Detail zu Shion no Ou (Animeserie/TV):

8.29/10 (129 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Shion no Ou
Japanischer Titel しおんの王
Synonym Shion no Oh
Synonym The Flowers of Hard Blood
Synonym Shion's King
Genre
Drama, Krimi, Mystery, Psychological, Seinen, Sport
Tags
Adaption Shion no Ou (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2007
Ende: Winter 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de KashiSubz
Industriejp Studio DEEN (Studio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp Atlus (Nebenstudio)
jp Azeta Pictures (Nebenstudio)
jp Bee Train (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Geschichte handelt von Yasuoka Shion, einer 13-jährigen Shougi-Spielerin mit tragischer Vergangenheit. Ihre Eltern wurden brutal ermordet, als sie erst fünf Jahre alt war. Der Mörder setzte sich mit ihr hin, um Shougi zu spielen, nachdem er ihr sagte, dass sie, wenn sie weiterleben wolle, vergessen solle, was in dieser Nacht geschah und wie man spricht.

Mittlerweile ist Shion eine starke, wenn auch stumme, Shougi-Spielerin. Als ihre Fähigkeiten immer mehr Aufmerksamkeit erregen, kommen Fragen nach ihrer Vergangenheit und dem brutalen Mord, den sie beobachtete, auf. Shions Erinnerungen kommen langsam, Stück für Stück, zurück.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum zweiten male gesehen. Die Kombination aus Krimi und Sport war wirklich gut. Die Story ist vom ersten Moment an sehr spannend gewesen. Immer wieder kommt ein bisschen Krimi und dann legt sich der Fokus wieder auf den Sportteil. (Shogi ist ein Brettspiel und da es das Genre Gesellschaftsspiele nicht gibt, zähle ich es zu Sport hinzu. Allein schon wegen den Turnieren.) Sport ist somit stark vorhanden. Doch ich finde, dass es total kaotisch zugeht. Einmal sind die Kräfteverhältnisse total durcheinander und man braucht noch kenntnisse in dem Spiel Shogi um mithalten zu können. Die Spannung war mittelstark vertreten. Sie schwankte zwar ein wenig, doch war im grunde genommen nie langweilig. Die Dramatik ist mittelmässig vertreten. Ihre Intensität ist ebenfalls mittelmässig ausgeprägt. Die Mystery ist ebenfalls mittelmässig vertreten. Sie erzeugt eine recht gute Spannung. Die Romanze ist nur sehr schwach vertreten. Sie ist zu gering vorhanden um ich wirlich schön entfalten zu können. Die Psycholocial ist ebenfalls mittelmässig vorhanden. Dieses Genre fördert aber gut die Charakterentwicklung. Sport ist mittelstark vertreten. Das Genre ist zwar gut vertreten gewesen, doch für meinen Geschmack hätte man ruhig besser darauf eingehen können. Vor allem in Sachen Erklärung.

Die Animationen sind sehr flüssig gewesen und zeigen einen guten ablauf. Der Zeichenstill ist sehr gut geworden und hat was von etwas sanftem und doch groben. Die Hintergründe sind recht genau geworden. Der Detailreichtum hielt sich aber in Grenzen.

Die Charaktere sind super gezeichnet worden. Ihre Konturen sind sehr dünn, was ihr Still genau wirken lässt. Das Charakterdesign ist relativ normal gehalten, doch ein paar Auffälligkeiten durch die Haarfarben gibt es schon. Die Charakterentwicklung war nicht so eindeutig, was schon schade war, da der Anime doch mehr in Richtung Sport ging. Die Charakter an sich waren sehr interessant gewesen. Auch hat mir die Hauptpordagonistin sehr gefallen. Diese eigenart war wirklich interessant.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Glupit
Erst dachte ich von der Beschreibung her, "Das tue ich mir nicht an, so ein Mist", doch als ich zufällig zu den Kommis runter rollte, da dachte ich, okay vielleicht 1-2 Folgen.

Und schon war es um mich gesehen. Auch wen ich kein Plan von Shogi hab, und es kurzzeitig dauert. So ist es doch sehr spannend gemacht, von den Charakteren bis zu den vermeintlichen Verbrechern. Genial durchdacht, eine Story die einen fesselt. An sich ist die Handlung abgeschlossen, doch ich hätte auch gerne mehr von Ayumi und Shion gesehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




fleilin12
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Das war super !! Der Anime war super so wie die Geschichte auch. Alles war perfekt. Leider gibt es keine 2. Staffel wo man vllt noch sehen könnte was mit Ayumi-kun und Shion passieren könnte da er sie ja beschützen will XD vllt kommt eine Liebesgeschichte mit Shougi herraus XD . Das Ende war auch toll wo man sehen könnte das sie endlich wieder sprechen kann. Ich hätte mir eine 2.Staffel gewünsch wo es zwa nicht so spannend wäre wie bei dem 1. Staffel mit Mord, aber vllt was anderes. Vorallem die Liebesgeschichte, es wäre doch schade es hier Enden zu lassen denn, man konnte voll sehen wie sehr Shion Ayumi-kun etwas bedeutet also ... kam diese Idee raus XD . Die Beiden sehen so niedlich aus wenn sie zusammen sind, auch wenn Shion noch in der Grundschule ist. Ok vllt rede ich zu viel, aber hoffendlich kommt doch noch eine 2. Staffel raus mit genau, diesen Ideen *-*

Bitte, bitte, bitte >.< !! Da wird dann min. 1 Meinung von mir wahr XD

Und was mit dem Hani im Knast passiert bitte nicht frei lassen denn, er ist verrückt O_O

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




gustaphganz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
grüße euch,

der anime war unerwartet gut gemacht.

Lassen wir mal die kleinigkeiten weg,

die spannung wurde gut aufrecht gehalten, anfangst dache ich noch,
dass der anime nicht so gut sei, weil ich glaubte den täte schon zu kennen
aber der autor verstand es gut den zuschauer zu täuschen und brachte stets neue verdächtige mit ins spiel, was die spannung bis zur 19 folge aufrecht hielt,
wer denn nun der täter sein.

Ab der episode dachte ich, eigendlich wars das aber irgendwie bachte dann das spiel selbst wieder spannung hinein obwohl der ausgang klar und deutlich war, waren die letzen 4 folgen nicht ganz unnütze auch wenn etwas orthodox.
So orthodox die letzen 4 folgen waren genau so schlecht war auch das ende.

Vielleicht ist es auch geschmacks sache aber ich fand die 22 folge ganz und gar überflüssig die hätte man irgendwie mit der 21 folge verbinden können und die 22 folge, sie als erwachsene zeigen und mit ihrem kind shogi spield zeigen sollen oder irgendeine verbindung nochmal zu ayumi aufbauen sollen oder sowas in der art.

Nebenbei konnte man noch etwas über das japanische schach (Shogi) lernen.

Alles in allem ist der anime sehenswert

Viel spaß beim schauen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




mina888
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Puhh... Shion no Ou...
Hat leichte ähnlichkeiten mit Hikaru no go, wobei ich leider sagen muss, dass ich Hikaru no go besser fand.

Genre mäßig dachte ich erstemal, naja... was soll das denn sein... Drama Mysterie... Oh je oh je..
und auch als ich die Story gelesen hab... als erstes musste ich mir echt überlegen ob ich mir den wirklich antun wollte...
Naja ich kann nur sagen ich bereue es nicht.

Storymäßig... Naja meiner Meinung nach hats ein bisschen geholpert... Das gute an der Geschichte ist, dass Shion auch mal verlieren kann, das sieht man nicht allzu oft.
Naja aus dieser ganzen Shogi Story dann auch noch was detektiv mäßiges zu machen, naja... alles nicht so mein Ding, dennoch ist die Story gut durchdacht worden.

Die Animation ist irgendwie auch leicht anders. Also nicht das es ins negative fällt aber es ist irgendwie etwas das ich noch nie gesehen hab.
Besonders die Augen (besonders von Shion) unterscheiden sich irgendwie von andren Animes.

Also von den Charaktern kann ich nur sagen Ayumi ist einer der besten ^^
Ich weiß nicht warum aber der gedanke das sie ein Junge ist ist eibfach lustig.
Das Shion nicht reden kann macht auch sie interessant. Naja den Rest könnte ich jetzt als nervend bezeichenen, aber naja sie sind ein teil der Story, also dürfen sie natürlich nicht fehlen.

Musik mäßig nicht unbedingt das was ich jetzt anhöre aber ich finds auch nicht so schlecht.

Im Großen uns ganzen würde ich sagen man kann ihn gucken also Sehenswert.
Ist nicht der beste aber auch nicht schlecht.
Jedoch bleibt Hikaru no Go mein Top Brettspiel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




angelofseven
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime, hatte seit langem wieder einmal eine wunderschöne Handlung, die gut durchdacht und bis zum Ende spannend und mitreisend war^^
Alle Charakter, ob Nebenrolle oder Hauptrolle hatte man mit jeder Folge ins Herz geschlossen und auch wenn es traurig war, wurden in vielen Szenen doch die Stimmung gelockert und man hatte immer Freude!
Auch ist die Länge des Animes nicht überschritten und man hat alles ausgeschöpft, in meinen Augen ein Meisterwerk, das man immer wieder Empfehlen könnte!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




~neko~
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst dachte ich, der Beschreibung nach, das es ein wenig wie Detektiv Conan sein würde.
Es ist aber tatsächlich viel ernsthafter gestaltet und hat mich direkt begeistert.
Shion spricht nicht und diese Tatsache ist sehr gut umgesetzt, die Charaktere machen Spaß und die Geschichte ist mit jeder Folge fortlaufend, also nie in sich abgeschlossen.
Zwischendrin immer spannende Shougiturniere, Dramen, zarte Freundschaftsbandknüpfungen und auch eine Prise Humor.
Genial auch, wie man auf falsche Fährten gelockt wird, die liebe zu Shogi mit der Kriminalhandlung verknüpft wird und das Ende ausgeht.
Es lohnt sich auf jedenfall einmal reinzuschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Princess of Nightmare
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Anfänglich wollte ich den Anime gar nicht schauen, da er mich nicht sonderlich angesprochen hat. Doch nach den ersten paar Folgen hat mich die Story doch mitgerissen. Es gab immer wieder Wendungen und wurde eigentlich nie langweilig. Die Charaktere sind auch mal etwas ganz anderes, als man es eigentlich gewöhnt ist. Wäre ja toll wenn es eine Ova geben könnte über Shion und Ayumi-kun damit man wüsste wie die kleine Lovestory weiter ginge ^^
Das Spiel versteh ich zwar immer noch nicht, aber den Anime sollte man sich unbedingt mal anschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden