Detail zu One Piece Movie 4: Dead End no Bouken (Movie):

7.85/10 (510 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel One Piece Movie 4: Dead End no Bouken
Deutscher Titel One Piece - Das Dead End Rennen
Japanischer Titel ワンピース デッドエンドの冒険
Synonym One Piece: Dead End
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Magic, Military, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption One Piece (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2003
Ende: Winter 2003
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Kazé (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
jp Anime R (Nebenstudio)
jp Audio Tanaka (Musik-/Soundstudio)
jp Bandai Channel (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Strohhut-Bande hat mal wieder keine Kohle, weil alles für Ruffys Fressorgien draufgeht. Um das zu beheben, schreiben sie sich für das Dead End Rennen ein, ein legendäres Piratenrennen, bei dem alles erlaubt ist. Dem Sieger lächeln 300 Millionen Berry, doch die Gegner gehören zu den härtesten und zähesten Burschen auf der Grand Line. Da sind die Riesen Pogo und Bobby, der Fischmensch Willy, vor allem aber der gefährliche und gerissene Gasparde, der ebenso wie Ruffy eine Teufelsfrucht gegessen hat. Auch ein Piratenjäger namens Shuraiya hat sich unter die Rennteilnehmer gemischt. Schon bald wird klar, dass das ein Rennen auf Leben und Tod wird...

(Quelle: Kazé (Covertext))

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Autor
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
17 Japan hebt Corona-Notstand auf – Auswirkungen auf die Anime- & Manga-Industrie
von Redaktion in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
26127 27.05.2020 17:02 von Sniperace
10 Brustvergrößerung in Sword Art Online!
von Firo.lamperouge in Touzai
9732 04.04.2020 17:15 von Martimus1
4 Philosophie und Ästhetik der Kampfkunst – Martial Arts mal anders
von Kaira in Touzai
2631 24.03.2020 08:22 von LadyBlackrose
0 One Piece: Stampede – Kazé lizenziert den 14. Film des Shounen-Franchise
von Nicht_Peter in Anime- und Manga-News in Deutschland
1110 17.08.2019 16:39 von Nicht_Peter
0 ProSieben Maxx zeigt diverse One Piece-Specials in der Anime-Nacht
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
1103 12.05.2019 20:08 von Kaira
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Chiyou
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Film 4 | One Piece

Leider hat mir der Film von der Handlung
nicht so gut gefallen, weswegen er bisher
für mich der Schwächste war.

Kurzum geht es um die Strohhutbande die
an einem Piratenrennen teilnimmt, bei dem
alles erlaubt ist. Dem Gewinner winken stolze
300 Millionen Berry, jedoch steht dabei nicht
das Rennen selbst im Fokus, sondern vielmehr
der Kampf zwischen den Piraten. Kampfszenen
gibt es in diesem Film wie Sand am Meer, diese
sind nett anzusehen, von den Feinden her war
das aber nicht wirklich das Wahre.

Hab mir den Film auch irgendwie ganz anders
vorgestellt und hatte ähnliches wie den Davy
Back Fight mit der Foxy Piratenbande im Sinn.
Der Filmtitel ist leider hier mehr Programm, als
die eigentliche Thematik. Schade! Animation
und Charaktere waren ansonsten wie bisher gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
also...
ich mag die serie... von den filmen war ich bisher nicht so begeistert und das ganze ist sowieso durchtränkt mit dem verfolgen moralischer ideale, aber der hier ist gar nicht so schlecht - obwohl ich mich frage, wie nami ruffys hut dieses mal wieder hinkriegen will...
was mir aber aufgefallen ist - im finalen kampf gegen den gegner-boss - da war ein sachverhalt, der wichtig für den ausgang war und doch nicht erklärt wurde. (normalerweise ist diese serie usw ziemlich idiotensicher. alles wird feinsäuberlich vorgetragen, erläutert und ordentlich bewundert) das dieser eine sachverhalt nicht für idioten vorgekaut wurde, fand ich echt spitze! auch wenn man jetzt nich wirklich drüber nachdenken musste, blieb wenigstens mal etwas ungeklärt *-*
aber das ende fand ich etwas... platt. so wie immer eigentlich

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum zweiten male gesehen. Der Film ist ca. 95 Minuten lang. Der Film ist nicht wichtig für die Hauptstory. Die Story ist mal was sehr gutes. Erstens ich mochte die düstere Atmosphäre, da sie viel näher an einer typischen Piraten Atmosphäre herankommt und zweitens gefiel mir die Idee eines Rennens sehr. Die Umsetzung war recht gut, doch auch hier sind Fehler drin, die einem Eiichiro Oda nicht passiert wären. Trotzdem ist das einer der besseren Filme. Die Spannung ist von schwach bis mittelstark vertreten. Meistens ist die Spannung aber auf einem mittelschwachen Niveau. Interessant hierbei ist auch, dass sie Elemente eingefügt haben, die auch in der richtigen Serie vorkommen.

Das Abenteuer ist mittelstark vertreten. Mein Entdeckerherz hat höhere Sprünge gemacht, als es den Film sah, denn die Welt war alles andere als uninteressant. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Die Comedy ist mittelmässig. Sie hat mich mässig unterhalten. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als schwach. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. Material-Art ist schwach vertreten. Superpower ist mittelmässig vertreten. Auf das Genre wird nur mässig eingegangen. Military ist schwach vertreten. man geht nicht auf das Genre ein. Historical ist mittelmässig vertreten. Die Atmosphäre war so richtig Historical. Das hat mir sehr gut gefallen.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind leider auch wieder vertreten. Der Zeichenstil hat sich verändert. Er ist weit düsterer geworden, was ich aber an dem Film sehr schätze, da es einfach nur herrlich gut in die Story passt. Die Hintergründe sind wieder malerisch gezeichnet worden. Genauere Details entfallen somit. Eine Vielzahl von Details entfällt somit auch.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder überaus ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind so wie in der Serie. Vom Verhalten zumindest. Ansonsten kommen die Charaktere nicht ganz an die der Serie heran.

Die deutsche Synchronisation ist wieder sehr gut geworden. Wieder sind ihre emotionalen Dialoge sehr gut gesprochen worden, ohne das es in irgendeiner weise Künstlich klingt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden