Detail zu Koukyoushi Hen Eureka Seven (Animeserie/TV):

8.56/10 (1068 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Koukyoushi Hen Eureka Seven
Englischer Titel Eureka Seven
Deutscher Titel Eureka Seven
Japanischer Titel 交響詩篇エウレカセブン
Synonym Koukyou Shihen Eureka Seven
Synonym Eureka 7
Synonym Eureka Seven Psalms of Planets
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Mecha, Military, Psychological, Romance, SciFi, Shounen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2005
Ende: Winter 2006
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Bones (Studio)
de Nipponart (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Anime Limited (Publisher)
en Bandai Entertainment (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Cartoon Network (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der 14-jährige Renton wünscht sich nichts sehnlicher, als aus seinem langweiligen Alltag auszubrechen und Abenteuer zu erleben. Als eines Tages der riesige Roboter Nirvash in sein Zimmer stürzt und mit ihm dessen mysteriöse Pilotin Eureka, soll sich das Leben des Jungen tatsächlich drastisch verändern und sein größter Wunsch in Erfüllung gehen. Dass Abenteuer allerdings nicht nur Spaß bedeuten, muss Renton jedoch bald schon am eigenen Leib erfahren.

(Quelle: nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 ProSieben MAXX präsentiert umfangreiches Anime-Programm für Weihnachten
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
3749 15.12.2018 16:24 von AndreKim
0 Eureka Seven Staffel2
von Hanniball81 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
259 18.11.2018 18:52 von Hanniball81
7 Eureka Seven – drei weitere Videos zum zweiten Film
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
8986 14.10.2018 14:01 von Sniperace
3 Eureka Seven – deutsche Blu-ray des Films erscheint bereits kommende Woche
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
3332 19.07.2017 15:40 von thinhistschwul
9 [Neon Genesis Evangelion] der coolste Engel
von leliel in Archiv: Anime und Manga
1537 11.05.2014 18:30 von Zeruel
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




vaplos
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eureka Seven, mein Kindheitsanime.

Vorgeschichte, wie ich zu diesem Anime kam, und wie dieser mir die Tür zu Animes öffnete:
Spoiler!
Wer sich noch an Animax erninnert und vor ein paar Jahren aktiv verfolgt hat, erinnert sich eventuell auch noch an Eureka Seven. Damals als ich noch nichts besseres zu tun hatte als alleine in meinem Zimmer zu hocken und Bücher zu lesen, gesellte ich mich eines Morgens zu meinen Eltern ins Wohnzimmer. Im TV lief noch Werbung, bis plötzlich eine für mich komplett neue Art der Animation auf den Bildschirm trat. Ich war von den Bildern, Farben und der Musik so gefesselt, dass ich meine Augen quasi gar nicht mehr von dem Anime losreißen konnte. Jedoch habe ich das Fernsehen an sich mit der Zeit aus den Augen verloren und somit auch Eureka Seven und andere Animes. Jedoch habe ich diesen ersten Kontakt mit Anime nie vergessen, was dazu führte, dass ich Eureka Seven vor ca. zwei Jahren im Internet fand und schaute. Von dort an arbeitete ich mich durch Foren,
welcher Anime mir die selben Gefühle bieten würde wie dieser und stieß auf unzählige Ergebnisse. Die Tür zur Welt der Animes war von nun an für mich geöffnet und wird sich so bald auch nicht wieder schließen.


---Zu dem eigentlichen Anime---
Ich persönlich feiere diesen Anime total. Für mich kommt dieser Anime mit einem ganz bestimmten Vibe den kein anderer Anime mir bieten kann. Hier passt wirklich alles für mich. In fast jeder Folge habe ich bis zum Ende hin mitgefiebert und war am Boden zerstört als ich komplett, auch mit der zweiten Staffel durch war, weil ich einfach mehr wollte.
Die Bilder/Animationen sind für die Zeit in dem der Anime released wurde wirklich gut, genauso wie die Musik. Charaktere sind fein ausgearbeitet, die Welt ist interessant gestaltet.
Jetzt, wo eine Trilogie von Filmen über diesen Anime announced wurden, lebt der Hype in mir nochmal richtig auf, auch wenn diese nicht unbedingt etwas mit dieser Handlung zu tun haben müssen (auch wenn es wünschenswert ist ;D).
Unbedingt anschauen!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Neymar93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wow einfach wow.

Story: Es stechen besonders die Leute von der gekko hervor, besonders ist das eureka und Renton stehen sehr im Vordergrund.
Besonders ist einfach, dass sie story einfach toll geworden ist. Alles wurde gut dargestellt, zwei Personen die einfach nicht unterschiedlicher sein können :).

Genre: Alles soweit erfüllt

Animation: Hätte ein wenig besser sein können, kann man sich aber anschauen

Charaktere: Gut dargestellt.

Musik: Kann man sich anhören ^^

Schade das es nicht weiter geht, habe mir vorgestellt, dass es mit eureka und renton sowas wie eine Rückkehr gib

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hayahorama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eureka seven ist einer der besten Animes die ich je gesehen habe, da bei diesem einfach alles mit einander harmoniert, er hat viele Episoden und trotz der meiner meinung nach schwachen zweiten Staffel sollte man ihn unbedingt einmal gesehen haben

Nun die Bewertung:

Genre:Im prinzip beinhaltet dieser Anime alles für jeden/ Abenteuer, Action, Romanze, Drama... wirklich gelungen

Story:Die Story ist eine Klasse für sich, sehr abwechslungsreich und immer spannend, sowohl mit ruhigeren und harmonischen Szenen als auch zum mitfiebern

Animation/Bilder: Der Zeichenstil hat es mir hier wirklich angetan und auch die Animationen ziehen flüssig an einem vorbei

Charaktere: Im laufe des Animes wird man ein Wahres Mitglied der
Spoiler!
Gekkostate, einem Luftschiff, auf welchem sich viele Handlungen ereignen
und man fängt an sich in die Charaktere hinein zu versetzen

Musik: Die musikalische Unterstützung in Eureka seven ist wirklich gelungen und an vielen Stellen wirklich gut angebracht

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Koukyoushi Hen Eureka Seven


~Bezieht sich nur auf die erste Staffel!~

~Koukyoushi Hen Eureka Seven ist eine Anime-Serie die vom Studio Bones produziert und am 17.April 2005 veröffentlicht wurde.Der Anime wurde mit 50 Folgen am 2.April 2006 abgeschlossen.~

Genre & Story:
Was passiert wenn man sich unter einer Story am Anfang überhaupt nichts vorstellen kann und eher nicht zu starke Erwartungen hat?-Genau!Man wird mehr als nur überrascht.So ging es mir zumindest als ich Eureka Seven geschaut habe,denn die Story hörte sich ziemlich simpel an und viel konnte ich mir drunter nicht vorstellen.Der Anime fängt ehrlich gesagt auch ganz simpel an und passieren tut auch nicht viel.Manchmal habe ich gehört das der Anfang noch schwach sein soll,was ich aber nicht so fand.Ich fand den Anime schon von Anfang sehr überzeugend und tatsächlich steigerte es sich deutlich mehr.Sehr früh hat es der Anime geschafft mich besonders zu fesseln und schnell habe ich gemerkt das ich mich aufhören konnte zu schauen.Eine äußerst spannende Mecha Story,mit viel Witz,zuckersüßer Romantik und auch kleines bisschen Dramatik.

Zeichenstil & Animation:
Der Zeichenstil ist für einen Anime der 2005 erschienen ist eher solide.Nichts besonderes aber es sieht noch ganz ordentlich aus,wobei mir die Nasen der Charakter etwas spitz gezeichnet waren.Dies war aber etwas,was man total leicht ignorieren konnte.Das was mich aber umso mehr begeistern konnte,war die wirklich mehr als nur gute Animation,die sehr flüssig und genau war.Sehr wenige Fehler und alles wirkte sehr sauber auf mich.Auch die einzelnen Hintergründe sahen einfach nur super aus.

Charaktere:
Der wohl meiner Meinung nach größte Pluspunkt des Animes und genau das was ihn so ausmacht.Hauptsächlich waren die Charaktere ein wirklich sehr wichtiger Bestandteil der Story.Eher konzentrierte sich der Anime am Anfang noch jeden einzelnen Charakter vorzustellen,um diese immer mehr kennen zu lernen.Dies macht der Anime auch meiner Meinung nach sehr gut und die Story wurden mir in kürzester Zeit besonders sympathisch.Jeden einzelnen Charakter lernt man immer mehr kennen und wirklich jeder spielt eine sehr wichtige und bedeutende Rolle im Anime.Dabei gibt es zugleich auch noch wirklich sehr viele Charaktere.

Musik:
Die Soundtracks waren wohl eindeutig das ganz besondere an dem Anime,denn sie wurden immer sehr passend eingesetzt.Bei romantischen ,witzigen,spannenden oder auch dramatischen Momenten wurden sie wirklich sehr gut eingesetzt und sind immer aufgefallen.Die Openings waren auch nicht schlecht aber auch nicht alle perfekt.Dies gilt auch für Ending,wovon auch so einige gut waren.

Fazit:
Koukyoushi Hen Eureka Seven ist ein richtiges spannendes Mecha Meisterwerk,was meiner Meinung nach einfach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.Der Anime ist mit seinen 50 Folgen vielleicht nicht der kürzeste aber dafür trotzdem wirklich sehr gut und schaffte es mich immer wieder zu fesseln.Ich habe die ganzen Folgen regelrecht durch gesuchtet und mir wurde beim schauen nie wirklich langweilig.Außerdem gehört es wohl zu den wenigsten Animes,die ich mir komplett mit Ger-Dub angeschaut habe und es war eindeutig nicht schlecht.Ich kann diesen Anime nur jeden empfehlen und das auch denen,die nichts mit Mecha Animes anfangen können.


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




young-j
Zu aller erst muss ich dem Proxer User AizenVortex danken mir diesen Anime empfohlen zu haben!!!

So Eureka Seven, ich muss zugeben, Mecha Anime haben mich noch nie groß interessiert, aber dieser hier ist definitiv ein Meisterwerk!

Eureka Seven hat 50 Folgen, und nutzt jede einzelne davon alle wichtigen Charaktere( gute, böse, nebencharaktere) tiefe zugeben.

Eureka Seven verstand es so gut wie jede einzelne Folge spannend, mitfühlend, lustig, oder auch mal in die Mystery Schiene zu lenken.

Am stärksten wert gelegt wurde hier auf die Kombination zwischen Action, Sci-Fi und Romantik.

Wie schon erwähnt wird hier ebenfalls sehr hohen wert auf die Charakterentwicklung gelegt, am ende der 50 Folgen wird kein Charakter noch genauso wirken wie man ihn zuerst zu Gesicht bekommen hatte.

Die Themen die dieser Anime anschneidet sind unter anderem die Pubertät des Protagonisten, das heranwachsen des besagten Protagonisten, und das zusammenleben in einer sehr verrückten Crew, ABER AUCH, Sozialkritische Themen, Rassendiskriminierung, Missverständnisse besagter Rassen, Religionsproblematiken, Medien manipulation, Umgang mit dem bewussten Töten um zu überleben, Verantwortung für sein Handeln nehmen und, und, und....!!!

Wenn ich jetzt noch den Plot zusammenfassen müsste würde er mir zu lange gehen, schaut euch diesbezüglich unbedingt den Kommentar von Proxer User "Enpara" an, der meiner Meinung nach das ganze Perfekt zusammenfasst!

Viel Spaß mit einem verdienten Meisterwerk... und ich mach mich jetzt mal an Staffel zwei ran!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Enpera
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Koukyoushi Hen Eureka Seven


Nebentext:

Koukyoushi Hen Eureka Seven oder einfach Eureka Seven ist ein Werk vom Studio Bones. Mit einer Menge von 50 Folgen steht Eureka Seven weit über der durschnittlichen Episodenanzahl.

Genre:

Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Mecha Mystery Romance Seinen
Im Grunde ist Abenteuer und Action bereits durch das Abenteuer von Renton Thurston und der Gekko GO vorhanden, wurde jedoch mit dem Zusammenspiel von Fantasy,Mecha und Mysterie auf eine neue Art dargestellt. Im Gegensatz zu den typischen Shounen Animes setzte Eureka Seven mehr auf das Zusammenleben von den Mitglieder der Gekko Go und Renton als auf die pure Aktion. So wurden mehrere Folgen den einzelnen Charakteren gewidmet um ihre Beziehungen zueinander zu zeigen womit es sowohl schöne, romantische als auch dramatische Momente gab. Da das Erwachsenwerden des 14-jährigen Renton Thurston im Mittelpunkt zusammen mit der Romance zwischen Eureka und Renton steht passte das Genre Seinen ebenfalls dazu.

Story:

Die Story hört sich recht simpel an Junge trifft seltsames Mädchen, Junge begibt sich auf Reise, wer so denkt ist ganz falsch dran. Die Geschichte von Eureka Seven zeigt eine fantasievolle Welt voller mysteriösen und fragwürdigen Dingen. So erfährt man in Laufe der Zeit mehr über die Welt und die Entwicklung der Charaktere. Zwar gab es Momente im Anime die wahrlich fehl am Platz waren jedoch keinesfalls den Anime in einer Art und Weise beeinträchtigen könnte.

Spoiler!
Der Anime spielt auf einer Welt Namens "Gelobtes Land", durch Renton's Vater Adroc Thurston stellte sich raus, dass der Planet ein Lebewesen ist.



Animation/Bilder:


Obwohl der Anime im Jahre 2005 erschienen ist, beeindruckt er mich auch heute noch mit seinen Animationen. Die Mechas und die Umgebung stehen vollstens im Einklag und wurden ganz ohne Zusätzen dargestellt. Die Darstellung der Charaktere überraschte mit einer Art die man nur bei älteren Anime zu Gesicht bekommt.
Hintergrund: 5/5
Bewegungen:5/5
Charaktere: 4/5
Details: 4/5
Licht und Schatten: 4/5

Charaktere:

1. Protagonist

Renton Thurston ist ein 14-jähriger normaler und unbesonderer kindischer Jugendlicher der mit seiner naiven Art oft auf die Nerven geht, doch so musste er auch sein, wäre er anders gewesen, wäre es seinem Alter entsprechend falsch. Mit einem Alter von 14 Jahren ist er frisch in der Pubertät was in fast keinen anderen Anime dargestellt wird. Im Verlauf der Geschichte wird er älter und lernt Verantwortung zu übernehmen und wächst aus den Jahren der Pubertät heraus. So hat Renton eine äußert reale und interessante Charakterentwicklung. Von seinem generellen Verhalten her, versucht er stets das richte zu tun und ignoriert die Gründe für das Verhalten der Erwachsenen und geht egoistisch seinen Weg und bereitet somit Probleme.
Spoiler!
Versteht jedoch im Verlauf der ersten Hälfte, das er im Unrecht mit seinem Verhalten ist und beginnt sich somit zu ändern.


2. Protagonistin

Eureka ist ein Mädchen unbekannten Alters, das mit Ihrer eiskalten Persönlichkeit und ihrem fehlenden Maß an Empathie oft Verständnisproble herbeiführt. Jedoch bei der gemeinsamen Reise mit Renton beginnt neue Persönlichkeiten aufzubauen.
Spoiler!
Aufgrund der Tatsache, das Eureka ein humanoider Coralion ist und nur wenige Gefühle beherschte, änderte sich ihre Persönlichkeit nach direkten Kontakt mit dem Coralion extrem.


3. Protagonist

Holland, Rentons Idol und Leiter der Gekkostate. Trotz seines Alters hat er eine kindische Persönlichkeit und verhält sich oft unreif und entscheidet falsch. Doch trotz dieser Makel schafft er es die Gekko Go durch allerhand Probleme zu bringen.

4. Protagonistin

Talho ist die Pilotin der Gekkostate, die zudem mit Holland eine gemeinsame Vergangenheit hat. So agiert sie als Verständigungsperson zwischen den Kindsköpfen Renton und Holland um das Leben auf der Gekkostate zu erleichtern.

So gibt es neben den 4 Protagonisten auch unzählige Nebencharakteren die auf der Gekkostate anwesend sind. Diese Nebencharaktere sind jedoch keinesweg 08/15. Sie schaffen auf ihrer eigenen Art und Weise, eine einzigartige Persönlichkeit an den Tag zu bringen.

Musik:

Die Musik war wahrlich eine Schönheit für den Sinnesorgan Gehör. Zu jeder Situtaion wurde eine romantische, dramatische oder epische Musik gebracht. So kam es selten zu langweiligen und öden Momenten. Die Opening war großteils inordnung. Es gab insgesamt 4 Opening im gesamten Anime, wobei es nun auch gute als auch schlechte gab.

Fazit:


Der Anime war ein faszinierender Anime der es stets geschafft hat Spannung aufzubauen, vorallem der romantische Aspekt am Anime sorgte für Abwechslung von den Kämpfen und Drama. Durch die verschiedenste Genra schaffte es Eureka Seven auch jeden Fan anzusprechen sei es Mecha,-Romance,-Drama,-Comedy,-Action,-Adventure Fans, für jeden war was dabei.
So schaffte es Eureka Seven auf den 1. Platz meiner Top 10 und gehört zu meinen Favoriten unter den Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ok, Die Story hat sich Zeit gelassen, aber das ist genau das, was ich sehen wollte. Es ist viel besser, dass man sich für die Story Zeit nimmt, als wenn man versucht alles in so wenige Folgen wie möglich ab zu wickeln. Hier konnte sich die Story so richtig gut entfalten. Die Spannung ist das Einzige, was mich enttäuscht hat. Sie ist zwar an gewissen Stellen recht gut geworden, doch bei solch einer Story hätte ich etwas mehr Saft erwartet. Gut, deswegen werde ich der Story keinen Punkt abziehen, denn das ist nur ein kleiner Kriterienpunkt. Das Abenteuer ist stark vertreten. Ich muss sagen, dass mir das sehr gut gefallen hat. Die Action ist mittelstark vorhanden. Nicht nur das es viel Action gibt, sonder auch die Actionlast ist echt gut. Die Comedy ist mittelmässig vertreten, hat mich aber nicht so sehr bewegt zu lachen. Die Dramatik ist mittelmässig vorhanden. Besonderst intensiev ist sie aber nicht. Sie hat schon ihre knackigen Stellen, doch die zogen nicht so richtig, wie ich es gewohnt bin. Die Fantasy ist mittelstark vorhanden. Ich muss sagen, dass ich auf solch ausgeklügelte Welten stehe! SciFi ist ebenfalls mittelstark vorhanden. Es ist immer wieder interessant wie manche Autoren es schaffen eine SciFi-Welt und eine Fantasy-Welt zu vereinen. Die Romanze ist mittelstark vorhanden. Das Genre ist eines der wichtigsten Genres in dem Anime. Sie hat einen sehr interessanten Tiefgang, der etwas abweicht von dem Tiefgang, denn ich sonst so gewohnt bin, aber sehr gut rüber gebracht worden ist. Mecha ist stark vertreten. Nicht nur, dass das Genre eine zentralle Rolle in dem Anime spielt, man geht auch recht gut auf den Mecha selbst ein, was in den meisten Mechas leider viel zu sehr vernachlässigt wird. Die Mystery ist mittelmässig vertreten und schaft manchmal eine recht interessante Atmosphäre. Die Psycholocial ist mittelmässig vertreten. Ich bin überrascht wie interessant das Genre rüber gebracht wurde. Violance ist mittelmässig vertreten. Splatter ist sehr schwach vorhanden, aber es ist vertreten. Military ist mittelmässig vorhanden. Auch das Genre ist vertreten, auch wenn es nicht so im Vordergrund steht.

Die Animationen sind hervorragend und überaus flüssig gewesen, was die actionlastigen Kämpfe gut rüber gebracht haben. Der Zeichenstill ist einmalig gewessen und passte perfekt zu der geschaffenen Welt. Die Hintergründe sind sehr genau und detailreich, was immer wieder sehr schön an zu sehen ist.

Die Charakter sind super gezeichnet worden. Das Charakterdesign hebt sich von der normalen Masse sehr ab und zeigt schöne Abwechslungsreiche Figuren, die freude bereiten. Die Charakterentwicklung ist interessant gewesen. Sie ist nicht in der Form zu sehen wie man sie normalerweise aus Sportanimes oder Material-Art-Animes kennt, aber dennoch spührt man eine Physische weiterenticklung der Charakter die sehr gut rüber gebracht wurde.

Die deutsche Syncronisation ist hervorragend geworden. Ich muss gestehen, dass ich anfangs etwas genau hingehört habe um zu hören ob ich nicht doch irgendein Manko herraushöre, doch verglichen mit anderen deutschen Syncronisationen die ich schon gehört habe, da ist das echt ein Meisterwerkt an syncronischer Arbeit!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




*Anime_Freak*
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wow ... ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich sagen soll dieser war einfach nur sogut das ich ihn mir in nur 2 tage durchgeguckt hab und sowas mach ich eigentlich nie! Ich bin ehrlich gesagt nicht der Mecha Fan aber seidem ich Fullmetal Alchemist und code Geass gesehen hab schreck ich mich von diesen genre nicht mehr zurück und ich bereue garnichts! Ich werde auch nicht viel dazu schreiben aber ich empfehle es einfach jeden für Mecha liebhaber und Leute die Mecha nicht wirklich sehr mögen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cey-Rock
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime "Koukyoushi Hen Eureka Seven" handelt von dem Teenager Renton, der mit dem Auftauchen eines Mädchens unvermittelt in eine größere Story eintaucht.

Renton lebt bei seinem Opa und würde gerne wie sein Idol Holland auf den Traparwellen* surfen können. Als eines Nachts plötzlich in der Werkstatt seines Opas ein großer Roboter landet, gerät seine Welt aus den Fugen. Der riseige Roboter wird von dem Mädchen Eureka gesteuert, die zur Gekko State gehört, wo auch Renton's Idol Holland mitmacht. Nach einem heftigen Kampf schließt sich Renton den Rebellen an und so nimmt seine Geschichte ihren Lauf.

Die Story wurde sehr komplex gestalten, doch durch die 50 Folgen hat man es geschafft es so verständlich wie möglich zu machen. Auch stört es nicht im geringsten das der Anime 50 Folgen hat, denn es gibt keine Fillerfolgen, obwohl solche Elemente in den jeweiligen Folgen hin und wieder vorkommen. Die Story aber wird stets vorangetrieben.
Die Charaktere ragen, obwohl es eine Menge Personen sind, alle mit ihren verschiedenen Persönlichkeiten heraus, manche mehr, manche weniger. Man hat sich immer die Mühe gemacht jeden Charakter an den Zuschauer ranzubringen. Der Zeichenstil passt auch perfekt. Schon in "Eureka Seven Astral Ocean" fand ich ihn wirklich schön. Jedoch merkt man, anhand der gesamten Darstellung des Anime, das er schon ein paar Jährchen drin hat. Dieser Faktor stört aber keinesfalls, im Gegenteil, es macht dadurch sogar noch mehr Spaß ihn zu gucken.
Auch die Musik ist ein Schmaus für die Ohren, ob Soundtrack oder Opening und Ending, der Anime bekam die perfekte Untermalung. So muss man bei allen Openings beim Takt mitwippen oder aber durch manche Soundtracks den Atem anhalten.

Obwohl der Anime schon etwas älter ist, bleibt er dennoch ein Hingucker. Auch wenn der Anime 50 Folgen hat, sollte man sich für die Story von Renton und Eureka auf jeden Fall die Zeit dafür nehmen, denn sonst verpasst man einen wirklich guten Mecha-Hit mit einem der süßesten Pairings, die ich je gesehen habe. Wer auf ältere, gute Action-Anime mit einem zarten Hauch von Teenagerliebe steht, sollte auf alle Fälle zu "Koukyoushi Hen Eureka Seven" greifen!

*Partikel die in der Luft nicht sichtbar sind, lassen Personen auf ihren Boards oder Roboter reiten

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Okami1991
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
OMG! Ich hab Pipi in den Augen.


Gerne: Ist eine schöne Mischung, ich liebe es.

Story: Fesselnd! Mit einem schönen Ende. <3

Ani.: Geil, die Bilder und Animation waren super und keine Momente wo man sich dachte "Das haben die mehrmals benutzt."

Chara's: Viele Persönlichkeiten und Nationalitäten, was mal neu war und mir sehr gut gefallen hat. :P

Musik: Super! Das letzte Opening war mein liebstes.

Fazit: Ein Muss für jeden Si-Fi Fan und die keine Angst haben vor etwas Romantic. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden