Detail zu Bakemonogatari (Mangaserie):

9.46/10 (13 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Bakemonogatari
Japanischer Titel 化物語
Genre
Mystery, Romance, Supernatural
Tags
Adaption Light Novel: Monogatari Series
PSK
SeasonStart: Winter 2018
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en /a/nonymous
en Hatigarm Scans
Industriejp Kodansha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Oberschüler Koyomi Araragi ist nicht unbedingt das, was man einen Musterschüler nennen könnte. Eines Tages wird er während der jährlichen Golden Week von einem weiblichen Vampir angefallen und gebissen. Nun selbst ein Vampir, ist es mit seinem bisherigen normalen Leben vorbei, denn plötzlich sieht er übernatürliche Wesen wie Gespenster und Dämonen. Hilfe sucht er sich bei Meme Oshino, der ein Experte für übernatürliche Erscheinungen ist. Zwar wird Koyomi dank ihm wieder fast ein Mensch, doch einige Nebeneffekte durch die Verwandlung zum Vampir bleiben erhalten. So verheilen seine Verletzungen nach wie vor schneller und er kann im Dunkeln sehen. Und obwohl er kein richtiger Vampir mehr ist, erlebt er immer wieder Paranormales – auch bei seiner Klassenkameradin Hitagi. Als er hinter ihr Geheimnis kommt, greift diese ihn plötzlich an…

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 ProSieben MAXX zeigt diverse Anime-Filme zu Weihnachten
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
1843 20.12.2019 17:32 von Kaira
0 Wie sollten die Monogatari Light Novels einsortiert werden?
von WhoIsAihanaEtsu in Allgemeine Themen zu Anime & Manga
181 12.11.2019 14:10 von WhoIsAihanaEtsu
0 Das Akiba Pass Festival 2019 | JCulture Talk #5
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
2493 22.02.2019 17:26 von SilentGray
4 Manga-Adaption zur Romanreihe Bakemonogatari bestätigt
von Moeface in Archiv: Newsecke
2183 16.01.2018 19:47 von Asuka..
7 Zoku Owarimonogatari – Film erscheint auch als 6-teiliger TV-Anime
von Devish in Archiv: Newsecke
7813 27.12.2017 11:44 von Miss-Otaku
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Xaler
Im Gegensatz zum Anime ist den Dialogen hier problemlos zu folgen.
Spoiler!
Die Gedanken spielen hier eine große Rolle.
Im Anime werden sie manchmal als Stilmittel für Cutscenes verwendet, zusammen mit extra eingestreuten Aussagen, die den Überblick verringern.
Auf jeden Fall erlaubt dieser Manga den Durchblick, während der Anime einiges weglässt, ausschmückt oder in ein anderes Bild rückt.


Inhalt des Ganzen ist natürlich der Hauptcharakter Araragi, der immer wieder auf Kuriositäten trifft. Leute, die Probleme mit mysteriösen, übernatürlichen Wesen haben, die aus der japanischer Mythologie oder westlicher Kultur entlehnt sind.

Grafik ist gewöhnungsbedürftig. Aber keineswegs schlecht, denn manche Hintergründe oder Gegenstände wirken eher animiert oder konstruiert als gezeichnet.
Das verleiht diesem 2D Medium eine griffige, 3D-hafte Tiefe.
Die Personen sind von Zeit zu Zeit auch etwas ulkig gezeichnet, aber das kann ich dem Mangaka nicht krumm nehmen. Man lernt schließlich beim Tun.

Das Einzige, was mich wirklich störte, war der Fanservice. Aber das hat sich irgendwie relativiert. Außerdem gibt das eine abrundende Note zum ganzen high-end Geplänkel (wobei auch bei den dirty jokes nicht an Einfallsreichtum gespart wird).

Außerdem kann ich an der ein oder anderen Stelle durchaus lachen. Es wird besser, je mehr man drin ist, wie es scheint.
Außerdem sind die Wortspiele essentiell. Wenn die erläutert werden, ist ein Lacher ab und an drin.

Generell was für Leute, die sich gerne die Zeit nehmen, Zusammenhänge vernünftig zu erschließen, denn die Dialoge sind reichhaltig, wenn auch nicht lang.
Und, wie eingangs erwähnt, stellt der Manga eine solide Ergänzung zum Anime dar, um endlich alles zu begreifen, was evtl. in den Subs/ Dubs nicht erklärt wurde.

LG, euer Xaler

Stand: Am Lesen (45)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden