Detail zu Karakuri Circus (Animeserie/TV):

7.13/10 (108 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Karakuri Circus
Englischer Titel Le Cirque de Karakuri
Deutscher Titel Karakuri Circus
Japanischer Titel からくりサーカス
Genre
Action, Adventure, Drama, Mystery, Romance, Shounen
Tags
Adaption Karakuri Circus (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2018
Ende: Frühling 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio VOLN (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
jp Amazon Video JP (Streamingdienst)
jp Fuji Pacific Music Publishing (Producer)
jp Shogakukan (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Nach dem Unfalltod seines Vaters, erbt der 5.-Klässler Masaru Saiga ein Vermögen. Seitdem hat man es auf sein Leben abgesehen. Masaru trifft zufällig auf den Teenager Narumi Kato, der ihm aus der Patsche hilft. Der Junge wird nicht von gewöhnlichen Menschen verfolgt, sondern von mächtigen Puppenspielern. Als sie in die Enge getrieben werden, rettet sie das Mädchen Shirogane mit ihrer Marionette.

(Quelle: Amazon Video)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Karakuri Circus – fünf neue Charaktere zur Organisation Final Four enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
5929 23.12.2018 21:54 von Xanxus-Varia
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Nash42
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wow. Ich habe zuerst erwartet, dass das Werk ein 0815-Anime ist. Zum Glück habe ich mich geirrt. Ich muss sagen, dass mich das Mysteriöse fasziniert hat. Es wirkt am Anfang einfach aufgebaut. Starker, ehrlicher und scheinbar einfach gestrickter Protagonist beschützt einen Jungen, der von Geheimorganisationen verfolgt wird. Paar Folgen später stellt man jedoch fest, dass viel mehr in dieser Geschichte steckt. Man erfährt die interessanten Hintergrundgeschichten der Charaktere und begreift, warum es die Midnight Circus oder die Krankheit ZONAPHA gibt.
Spoiler!
Zusammengefasst ist die traurige Story entstanden, weil der Antagonist nicht die Liebe bekommen hatte, die er wollte. Eine Runde Mitleid mit ihm bitte.

Zudem finde ich die Idee für das Kampfsystem, in dem Puppenmeister mit mächtigen Puppen kämpfen, gut. Darüber hinaus gibt es auch Puppen, die autonom kämpfen können und vom Verhalten her Menschen ähneln.
Ich hätte nicht erwartet, dass die romantischen Elemente in dieser Form vertreten sein würden, welche mir sehr gefallen haben. Die Story hat es geschafft in mir Empathie für Puppen zu empfinden, was lobenswert ist.
Es treten auch traurige Momente auf:
Spoiler!
Es sterben einige Charaktere, die man lieb gewinnt, und die Storys sind so gemacht, dass man sie emotional aufnimmt

Seht euch den Anime an. Es lohnt sich.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kektus69
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine interessante Mischine, die man hier zum Laufen gebracht ab: Brachiale, folgenlange Gewalt an Mensch und künstlichen Aparaturen. Blut, unerfüllte Emotionen.
Gefolgt von plötzlichen irrationalen Verhalten und Jahrhunderte langes Strecken der Geschichte.
Aber vieleicht hole ich hier erstmal etwas aus.

Anschau-Hinweis
Die Serie hat einen Umfang von 36 Folgen zu je 24 Minuten.

Story
Die Geschichte ist viel zu Abgedreht, um sie sinnvoll beschreiben zu können. Deswegen einfache Ausschnitte daraus:
Verfolgungsjagten von Kindern. Kämpfe mit und gegen Puppen, die jedes erdenkliche Arsenal an Waffen führen. Hintergrundgeschichten zu nahezu JEEEEEEEEEEEEEDEM aus der Serie.

Das war noch einigermaßen in Ordnung. Doch einige Sachen machen einfach nur so dermaßen wenig Sinn, das es wehtut.
Spoiler!
Großangriff auf die Festung der Bösen. Gigantisches Massensterben, geradezu freiwillig. Hilfe oder verschonen von Todfeinden. Einfach so. Ich habe mir einige Male gewünscht, das Harlequin mir einfach den Kopf wegsäbelt, damit ich das nicht länger ertragen muss.


Genre
Fast alle Tags doppelt gelistet, wobei noch Splatter aufgrund der Menge an Blut passt. Superpower auch. Der Fokus liegt bei Action.

Animationen
Meistens wirklich gut. Kämpfe und einige Personen / Umgebungen sind schön anzusehen. Und plötzlich echt hässliche Nahaufnahmen.
Warum nur...

Charaktere
Viel zu viele, um sie alle zu nennen. Außerdem ist fast jede Beschreibung mit einem Spoiler verbunden, weil jeder von der Haupttruppe unfängliche Geheimnisse mit sich trägt.

Musik
Intros und Outros sind uninteressant gewesen. An einigen Szenen wurde schöne Musik mit Streichinstrumenten gespielt.

Fazit
So viel Pozential, und es wurde vergeudet. Einige Charaktere haben einfach zu viel Hintergrundgeschichte bekommen. Dieser Serie hätte eine kürzere Folgenanzahl gut getan.

Insgesammt ein unterdurchschnittlicher Anime, wenn auch bemerkenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
Gleich vorne weg: ich zähle mich nicht zur Zielgruppe. Fans dieser Machart, werden mir wahrscheinlich nicht beipflichten können. Die erste Ark war absolut in Ordnung. Die Figuren hatten dann noch nicht so viel Screentime, dass die Fassade ihrer recht einfachen Charaktere noch gehalten hat. Die Fähigkeiten der einzelnen waren klar abgesteckt und ihre Motive nicht überspielt. Die für dieses Genre typische Dauerübertreibung ging mir noch nicht auf die Nerven. Nach der ersten Ark habe ich eigentlich nur noch auf einen Grund gewartet, weiterzugucken.
Spoiler!
Die All-out-Schlacht, gegen den Midnight Circus war einfach nur dumm. Der Autor schmiss eine große Menge Charaktere auf den Plan und hatte im Showdown sichtlich Mühe alle bis auf einen umzubringen. Es wurden einfach nur für dieses Ziel einfach die Erfahrung, alle Fertigkeiten und schlicht auch jedes Minimum an Intelligenz über Bord geschmissen, damit sich alle mehr oder minder selbst umbringen, weil DUMM

Stand: Abgebrochen (21)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden