Detail zu Diabolik Lovers (Animeserie/TV):

6.06/10 (3507 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Diabolik Lovers
Englischer Titel Diabolik Lovers
Deutscher Titel Diabolik Lovers
Japanischer Titel ディアボリックラヴァーズ
Synonym DiaLover
Genre
Drama, Fantasy, Harem, Horror, Mystery, Psychological, Romance, School, Shoujo, Superpower
Tags
Adaption Visual Novel: Diabolik Lovers
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shiroi-Fansubs
Industriejp Zexcs (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
"Das Mädchen lernt ihr Schicksal zwischen dem Geruch der Wildrosen kennen. Das Mädchen trifft auf sie als würde sie von den Fäden des Schicksals gezogen werden. 'Ich werde dir jede erste Erfahrung nehmen, die es gibt." "Sag mir, hasst du mich? Willst du mehr über mich wissen?' 'Tut es weh? Du armes Ding... Na gut, ich werde dafür sorgen, dass es noch viel mehr wehtut, du kleine Schlampe.' 'Ich weiß, warum du in dieses Haus gekommen bist. Dieses Blut (deins) ist von höchster Qualität.' 'Halt deine Nase raus aus meinen Angelegenheiten! Komm einen Schritt näher, und ich werde dich zerstören!'

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
58 Diabolik Lovers More, Blood – erstes Promo-Video ist erschienen!
von Varus in Archiv: Newsecke
22344 12.10.2015 16:56 von Destroy
2 Diabolik Lovers - Game
von EMOFairy in Archiv: Anime und Manga
1964 31.08.2015 16:06 von EMOFairy
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Emphime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
14.01.2019


ACHTUNG! Dieser Kommentar könnte SPOILER enthalten und zeigt nur meine Meinung!

Sehenswert

Bezieht sich nur auf Staffel 1

Genre


Der Anime "Diabolik Lovers" ist mit den Genren Drama, Fantsy, Harem, Mystery, Romance, School, Shoijo und Superpower gekennzeichnet. Drama ist dabei, Fantasy auch, Harem ist richtig (Auch wenn es da jetzt ein Mädchen ist, welches von "Jungs" begehrt wird) Mystery fehlt mir. Es gibt zwar gute Ansätze aber diese werden nicht weiter geführt (zb. Yui's Vater ist nicht ihr Leiblicher Vater; Hintergrund der anderen 3 Brüder). Romance stimmt auch nicht ganz, man kann zwar sehen (oder sich einbilden) das bei Yui und Ayato was laufen könnte aber es passiert nichts. In der ganzen Staffel hat Ayato einma versucht sie zu küssen und was wars (Leider). Ich erwarte bei "Romance" schon etwas mehr. Zu School kann ich nur eins sagen: WEG DAMIT. Am Anfang sind die ein paar mal in der Schule aber da luft STory-Technisch nichts ab. Shoijo ist wieder oke (Also das die Zielgruppe Mädchen bzw. jüngere Mädchen sind) und bei Superpower gibts ein "Jaein", da es ja Vampire sind aber das gilt eig eher unter Fantasy...


Story


Jetzt mal zum "Herzen" eines jeden Animes.
Bei Diabolik Lovers sieht man leider den Roten Faden nicht. Nach der 1. Staffel denke ich das die Story folgendes ist:
1. Random Mädchen kommt zu Vampiren
2. Vampire saugen sie nicht tot
3. Sie lernt die Blutsauger besser kennen
4. Die Blutsauger nuckeln weiter an ihrem Hals
Es sind soo viele gute denk Ansätze vorhanden! Aber werden nicht weiter geführt was schade ist. Ich würde mir von der Story wünschen das sie einen Roten faden hat wie Zb. (Warnung das könnte jetzt bisschen von der 2. Staffel "Diabolik Lovers More Blood" sein) das man weiß was sie mir Yui vorhaben (von mir aus weiß es Yui nicht aber das die zuschauer es wissen) oder das die Hintergrundgeschichten der Chraktere besser ausarbeitet werden und in die 1. Staffel rein (Zb. mir Ayato, etc. mir ihrer Mutter die dann wieder da war)
Ihr seht man könnte vieles besser machen.



Animation/Bilder


Dieser Punkt ist the only one wo sich die meisten einig sind. Die Animation der Charaktere, das Aussehen der Umgebung und vieles mehr passt zu der Scene! Respekt an die Zeichner! Hier will ich noch sagen das ich die Idee der Uhr, welche die Episode anzeigt super finde!


Charaktere


Wie gerade schon gesagt ist alles ganz hübsch :3
Es gibt nur eine Sache die mich zu Tode nervt... Yui. Nicht ihr aussehen, nein. Einfach das sie kein Rückrad hat. Anfangs hat sie sich gegen die Bisse gewährt (also so n bisschen) aber nach der 5. Folge war es normal für sie und bis auf "Pls no! You'r hurting me, Ayato-" kommt da nichts mehr. (Ja ich nehme immer Ayato her weil ich den am meisten mag und seinen namen schreiben kann...)
Also bis auf Yui gibts kaum was zu meckern. Würde halt gerne Mehr über den Vater der Jungs was erfahren aber naja...



Musik


Bei der Musik kann man wie bei der Animation nichts schlechtes sagen! Die Stimmung ist getroffen. Es drängt sich nichts vor und macht den Anime etwas Spannender


Fazit


Wenn du bis hier her gelesen hast, dann erstmal ein danke das du meinen schrott lest ._.
Am Ende kann ich nur sagen das mir der Anime trotz der Fehler gefallen hat. Oftmals ist es hilfreich den Manga dazu zu lesen (mach ich aber selten).
Mach dir am besten ein eigenes Bild davon und ansonsten noch viel Spaß beim Otaku sein! ^-^


-Emphi

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Teddy-wilms
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich persönlich finde der Anime hat Stil jedoch erinnert er mich zwischen zeitlich an 50 Shades of gray, da die Hauptchaktere anscheinend auf Schmerz steht. Zudem stimme ich den meisten zu das Yui keine wirkliche Tiefe, das stört mich ziemlich da ich eigentlich immer gerne darauf baue das eine Weibliche Hauptcharaktere auch ein Rückrad haben muss um sich nicht alle Nasen lang von irgendwelchen perverslingen anfallen zu lassen.
Jedoch find ich die Story interessant da man schon auch die Mangas lesen sollte um den Anime zu verstehen.

Also alles im ganzen betrachtet ist es eigentlich ein guter Anime der nur, wenn man ihm zum ersten Mal schaut ganz schön verwirren kann. Eigentlich kann ich nur weiter Empfehlen an die Leute die auf Vampire-Animes stehen.?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pareidolie
Genre
Das angegebene Genre ist etwas irreführend und trifft nicht ganz zu. Diabolik Lovers ist ein Anime basierend auf Drama und Fantasy, was auch vollstens ausgeschöpft wird, jedoch sind das auch fast die einzigen Kategorien, in die man das Genre einordnen könnte. Sowohl "School" als auch "Mystery" werden kurz gezeigt, verlieren danach aber ihre Bedeutung (besonders Mystery, bei dem es sehr gute Ansätze gab).

Story
Die Story ist kaum erkennbar. Zwar gibt es sehr sehr gute Ansätze, die sowohl Mystery als auch Drama erfüllen, die jedoch komplett außer Acht gelassen werden.
Spoiler!
Ein Beispiel dafür wäre das gefundene Tagebuch (direkt in der ersten Folge, weshalb man darauf gut eine Story hätte aufbauen können), jedoch werden solche Kleinigkeiten, wie auch das andauernde Erwähnen Yui's Hindergrundes und ihres Vaters, komplett vergessen ud bleiben bis zum Ende der Serie ungeklärt. Dadurch kommt es nicht einmal zum richtigen Aufbau einer Story.


Animation/Bilder
Sowohl die Räumlichkeiten( Schule, Kirche und Anwesen) als auch die Stadt und der Garten sahen wirklich gut aus und haben gut zur Stimmung und Thematik gepasst.
Besonders hervorzuheben ist hier die Idee der Uhr nach dem Introsong, die die Episode anzeigt, was meiner Meinung nach eine geniale Idee und Umsetzung ist.

Charaktere
Das größte Kompliment und auch der Grundbaustein dieses Animes geht an die Charaktere. Ich habe selten einen Anime gesehen, der es so gut hinbekommt, all seinen Hauptcharakteren einen ikonischen Charaker und die selbe Relevanz in der Serie zu geben. Man kann wirklich sagen, dass dieser Anime seinen Hauptfokus nicht auf seiner Story, sondern auf den Akteuren des Geschehens hat - mit Erfolg. Man verliert nie den Überblick über Wichtigkeit und Charakterzüge der sechs Brüder, wodurch niemand wirklich in den Hintergrund oder massiv in den Vordergrund gedrückt wird.
Der einzige Grund, weshalb ich diese Kategorie nicht mit fünf Sternen bewerten konnte ist aufgrund der Haupterson Yui. Ihr Charakter ist nicht wirklich erkennbar, da sie sich an einem Punkt sehr gegen das Zusammenleben mit den Vampiren wehrt und es andererseits aber auch ziemlich genießt und nach wenigen Folgen nicht mehr ernsthaft hinterfragt.

Musik
Sehr tolle Intro- und Outromusik und ebenso die Hintergrundmusik und die musikalische Untermalung dramatischer und relevanter Szenen im Allgemeinen war sehr gut und sehr passend.


Alles in Allem ist der Anime etwas für Special Interest, aber definitiv sehenswert. Wenn man jedoch auf eine klare und durchgehende Story steht (,die auch Sinn ergeben soll) sollte man sich den Anime eher nicht ansehen. An Diabolik Lovers wird man sich definitiv noch erinnern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ninniheadbang
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bekommt von mir bloß nicht die "katastrophal"-Bewertung, weil ich die Szene in der Kirche mochte, sowie den Zeichenstile an sich.
Alles andere war kurz gesagt schlecht!

Weder hatten die Charaktere irgendwas an Tiefe, noch hab ich auch nur die leiseste Spur von einer Story gefunden... Nee, das stimmt nicht ganz.. Die Story war wohl "dummes wehrloses Mädchen wird von mehreren Vampiren mehr oder weniger vergewaltigt an unterschiedlichen Orten"...

Im Grunde hat einfach nichts wirklich Sinn gemacht. Zudem kommt noch, dass ich mich vergebens durch jede der 12 Folgen gequält habe, in der Hoffnung doch noch etwas Romance zu entdecken... Fehlanzeige...

Zeitverschwendung. Ende

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kinoha
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe Vampir-Anime! (Leider gibt es nicht viele davon...
Aufjedenfall zu Diabolik Lovers:

Es ist ein schöner Anime durchaus und erfüllt das "Vampir-Verhalten" in den Anime zu 100%. Die Story ist etwas unklar, wo ich mir aber denke das sie dabei extra nicht viel Wert gelegt haben.

Der größte Streitpunkt bei mir (und bei vielen) ist Yui...
Ich finde das zerstört etwas den Anime, da sie sich sogut wie garnicht wehrt.
Was die Spannung dann natürlich niedriger werden lässt...
Sonst habe ich da nichts auszusetzen :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




schattenwolf2004

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (1)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Col33
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe den Anime komplett durchgesehen auf der Suche nach der Story - vergeblich!
Ich würde dem Zeichenstil 5/5 Punkten geben (wenn man auf Reverse Harem Anime mit attraktiven Männern steht), aber die anderen Kategorien sind kaum nennenswert:

- Storytechnisch weder Tiefe noch Überraschungsmoment ganz zu Schweigen von nennenswertem Plot.

- Genre meist nicht erfüllt, soweit ich das beurteilen kann. Ich vermisse auch nach Ende der zweiten Staffel noch die Genres Drama, Horror und Mystery vollkommen. Genres wie School, Fantasy, Superpower, Vampire, Harem und Violence sind zwar erkennbar, könnten aber ebensogut durch andere Faktoren ersetzt werden ohne dass die Story irgendwie leidet. Wer in diesem Anime Romance findet, ist entweder merkwürdig oder sehr kreativ.

- Die Animation ließ oft zu wünschen übrig, viele Standbilder mit Zoom und oft sehr ähnliche Szenen, da kam schnell langeweile auf. Der Zeichnstil an sich ist schön.

- Charaktere? Man kann jeden der vorkommenden Charaktere mit einem oder maximal zwei Adjektiven beschreiben. Mehr ist nicht nötig um ein umfassendes Charakterbild zu erstellen.

- Die Musik war stellenweise sehr schön, an anderen Stellen etwas öde. Leider war sie nicht so fantastisch dass man den Anime nur der Muisk wegen sehen muss.

Fazit: Ich würde diesen Anime weder als sehenswert noch als `netter Zeitvertreib` bezeichnen. Leider verdient er die Bewertung Zeitverschwendung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kawaiiami
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich freue mich schon über einen meiner Lieblingsanimes einen Kommentar abzugeben UwU

Dann fange ich mal an:

Vom Genre her trifft alles zu, jemand der auf Reverse Harems und Vampire steht würde dieser Anime gefallen!

Von der Story her ist das nicht Twilight oder so, sondern geht eher darum das die Protagonistin in einem Haus voller Vampire lebt und die Vampire sie ohne Pause....beißen wollen, was sonst? xD

Die Animation fand ich sehr gut, die Charakter sind ziemlich "gut aussehend" gestaltet, da DL ja auf einem Otome Game basiert.

In die meisten Charaktere habe ich mich regelrecht verliebt xD
Jeder von ihnen hat einen komplett anderen Charakter und andere naja...vorlieben.
Bloß hätte ich mir doch mehr Hintergrundinformationen und etwas mehr über ihre Vergangenheit gewünscht.



Musik: Das Opening hat mir sehr gut gefallen, kann mir jedoch vorstellen das es bei vielen nicht der Fall sein wird. xD



Fazit: Empfehle es allen Mädchen/Frauen die auf Reverse Harem und Vampire stehen, die nicht sooo viel Story erwarten, aber immer etwas Spannung. <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vanicat91
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Von den Ausschnitten die ich auf Youtube sah, sah der Anime recht vielversprechend aus. Die Betonung liegt auf "sah".

Genre:
Einige wurden zwar erfüllt, aber auch nur recht schwach.
Unter Romance oder Mystery und Superpower verstehe ich allerdings etwas anderes.

Story:
Die Grundstory, quasi die Grundidee ist nicht schlecht, aber wirklich eine Story gab´s nicht. Mir war alles zu "gequetscht". Da hätte man durchaus mehr draus machen können. Sehr schade.

Animation/Bilder:
Ansich wirklich schön anzusehen. Die Augen der Vampire waren mal was anderes, als das was ich in anderen Animes bisher gesehen habe.
Aber auch hier muss ich sagen schien der Hintergrund und die Umgebungen mehr Beachtung gefunden zu haben, als die Charaktere selbst.

Musik:
Tja... das sind ja bekanntlich die Geschmäcker verschieden. Mein Fall war es nicht, daher die Schlechte Bewertung.

Fazit:
Kann man gucken, muss man aber nicht!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Caro2chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ehrlich gesagt hat mich dieses Anime ziemlich enttäuscht, da die Story wirklich sehr schwach ist und der Hauptcharakter hauptsächlich nur ausgesaugt wird. Ein paar mal gab es gute Stellen aber das eher nur selten. Ich hätte mir die Story etwas spannender und tiefsinniger gewünscht. Ich finde es bleiben auch viele Fragen offen.
Spoiler!
Zum Beispiel erfährt man nie richtig was es mit dem Vater und ihr auf sich hat und was so richtig mit dem Vater der Vampire los ist. Man erfährt nur bruchstückhafte Informationen und bleibt ziemlich verwirrt zurück.Besonders das Ende hat mich verwirrt um ehrlich zu sein.
Dafür sind die Animationen und Musik sehr schön und es kommt dieses düstere sehr gut rüber. Die Charaktere sind sehr gut aussehend und haben interessante Charakterzüge. Sind aber nicht wirklich tiefsinnig.
Wer es schauen will kann es meiner Meinung nach ruhig schauen ist aber kein Muss und nicht wirklich empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden