Detail zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Orion no Ya (Movie):

7.56/10 (240 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Orion no Ya
Deutscher Titel DanMachi: Arrow of the Orion
Japanischer Titel 劇場版 ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか -オリオンの矢-
Synonym DanMachi, Is It Wrong That I Want to Meet You in a Dungeon: Arrow of the Orion
Synonym DanMachi - Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?: Arrow of the Orion
Synonym Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka Movie: Orion no Ya
Genre
Action, Adventure, Ecchi, Fantasy, Harem, Magic, Romance, Shounen
Tags
Adaption Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka (Light Novel)
PSK
SeasonStart: Winter 2019
Ende: Winter 2019
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Anime House (Publisher)
jp EGG FIRM (Producer)
jp SoftBank Creative (Producer)
jp Warner Bros. (Japan) (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Weit weg vom Dungeon unterhalb von Orario erhebt sich eine neue Bedrohung, eine, die die schöne Göttin Artemis mit Hilfe ihres gewählten Kriegers zu zerstören geschworen hat. Aber dieser Kämpfer ist nicht die berühmte Ais Wallenstein oder ein anderer berühmter Held . Stattdessen fällt das Schicksal von Artemis' Suche in die Hände von Bell Cranel, der mit der Göttin zusammenarbeiten und sich gegen die Bedrohung stellen muss, die in den Überresten einer fernen, alten Stadt lauert. Obwohl Bell der geweihte Champion von Artemis und Mitglied der Familie der Göttin Hestia ist, wird ihr Abenteuer alle Fähigkeiten auf die Probe stellen und jedes Gramm Mut, das Bell hat, einfordern - und ihn vielleicht auf dem Weg dorthin zu dem Helden machen, den er immer sein wollte.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 DanMachi – Promo-Video und Handlung zur kommenden OVA enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
2137 29.09.2019 12:38 von Kazeshiro
40 DanMachi 2 – weiteres Promo-Video und Recap veröffentlicht
von Devish in Anime- und Manga-News
31301 17.09.2019 19:29 von Ireon
4 DanMachi: Arrow of the Orion – Promo-Video, Visual und Interpretin enthüllt
von Devish in Anime- und Manga-News
12514 07.10.2018 20:14 von Yuukiji-Sama
1 DanMachi: Gaiden: Sword Oratoria
von あけのあすな in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1387 09.09.2017 19:19 von Suppenpulver
4 DanMachi Sword Oratoria – erstes Volume erscheint im Oktober
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
11278 24.04.2017 20:47 von Noire.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film ist ca. 82 Minuten lang. Die Story ist wichtig für die Hauptstory. Gut ... es sind nur ganz wenige Kleinigkeiten auf die das zu trifft. Die Story war sehr gut aufgebaut worden. Sie ist vom Niveau hier so wie ein Arc in der Serie. Die Idee hat mir auch ganz gut gefallen. Ich hatte nur ganz minimal das Gefühl, dass die Story hektisch ist. Für meinen Geschmack hätte sie sich ruhig mehr Zeit lassen können.
Spoiler!
Vom Ablauf her hat mir sehr gut gefallen, dass man sich mal um ein Ereignis außerhalb der Stadt oder dem Dungeon kümmert.
Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Das Abenteuer ist mittelmässig vertreten. Mein Entdeckerherz war mässig begeistert. Es war zumindest recht interessiert an der Welt die gezeigt wurde. Die Action ist mittelmässig vertreten. Die Actionlast ist ebenfalls mittelmässig vertreten. Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich mässig unterhalten. Die Comedy hat etwas nachgelassen. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelschwach. Die Dramatik war durchaus gut, doch man hätte sich mehr zeit mit den Charakteren lassen sollen, dann wäre die Dramatik deutlich dramatischer rüber gekommen. Ecchi ist schwach vertreten. Die nackte Haut ist sehr schwach vertreten und wird durch eine indirekte Zensur verdeckt. Die erotischen Anspielungen sind schwach vertreten. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. Man geht nur mässig auf sie ein. Der Harem ist mittelschwach vertreten. Die Magic ist mittelschwach vertreten. Man geht mässig darauf ein. Die Mystery ist mittelmässig vertreten. Sie erzeugt eine mystische Atmosphäre, die die Spannung leicht in die Höhe treibt. Die Romanze ist mittelschwach vertreten. Nach wie vor ist es eine oberflächliche Haremromanze. Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht mässig darauf ein. Violance ist mittelschwach vertreten.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind wieder vertreten, doch dieses mal kann man diese eindeutig erkennen. Der Zeichenstil ist unverändert gut geblieben. Die Hintergründe sind recht genau gezeichnet worden. Die Details sind auch außerordentlich hoch geraten. Gerade wenn man in den Hintergründen den Wald sieht, dann kann man das Geäst sehr gut erkennen, auch die Blätter lassen sich schon fast zählen. Bei Gestein dagegen wirken die Hintergründe eher malerisch.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist schön ausgefallen geworden. Die Charakterentwicklung entfällt hier, was bei einer Story, die einem kurzen Arc gleich kommt fast verständlich ist. Die Charaktere selbst sind wieder sehr interessant geworden. Mich hat nur gestört, dass die ganzen Nebencharaktere zu sehr in den Hintergrund gerückt sind.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MagiWasTaken
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Orion no Ya" oder auch "DanMachi: Arrow of the Orion" ist der neuste Film zur beliebten Serie DanMachi und zeigt uns neben so einigen bekannten Gesichtern aus der Serie auch einen neuen Charakter, Artemis. Diese reist nämlich nach Orario, um nach "Orion" zu suchen, der oder die für sie ein Monster besiegen soll. Wie sich herausstellt, ist ihr Orion ein weißhaariger Argonaut - oder eher Bell Cranel. Dieser tritt dann die Reise zusammen mit seiner Party sowie Hestia, Artemis und Hermes ans andere Ende des Kontinents an, woraufhin ihm aber schnell klar wird, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Zu Beginn des Filmes werden wir von der gewohnten heiteren, lockeren Atmosphäre begrüßt, die wir schon aus der Hauptserie und Sword Oratoria und Family Chronicles kennen. Die Charaktere haben sich noch nicht all zu sehr geändert, auch wenn die Geschichte sehr wahrscheinlich schon nach den Ereignissen aus dem Finale der ersten Staffel spielen! Bell zieht auf einem Festival ein Schwert aus einem Kristall und gewinnt damit die Möglichkeit auf eine "Weltreise". Da das Schwert Bell ausgesucht hat, hat er allerdings keine Möglichkeit auf Urlaub gewonnen, sondern darf jetzt lediglich auf eine gefährliche Quest gehen, um dort mit der Hermes-Familia, seiner Party und Artemis eine alte Ruine zu raiden und ein großes Übel, das dort lauert und immer stärker wird, zu besiegen.
Sobald sie die Reise antreten wird die ganze Story etwas ernster. Es tauchen neue Monster auf, die Dörfer angreifen und Artemis scheint auch nicht sie selbst zu sein. Es wirkt trotz kleinerer Comedy-Momente düsterer und angespannter, was ich gut heiße, da es ja nun in den Hauptteil geht. In diesem Hauptteil passiert so einiges, was ich nicht spoilern will, während es gegen Ende dann aber auf den finalen Boss-Kampf zu geht. Dieser ist mit Emotionen geladen, hat schöne Animationen und die Musik passt auch zum Großen und Ganzen. Ich würde hier also Animationen und Bildern, sowie der Musik eine Wertung von 4 von 5 geben. Es gibt teils Szenen, die sogar noch besser animiert waren als der Minotaurus-Kampf aus der Haupt-Serie, aber ansonsten hielt sich der Standart eigentlich und er wurde auf jeden Fall nicht schlechter! Ab und zu hat man natürlich für den Comedy-Effekt einen Wechsel im Stil, aber sobald es dann ans Ernste geht, tritt weniger Comedy und mehr Action auf.

Und nun zur Story: An sich, finde ich, ist der Film eine gute Erweiterung zur Serie. Er passt gut rein und vermittelt beide Seiten der Serie gut - die RomCom-Seite und die Fantasy-Adventure-Seite. Es gibt Stellen, an denen ich die Charakterentwicklung etwas hinterfragt habe bei einigen Charakteren, aber das hat sich gelegt und an sich finde ich, dass die Charaktere am Ende sich doch noch in die "richtige Richtung" entwickelt haben. Ich würde hier eine Wertung von vollen fünf Punkten geben, wobei ich auch ein Fanboy der Serie bin und mich immer über mehr freue. Trotz meiner Zweifel an der ein oder anderen Entwicklung, würde ich den Charakteren aber trotzdem vier von fünf Punkten geben, da sie alle ihren Teil zur Story beitragen und sich auch zum Großteil weiterentwickeln - zumindest von den Hauptcharakteren her.

Zur Endwertung:
Trotz hoher Punktzahlen in den Einzelwertungen ist "Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Orion no Ya" kein Meisterwerk, da ein Meisterwerk etwas wäre, was wirklich jedem gefallen würde. Ich könnte mir gut vorstellen, dass aufgrund einer bestimmten Charakterentwicklung hier so einige Leute sich den Kopf kratzen oder da dem Film dann ein paar Punkte abziehen würden. Trotzdem hat er mich sehr gut unterhalten, weshalb ich ihn als "sehenswert" einstufen würde. Für DanMachi-Fans natürlich ein Muss, also "hervorragend"! Vor allem, weil die zweite Staffel der Haupt-Serie hier wahrscheinlich anknüpfen wird! Aber für Gelegenheitsschauer, die DanMachi vielleicht nur "ganz okay" fanden, würde ich sagen, dass der Film nur "zufriedenstellend" sein könnte. Daher wäre jetzt meine Wertung der mittlere Weg: Sehenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden