Detail zu Makai Ouji: Devils and Realist (Animeserie/TV):

7.68/10 (1170 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Makai Ouji: Devils and Realist
Englischer Titel Devils and Realist
Japanischer Titel 魔界王子 Devils and Realist
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Historical, Josei, Magic, Mystery, School, Supernatural
Tags
Adaption Makai Ouji: Devils and Realist (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Bankai-Subs
de Panda-Square
Industriejp Dogakobo (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
William Twining ist ein junger Mann aus noblem Hause - gebildet und gut betucht. Er besucht eine Eliteschule und erwartet, dass er eine glänzende Karriere machen kann... Bis eines Tages sein Onkel und Vormund bankrott geht! William hat jetzt nur noch eines in dieser Welt: eine alte, marode Villa und ein Familienbutler, der sich weigert, ihn allein zu lassen. Der finanziell angeschlagene William nimmt die Sache sportlich und durchsucht das Familienheim nach Schätzen, die er veräußern kann. Dabei findet er ein geheimes Zimmer und aktiviert ein magisches Siegel, welches einen Dämonen beschwört... Ein magisches Abenteuer beginnt für William, der solchem Humbug höchst skeptisch gegenübersteht!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Kan-Kan-Mikan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Das Genre ist breit gefächert, jedoch ist keins gut umgesetzt - im Gegenteil. Jedes einzelne Genre ist ein einziges Disaster.
Die größten Negativbeispiele für die Genreumsetzung sind Action und Comedy. Die Kämpfe sind allesamt langweilig und übertrieben schlecht animiert. Vor allem sind viele Kämpfe storyteschnisch komplett irrelevant und ergeben keinen Sinn.
Comedy ist in dem Anime nicht vorhanden.
1/5

Story:
Die Story ist der größte Müll. Selbst die Bibel wusste besser damit umzugehen und die ist schon etwas veraltet. Im Grunde ist die Story schlecht recycelter Bibelschrott, der lieblos hingeklatscht wurde.
Die Story macht außerdem nach 2 Folgen schon eine Vollbremsung und Fortschritt gibt es nicht. Leider kann man nicht negativ bewerten.
-1/5

Animation/Bilder:
Der Zeichenstil ist unterdurchschnittlich und die Animation in Kämpfen eine einzige Katastrophe. Vor allem der ständige abgehackte Szenenwechsel ist richtig hässlich. Der Kotzbeutel ist nach dem Schauen der 12 Folgen brechend voll.

1-2/5

Charaktere:
1. Das Charakterdesign ist abartig schlecht.
Männliche Charaktere werden ohne Grund wie Tunten gemalt.
Das Beste Charakterdesign haben die Hintergrundcharaktere und das soll schon was heißen, wenn Student A besser aussieht, als jeder Dämon.
1/5

Musik:
Gefühlt 10 Musikstücke im ständigen Loop.
Außerdem übertönt die Musik häufig die Dialoge bzw. macht diese schwer zu verstehen.
1/5

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Michael.sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein Lieblings Manga und auch Anime ^^

Genre:
Von gesamt Bild her dachte ich wirklich es seie schlecht! Doch als ich mir die ersten paar Folgen angeguckt habe musste ich einfach nur schmunzeln.Hervorragend .

Story;
Bei der ersten Episode musste ich erstmal alles zusammen fassen um zu verstehen das dieser "Dantalion" keine Scherze macht xD. Bei jede Episode musste immer etwas lustiges passieren egal wie unpassend es vielleicht war, doch leider gibt es dafür nur 4 Punkte. Denn es wird leider nicht gezeigt oder auch erklärt wer Raguel ist, wie Uriel`s Flügel entnommen wurde und wie Camio in die Hölle kam.

Animation/Bilder:
Wo soll ich da anfangen? Im Anime einfach nur hervorragend, es wirkt nicht schlecht sondern genauso gut wie andere.
Ich liebe die Bilder und besonders Sitri und Michael ><. Was mich wieder enttäuscht ist das es keine guten Bilder von Raguel, Raphael,die vier Höllen Richtungen und von Nathan gibt. Das gleiche gilt auch an Pair Bilder die nirgendwo zu sehen sind.


Charaktere:
Von allen Charaktere bleibt Michael mein Liebling Chara^^ genauso wie Raguel den ich sehr gern Shippe, wiederum regt es mich auf das viele Chara`s nur im Manga gezeigt werden anstatt auch in den Anime. 2 bis 4 Staffeln würden nicht schaden :/


Musik:
Als ich das erste mal den Opening gehört habe konnte ich nur mitsingen ^^ weswegen es auch auf mein Handy gelandet ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blake_Dougal
Spoiler!
1 Sterne und abgebrochen, auf die Gründe gehe ich gleich ein aber zu erst einmal wieso sollte ein Mensch entscheiden wer die Hölle leitet?

Meine Gründe wieso ich diesen Anime abgebrochen habe sind leicht und verständlich

1. Die Dämonen sind liebe und nette Wesen während die Engel alle selbstverliebt und Arrogant sind. Alleine dieser Punkt bringt mich dazu den Anime nur noch lächerlich zu finden.

2. Die Reinkarnationen von Salomon der den vorübergehenden König der Hölle auswählen soll ist an Dummheit nicht zu schlagen. Er soll das leuchtendste Wesen der Welt sein und mit Weisheit von Gott gesegnet sein. Echt jetzt? Wird Weisheit jetzt schon an guten Noten und einem hohen IQ gemessen? Weisheit ist für mich wenn man den klaren Durchblick über eine Situation hat und diese klar erfasst und davon ist der hauptcharakter soweit entfernt wie möglich. Er ist Realist und alleine dafür kann er schon keine Weisheit besitzen. Ständig redet er die Dämonen und Engel mit wissenschaftlichen Argumenten weg. Alles nur Tricks und bla bla bla und so jemand soll das Wesen mit der größten Weisheit sein?

3. Wieso muss Luzifer ein Schläfchen halten? Alleine die Begründung das hochrangige Dämonen immer wieder in einen tiefen Schlaf fallen ist ja fast schon süß. Also ist der Teufel ein Baby das nicht jeden Tag schlafen muss abe dafür dann gleich mehrere Jahre? Jahrhunderte? Jahrtausende? Schlafen muss? Da gibt es keine Begründung wieso das so ist, er muss halt schlafen. Ich hätte es ja noch verstanden wenn er durch die Verletzungen im Kampf gegen Michael immer wieder eine Regeneration brauchen würde aber das hochrangige Dämonen schlafen müssen ist einfach witzlos.

4. und das ist der Grund wieso ich dann endgültig Schluss gemacht habe und zwar als dieser Großherzog von Dämon den mächtigsten Engel besiegen konnte und das auch noch spielend leicht. Luzifer verliert den Kampf gegen Michael und einer seiner Untergebenen Dämonen gewinnt? Hallo? Was hat sich der Macher dieses Werkes dabei gedacht? Wieso wartet dieser dadalion oder wie auch immer darauf bis kuzifer schläft um zu regieren, wieso tötet er ihn nicht einfach wenn er so mächtig ist? Er ist dazu auch noch ein nephelim das heißt er ist halb Mensch und halb Dämon. So einer soll stärker sein wie der Erzengel Michael? Die rechte Hand Gottesdienst und der älterste Engel im Universum? Dazu kommt das Michael aussieht wie eine Pussy, er besitzt ein kinderkörper und hat nix drauf und sowas soll glaubwürdig sein?

Er sagt sogar noch das er solomons Reich vernichtet und alle Dämonen zurück in die Hölle geschickt hat, um dann wenige Minuten gegen eine Handlanger seines Bruders zu verlieren.

Fazit: Wer ernsthafte Dämon vs Engel erwartet ist hier falsch und wer nur etwas auf die Geschichte hält der meidet diesen Anime. Schlechter geht es nicht mehr!

Stand: Abgebrochen (8)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ueberninja
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum Anfang... Das ist der erste Kommentar den ich schreibe, also seid umsichtig mit mir :)
Ich fand Makai Ouji: Devils and Realist echt spitze!
Genre:
Ich finde das alle Genres einbezogen wurden. Keines wurde übermäßig benutzt. Die Comedy hat mir sehr gefallen (es gab viele witzige Momente) aber ich kann verstehen, dass diese nicht den Humor von allen trifft.
Fantasy -> Dämonen/ Engel (ich würde fast noch das Genre History anfügen aber da dies alles religiöse Quellen sind kann ich die Wahl der Genre verstehen)
Josei -> ich kenne mich damit nicht sonderlich aus, aber nachdem ich die Definition Nachgelesen habe, trifft dieses Genre sicherlich zu :)
Action/ Magic/ Superpower -> davon ist reichlich enthalten, zum einen durch die Kämpfe. Da muss man nicht viel erklären.
School -> William geht auf eine Eliteschule Insgesamt [5/5]

Story:
Alles in allem finde ich die Story von Anfang an interessant. Mir juckte es am Ende jeder Episode immer in den Fingern und ich hätte den Anime am liebsten in einem Stück gesehen, wenn ich die Zeit gehabt hätte. Trotzdem gibt es einige kleine Sachen die mich störten. Auf einige Charaktere hätte man näher eingehen können, da diese sehr interessant schienen. Dieses Problem hätte man mit einer zweiten Staffel oder mehr Folgen lösen können. Insgesamt [4/5]

Animation/Bilder:
Die Bilder sind flüssig, die Animationen gut gelungen und die Charaktere sehen echt gut aus. Vor allem die Dämonen! Trotzdem kann ich nicht ganz volle Punktzahl geben, da es so manche Bilder gegeben hat, die mir persönlich nicht gefallen haben. Aber das ist Geschmackssache. Leider sind die Animationen nicht mit einem Anime wie Fate/Stay night: UWB vergleichbar (da dieser aber zwei Jahre neuer ist, ist dies verständlich und ja, Fate/Stay night: UWB ist für mich sozusagen die Messlatte für Animes) Für die Charaktere und die Animationen [4/5] Punkte.

Charaktere:
Zum Großteil gut gelungen. Vor allem Dantalion. Vom Aussehen, zu seinem Charakter, bis hin zu seiner Storyline einfach perfekt gelungen.
Sitri mochte ich auch gern, wie er immer an seiner Box Cookies saß und geschlemmt hat, einfach putzig. (Er oder sie, man weiß nie. Wie er die Mitschüler mit seinem Erscheinungsbild ausgetrickst hat war auch sehr amüsant. Mich hat er am Anfang auch verwirrt! :D)
Nun zu dem einen Charakter, der mich einfach nur genervt hat. Zeitweise war es lustig, aber irgendwann ging seine Art einfach nur noch auf den Geist. Auch wenn ich weiß, das dies gewollt war. Ich rede von William Twining.... Sehr vergleichbar mit Emiya Shirou aus Fate/Stay night.
Wegen ihm insgesamt [4/5] Punkten.

Musik:
Ich muss sagen WOW! Das Intro fand ich so gut, das ich es gleich heruntergeladen hab. Echt genial. Ich hab in anderen Kommentaren zwar manchmal anderes gelesen, aber ich persönlich finde es super!
Die musikalische Unterlegung ist sehr angenehm. Sie stört nicht, ist nicht zu aufdringlich und untermalt die Szenen immer Perfekt. Insgesamt [5/5]

Fazit:
Alles in allem ein sehr sehenswerter Anime für Fantasy/ Magic/ School Fans, aber auch für Leute, die einen Anime gerne pausieren und nachschauen, welchen geschichtlichen/ religiösen Hintergrund die Namen haben. Da ein Großteil der Charaktere aus religiösen Schriften stammen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Meyui
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe diesen Anime!
Die Dämonen sehen heiß aus, die Story ist spannend, habe ich schon erwähnt, dass die Dämonen heiß aussehen? xD

Genre: Ganz schlicht: alles enthalten. Comedy ist definitiv vorhanden, auch wenn die ja immer Geschmackssache ist, mir persönlich hat sie zugesagt.
Spoiler!
Da die Dämonen, in den meisten Fällen gegeneinander, kämpfen wird Action/Fantasy/Magic und Superpower abgehakt.

Der Hauptprotagonist und seine Freunde gehen auf eine Eliteschule: School abgehakt. 90% der Charaktere sind männlich und auch recht genau beschrieben, aber dazu später mehr. Ach ja, Josei abgehakt.

Story: Kritiker könnten jetzt sagen:
Spoiler!
"Och nööö, schon wieder so ein Menschen-Dämonen-ewiger-Kampf-Drama",

was auch durchaus zutrifft, jedoch bringen die Charaktere da echte Abwechslung rein und zudem sind es eben nicht nur die zwei Seiten Menschen und Dämonen, sondern es steht eine Person im Vordergrund, wodurch das ganze doch noch etwas spannender wird.

Animation/Bilder: Ich finde den Zeichenstil wirklich toll, mit viel Liebe zum Detail, was in dem ein oder anderen Accessoire der Charaktere zur Geltung kommt. Der Stil kommt mir auch sehr bekannt vor aber ich weiß einfach nicht woher... egal. Zur Animation muss ich sagen, dass sie EIGENTLICH echt gut war, auch in actionreicheren Szenen, und jetzt kommt das ABER: in der letzten Folge ist mir unfreiwillig aufgefallen, dass eine Szene 4 mal recycelt wurde. Das hat mich doch recht stark genervt, da ich mich so auf das eigentliche Geschehen nicht zu 100% konzentrieren konnte und immer wenn ich dachte: "Ok, nochmal bringen sie die Szene nicht" - war sie wieder da. Aber genug davon, ansonsten hat es gepasst.

Charaktere: Alle individuell, mit Stärken und Schwächen, vom überzeugten Realisten zum totalen Fantasy-Freak, alles dabei. Zudem besitzen einige eine ausführliche Hintergrundgeschichte, was den Charakteren mehr Tiefe verleiht und mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Spoiler!
Ich bin zum totalen Dantalion-Fangirl mutiert und das in kürzester Zeit. Er ist einfach PERFEKT! *~* Wie ich William beneide D:


Musik: Perfekt. Als ich das Opening das erste Mal gehört habe wusste ich schon nach den ersten Zeilen, dass ich es lieben werde und es sich nicht so schnell wieder aus meinem Hirn verbannen lassen wird :D Diese Einstellung hat sich dann beim Ending, wenn auch nicht ganz so stark, fortgesetzt und ich musste die zwei Lieder in meinen Besitz bringen, so höre ich sie auch jetzt. Backgroundmusic fand ich auch passend.

FAZIT: Hammer Anime welcher mit ausgefallenen, individuellen Charakteren überzeugt (und das Herz eines Yaoi/Shounen-Ai-Fangirls ein gaaaaaaanz kleines bisschen höher schlagen lässt ^^) - muss man gesehen haben!

Zudem hoffe ich inständig auf eine zweite Staffel, da doch noch so einige Fragen ungeklärt sind und sorry für die ganzen Spoiler ^^'

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




PillowFight
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hmm..wo soll ich anfangen..mir hat der Anime echt super gefallen!

Die Genres sind soweit alle vorhanden, Action ist auf jeden Fall dabei, School auch und auch an Comedy fehlt nichts.

Die Story ist echt nicht schlecht, es sind ein paar Ungereimtheiten dabei, aber das ist ja bei vielen (guten) Animes ebenfalls der Fall. ^^
Vor allem das Ende hat mir sehr gut gefallen!

Die Bilder sind echt toll, bei der Animation wirkt es in manchen Szenen etwas undeutlich und hektisch, ansonsten passt es.

Bei den Charakteren fand ich die Dämonen echt cool, sie sind super witzige Charaktere und haben alle ihren Charme (vor allem Dantalion & Sitri). Auch der Hauptcharakter wächst einem ans Herz, da er doch immer wieder seine Ideale aufgreift.

Die Musik war in Ordnung, nicht so meins, aber geht einem auch nicht auf die Nerven, das Ending jedoch hat mir gefallen.

Alles in Allem doch ein sehenswerter Anime, welcher an Shounen-ai grenzt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LucifersAngel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte nicht all zu kleine Erwartungen in diesen Anime gesetzt, und wurde nicht enttäuscht. Sehr gut gelungen. Die Genre wurde gut erfüllt, nur hätte wirklich Shonen ai rein gehört.
Die Story find ich echt gut, hat mich auch sehr an Pandora Hearts erinnert. Richtig schade das es wirklich nur 12 Folgen gibt, und das ich bis jetzt noch nichts von einer 2 Staffel gehört habe macht mich unglaublich traurig :(
Animatsion so wie Charakter desin waren einfach awesome, besonders gut gelungen fand ich Dantalion und Sitri.
Was die Charaktere angeht, echt super xD. Die unterschiedlichen Charaktere machen das ganze noch lustiger und verdrehter.
Die Musik war nicht ganz mein Typ, manchmal hatte ich lust sie anzuhören und manchmal hab ich vorgespuhlt.
Ein wirklich sehenswerter Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blackmuffyn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"Es sieht leider nur gut aus :("
Ich habe diesen Anime, wie viele andere Animes auch, angefangen weil mir das Cover sehr gut gefallen hatte von der beschreibung her fand ichs auch ganz interessant dennoch bin ich am ende enttäuscht..
hier zu den Punkten..

Genre und Story: Mir wäre nicht aufgefallen das eines der genannten Genre fehlen würde..
Die Geschichte... die idee ist wirklich,wirklich nicht übel aber einfach sau schlecht umgesetzt worden,man kann nach der ersten Folge schon erraten wie es endet und dann ist man kurs vorm ende, so die letzten drei Folgen vielleicht, wird meiner meinug nach einfach alles zusammen geklascht damit mein ein Ende hat..

Animation/Bilder: Hier kann ich nicht meckern, jedenfalls etwas ^^

Charakter und Musik: Die Charakter and ich im grunde nicht mal schlecht sogar recht gut, witzig auch interessant aber die umsetztung der story und teil der story das alle das selbe wollen hats einfach kaputt gemacht...
Opening un alles war auch jetzt nicht wirlich der hammer..
schlecht würde ichs nun auch nicht nennen aber bleibt nicht im Kopf sag ichs mal so.

Fazit: Makai Ouji: Devils and Realist hat wirklich ein super Cover denoch ist der Anime an sich nicht wirklich gut was ich schade finde, weil ich mit der Idee eigendlich super zufriden bin..
Meiner meinung nach ist es wirklich kein muss ihn zu sehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aimi-Love
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Es gibt wenige Animes in diesem Genre Superpower die mir wirklich gefallen aber der gehört 100% dazu :) Er ist vielversprechend und erfüllt für mich alle in den Details enthaltenden Genres. Es gibt nur einen punkt der mich von 10 sternen abhällt nämlich das Ende es ist zu offen ich denke einige stimmen mir damit mit ein. In der 12 Folge am Ende dachte ich nur `okei, wars das ehrlich jetzt findet er nicht raus das kevin nunja ein engel ist oder wie jetzt und man merkt auch das William traurig ist das diese "lieben" Dämonen nicht mehr da sind aber Dantalion taucht ja am Ende noch auf, das macht es es für mich sehr offen und ich denke es kommt eine 2.staffel sonst liest man halt den Manga. :D Sonst war alles super besonders wenn am ende einer ep die gitarren kommt das war so schön ich konnte auch deswegen wegen der musik immer besser mitfühlen und so.
Alles zusammen ein sehr gelungener Anime aber das Ende weist für mich auf eine 2.Staffel hin.Deshalb bekommt Story nur 4. Die Charaktere sind auch toll gemacht besonders das aussehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Yoshino-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
"Dieser Anime sieht sehr vielversprechend aus." Das sind die Gedanken als ich mir das erste mal das Cover des Animes angeschaut habe. Da ich oft und gerne, wenn ich keine Animes mehr zu gucken habe, einwenig nach guten Covers von Animes mir aussuche was ich denn nun gucke, habe ich nun diesen hier geschaut, und muss direckt klar stellen es ist ein reinfall....
Der Grundgedanke des Animes ist gut, allerdings nicht gut umgesetzt.
Das Verhalten der Charaktere ist sehr vorausschauber, da sie alle größtenteils alle das selbe wollen und weil alle hinter salomon ist eigentlich schon nach den ersten 2 folgen klar wie der Anime endet. Sehr schade, denn auch wenn es genug animes gibt, bei denen es genauso ist und man sie trotzdem weiterguckt, trifft das mit dem gerne weitergucken nicht auf diesen Anime zu. Auch das man spätestens nach der 5ten Folge bemerkt, dass man sich nur noch bis zum ende durchquält, um nicht noch einen weiteren angefangenen Anime in seiner todo-list zu haben, ist sehr traurig. Immerhin gucke ich Animes nicht um mich zu quälen sondern um Spaß daran zu haben....
Also fange ich bei der Musik:
Musik ist nicht wirklich vorhanden außer intro und outro welche beiden nichts besonderes sind, weder besonders gut noch besonders schlecht, höchstens ein wenig nervig ^^

Charaktere:
Zu den Charakteren habe ich mich zum größten teil schon geäußert; siehe oben.

Animation/Bilder:
Endlich ein Punkt der mich nicht enttäuscht, größtenteils meinem geschmack entsprechend Animiert allerdings einige Bilder sind einwenig naja, verwirrend...

Story:
LAAAAAANGWEILIG....ich habe es zwar oben schon beschrieben, aber um es noch einmal zusammenzufassen, Man muss sich wirklich durch diesen Anime durchkämpfen da er zäh wie kaugummi ist, die story ist simpel und nach der ersten Folge schon komplett absehbar die einzigen guten punkte sind in der ersten und den beiden letzten Folgen, aber seht selbst.

Genre:
Naja nicht nur das es eig. ein boyslove anime ist, es ist im grundegenommen auch Harrem.

Alles in allem komplette Zeitverschwenung

Stand: Am Schauen (12)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden