Detail zu Dragon Ball Z Movie 14: Kami to Kami (Movie):

8.13/10 (1179 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Dragon Ball Z Movie 14: Kami to Kami
Englischer Titel Dragon Ball Z: Battle of Gods
Deutscher Titel Dragonball Z: Kampf der Götter
Japanischer Titel ドラゴンボールZ 神と神
Synonym Dragon Ball Z: Kami to Kami
Synonym Dragon Ball Z 2013
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Magic, Martial-Art, SciFi, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Dragon Ball (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2013
Ende: Winter 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Amalgam-Fansubs
de Mirai-Fansubs
de Nukkle Subs
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
de Universum Anime (Publisher)
en 20th Century Fox Home Entertainment (Publisher)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Nachdem unsere tapferen Z-Krieger den gefährlichsten Widersacher der Erde, den Dämon Boo, vernichten konnten, wartet schon eine neue Herausforderung auf Son-Goku und seine Freunde. Denn Beerus, der Gott der Zerstörung, ist aus langem Schlaf erwacht und begierig, den Saiyjing-Krieger herauszufordern, der Freezer ausgeschaltet haben soll. Son-Gokus anfängliche Freude über einen so starken Gegner ist bald getrübt, denn die gewaltige Macht Beerus‘ scheint unbezwingbar. Wird es den Z-Kriegern erneut gelingen, ihren Planeten und das Universum zu retten?

(Quelle: Universum Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Dragon Ball Super – ProSieben Maxx kündigt die Ausstrahlung neuer Episoden an
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
571 14.05.2019 14:32 von Kaira
2 Dragon Ball Z – ProSieben MAXX strahlt vier Filme am Karfreitag aus
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
1130 15.04.2019 22:45 von Stollrak
11 Dragon Ball Super – Toei Animation verneint Weiterführung der Serie
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
8030 11.02.2019 11:18 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
3 Dragon Ball Super: Broly – Anime-Film wird in Österreich in 4DX gezeigt
von Eiti in Anime- und Manga-News in Deutschland
3231 24.01.2019 12:44 von Ireon
8 Dragon Ball Super – Manga betritt neuen Arc im kommenden Monat
von MrThaeng in Anime- und Manga-News
6717 27.11.2018 22:22 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film ist ca. 105 Minuten lang. Die Story ist wichtig für die Hauptstory. "Dragonball Z" endet mit einem Zeitsprung in dem die Charaktere so sieht, wie sie nach dem Zeitsprung eben noch so sind. Dieser Film hier ist aber noch davor angesiedelt und bildet eine Fortsetzung. Hier ist die neue Sage, die in einem Film gesteckt wurde sehr interessant geworden. Von Anfang an hat sie mich mitgerissen und fasziniert. Ich konnte nicht um hin den Film regelrecht zu verschlingen. Die Story ist allerdings wieder fehlerhaft. Nicht so fehlerhaft, wie die letzte Sage von "Dragonball Z", doch es existieren schon ein paar Fehler. Zu dem werden wieder Dinge einfach dazu erfunden, was so unglaublich an den Haaren herbei gezogen klingt. Naja, man kennt es ja nicht anders. Es wäre kein "Dragonball" wenn es nicht so wäre. Die Spannung ist von mittelmässig bis mittelstark vertreten. Meistens befand sich die Spannung im mittelmässigem Bereich.

Das Abenteuer ist nicht vorhanden. Die Action ist mittelmässig vertreten. Die Actionlast ist mittelstark vertreten. Die Actionlast an sich hat deutlich zugenommen. Doch das ist ein Film, da ist sowas schon fast zu erwarten. Die Comedy ist mittelstark vertreten. Sie hat mich sehr gut unterhalten. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Sie ist wieder einmal äußerst faszinierend geworden. So ein typischen Dragonballfeeling ist mir schon ein bisschen aufgefallen. Die Magic ist schwach vertreten. Das Genre ist etwas zurückhaltender aufgetreten, was im Gegensatz zu "Dragonball" und "Dragonball Z" nicht der Fall war. Material-Art ist mittelmässig vertreten. Nach wie vor ist das Material-Art sehr gut geworden, doch in der detaillierten Ausführung von "Dragonball", werden wird das wohl nicht mehr erleben. Die Romanze ist nur sehr schwach vertreten. Dennoch sind die wenigen Momente, doch recht schön geworden. SciFi ist mittelschwach vertreten. Man geht nicht auf das Genre in. Die Superpower ist mittelstark vertreten. Man geht mässig gut auf das Genre ein. Die Violance ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind überaus flüssig geworden, was man an den guten Kämpfen sehr gut sehen konnte. Leider sind die Computeranimationen sehr zahlreich, sie machen nicht mal vor den Hintergründen halt. Diese sind zu offensichtlich, doch das schlimmste an ihnen ist, dass sie den einzigartigen Dragonball-Charme einfach zerstören. Der Zeichenstil ist vom Stil her zwar noch der selbe, doch er ist wesentlich moderner und neuer geworden, was einem sofort ins Auge sticht. Einerseits finde ich das echt gut und schön, doch andererseits geht auch damit der Dragonball-Charme verloren. Zumindest nur ein bisschen. Die Hintergründe sind genauer und detailreich gezeichnet worden.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder schön ausgefallen geworden. Die Charaktere sind wieder überaus interessant, was aber bei den guten Charakteren kein wunder ist. Denn gute Charaktere schreiben, dass kann Akira Toriyama. So sind auch die neuen Charaktere einfach nur grandios und spannend aufgebaut worden.

Die deutsche Synchronisation ist wieder sehr gut geworden. Wieder ist deren Aussprache einfach nur fabelhaft und Gold richtig. Leider ändern sich schon wieder ein paar Stimmen, was mir gar nicht passt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




1SenseiGuy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Wer mich kennt, weiß dass ich ein großer Dragon Ball-Fan bin. Ich habe alles Animierte gesehen, was es davon gibt. Als also dieser Film angekündigt wurde, war ich natürlich gespannt und habe mich wie ein Kind darauf gefreut, schließlich ist das ein Film, der versucht meine Kindheitshelden mit moderner Animationtechnik auf die große Leinwand (in meinem Fall HD-Fernseher) zu bringen und das obwohl der letzte Film 16 Jahre her ist. Die Tatsache, dass Akira Toriyama (der Mangaka von DB) an diesem Film große Beteiligung hatte und dies bis jetzt der längste Film sein würde.

Die Story greift alte Klassiker wie auch neue Elemente auf, die meiner Meinung nach dafür
verantwortlich sind, dass dieser Film der beste und einzigartigste Film in der Reihe ist. Der Film lässt alle alten Helden wieder aufleben und ihre Persönlichkeiten, sind genau so wie früher, was ich sehr gut finde. Jeder ist auf Anhieb wieder erkennbar, trotz des leicht geänderten Zeichenstils. Die Geschichte ist situiert 2 Jahre nach dem Kampf gegen Boo und Bulma feiert ihren 38. Geburtstag. Der Hauptkonflikt wird ausgelöst durch den Gott der Zerstörung Bills. Bills hatte einen Traum über einen so genannten Super-Saijajin-Gott (SSJG) gehabt, mit dem er sich in einem Zweikampf messen würde. Bills vermutet, das dieser SSJG SonGoku ist, da er stark genug war Freezer zu besiegen (bevor Bills seinem langem Schlaf 39. Jahren widmete, war Freezer der stärkste, der Bills kannte). Nun macht sich Bills auf den Weg zur Erde um die Kraft des SSJG auf die Probe zu stellen. Falls sie ihn nicht befriedigt, macht er genau das, was ein Gott der Zerstörung zustande bringen soll; Zerstörung. Der einzigartige Charakter von Bills gibt diesem Film handlungstechnisch höchst interessant. Jeder Feind von den anderen DBZFilmen war in vielerlei Hinsicht ein Rehash von einem Feind der Serie. Aber Bills ist vollkommen originell und wir haben einen solchen Gegner noch nirgendwo vorher gesehen. Ein weiteres interessantes Element war, dass unsere Helden die Kraft von Göttern nicht spüren können. Dazu kommt noch, das Bills einer der stärksten, wenn nicht der Stärkste Gegner in ganzen Dragon Ball Universum zu scheinen ist. Er ist unglaublich schnell, stark und er steckt unsere Helden ohne viele Mühe locker in die Tasche. Was ihn ebenfalls herausstechen lässt ist sein Design und seine Persönlichkeit. Sein Aussehen erinnert an eine DB-Version von Anubis. Seine cartoonische Erscheinung lässt es so aussehen, als ob er ein Schwächling wäre, aber wer die Boo-Saga von DBZ gesehen hat, wird wissen dass man einen Feind nicht nach seinem Aussehen untenschätzen sollte. Was Bills auch herausstechen lässt, ist die Tatsache, dass er eigentlich von Natur aus ein recht witziger Charakter ist. Er ist hochmütig ohne zu arrogant zu wirken. Er ist nicht von Natur aus böse, sondern sucht eigentlich nur nach einer Herausforderung. Anfangs ist er sogar recht nett gegenüber den Helden und findet ihre Speisen sogar köstlich.Es sollte erwähnt werden, dass kein anderer DBZ-Film so witzig, wie dieser ist. Von der Produktionsqualität bin ich sehr zufrieden, selbst der Einsatz von CGI-Effekten stört nicht. Selbst die alten Seiyuus sind zurück und sie geben eine solch großartige Leistung ab, wie vor 20 Jahren. Der Musikstil ist sehr anders und ziemlich modern im Vergleich zum alten DBZ-Soundtrack. Meiner Meinung nach störte mich die Musik nicht, aber ich bevorzuge doch den alten Soundtrack aus Nostalgiegründen und weil es zur Atmosphäre von DBZ besser passt und dies IST ein Film für Nostalgiker der Serie.
Doch habe ich nicht nur Lob zu berichten: Einige Sachen haben mich enttäuscht. Einige Fans
von Piccolo oder anderen Charakteren werden hier nicht gross zum Zuge kommen, aufgrund wenig Beteiligung an den Kämpfen. In andern Filmen gab es Handlanger, mit denen sich die Freunde messen konnten, hier jedoch haben sie nicht den Hauch einer Chance. Des Weiteren muss ich anmerken, dass der SSJ-Gott mich von der Kraft nicht enttäuscht hat, doch das Design ziemlich uninspiriert aussieht. Er sieht eigentlich nur aus wie Kaioken, mit roten Augen, wie unkreativ. Die hätten ihm zumindest einen anderen Haarstil geben können.

Aber zum Abschluss muss ich trotzdem sagen, dass dies ein besonderer und gossartiger DBZ-Film ist. Dieser Film ist zwar keinen Allesvernichtenden Überfight-Anime a la Gurren Langann, dennoch ist er wärmstens DBZ-Fans zu empfehlen, die ihre alten Helden wiedersehen wollen, in einem neuen Spassigen Film.




Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nothingness
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Meiner Meinung nach sollte man es langsam lassen die Dragonball Z-Kuh zu melken, wenn man sich nicht die Mühe machen will, den Fans zu geben was sie wollen bzw. verdienen.

Es wurde zwar im Vorfeld schon gesagt das man mit diesem Film zeigen wollte das die Verwandlungen nicht so wichtig sein sollen, aber gerade das war für mich immer wieder ein Ereignis dem ich entgegen gefiebert habe.
Man begleitet Son Goku durch dick und dünn und möchte einfach sehen, welche neue Stufe er durch seinen Ehrgeiz erreicht und wie er sich optisch immer weiter von einem normalen Sterblichen entfernt.
Gerade von einem Gott hätte ich mir etwas richtig gewaltiges erwartet und nicht eine Message zwischen den Zeilen das auch ein Gott nicht viel anders ist als du und ich.

Die Kampfszenen hätte man auch deutlich besser gestalten können. Früher hat man noch bei jedem Fight mitgelitten und gehofft das Son Goku es irgendwie trotzdem schafft alles zum Guten zu wenden.
Hier zeigt sich jedoch ein relativ unbedeutender Fight der zu 50% nur aus herumfliegen besteht und dem ganzen auch wieder einen zweidetuigen Stempel aufdrückt das man nicht immer siegen kann, sondern es immer jemanden gibt von dem man noch lernen kann.

Spoiler!
Das ist uns allen dank Dragonball, Dragonball Z und GT bekannt und es gibt wohl kaum jemanden der sich wie Son Goku so ins Training hineingesteigert hat. Ich wollte ihn gewinnen sehen. Wenn schon keine weitere Staffel gedreht wird, wollte ich zumindestens das der letzte Fight bombastisch ist und nicht so halbherzig daher kommt. Und nicht das einfach ein dahergelaufener Gott den Sieg davon trägt der für seine Macht nicht den kleinsten Finger gerührt hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Riikuh
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nach, ich weiß nicht, 17 Jahren das erste Lebenszeichen von Dragonball Z. Klar gab es einige Filme, welche jedoch von Dritten produziert wurden. Nun endlich ein Film vom wahren Entwickler der Serie. Nostalgie pur.

Genre:
Für einen Anime aus heutiger Sicht...naja...nicht jedermanns Sache. Für einen Dragonball Z Film und die damit verbundene Nostalgie. PERFEKT!

Story:
Warum 5 Punkte für diese Story? Ebenfalls für die Nostalgie. Die Story ist nicht bombastisch, jedoch die erste Story eines Dragonball Z Films, welche direkt an die Story der Serie anschließt.
Das besondere Merkmal dieses Films? Alle Charaktere tauchen noch einmal auf. Vermutlich ein letztes Mal für immer. Wunderschön für Fans von Dragonball Z. Dazu noch eine einzelne finale Kampfszene, die jedoch optisch und inhaltlich alles topt, was man in der Serie jemals zu Gesicht bekommen hat.

Animation/Bilder:
Es sind viele Jahre vergangen und die Technik ist weit ausgereift. Der Film sieht einfach nur unglaublich gut aus. Wirklcih UNGLAUBLICH gut.

Charaktere:
Alt bewährte Charaktere. Perfekt!

Musik:
Wie immer. Perfekt!

Alles in einem ein Film für Fans und nicht für Neueinsteiger.
Der Film setzt darauf, alte Fans noch einmal in Nostalgie zu versetzen und den größten Teil des Films eher harmonische Nostalgie und typischen Humor walten zu lassen um dann am Ende den Film mit einer BOMBASTISCHEN Kampfszene nochmal richtig auf Hochtouren zu bringen und zu zeigen, was Dragonball Z außer der Charaktere noch ausgemacht hat. Unglaublich spannende Kämpfe.
Und der Kampf in diesem Film topt einfach alles.

Also kommt her hier Fans von Dragonball Z. Ihr alten nostalgischen Fans. Genießt eine letzte Vereinigung mit den
wundervollste gezeichnete Charakteren eurer Kindheit.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Reinforce
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hmm, ich war wirklich sehr gespannt...

Aber irgendwie hat mich dieser Film hier nicht so sehr vom Hocker gehaun im Vergleich zu den ganzen anderen. Kann sein dass es an mir liegt weil ich einfach das gute alte Dragon ball Z gewohnt bin.

Ich finde man merkt sehr stark, dass er sich vom Alter her abhebt.
Die Grafik und die Animationen sind natürlich super!

Aber bei der Story wollte es mich einfach nicht so richtig packen.
Es wurde viel zu viel nur gelabert. Man hat versucht möglichst viele bekannte Charaktere unter zu bringen. Was manchmal irgendwie gar nicht dazu gepasst hat.

Trotzdem möchte ich nicht sagen dass er schlecht war.
Man kann ihn ruhig ansehen. Allein schon desswegen weil DBZ einfach Kult ist ; )

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ultramr92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Grade geschaut und ich muss sagen ich bin überwältigt. Es ist mit Abstand der beste dbz film den ich bisher gesehen habe. Die story ist auf eine erfrischende art anders als ich sie mir vorgestellt habe. Besonders hat mit das ende gefallen ohne jetzt zu spoilern, müsst ihr euch ein eigenes bild machen. Jedenfalls habe ich gedacht das es wieder auf type weise endet und wurde auch hier vom gegenteil überzeugt. Auf jeden Fall ein Film den ich mehr als nur einmal sehen werde,was ich von den anderen Filmen nicht sagen kann.
Bevor ich den film gesehen habe habe ich mir gedacht der Zeichenstil ist nicht geändert worden so wie bei db kai wurde dann aber erfreulicher Weise überrascht mit neuen guten Zeichnungen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




RoyalKyuubi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hallöchen :3
Also ich fand den Film richtig spitze.
Ich bin eigentlich bis jetzt nicht so begeistert von Dragonball gewesen aber das hat alles übertroffen!!

Genre:
Die Genre ist halt typisch Dragonball halt.
Comedy, Action... alles was Dragonball halt hat wurde in diesen Film richtig gut zum Ausdruck gebracht.
5

Story:
Die Story fand ich zum Teil Klasse und auch Teils zum wegwerfen.
Aber trotzdem fand ich die Story episch.
4

Animation/Bilder:
Die Animationen waren sehr geil. Da kannte ich gar nicht von Dragonball :D
Spoiler!
Sehr gut fand ich die Animation wo die Zwei (Goku+Bills) in der Wüste gekämpft haben.

5

Charaktere:
Charaktere.. ja, Goku, Vegeta, Bulma, Muten Roshi,... alle waren dabei.
Zwei neue Gesichter waren da. Typisch für Dragonball.
3

Musik:
Die Soundtracks haben mich richtig gepackt.
Die Musik hat richtig gepasst. Richtig Episch.
5

Gesamt Bewertung gebe ich eine 8. Weil der Film einfach der Hammer ist. So einen epischen Film habe ich noch nicht gesehen. Spitzenleistung von Toriyama (hoffe das ist richtig XD).
Also schaut ihn euch an, es wird sich lohnen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Huhu,
Der Film war ziemlich lustig~ Die Gebustag Party von Bulma wurde gut umgsetzt und zeigt unseren Saiyajin-Prinz ganz anderes. Die szenen mit Bluma waren zum schießen komisch^^ Mir hat immer die Bezieung von beiden gefellt. Auch Bills ist so knuffig~ Ich habe die (Katze?) richtig ins Herz geschlossen. Gut das er am Ende nicht von Son-Goku besiegt wird, uns einen Titel als Gott behält.
Ich hoffe das der Film auch in Deutschland rauskommt, da ich die Japanischen Stimmen nicht so toll finde.

Fazit: Insgesammt kann man den Film nicht so ernst nehmen, weil Bills zwar Böse tut, aber auch schnell zu besänftigen ist..wie eine Katze halt :b

9*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FunkeB
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tja.. es ist Dragonball!!! Das der Film super wird, war ja zu erwarten haha :D

Wie mein Vorposter bereits geschrieben hat; lässt sich das Genre nicht wirklich bewerten.. da ich Dragonball aber ebenfalls genial finde, gibts folgende Bewertungen:

Genre 5

Story 4 - Relativ interessant mal mit Göttern und noch stärkeren Wesen als die Saiyajins zu kommen.

Animation 5 - So gut sah Dragonball einfach noch nie zuvor aus!

Charaktere 5 - Muss man ja nicht viel zu sagen ;)

Musik 5 - Habe meine lieblings J-Pop Band herausgehört :D FLOW!
Super Musik, trotzdem irgendwie Schade, dass Hironobu Kageyama nicht wie gewohnt seine Stimme und Musik geliehen hat, aber wie gesagt, Flow ist super!

Alles in allem gebe ich dem Film eine 8 - Hervorragender Anime Film! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




YellowSekas
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tja, wie soll ich anfangen? (Ist mein erster Kommi bzw meine erste Bewertung hier auf proxer ^^") Ich geb einfach meinen Senf zu den jeweiligen Punkten dazu:

Genre:
Ich finde das Genre zu bewerten, ist etwas unnötig. Schließlich hat da jeder seinen eigenen Geschmack ^^ Dragonball ist mein Lieblingsanime/manga, daher ist es nur logisch, dass das Genre 5 Sterne von mir bekommt ^^

Story:
Ich persönlich bin kein großer Fan von den Filmen. Sie sind nicht schlecht, aber sie kommen einfach nicht an die Genialität des Animes heran. Eine komplett neue Story (mit neuen Gegnern und mit allem drum und dran) muss in einen ca 1 stundenlangen Film hineingequetscht werden- das geht, meiner Meinung nach, bei Dragonball nicht.
Spoiler!
Daher habe ich mir von dem Film auch nicht viel erwartet. Zwar ist der Ansatz der Story (mit dem SSJ Gott (als die letzte und ultimative Stufe der Saiyajins) und generell mit dem "Kampf der Götter" und mit einer Anspielung auf eine Fortführung in Form von weiteren Filmen oder sogar des Animes?)ganz gut und könnte ein würdiges Ende von Dragonball bedeuten, aber hier geht es um den Film. Puh, sry für diesen langen Satz xD. Wie das mit dem SSJ Gott gelöst wurde, war einfach nur erbärmlich: Wir brauchen 6 Saiyajins mit reinem Herzen. Aber wir sind nur 5 (und Vegeta gehört auch ohne weitere Probleme dazu) OMG D: Videl: "Ich bin schwanger!" Hurra!!! *facepalm* xD Naja, ich bin gespannt, wie sich das entwickelt, wenn überhaupt. ;)


Animation:
Einfach nur wow. Mir gefällt die Animationen sehr gut!

Charaktere:
Die neuen Personen haben auf jeden Fall einen sehr interessanten Charakter. Ist schon mal ein guter Ansatz. Für 5 Punkte reichts trotzdem nicht, weil ich mit den Charakteren nur wenig anfangen kann (da sie ja bisher nur in diesem Film einen Auftritt hatten)

Musik:
Neue Tracks wurden verwendet und diese passten auch gut zu den jeweiligen Situationen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden