Detail zu Full Metal Panic! (Animeserie/TV):

8.09/10 (2416 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Full Metal Panic!
Englischer Titel Full Metal Panic!
Deutscher Titel Full Metal Panic!
Japanischer Titel フルメタル・パニック!
Synonym FMP
Synonym Fullmetal Panic!
Genre
Action, Comedy, Mecha, Military, Romance, School, SciFi, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Full Metal Panic!
PSK
SeasonStart: Winter 2002
Ende: Frühling 2002
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Gonzo K.K (Studio)
de ADV Films Germany (Publisher) Lizenz abgelaufen
de Amazon Video (Streamingdienst)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
de Nipponart (Publisher)
en ADV Films (Publisher) Lizenz abgelaufen
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Oberflächlich betrachtet scheint Kaname Chidori eine ganz normale und beliebte High School Schülerin zu sein. Das Problem ist, dass sie keine Ahnung hat, wie beliebt sie ist. Sie weiß nämlich nicht, dass eine Gruppe von Terroristen glaubt, sie besäße die Kraft "des Geflüsterten / Die Flüsterer" und deshalb vorhat, sie zu entführen. Der junge Sousuke Sagara, ein Agenten-Ass der geheimen Anti-Terror Organisation Mithril, tritt auf den Plan. Wird er Kaname schützen, sie dabei aber über die Situation im Dunkeln lassen können? Oder wird Kaname ahnen, dass mit diesem verqueren, wild entschlossenen und kriegsbegeisterten Schulkameraden etwas nicht stimmt?

(Quelle: Nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
17 Full Metal Panic! Invisible Victory - Diskussionsthread
von Asuka.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
2738 07.02.2019 01:03 von Kokujou
22 Full Metal Panic! Invisible Victory – Trailer & Episodenanzahl veröffentlicht
von Moeface in Anime- und Manga-News
21656 23.10.2017 10:22 von Shana:3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Full Metal Panic!



~ Full Metal Panic! ist eine Anime-Adaption zur gleichnamigen Light-Novel, welcher vom Studio Gonzo produziert und am 8. Januar 2002 zum ersten mal ausgestrahlt wurde. Die Anime-Serie wurde mit 24 Folgen am 18. Juni 2002 abgeschlossen und bekam danach folgend zwei weitere Staffeln. ~


Genre & Story:
Full Metal Panic! ist genau gesehen eine Mischung aus Genres, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Anime ist auf den ersten Blick eine lustige RomCom aber zur selben Zeit auch noch ein spannender Mecha Anime. Ob sowas funktionieren kann? - Definitiv, wenn man es richtig macht und bei diesem Anime hat man es sicherlich richtig gemacht.Full Metal Panic! ist ein Anime mit einer wahrhaftig wirklich unterhaltsam aber zugleich auch spannenden Story, welche mit einem charmanten Humor, Action aber auch mit einer Priese Romance überzeugt. Ich finde es erstaunlich wie oft der Anime seine Fassetten ändern kann und fast schon für jeden etwas dabei hat. Trotz einiger tollen Folgen hat der Anime auch weniger überzeugende und auch leicht langweilige, welche den gesamten Anime aber nicht unbedingt schlechter machen, denn der Anime findet schnell den richtig Pfad.

Zeichenstil & Animation:
Sehr klassischer Zeichenstil und Animation und keine sonderlich große Verwunderung wenn es um das Jahr 2002 geht. Ich persönlich mag den Zeichenstil sehr, vor allem weil dieser sehr detailreiche Seiten und gute Schattierungen hat. Besonders die Animation ist für einen schon etwas älteren Anime fast schon perfekt. Trotz allem hat die Animation auch ihre Probleme und auch die Bewegungsabläufe sehen nicht immer flüssig aus. Wenn es aber wirklich darauf ankommt, hat der Anime eindeutig seine gut animierten Momente.

Charaktere:
Die Charaktere sind ein entscheidender und wichtiger Faktor für den gesamten Anime. Es ist definitiv schwer irgendwas negatives über die Charaktere zu sagen. Schon allein nur wegen den Charakteren finde ich den Anime absolut sehenswert, denn es gibt viele überzeugende aber auch charmante Charaktere mit einzigartigen Persönlichkeiten, die definitiv hervorstechen. Die Charaktere sind durchaus wichtig und man geht auf viele verschiedene Charaktere genauer ein und nicht nur auf ein oder zwei. Man baut schnell eine Bindung zu jeden einzelnen Charakter auf und besonders die zwei Protagonisten Chidori und Sousuke, welche definitiv das Highlight dieses Animes in meinen Augen sind. Zwar ist natürlich nicht jeder Charakter in diesem Anime perfekt aber es gibt durchaus eine ziemlich große Auswahl an guten Charakteren.

Musik:
Das Opening gefällt mir fast schon ein bisschen zu sehr, denn dieses Lied ist einfach wunderschön. Es ist unvergesslich und bleibt wohl auch ne Längere Zeit in meinen Kopf. Auch das Ending ist an sich richtig schön gemacht, selbst wenn ich das Opening durchaus bevorzugen würde. Der Anime hat eine angenehme und fantastische musikalische Untermalung welche aus ruhigeren als auch schnelleren Musikstücken besteht. Atmosphärisch passen sie definitiv perfekt zum Gesamtwerk.

Fazit:
Full Metal Panic! ist eine Perle in der Anime Welt, welchen man sich unbedingt einmal anschauen sollte, selbst wenn man nicht viel mit Mecha anfangen kann. Neben der guten Mecha Action gibt es immerhin ja noch sehr viel Romantik und einen überzeugenden Humor. Man wird hier eindeutig sehr gut bedient und sicherlich können viele gefallen an dieses charmante Setting finden, vor allem wenn man die einzigartigen Charaktere mit ihren leicht ungewöhnlichen Persönlichkeiten sehr mag. Der Anime ist nicht perfekt und meiner Meinung nach nicht eines der besten aber definitiv ein nennenswerter Anime, den ich nur jeden ans Herz legen.


Liebe Grüße, Asuka.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hayahorama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meiner Meinung nach einer der besten Animes, die ich bis jetzt gesehen habe. Er kombiniert Action, Humor und Sci-fiction und einen Hauch von Romantik zu einem wirklich tollen und sehenswerten Anime.

Nun zu meiner Bewertung:

Genre: In diesem Anime sind einige Genres vertreten, also ist eigentlich für jeden etwas dabei. Des weiteren stimmt die Harmonie und es entsteht der Beginn eines Meisterwerkes.

Story: Die Story ist recht einfach gehalten, so dass man sich schnell der Welt dieses Anime hingibt und rasch anfängt mitzufiebern und eine Verbindung mit den Protagonisten aufbaut.

Animation/Bilder: Der Zeichenstil trifft genau meinen Geschmack und die Animationen sind flüssig

Charaktere: Man beginnt sehr schnell eine Bindung mit den Protagonisten aufzubauen und
Spoiler!
die ersten Folgen lassen auch schon auf eine recht witzige und romantische Beziehung hoffen


Musik: Die Musik ist recht in Ordnung für meinen Geschmack und ist zur Unterstützung gut angebracht


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xImDavid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist meine erste Bewertung zu einem Anime, d.h. es wird nicht die beste sein, trotzdem viel Spaß beim mit Lesen. =)

Beginnen wir dann mal:

Vorwort:
Warum der Anime?
Ich habe erst dieses Jahr (2016) angefangen aktiv Animes’ zuschauen.
Full Metal Panic war der erste Anime auf den ich gestoßen bin.
Diese Bewertung ist nur auf die erste Staffel bezogen.
Meine Erwartungen waren anfangs nicht wirklich besonders…


Genre:
Alle Genre sind vorhanden, gute dabei wurde “Mecha” und “Military” umgesetzt. “Action”, dieser Anime könnte in diesem Bereich mehr raus hauen, jedoch wurde diese Gerne etwas Langweiliger gehalten. “Comedy”, ist einfach gehalten, nichts’ besonderes aber auch nichts’ schlechtes. Romance sowie School wurde einfach und auch gut dargestellt, aber eher als Nebengenre.

Story:
Anfangs’ dachte ich so etwas würde nur garnicht gefallen, jedoch wurde ich von der Story sehr mitgerissen.
Es geht um einen Jungen,
Sagara Sousuke der für eine Anti-Terror-Organisition arbeitet.
Da eine bestimmte Person, Chidori Kaname in einer Gefährlichen Situationen steckt, gibt er sich für ein ihrer Klassenkameraden aus, dabei beobachtet er sie.
Sie, weiß etwas, was andere nicht wissen…
Wie er dies alles hinkriegt ohne aufzufallen…


Animation:
Die Animationen sind für das Jahr (2002) gut gewesen, aber nicht Perfekt.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle anderes als anders’.
Spoiler!
Von einem Militärjungen bis zu einer Jugendlichen-Chefin, der eine
Anti-Terror-Orginasition gehört.
Alle Charaktere sind irgendwie anders’ als gewöhnlich.

Musik:
Das Opening fand ich persönlich sehr gut. Ansonsten war die Musik schlicht gehalten.

Fazit:
…Am Ende jedoch hat mich der Anime so gefesselt, dass ich ihn sofort durch schauen musste.
Meine Persönliche Meinung, ist das der Anime mir sehr gut gefallen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TorchLightHD
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einst vor langer Zeit, als ich Anime noch auf Youtube mit deutscher oder englischer Synchronisation schaute, stieß ich auf ein Werk, welches den Namen Full Metal Panic! trug. Doch das ist nun schon einige Jahre her, und vor gut einer Woche bemerkte ich genau dieses Werk auf Amazon Prime und fühlte mich erinnert an die guten alten Tage, in welchen Anime meine Zeit bis 4 Uhr nachts beanspruchten (wie Heute auch), woraufhin ich mich natürlich verpflichtet fühlte einen erneuten Blick zu riskieren. Ich wurde nicht enttäuscht.

Genre:
Passt alles wie die Faust aufs ̶a̶̶r̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶o̶ Auge.

Story:
Meiner persönlichen Meinung nach ist den Machern der Serie mit der Story ein ziemliches Meisterwerk gelungen, und damit meine ich nicht dass sie unglaublich imposant ist oder perfekt gelungene Antagonisten besitzt, sondern dass es gelungen ist mich zu fesseln und mir die Charaktere ans Herz wachsen zu lassen und das ist doch der eigentliche Grund sich so etwas anzutun, oder? Muss jede Serie komplexe Handlungsstränge besitzen und den Zuschauer durch unfassbare Plot-Twists überwältigen? Ich will damit nicht sagen dass die Story minderwertig ist, sie weißt meiner Meinung zwar einige Defizite auf, aber wenn ich das erst bemerke nachdem ich den Anime fertig gesehen habe ist das nicht so wichtig. Die einzigen Schwachpunkte des Animes liegen meiner Ansicht nach daran, dass ich, möge es auch an meiner eigenen Unachtsamkeit liegen, immer noch nicht weiß was die Motivation des Antagonisten ist, und dass manche Situationen mit Kaname und Sousuke arg zum fremdschämen sind. Auch wenn ich damit der Chronologie der Review schade möchte ich auch noch anmerken, dass es mir die Romanze zwischen Sousuke und Kaname wirklich angetan hat.

Animation:
Unglaublich das der Anime schon 15 Jahre auf dem Buckel hat, denn die Animationen sind dafür unfassbar gut und können sich bis zum heutigen Tage sehen lassen.

Synchronisation:
Ja ich weiß wie sehr deutsche Anime-Synchronisationen gehasst werden, aber die von Full Metal Panic! ist definitiv eine der wenn nicht sogar die beste neben Hellsing Ultimate. Keine Wiederrede.

Charaktere:
Ein weiterer wirklich starker Punkt sind natürlich die Charaktere, besonders der debile Militärfreak Sousuke und seine Freundin Kaname, welche er zunächst nur als Missionsziel ansieht. Auch die Schulkameraden, auch wenn sie nicht allzu eine große Rolle spielen, sind recht gut geschrieben und Kurz Weber und Melissa Mao haben mir exquisit gefallen. Einzig und allein die nächsten liebende Teletha ̶t̶̶e̶̶s̶̶t̶̶o̶̶s̶̶t̶̶e̶̶r̶̶o̶̶n̶ Testarossa ging mir derbe auf den Sack, aber sie ist nicht so nervig wie in der Fortsetzung und um einen von fünf Punkten abzuziehen war es dann letzten Endes doch nicht genug.

Musik:
Wenn mir eine Serie gefällt, ob Anime oder Real, dann mag ich meistens auch ihre Musik weil bei erneutem Hören dann die Geschehnisse wieder ins Gedächnis gerufen werden. So auch bei FMP sowie FMPF und FMPTSR. Wundervolles Opening, Ending und Hintergrundmusik.

Konklusion:
Wenn ich genauer nachdenke (ja das kann ich!) komme ich zu dem Schluss, dass Full Metal Panic! eine wirklich unglaublich gute Serie ist und zu dem besten zählt was man so in der Anime Welt finden kann. Soweit ich weiß ist die Serie nie im wirklichen Mainstream angekommen, und das zu unrecht wie ich finde, denn als Gesamtpaket hat mir einfach alles gefallen auch wenn nicht alles perfekt war. Das klingt komisch, ist aber so. Wahrscheinlich wird auch nicht jeden dieses Werk bekehren, aber das ist eigentlich bei allem so.
Spoiler!
Dies ist eine höchst vertrauliche Information.


Nachtrag:
Mir ist klar dass ich mir selbst teilweise wiederspreche, jedoch zählt für mich der Gesamteindruck und der war durchweg makellos.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Full Metal Panic! hat mir gut gefallen, trozdem ich nicht so wirklich sagen kann in welche Richtung es denn jetzt gehen sollte. Zwar war viele dabei und auch einiges was mich überrascht hat, so wirklich einen einzigen roten Faden konnte ich dennoch nicht bestimmen.

Bei den Kategorien kann dieser Anime ganz gut abschneiden.Technisch einwandfrei für das Erscheinungjahr sind sowohl die Bilder vollkommen annehmbar als auch die Musik passend.

Vom Inhalt her bietet sich hier eine relativ gute Abwechslung, welche größtenteils alle Genre erfüllt. Bei Romance hätte es ein wenig mehr sein dürfen, aber na gut. Die Charaktere sind je nach Relevanz unterschiedlich stark ausgebaut worden was Hintergrund und Persönlichkeit anbelangt. So sind die Hauptpersonen gut ausgestattet und von da an wird es stufenweise weniger, aber nie weniger als gebraucht wird.

Die Story ist in kleine Arcs unterteilt mit immer ein paar Folgen Länge und sinnhaftem Zusammenhang. Natürlich bauen sie aufeinander auf, doch sind sie nicht umbedingt durchgängig. Mechaaction gibt es hier ausreichend, doch nicht in der Form es in Scene zu setzen, sondern mehr als Kriegsmaschiene im strengen Sinne. Das das Kämpfen und Töten hierbei nicht einfach weggeschnitten ist steht im Kontrast zu den Teilweise sehr unbelasteten Scenen und den lustigen Teilen. Die Mischung wirkt ernst und ausgelassen gleichzeitig und macht die Nähe zwischen den beiden Zuständen deutlich klar.

Am Ende fand ich den Anime ganz in Ordnung, auch wenn ich mir eine etwas durchgänigere Story gewünscht hätte und vielleicht eine größere Variation an Gegnern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist ja schon eine Ecke alt und er steht auch schon länger auf meiner Noch-schauen-Liste, doch bisher hatte ich nie wirkliche Motivation ihn anzusehen. Ein böser Fehler, wie sich herausgestellt hat.

Von den Genre her war ich anfangs ein wenig skeptisch, da ich zwar ganz gerne Mecha schaue, aber in Kombi mit Military werden die leider sehr schnell sehr langweilig und einseitig. Dies war hier zum Glück kaum der Fall, da auch die anderen Genre gut eingebracht wurden, insbesondere auch die Comedy. Sie ist zwar in manchen Folgen extrem präsent, wirkt aber selten gezwungen und nervig.

Die Animation finde ich (wenn man das Alter des Anime bedenkt) gut gelungen, auch wenn die Abläufe in vielen Kampfszenen etwas ungenau ist. Das ist das einzige, was mich an diesem Punkt etwas gestört hat.

Die Story fand ich gut gemacht und durchdacht. Sie hat unterhalten und hatte sowohl lustige, wie auch spannende Szenen und man hat einen roten Faden erkennen können. Die Kämpfe waren nur ein wenig kurz und (tut mir leid das sagen zu müssen) darüber war ich irgendwie auch froh, denn sie haben mich echt gelangweilt -.-

Die Charaktere fand ich toll. Sousuke war echt lustig, auch wenn es ihm mit seinen ständigen Militärgehabe todernst war. Kurz war einfach nur lustig. Definitiv meine beiden Lieblinge!
Die Mädels... waren ertragbar. Vom Hocker gehauen haben sie mich nicht wirklich. Nur Melissa bewundere ich für ihre Stärke - ja, ich mag so taffe Frauen wie sie am liebsten :P

Ich bin jetzt schon wirklich gespannt auf die weiteren Staffeln!
Eure Blue



[23.02.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Eine Mangaadaption vom Gonzo Studio, des Originalwerks von Gatou Shouji und den Zeichnern Shikidouji sowie Tateo Retsu, welches die kompletten neun Bände umfasst. Die 24 Folgen wurden erstmalig vom Januar bis zum Juni 2002 ausgestrahlt.


~ + ~

Sagara Sousuke arbeitet für die paramilitärische Anti-Terror-Geheimorganisation Mithril, welche lauter fähige Soldaten und Wissenschaftler vereint. Der 17-jährige verfügt über eine langjährige Erfahrung als Söldner und ist ein Genie mit der Bedienung von den unterschiedlichsten Arm Slaves Modellen.

Sein nächster Auftrag bringt viele Probleme für Sousuke, mit der eigentlich eher einfachen Mission. Er soll getarnt als Austauschschüler seine Klassenkameradin Chidori Kaname beschützen, welche ein Zielobjekt des KGB darstellen soll. Da er seit seiner frühsten Kindheit immer nur in Kämpfe verwickelt war, weiß er einfach nicht wie man sich 'normal' verhält, so misstraut er grundsätzlich erstmal Jedem, ist normalerweise immer bewaffnet und vermutet hinter jeder kleinen Auffälligkeit eine Bedrohung, auf welche er überaus 'übertrieben' reagiert!

Wegen seiner Art sticht Sousuke überall heraus und man würde ihn niemals als normalen Schüler beschreiben. Trotzdem ist Kaname irgendwie von dem Neuen fasziniert und kann sich ihm nie komplett entziehen, vor allem nach dem sie langsam Teile der Wahrheit kennen lernt.

Aber wie steht es um die Gefühle von Sargent Sagara? Was sind die Wispert? Auf was ist Sauron aus? Wird Kaname jemals wieder ein normales Leben führen können?


~ + ~

Die Animationen wirken sehr modern für 2002 und sind einfach zu verfolgen, auch bei hektischen Kampfgefechten. An sich ähneln die Bilder dem Originalwerk, wenn sie auch etwas abweichen und angeglichen wurden. Der Ecchi müsste eigentlich wirklich nicht sein, ist aber auch schon im Original gehalten und hier nicht ganz so aufdringlich!

Die Protagonisten sind allesamt keine 0815-Typen, was das Ganze sehr interessant macht und es immer wieder zu unerwarteten Wendungen kommt mit überraschendem Ausgang. Vor allem Sauron ist undurchschaubar, schwer einzuschätzen und sorgt immer wieder für neuen Zündstoff, da er seit jeher ein Gegner von "Kaschiem" ist.

Das Opening "tomorrow" stammt von Shimokawa Mikuni ebenso wie ddas Ending "Karenai Hana (枯れない花)". Beide fügen sich gut in die Stimmung und gehen ins Ohr. Der Soundtrack besteht aus verschiedenen leichten Tönen bei den lustigen, Alltagssituationen, rockiger Musik bei spannenderen Szenen oder harte Beats wenn es richtig zur Sache geht. Vor allem die hektischen Geigen sind mir im Kopf geblieben und machten sich ausgesprochen gut in den brenzligen Situationen.


Ein Mecha der wirklich alle Anforderungen erfüllt.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Misaki-sun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr militärisch und ein Anime für die, die viel Action mögen...
Genre Romance??? Nun ja, nicht sehr viel.
Aber es ist eine interessante Story, die man im Verlauf des Geschehens mehr versteht.
Und auch über die Charaktere bekommt man mehr Info, wenn man dran bleibt, was manchmal leider etwas schwer fällt, da manche Folge sehr langatmig sind.
Man fragt sich, wann es mit der eigentlichen Story weitergeht, wobei es in den "Fillern" nicht immer langweilig wird, da sehr viele witzige Momente eingebaut sind.

Bin schon gespannt, wie es weitergeht.
Ich bin zwar kein großer Mecha-Fan, aber nun MUSS ich unbedingt die 2. und die 3. Staffel anschauen... :-)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




young-j
Dieser Anime bietet wirklich für jeden was sei es: Militär, Mechas, School, Comedy, Romance, Action, Slice-of-Life, Psychological, Violence und und und... all das ist in diesem Anime drinn, und das auch noch gut verpackt! Die Story ist interessant und beginnt leider etwas schleppend, doch so nach der 2. folge findet man sich zurecht.. Die Charaktere sind sehr interessant und vom Design her schön anzusehen.. der Hauptteil der Serie ist wirklich sensationell doch leider finde ich das Ende genauso wie den anfang nicht soo überragend und ziehe hierfür einen punkt von der bewertung ab.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cythena
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mag Mecha eigentlich wirklich nicht, deswegen hab ich auch lange Zeit gezögert diesen Anime zu schauen.
Die Kämpe haben mich nicht wirklich interessiert, aber der Rest war trotzdem toll (:
Zu Beginn war es recht lustig, was mir gut gefiel, danach wurde es zunehmend ernst. Dem Ende entgegen wurde ich zunehmend verwirrt, weil ich die Kräfte von Kaname und Tessa nicht verstand.
Der Romance Teil hätte für meinen Geschmack noch mehr zur Geltung kommen können, das ist jedoch Ansichtssache.
Was ich noch sagen will, ist, dass bei diesem Anime die Englischen Dubbs wirklich gut sind! Sonst schaue ichs ja eher mit Untertiteln, weil mir die japansichen Synchronstimmen besser gefallen, aber hier zur Abwechslung nicht :D

Noch was, leider ist mir aufgefallen, dass auf Proxer die Bildqualität oft nicht so gut ist. Das ist in meiner Bewertung jetzt nicht eingerechnet (wenn man die Sterne betrachtet), da ichs auf einer anderen Seite geschaut hab.. (Schande über mich... T-T)

Das Ende der Animes hat mir gar nicht gefallen, muss ich zugeben *seufz* Es war offen, aber immerhin gibts noch weitere Staffeln, mit denen ich mich sogleich gefassen werde ;)
Lg, Cythena

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden