sehen wollen xD Ich gebe ne 8/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




M-E-N-A-C-E
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Würde jetzt nicht sagen, dass Servant x Service das beste Slice of Life Anime ist, ist aber dennoch nicht schlecht.

Genre:
Alles vorhanden, wobei ich mir noch etwas mehr Romance gewünscht hätte. Wirkte mehr gewollt als es eigentlich dann wirklich war.
Spoiler!
(ab Folge 8 ist wenigstens mehr davon vorhanden)


Story:
Für mich ganz interessant mal "Erwachsene" im Alltagsleben und in der Liebe zu sehen, als immer nur Jugendliche in der Schule.
Dennoch war mir das zu wenig. Wirkte zwar alles recht süß, aber irgendwie war das alles noch sehr ausbaufähig.. Hatte ehrlich gesagt zwischendurch das Gefühl das einfach gar kein Fortschritt in der Geschichte vorhanden war. Man erfährt hier und da mal was über die Charaktere und hier und da kommen mal neue hinzu, aber Inhalt war irgendwie wenig.. ._.
Spoiler!
Zum Ende hin ging es dann wieder, dann gab's auch mehr Romantik usw., aber wirklich begeistern konnte mich das auch nicht mehr..


Animation/Bilder:
Ging eigentlich. Fand ich alles ganz süß und gut animiert.

Charaktere:
Hmm. Beinahe Standard würde ich sagen.. Mir ist jetzt keiner besonders ins Auge gefallen ((abgesehen davon, dass irgendwie alle voll überdreht waren)). Außer vielleicht der süße Hase, aber das auch nur weil ich die Idee etwas lustig fand dass ein Hase sozusagen das Büro leitet (obwohl dahinter ja nur ein schüchterner Typ steckt) - wobei ich dieses "binden wir mal ein sprechendes Stofftier ein" nicht wirklich so toll finde, da diese Charaktere dann immer so nervig sind und so ins Lächerliche gezogen werden.. (man siehe auch z.B. in Bleach).
Spoiler!
Und ehrlich gesagt hat es mich ein wenig genervt, dass Lucy [...] so darauf beharrt hat dass ihr Name ja so schrecklich sei und sie sogar sauer oder enttäuscht war als man sie eben Lucy genannt hat. Hätte ihre Reaktion ja verstanden wenn alle sie andauernd mit ihrem vollständigen Namen angesprochen hätten, aber so.. fand ich etwas übertrieben..


Musik:
Nichts auffälliges, aber auch nichts was ich nicht mochte.

Fazit:
Ein ganz solider Anime, den man sich mal angucken kann, aber muss man ehrlich gesagt nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TheHeyHuman
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Servant x Service ist definitiv einer der besten Slice of Life Animes die ich je gesehen habe! Ganz ohne Zweifel!
Mit 13 Folgen war die perfekte "Staffellänge" gewählt und es gibt genug Potential für eine Zweite.

::Genre::

Alles erfüllt, wobei ein Hauch mehr Romance vorhanden hätte seien können.

::Story::

Die Story fand ich sehr gut, aber nicht hervorragend. Das soll bedeuten, dass das Potential zu 90% ausgeschöpft wurde. Allerdings ist anzumerken, dass das Ende etwas zu "vollgepackt" wurde. Sie hätten lieber in ein paar Folgen zuvor ein paar Plots enthüllen können.

::Animation/Bilder::

Sehr gut, noch immer auf dem neusten Stand (Sommer 2013 gemacht).
Natürlich ist das Büroleben nicht so schnelllebig und voller Sinneseindrücke wie in einem Action-Anime, dennoch war es immer eine Augenfreude diesen Anime zu gucken^^.

::Charaktere::

Jeder hat eine eigene Persönlichkeit, welche man im Laufe der Geschichte besser kennenlernt und welche sich entwickelt. Aus den paar wenigen 0815-Charakteren wurde unglaublich viel raus geholt! Sehr gut!
Besonders der Chef hat mir gefallen und mich oft zum Lachen gebracht.

::Musik::

Nicht die Musik, aber dafür das Intro sowie das Outro haben mir sehr gefallen. Da es in diesem Punkt aber um die Musik geht kann ich nur 3 Punkte vergeben. Dazu gesagt, achte ich nie wirklich darauf aber ich weiß dass sie viel ausmachen kann!

::Fazit::

Es bleibt nur noch zu sagen, dass jeder der Slice of Life sowie Comedy mag, von mir eine absolute "Guck!"-Empfehlung bekommt.
Ich kann mir zudem vorstellen, dass jemandem, der normaler Weise andere Genres feiert, dieser hier auch gut gefallen könnte!

LG,
TheHeyHuman

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OniichanKenny
Sehr lustiger anime aber mit einem enttäuschenden ende wirklich sehr enttäuschend ..... aber trzd fand ich den anime von der comedy her sehr gelungen^^

Animation: Sehr flüssig und die stärke liegt in diesem anime darin das alles sehr nach slice_of_Life gemacht ist und deshalb alles sehr normal laufen muss und die animationen dazu sind sehr gut gelungen (Schwer zu sagen was ich meine^^)

Story: Jetzt nicht sehr story bindend man merkt nur die Charakterentwicklungen der Neuen und das macht die story eig. schon aus (In diesem Anime)

Musik: Immer pepig gehalten um einen möglichst bei geschehen zu halten da es sehr eintönig wird wenn man nur einen arbeitsplatz sieht :P

Charaktere: Jeder hat seinen anderen style um mit den mitarbeitern umzugehen also hat jeder seine eigene Persönlichkeit was ich sehr wertschätze

Fazit: Sehr comedy reicher anime mit einigermaßen guter romanze und sehr gutem slice_of_life nur leider ist das ende wie schon gesagt als erste vielversprechend wird aber nur in die leere gezogen aber ich schreibe den grund mal in einem spoiler^^
Spoiler!
Wenn man schon merkt das es zwischen lucy und hasabe so gut läuft und am ende sogar riesen anzeichen machen das die beide auf den jeweils anderen stehen warum kommt dann von lucy bitteschön ein "Noch Nicht" !!!! sehr enttäuschend bei dem was die jetzt durchgemacht haben von täglichen arbeiten bis zu einer betrunkenen nacht die sind geboren füreinander XDD


MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




amraK
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wer schon immer mal die durchaus wichtige Frage hatte: "Wie wohl der Büroalltag in einem Anime aussehen würde?". Der bekommt hier die perfekte Antwort auf diese Frage, den ich kann nach diesem Anime echt sagen: "Genau so und nicht anders habe ich mir das vorgestellt!"

Genre/Story
Es ist ein purer Comedy Titel, mit Anime typischer Romance Beilage und verpackt in einem Slice_of_Life Genre. Also keine Angst zu lachen werdet ihr hier viel finden. Was die Romance angeht, würde ich euch bitten kein großen Hoffnungen zu machen, den das Genre Romance ist animetypisch stagnierend, außer vielleicht bei einem der Paare.

Zur Story braucht man nicht viel zu sagen. Es wird halt einem der gewöhnliche Büroalltag versetzt mit dem Charme eines Animes verkauft. Mit ner überragenden Story werdet ihr hier nicht vom Hocker gehauen.

Fazit
Zwischendurch sag ich nur. Als mehr sollte man diesen Anime nicht betrachten, da einfach nur ein nettes kleines Comedy Werk ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zimm.t
Von servant x service hatte ich irgendwie eine andere vorstellung :D
ich weis auch nicht warum aber nachdem ich es mir angeguckt hatte war ich sehr begeistert!!

Story_eine einfache aber geniale idee finde ich !Mit den passenden Charakteren wurde die Story einfach super gemacht, es wurde nie langweilig und hat spaß gemacht es sich anzuschauen. Auch wen es paar kleine unötige aktionen gab war es sehr lustig.

Charaktere_sie haben diesen Anime finde ich zum laufen gebracht! Es waren realistische Charaktere dabei wen man darüber grob nachdenkt finde ich.

Schaut ihn euch an wen ihr mal lust auf einen tollen romance/comedy Anime ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Petit-Cherryblossom
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Comedy, Romantik und wenig Drama, wenn die nicht schon die Klassiker in Animes wären. Hier wurden alle sehr gut reingebracht und hervorgehoben, man konnte sie in Folge zu Folge mehr erkennen und dabei ist die Comedy auch nicht in den Hintergrund gerutscht, sondern weiterhin an der Front geblieben.
Also ich konnte nicht anders und bekam so gut wie in jeder Folge einen reinen Lachflash. Die Romantik zeigte sich immer mehr im Laufe des Animes, genauso wie das kleine bisschen Drama, was der Anime zu bieten hatte.
4 von 5 Sterne

Story: Eigentlich wollte ich hier für keine Bewertung geben, aber bei naher Hinsicht, kann man schon eine gewisse Story erkennen, obwohl das sogar ein Slice-of-Life Comedy Anime ist. Ich habe noch nie zuvor einen Anime gesehen, der nur um das Berufsleben handelt, was mich obendrein sehr begeistert hat. Ich habe keine Macken an der Geschichte gesehen, die ja mehr von und für Lucy handelte.
3 von 5 Sterne

Animation/Bilder: Der Anime ist ja aus dem Jahr 2013, das Jahr, welches wir vor einer Weile erst abgeschlossen hatten. Der Zeichenstil war atemberaubend schön, dass man nicht denken würde, dass es sich nur um ein Slice-of-Life Comedy Anime dreht (indirekt stimmt das ja auch). Die Animation hat mir sehr gut gefallen, vor allem, wenn man so das Opening ansieht, welches mir sehr gut gefallen hat und ich auch jedes Mal angesehen habe.
4 von 5 Sterne

Charaktere: Alle Charaktere haben mir gefallen, doch wenige haben ziemlich übertrieben gehandelt, vor allem wenn ich mir den Jüngling Tanaka angesehen habe (nicht die Oma, sondern den Enkel).
Aber auch er, hatte schon oft seine guten Seiten, die zum Vorschein kamen, während er mit Miyoshi zusammen war.
Der Anime, ist einer der wenigen, der kurzhaarige Mädchen besitzt, die ich sogar mag. Kanon und Lucy haben mir unter dieser Rubrik sehr gut gefallen.
Es gab auch Charaktere, die so chaotisch, fail und sinnlos schienen, dass es schon zum tot Lachen war, wie das Omalein Tanaka.
3 von 5 Sterne

Musik: Das Opening ist wie gesagt schon für mich der Hammer gewesen, aber auch das Ending fand ich hervorragend. Die Titel waren sehr schön anzuhören, welche ich bisher immer noch gerne hören tue. Die Soundtracks mochte ich auch sehr, es gab lustige, etwas tragische und schöne, eine Mischung die mir durchaus sehr gefallen hat.
4 von 5 Sterne

Mein Fazit:
Also, wie man schon an meinen positiven Argumenten sehr erkennen konnte, hat der Anime mich sehr begeistern können. Er ist in meiner Ansicht, einer der Besten aus dem Jahr 2013 und hat auch das Recht, angesehen zu werden, da sicher keiner hier ohne Lachen davon kommt.
Er ist einer meiner Lieblings Comedy und Romantik Animes, was ich sehr wertschätze, da mir diese beiden Genre sehr zu Herzen liegen.
Ich kann nur sagen, dass man sich den Anime hunderpro ansehen sollte, da er nicht nur mich begeistern konnte, sondern auch viele andere Zuschauer des Animes.
Der Anime ist sehr empfehlbar, er gefiel mir wie nur wenige davor.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden