Detail zu Shelter (Special/OVA):

8.85/10 (797 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Shelter
Englischer Titel SHELTER
Japanischer Titel シェルター
Synonym Shelter the Animation
Genre
Musik, SciFi, Shoujo
Tags
Adaption Sonstige: Musik
PSK
SeasonStart: Herbst 2016
Ende: Herbst 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Rorikon-Fansub-League
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Anime R (Nebenstudio)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp Half H-P Studio (Musik-/Soundstudio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Shelter erzählt die Geschichte des 17-Jährigen Mädchens Rin. Sie lebt innerhalb einer realistischen Simulation, auf sich allein gestellt in unendlicher und wunderschöner Einsamkeit. Täglich in der virtuellen Realität aufwachend, ändert sie die Welt, die sie mit einem Tablet kontrolliert, immer neu, anders und herrlich schön ihren Wünschen gemäß ab. Doch eines Tages ändert sich alles, sodass Rin von den wahren Gründen ihres Lebens und der Simulation erfährt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Robinson veröffentlicht mit A-1 Pictures produziertes Musikvideo Shelter
von Layna in Archiv: Newsecke
3262 20.01.2017 07:39 von Asuka..
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Nemisis-sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich weis nicht wie oft ich dieses Musikvideo/OVA schon gesehen habe, es ist einfach sooooo schön.

Genre:
Musik: Ist ja eigentlichen Musikvideo von daher.
SciFi: Überleben im all auf diese weise, definitiv.
Shoujou: Musik ist meiner Meinung nicht geschlechtsspezifisch aber von Video her sollte es mehr Mädels ansprechen?!

Story: Einfach der Wahnsinn was für eine schöne und in sich abgeschlossen Gesichte man in knapp 7 Minuten erzählen kann.

Animation: Das Graphische hat mir hier sehr gefallen da es ja auch teil der Geschichte war, ansonsten farblich schön gestaltet, auch das Gesicht war Kawaii.

Charakter: Sie hat mir sehr gefallen wobei ich jetzt so fast nur von äußerlichen was sagen kann.

Musik: Ist ja ein Musikvideo wenn die schlecht wäre, wäre es schlecht.
10/17

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shirois
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach nur wunderbar wie man es geschafft hat in nur 6 Minuten so ein gutes Musikvideo zu machen. Ich habe davon auf Twitter erfahren und hab mich gefragt warum ich es nicht schon früher kannte. Die Story wurde nach und nach klarer und man konnte am Ende(ich hab noch mal Zurückgespult, nur weil ich ein Bild nicht richtig gesehen habe)alles verstehen(so ziemlich).
Spoiler!
Man weis zwar nicht warum der Vater das gemacht hat, außerdem warum sie alleine waren(viele sagen wohl das sie die letzten Menschen auf der Welt wären, es kann sein aber 100% sicher kann man sich da nie sein). Dinge die man noch nicht weis sind wann(welches Jahr?), warum(also welche Auswirkung, einen Planten(wohl) mit der Erde kollidieren lässt(was ist passiert?)) und wie(welche Technologie?)damit meine ich woher er die hat(möglicherweise wusste der Vater das es passieren wird und hat nach und nach alles fertig gebaut, aber dann stellt sich die frage woher er das weis. Ist jetzt auch egal in 6 Minuten kann man auch nicht alles mit einbauen. Ich fand es aber richtig traurig, dass sie dann in der Raumkapsel geweint hat(obwohl sie in der VR war), als sie alles erfahren hat.
Dafür das es ein Musikvideo war, waren die Bilder sehr schön und auch die Musik(muss ja sein ist ja ein Musikvideo). Alles in allem war es ein Musikvideo Meisterwerk.

~CrazybreakerHD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




liiinchen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story:

Es ist einfach nur verrückt, dass man in nur 6 Minuten so viele Emotionen verpacken kann! Eigentlich ist es nur ein Musikvideo, aber die Geschichte dahinter ist sehr bewegend. Am Anfang war die Story nicht ganz einfach zu verstehen und war etwas verwirrend, doch erkärt sich mit der Zeit und aus einem "Ohh so eine schöne Animation" wird dann langsam ein "Awww wie traurig". Die Story wird nicht gänzlich bis in's kleinste Detail erklärt und man muss sichviel selbst erschließen. Jedoch lässt grad dies viel Raum zum interpretieren, doch sind die Bilder sind so oder so einfach sehr bewegend.

Animation/Bilder:

Die Animation kann man einfach nicht in Worte fassen *-*
Es ist vom Anfang bis zum Ende einfach nur ein Meisterwerk. Das Mädchen Rin kreiert sich am Anfang des Videos immer wieder ihre Welt neu, und mit jeder neuen Umgebung ändert sich auch die Atmosphäre. Ihre Welt ist sehr abwechslungsreich, doch zieht jede neue Umgebung einen neu in ihren Bann. Die wunderschöne Animation nimmt einen in 6 Minuten mit auf eine unglaubliche Reise, die in diesem Maße nicht jeder Anime bieten kann.

Charaktere:

Man erfährt in der kurzen Zeit recht wenig über den Charakter der Hauptperson Rin, doch scheint sie trotz ihrer traumhaften Welt sehr einsam. Der zweite aufrauchende Charakter ist ihr Vater, der jedoch nur in den Bruchstücken aus den Erinnerungen des Mädchens auftaucht.

Musik:

Obwohl es sich eigentlich um ein Musikvideo handelt muss ich leider gestehen, dass ich in erster Linie auf die wunderschöne Animation geachtet habe ^^" Doch nach nochmaligem Anschauen finde ich den Song sehr stimmig zur Animation

Fazit:

Mehr kann man in 6 Minuten nicht reinpacken. Eine wunderschöne Geschichte die sich definitiv lohnt anzuschauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Shelter



~Shelter ist ein Lied von Porter Robinson,welches im Form eines 6-minütigen Musikvideos produziert wurde.Das japanische Animationsstudio A-1 Pictures übernahm hierbei die einzelnen Animationen.


Genre & Story:
In nur 6 Minuten wird man in ein packendes und zum nachdenken anregendes Musikvideo gesteckt.Es ist wirklich erstaunlich was man aus diesem Musikvideo gemacht hat und das trotz der kürze.Wenn man komplett unwissend an das Musikvideo ran geht,wird man sicherlich sehr verwirrt sein aber zur selben Zeit trotzdem begeistert.Genau so ging es mir,als ich es mir komplett unwissend angeschaut habe.Erstmal war ich komplett verwirrt,weil ich nicht wirklich verstanden habe worum es ging aber nach der Zeit verstand ich es immer mehr.Es war verwirrend und man kann sehr viel in die komplette Story reininterpretieren.Einigermaßen habe ich es verstanden und zur selben Zeit auch nicht.Ich war 6 Minuten lang nur auf dieses Musikvideo konzentriert und habe versucht mehr herauszufinden.Ich schätze nicht das mich ein Musikvideo bisher so sehr zum nachdenken angeregt hat,wie dieses hier.Es ist wundervoll gestaltet und selbst wenn die Story nicht direkt klar ist,kann man sehr viel reininterpretieren und eigene Vermutungen aufstellen,was wirklich bemerkenswert ist.

Zeichenstil & Animation:
Wunderschön.Noch genauer könnte ich es gar nicht mehr beschreiben.Es ist einfach wunderschön.A-1 Pictures hat wieder einmal fantastische Arbeit geliefert,was die Animation angeht.Optisch ist dieses Musikvideo nämlich wunderschön.Die Animation,die Atmosphäre und auch der Zeichenstil sind insgesamt goldwert.Sehr sauber,bunt und liebevoll gestaltet und Aussagekräftig.Besonders die einzelnen Hintergründe sind richtige Augenfänge und konnten mich regelrecht begeistern.

Charaktere:
Genau wie bei der Story erfährt man doch ziemlich gering was über die Charaktere und man muss sich alles selbst interpretieren.An sich gibt es aber auch nur eine sehr geringe Auswahl an Charakteren,denn man begegnet hauptsächlich nur zwei.Im Mittelpunkt steht die Protagonistin Rin.Man erfährt nicht viel über sie aber so einiges kann man leicht herausfinden.Man hat in innerhalb 6 Minuten kaum wirklich Zeit diesen Charakter besser kennen zulernen aber man empfindet direkt sowas wie Mitleid wie ihr,was schon wirklich besonders ist.Es ist fantastisch das man einen Charakter über den man nicht viel erfährt direkt sowas wie Sympathie entwickelt.Es ist fantastisch wie man ihre einzelnen Gefühle rüber gebracht hat und man brauchte nicht mal sowas wie Charakterentwicklung.

Musik:
Man hört das gesamte Musikvideo lang natürlich nur ein einzigen Song,namens Shelter.Einige kennen es sicherlich und manche vielleicht auch nicht.Wenn man das Lied geht,wird man es definitiv direkt bemerken.Es ist wirklich erstaunlich wie dieses Lied gepasst hat.Es war fröhlich aber zur selben Zeit auch noch sehr emotional und traurig,was zur kompletten Stimmung des Musikvideos perfekt gepasst hat!Wer das Lied kennt und denkt das sowas nicht passen würde,sollte sich selbst überzeugen lassen.

Fazit:
Shelter the Animation ist ein Musikvideo,was ich mir immer wieder anschauen könnte,nur um die Story immer mehr zu verstehen und mehr Vermutungen aufzustellen.Nicht nur deshalb würde ich es mir öfters anschauen.Schon allein wegen der wundervollen Darstellung und der wunderschönen Animation lohnt es sich dieses Meisterwerk anzuschauen.Es ist nicht sonderlich lang aber trotzdem wird man damit viel anfangen können.Es wäre sehr vorteilhaft sich sehr stark auf das Musikvideo zu konzentrieren wenn man es schaut,um es deutlich mehr zu verstehen.Wer es sich noch nicht angeschaut hat,sollte es mal unbedingt tuen und sich selbst mal Gedanken darüber machen.


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein wirklich sehr schönes und zugleich sehr trauriges Musikvideo.

-Story: Es handelt um das Mädchen Rin, welches in der VR lebt und sich die Zeit vertreibt indem sie die VR dauernd umgestalltet. Bis sie auf Bruchstücke ihrer Erinneringen trifft.

-Anis: Ich liebe diesen Stil. Er ist ganau richtig für dieses Genre. Weich genug um die alten und wunderbaren Zeiten in wunderschöner Pracht aufleben zu lassen und hart genug um die traurigen Wahrheiten des Altags und der Zukunft einem spühren zu lassen.

-Chars: Für ein 6 minütiges Video ist das Erzählen der Chars eine sehr harte Nuss, die allerdings mit können geknackt wurde.

Fazit: Da es nur ein Musikvideo ist sehe ich es mit 2 Gesichtern. Das eine weint, da es sich nur um ein Musikvideo und nicht um eine Pilot-Projekt einer Serie handelt. Das andere ist begeistert von der Art der Geschichte und das die Story nicht durch zu lange Darstellung der Geschehnisse, wie es für eine Serie typisch ist, verhunzt wurde. Das Lied ist zwar nicht wirklich meins aber wer sich auf die Geschichte konzentriert wird dieses ganz schnell vergessen und meint zu hören wie Rin weint.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




spasecofbojx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin auf das Lied eigentlich nur gekommen weil ich ein Spiel namens Osu gespielt habe und es dort als Beatmap gespielt habe, und ich herausfinden wollte was genau es ist, und ich ehrlich von der Ausgangssituation und der Annahme hin gehofft hatte es sei ein Anime, und kein Musikvideo. Dennnoch nach weiterer Recherche habe ich es hierhin gefunden. Um Ehrlich zu sein habe ich einfach nur den Namen vom Lied hier eingegeben und gehofft einen gleichnamigen Anime zu finden. In der hinsicht enttäuscht, aber mega berührt wie emotional und einfach nur wundervoll dieses Lied, und die dazugehörigen Animationen vom Studio A-1 sind, ist einfach überwältigend, und ich muss sagen das Gesamtpaket ist einfach ein tolles, gelungenes Stück emotionaler Arbeit, die ich echt zu würdigen weiß, und sich deswegen in Richtung meiner MP3 Spieler bewegen wird, und sich dort verewigt. Einfach nur wundervoll :x

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lizbeth
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein geniales Meisterwerk ♥

Verzaubert hat mich dieses kurze OVA, indem es mir eine Geschichte erzählte, durch einen wunderschönen Song und viele viele Bilder, eine tolle Animation. Nicht viele Worte, und ich habe die Geschichte verstanden und hatte gegen Ende Tränen in den Augen.
Totel überzeugt!
Ein wahres kleines Meisterwerk!

Ich bin mir sicher, würde diese Geschichte wirklich als Anime mit mehreren Folgen adaptiert werden, hätte die Geschichte sehr großen Erfolg.
Ich hoffe auf mehr! *-*

LG Liz^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Romanchikku
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hui. Mein 2. Musik Ova. Und wieder mal könnte man daraus eine längere Anime Serie gestallten. Irgendwie ^^'

Es waren nur 6 Minuten doch man hat einiges erfahren. Abgesehen von der sehr passenden Hintergrundmusik, war nichts weiteres passiert.

Genre: Ich würde noch Drama dazu packen? :3

Story Inhalt:
Spoiler!
Ein Mädchen in der Virtuellen Welt. Sie experimentiert und entwickelt ihre Fähigkeiten vom Zeichnen. Nach und nach sehnt sie sich jedoch nach Gesellschaft und ab und zu kriegt sie Bruchstücke vergangener Erinnerungen. Die Vergangenheit besteht aus ihr und ihrem Vater. Sie schienen die einzigen Menschen auf der Erde zu sein, Jupiter schien auf Kollisionskurs mit der Erde zu sein. Der Vater entwickelte etwas um sie zu retten, eine Kapsel die ihr Bewusstsein in die Virtuelle Welt schickte. Für sich selbst hatte er jedoch nichts... :(


Es waren wirklich schöne 6 Minuten. Nur hoffe ich irgendwie, dass man daraus noch was machen würde... :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




vomstehenundfallen
Story
Animation/Bilder
Musik
Dieser Film ist leider sehr schnell vorbei - nur 6 Minuten - ich war allerdings überrascht, wie gut man diese kurze Zeit füllen kann. Der Film hat mir sehr gut gefallen. (Wobei er eher das Feeling eines Musikvideos hatte.)

Genre: Passt, Shoujou vielleicht nicht ganz so. Durch die Kürze des Films kann man diesen Punkt aber auch mal vernachlässigen.

Story: Trotz der kurzen Zeit fühlt man richtig gut mit, ist schnell in der Story drin; und die Idee (+ Umsetzung) finde ich sehr gut und berührend.
Ich persönlich hab allerdings nicht alles perfekt verstanden, habe allerdings vorher auch die Beschreibung nicht gelesen. Aber ich finde es besser, wenn der Zuschauer selbst etwas nachdenken muss, als dass alles im Film ausführlich erklärt wird. Und bildlich wurde es eigentlich ziemlich verständlich dargestellt - wozu ich jetzt komme:

Animation/Bilder: Unglaublich schön und faszinierend. Alleine für die tollen Bilder ist Shelter definitiv keine verschwendete Zeit.

Charaktere: Hm, was soll ich dazu sagen?
Die wenigen gezeigten Charaktere waren durchaus interessant und überzeugend, aber in so einer kurzen Zeit kann man weder wirklich eine Charakterentwicklung noch besonders viel Tiefe ausdrücken. Deshalb ist dieser Aspekt ebenfalls nicht so gut zu bewerten.

Musik: In erster Linie nur ein Lied, das aber gut gepasst hat und mir auch sehr gut gefallen hat.


Fazit: Eigentlich das beste, was man aus 6 Minuten Spielzeit machen kann. Besonders die schönen Animationen konnten mich überzeugen. Es lohnt sich also, mal rein zu schauen! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shana:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese 6-minütige Musik-OVA hat mich wirklich zum nachdenken sowie ebenfalls emotional berührt und das innerhalb von nur 6 Minuten!

Großen Respekt an A-1 Pictures.

Die Animationen sind Top und die Musik lässt einen nicht los.

Man bekommt hier in diesen 6 Minuten wirklich eine kleine süße aber auch recht traurige Geschichte erzählt obwohl hier nur am Anfang und am Ende etwas gesprochen wird.

Der größte Teil wird durch die Musik eingenommen.

Da sieht man mal das man selbst nur durch Animationen und Musik jemand emotional berühren kann.

Eine wirklich kleine tolle OVA die man sich definitiv geben kann und auch unbedingt sollte.

Mfg
Shana:3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden