Detail zu Haikyuu!! Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen Koukou (Animeserie/TV):

9.06/10 (1697 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Haikyuu!! Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen Koukou
Japanischer Titel ハイキュー!! 烏野高校 VS 白鳥沢学園高校
Synonym Haikyuu!! Third Season
Synonym Haikyu!! 3rd Season
Synonym Haikyuu!! III
Genre
Action, Comedy, Drama, School, Shounen, Sport
Tags
Adaption Haikyuu!! (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2016
Ende: Herbst 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Production I.G. (Studio)
de AKIBA PASS (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
de Peppermint Anime (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
de Wakanim (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Volleyballteam der Karasuno-Oberschule hat hart gekämpft, um in die finale Runde des Präfekturvorentscheids aufzusteigen. Nun gilt es gegen die Shiratorizawa-Oberschule zu bestehen, deren Kapitän Ushijima als einer der wenigen linkshändigen Spieler eine besondere Herausforderung für Hinata und Co. darstellt. …

(Quelle: Peppermint Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Haikyu!! – populärer Volleyball-Manga betritt finalen Arc
von nych in Anime- und Manga-News
798 31.10.2019 15:08 von Ryougi-Shiki
11 Haikyuu!! – Titel, Visual und neue Sprecher zur vierten Staffel enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
6676 23.08.2019 23:35 von Yuukiji-Sama
5 Haikyuu!! Land vs. Sky – erstes Promo-Video zur OVA veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
1636 23.08.2019 23:31 von Yuukiji-Sama
3 Surrealismus in Anime (Surreale Visual Comedy)
von hYperCubeHD in Touzai
1843 09.08.2019 18:34 von xHinaxx
4 Haikyubu!! – neuer Spin-off-Manga zu Haikyuu!! angekündigt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
2071 02.05.2019 19:33 von AshLynx
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




yunsxng
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen KouKou

「Nur auf die dritte Staffel bezogen」

Genre:
Die Action ist dieses Mal einfach nur unglaublich, wow! Fesselnd und Spannung pur! Der Comedy-Faktor fällt in dieser Staffel recht leicht aus, da die Folgen doch eher recht ernst gehalten werden. Drama finde ich ehrlich gesagt bei dieser Staffel eher unpassend gewählt. School lässt sich abstreiten, aber so richtig wird dieses Genre nicht behandelt. Shounen ist wie bei den beiden Teilen auch wieder im Fokus, dasselbe gilt auch für Sport.
Story:
Ehrlich gesagt finde ich, dass Haikyuu!! Karasuno VS Shiratorizawa von allen Staffeln die schwächste war, aber beginnen wir mit der genaueren Erklärung. An sich ist die Staffel genauer gesagt gar nicht schlecht, sogar im Gegenteil! Sie ist im Vergleich einfach nur schwächer, da sie erstens nur zehn Episoden hat und die gesamte Story von dem wohl wichtigsten Match handelt. Dem Spiel von Karasuno VS Shiratorizawa. Die Action und Spannung war in diesem Spiel natürlich noch viel stärker vertreten und ausgeprägt als bei den Vorgänger. Hier lautete definitiv dass Motto "Alles oder Nichts", und dies wurde sehr gut verkörpert. Bei keinem anderen Spiel habe ich als Zuschauer glaube ich so mitleiden müssen als hier. Mir sind wortwörtlich alle Nerven gerissen. Leider weiß ich auch nicht, wie ausführlich ich hier noch schreiben kann, da die Story, wie bereits erwähnt, nur von diesem einen Spiel handelt. Natürlich wird auch auf die Charaktere eingegangen, was ich aber in späteren Abschnitt genauer erläutere. Alles in Allem ist diese Staffel auf jeden Fall ein würdiger Nachfolger, bleibt aber im Schatten der Vorgänger stehen, da diese umfangreicher sind. Spannend und nervenaufreibend war sie natürlich auch (wie man es von diesem Anime auch erwarten würde). Ansonsten kann ich nicht mehr viel dazu sagen. Sehenswert ist dieser Anime auf jeden Fall und sollte auch von jeden gesehen werden, welcher darauf brennt zu wissen wie es nach der zweiten Staffel wohl weiter geht.
Zeichenstil, Animationen und Farben:
Hier habe ich so gut wie gar nichts zum Aussetzen eigentlich. Nur einen kleinen Kritikpunkt, welcher aber das Gesamtbild der Staffel beeinflusst. Der Zeichenstil ist sich weiterhin treu geblieben und war gefühlt auf seinem Höhepunkt! Die Gesichtsausdrücke und Emotiondarstellung überschlug sich und wirkte besser als je zuvor. Die Animationen und Farben blieben ebenfalls ziemlich gleich. Die Kamerafahrten wurden nur verschärft und geschmeidiger gemacht. Mein einziger Kritikpunkt, welchen ich oben weiter erwähnte ist, dass sie leider komplett auf die schönen Hintergründe verzichten musste, eigentlich. Warum? Die gesamte Staffel hat so gesehen nur in der Turnhalle statt gefunden, was ich persönlich schade finde. Aber wie bereits gesagt ist dies kein Punkt, welcher das Gesamtbild verschlimmert.
Charaktere:
Hui, bei den Charakteren fällt mir (wie bei dem Story-Abschnitt) nicht all zu viel ein, was ich nicht schon in der vorherigen Rezension erläuterte. Bei den Hauptcharakteren, sprich dem Karasuno-Team, hat sich in diesem minimalen Zeitsprung kaum bis gar nichts geändert. Die einzige Person welche richtig ins Rampenlicht gerückt wurde, war Tsukishima, und das zurecht! Dieser Charakter hat bei mir nicht nur ordentlich viele Sympathie-Punkte gesammelt, sondern hatte nun ein aktives und dynamisches Auftreten im Team. War wirklich bezaubernd zum Sehen. Als Nebencharaktere zähle ich dieses Mal hauptsächlich das Shiratorizawa-Team. Hier gab es ebenfalls Persönlichkeiten, welche dezent die Aufmerksamkeit erregten. Ich möchte nur anmerken, dass ich Tendo als komplett verstörend empfunden habe. Hin und wieder gab es alte Gesichter bei den Zuschauern wie Tanakas Schwester oder Oikawa, aber ansonsten hat sich nicht viel geändert. Mehr habe ich dazu eigentlich auch nicht zu sagen. Aber in so einem kurzen Zeitsprung kann man auch keine gigantischen Veränderungen erwarten.
Musik:
Ehrlich gesagt hat es bei mir zwei-drei Folgen gebraucht bis das Opening wirkt. Aber wow, jetzt nachdem ich es so oft gehört habe, habe ich mich regelrecht in das Lied verliebt! Vom Visuellen her ist es, meiner Meinung nach, auch das beste aller drei Staffeln. Mit dem Ending hatte ich auch erst meine Probleme, fand es im Nachhinein aber ziemlich passend und stimmungsvoll. Die Hintergrundmusik war wie immer einfach nur fantastisch und wurde zum Glück auch oft genug, auch auch öfter, eingesetzt!


- yun

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




zerolesswings
Sehr gute "dritte" Staffel von Haikyuu, obwohl sie nur 10 Episoden enthält. Und diese 10 Episoden enthalten ein ganzes Match. Und zwar DAS Match. Das Match der Matches. Spannung pur!
Das Spiel gegen die Schule Shiratorizawa.

Ich muss sagen, dass es mir verdammt viel Spaß gemacht hat diese zu schauen und es nicht langweilig oder gar eintönig wurde. Recht viele Rückblenden aus anderen vorherigen Spielen oder neues aus den verschiedenen Charakteren (auch der Rivalen). Und genau das hat mir sehr gut gefallen, dadurch wurden sie sympathischer und nicht nur "ein Endgegner".

Passende Musik die im richtigen Moment Gänsehaut verleiht und einen guten Moment erzeugt und die Zeichnung ist wie man es von Haikyuu gewohnt ist, gut. ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was für die ersten zwei Staffeln gilt, steht auch für die dritte Staffel:

"Einer der besseren Sportanime!!

Haikyuu, mein erster Volleyball-Anime, macht sehr viel Spaß! Sehr viel Comedy und toll gestaltete Charaktere. Jeder hat seine eigene Tiefe, das macht den Anime richtig gut.

Auch die Story macht Spaß: viele Wendungen und nette Abwechslungen, unerwartetes und nur wenig klischeehaftes!

Die Animation ist richtig gut, die Musik macht sich gut und kreiert eine gute Atmosphäre. Emotionen sind immer vorhanden!

Nur ab und zu fehlt das letzte spannende Element, das absolut Besondere, was ein Toptitel oder Meisterwerk braucht.

Fazit: ein wirklich gut gelungener Anime, makellos und mitreißend!"

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dracoste
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen Koukou, die dritte (kurze) Staffel des beliebten und guten Sportanime.

Erstmal zu den 5 Bewertungskategorien:

Genre:
Die Genres sind alle gut getroffen.
Ansonsten liegt der Fokus auf Shounen, Sport und den Charakteren untereinander.
Die Comedy ist gut platziert.

Story:
Tatsächlich besteht die dritte Staffel aus nur einem letzten Match zwischen Karasuno und Shiratorizawa. Die 10 Folgen sind trotz des "selben" Themas dennoch sehr spannend und ansehnlich!

Animationen / Bilder:
Die Animationen und Bilder waren sehr gut und haben mich definitiv überzeugt.

Charaktere:
Die Charaktere machen deutliche Entwicklungen durch und wirken alle angenehm und interessant.

Musik:
Die Musik war sehr gut und passend.

Fazit:
Die dritte Staffel von Haikyuu!! setzt genau am Ende der zweiten Staffel (wie auch schon die zweite an die erste) an. Man kann man Spannung auf die vierte Staffel warten! Hier haben definitiv auch Leute Spaß, die mit Volleyball nichts am Hut haben (wie ich).
Also kriegt der Anime 9 von 10 Sternen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiki93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Letzte, der steht, ist der Sieger.

Spoiler!

Dies kann man durchaus sagen und in dieser dritten Staffel von Haikyuu! sind es tatsächlich endlich die Hauptcharaktere, die es geschafft haben sich für die Inter-Spiele zu qualifizieren und damit endet dann auch die Anime... an sich ja, ABER es wurde am Ende der Anime etwas in den Raum geworfen, was entweder darauf hoffen lässt, dass noch weitere Staffeln folgen oder dazu verleiten soll den Manga zu lesen.

Anzumerken ist, dass die dritte Staffel von allen drei Staffeln die wenigstens Folgen hat und das im Grunde alle 10 Folgen ein und das selbe Spiel zeigen, sprich das Spiel dauert also über ganze 10 Folgen!
Da es aber wieder mal sehr spannend ist, stört es wenig, dass es zehn Folgen anhält, dafür ist der Schluss umso schöner.

Fazit:
Wer die ersten zwei Staffeln von Haikyuu! geschaut hat, wird die dritte Staffel verschlingen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FamilieNyj
Mein Kommentar und meine Bewertung bezieht sich auf alle drei Staffeln in ihrer Gesamtheit und sollte nicht nur als Bewertung der dritten Staffel angesehen werden.

Zuerst einmal möchte ich sagen, ich habe mit Sport nicht viel am Hut und gerade Ballsportarten wie Fußball, Basketball und Volleyball sind für mich ein absoluter Graus, weswegen ich Sportanimes tatsächlich bisher vermieden habe. Ein großer Fehler wie ich eingestehen muss, denn sowohl Kuroko no Basket sowie Haikyuu!! sind großartige Animes, die mir sehr viel Freude bereitet haben.
Meine Bewertung erfolgt nach folgenden Punkten:
1.) Charaktere (40%)
2.) Story (40%)
3.) Animation/Zeichnung (10%)
4.) Humor (10%)

Charaktere
Die Charaktere sind vielseitig und sehr schön abwechslungsreich.
Es gibt ein deutlich sichtbares Characterdevelopment, vorher unscheinbare Charaktere treten später in den Vordergrund, es gibt Höhen und Tiefen in ihrer Stimmung. Alles absolut großartig gemacht und kein Charakter ist so richtig nervig, denn wenn einer mit seiner Attitude anfängt mich zu nerven, liegt bereits der Fokus auf einem Anderen. Großartig gemacht
und locker die 9 Punkte wert.

Story
Die Story ist leider aus dem Anime-Baukasten-für-Anfänger.
Sie möchten das Top-Team werden? Check!
Ihr Team ist nicht hoch angesehen? Check!
Dazu kommt die absolute Vorhersehbarkeit. Ich habe das Endergebnis jedes einzelnen Spiels zu 100% vorhersagen können. Es gab mitten im Spiel zwar viele Wendungen und Überraschungen aber nicht an den jeweiligen Endständen. Sehr Schade, keine Überraschung.
Auch hat mir die Inszenierung der Story mit den Charakterrückblenden nicht gefallen, weil es einfach viel zu viele waren und die Matches liefen teilweise viel zu lange. Ich finde diese Rückblenden zwar gut, weil sie etwas über die Motivation von Nicht-Hauptcharakteren aussagen, aber es sind viel zu viele. Hier kann ich nicht mehr als 5 Punkte geben, es war absoluter Durchschnitt.

Animation/Zeichnungen
Die Animationen sind sehr schön gemacht, rasant und fangen die Gefühlslage der Charaktere sehr gut auf. Ich habe nichts dran auszusetzen, auch wenn mir alles noch irgendwie zu blass wirkte, von der Farbsättigung her. Hier vergebe ich 7 Punkte.

Humor
Der Humor ist unterstützend, gut gesetzt, es gibt die Running-Gags die aber nicht dauerhaft auf die Zuschauer losgelassen werden und in Kombination mit den großartigen Charakteren, würde ich hier 8 Punkte vergeben.

Damit komme ich für alle drei Staffeln Haikyuu!! auf einen Endstand von 7,1 Punkten. Ich fand aber Kuroko no Basket einen Tick besser, aber es ist ein absolut sehenswerter Anime und ich kann jedem der mit Sportanimes eigentlich nichts anfangen kann nur empfehlen, zumindest mal einen Versuch zu wagen.

Hätten sie die Charakterrückblenden deutlich kürzer gestaltet, wäre ich mit Vergnügen bereit gewesen 8 Punkte als Endstand zu vergeben, aber so sah ich mich gezwungen sehr viele Minuten zu überspringen, was ich schon nicht gerne mache.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mellinaki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach Liebe. Das ist es, was ich für diesen Anime empfinde. Habe nun alle Staffeln ein zweites Mal gesehen und war sogar noch aufgeregter als beim ersten Durchschauen.

Und ja (da ich es ein paar Mal gelesen habe), natürlich haben wir die typischen Anzeichen von "unterschätzter Typ", "unterschätztes Team", "Team will aufsteigen" etc. Das sind ganz typische Shonen-Merkmale. Ich finde es kommt weniger darauf an, ob jeder was total innovaties erschafft und sich "neu" erfindet, sondern ob man aus etwas allseits bekannten (wie typische "Helden"-Shonen-Merkmale) etwas so großartiges macht.

Selten gibt es einen Anime, in dem so viel Liebe steckt. Egal ob Charaktere, Openings, Musik/Sound, Animation, Plot, etc. es ist alles so passend. Wie konnte mich ein Anime, der "nur" Volleyball bieten kann, so einnehmen? Um ein mal kurz auf die Animation einzugehen: Unbeschreiblich! Alleine die ersten Sekunden des vierten Openings hat dem Studio so viel Geld gekostet! Und die Bewegungen in Spielen sind so akkurat! Schaut euch mal richtige Volleyballspiele an.

Das und so vieles mehr macht Haikyuu nicht nur für mich persönlich zu einem Meisterwerk, sondern auch kritisch gesehen: Ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert (und das, OBWOHL man erahnen konnte, wie es ausgeht). Abgesehen davon habe ich wegen Haikyuu vor einem Jahr selbst mit Volleyball angefangen: Klasse Sport!

Ich könnte über so vieles noch lange Berichte schreiben, aber belasse es bei einem kurzen Ausstoß meiner Zuneigung.

Danke an den Mangaka Haruichi Furudate und dem Studio Production I.G

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Banire
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Alle Staffeln von: Haikyuu!! ハイキュー!!


~ Anhand von 3 Staffeln hat es Production I.G geschafft Haikyuu!! in seiner Manga Form von Haruichi Furudate als Anime umzusetzen, die erste Folge lief am 06.April.2014 in Japan. ~

Worum geht es:
Spoiler!
Es geht um den an Volleyball interessierten Highschool Erstklässler Hinata Shoyo der eines Tages, ein Volleyball Match gegen einen Jungen Namens Kageyama verliert. Hinata Shoyo wechselt zu Karasuno High, um dort weiter Volleyball spielen zu können. Jedoch stellt Hinata schnell fest dass Kageyama ebenfalls zu dieser Schule gewechselt ist...


Story: Im großen und ganzen geht es um... Volleyball! Wer hätte es gedacht. Die Volleyball Matches gegen andere Teams stehen hier im Vordergrund und eine wirkliche "Story" gibt es nicht eher eine "Sportanime Story" wenn man es so will. Die Matches sind alle sehr spannend und überraschen von Runde zu Runde immer mehr. Egal ob Freundschaftsspiel oder Turniere die Spannung wird verdammt gut gehalten/aufgebaut. Anfangs habe ich diesen Anime sehr gemieden ungefähr so wie Shokugeki no Soma. "Ein Sportanime? Das kann ja nur eintönig und langweilig werden!" sagte ich damals. Bis ich ihn dann doch irgendwann dann mal angefangen habe. Und ich habe es NICHT BEREUT. Der Anime ist mir sehr ins Herz gewachsen, man sieht richtig wie sich die Charaktere immer weiterentwickeln und wie sie von den vorherigen Spielen lernen und das hat mich immer wieder sehr überrascht. 4

Genre: Da wo es in der ersten Staffel noch ein klein wenig Slice of Life gab, wo es nicht wirklich weiter vorran ging, gab es in den darauf folgenden Staffeln umso weniger Slice of Life, es gab in fast jeder Folge etwas sehr interessantes zu sehen. Egal ob es Training war wo sich die Charaktere verbesserten oder ob es Matches waren. Sport steht hier natürlich im Vordergrund, ist ja auch Volleyball... Dennoch wurden alle Genre selbst die Nebengenre ziemloch gut eingehalten und umgesetzt. 5

Animation: Die Animation war wundervoll, nicht zuviel bzw. auffälligen CGI kram dafür umso mehr Dynamische Szenen und Bewegungen. Man konnte alles gut mitverfolgen und hatte immer eine Ahnung was gerade abgeht, so konnte man auch nur schwer den Faden verlieren. Außerdem ist der Zeichenstil so UNGLAUBLICH schön!5

Charaktere: Man lernt die Charaktere erst in der 2 Staffel so richtig kennen, ab da wird mehr auf die Charaktere eingegangen und man konnte sich immer besser mit ihnen identifizieren. In der ersten Staffel lernt man mehr oder weniger erstmal die "Basics" von Volleyball kennen und die etwas wichtigeren Hauptcharaktere wie Hinata und Kageyama auf denen in der ersten Staffel viel mehr Wert gelegt wurde. Die Charakterentwicklung war wunderbar, mit jedem Match haben die Charaktere etwas neues gelernt und haben es direkt im nächsten Match umgesetzt, was mich oftmals sehr überrascht hat. Ich für meinen Teil mag alle Charaktere in diesem Anime jeder hat seinen eigenen Humor und seinen eigenen lebensrealistischen Charakter.5

Musik: Die Musik war sehr schön! Die OST's z.B. haben mir sehr gut gefallen und haben immer passend zur Szene eine gute Atmosphäre aufgebaut. Die Op's und Ed's waren ebenfalls über den Durschnitt, wobei mir am meisten das erste Haikyuu!! Ending gefiel. 5

[FAZIT] Lasst euch nicht von den Sportgenre erschrecken, sondern gebt diesem Anime eine Chance! Es ist garantiert kein Fehler und lässt euch das ein oder andere Interesse an Sport Anime erwecken. Der Anime ist aufjedenfall spannend und keine Zeitverschwendung ich kann ihm jeden empfehlen der auf ausgefallene Charaktere steht und darüber nachdenkt sich "Haikyuu!!" anzugucken aber besorgt ist das dieser langweilig wird. 9

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die dritte Staffel geht nahtlos nach der zweiten Staffel weiter. Mich stört, dass sie daraus eine extra dritte Staffel gemacht haben, wieso haben die das nicht einfach an der zweiten hinten dran gehängt und dafür aus einer 25 Folgen Anime, einen 35 Folgen Anime gemacht. Naja, so bewerte ich halt die dritte Staffel extra. Diese ist natürlich außerordentlich spannend geworden, was zu erwarten war, da er ja nur der Rest des Turnieren behandelt. Somit ist die Story beschränkt, doch man hat recht interessante Hintergründe eingebaut, was die Story vielfältiger wirken lässt. Die Spannung ist von mittelmässig bis stark vertreten. Meistens befand sich der Spannungsbogen in einem mittelstarkem Bereich.

Die Action ist stark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Das Genre kommt in meinen Augen nach wie vor vor. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich wieder recht gut unterhalten. Nach wie vor, finde ich es schon lustig, wie die Comedy platziert worden ist, denn das kommt echt gut rüber. Der Sport ist starkt vertreten. Wieder wurden ein paar mehr Regeln erläutert, auch wenn ich nach wie vor der Ansicht bin, dass man die Regeln nicht Stück für Stück erläutern sollte, sondern auf einmal, damit sich der Zuschauer nicht das Regelwerk zusammenreimen muss und gleich mitverfolgen kann, ob das spiel nun mit rechten Dingen zu geht oder nicht.

Die Animationen sind wieder außerordentlich gut gelungen. Der Zeichenstil hat sich nicht verändert und ist unangefochten gut gelungen. Der besondere Stil sticht einfach hervor und verleiht eine interessante Note. Die Hintergründe sind wieder sehr genau und detailreich gezeichnet worden. Doch durch den besonderen Stil fällt das nicht so sonderlich auf.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die genaue Richtung und doch ist der Detailreichtum der Charakterzeichnung eher mässig vorhanden. Das Charakterdesign ist wieder normal geworden und doch gibt es ein paar Individuen, die einfach von der Normalität abweichen. Die Charakterentwicklung ist hier nicht vorhanden, doch das ist in dem Fall ok, denn die Story ist ja nur auf eine Sache fokussiert. Die Charaktere selbst sind wieder sehr interessant geworden und zu meiner Freude, ist man auch wieder recht gut auf die jeweiligen Charaktere eingegangen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kalziefer
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuus dritte Staffel dreht sich wie der Tiel schon sagt
nur um das Spiel Karasuno vs Shiratorizawa!

Genre: Comedy fehlt ansonsten ist alles vorhanden.


Story: Gibt keine. Bzw. lediglich eine weiterführung der zweiten Staffel.


Animation: Immernoch überragend! Charaktere/Hintergründe als auch teilweise manche Angriffe von beiden Teams sehen einfach Bombastisch aus. Vor allem die Kamerfahrten gefallen mir immer mehr :)


Charaktere: Nichts hat sich wirklich getan im Gegensatz zur zweiten Staffel, da die dritte dort anfängt wo die zweite endete. Alles in allem erfährt man auch nichts neues da es lediglich 1 Match zu sehen gibt.
Lediglich :
Spoiler!
Tsuki hat sich endlich stark verändert, bzw. ist jetzt da wo er sein sollte. Ich empfand seine Performance in dieser Staffel als zu berechtigt sehr stark :)



Musik: Ich liebe dieses Opening! Ohne Witz ich hör das nahezu NUR NOCH !!
Das ist einfach sowas von episch :D Ending hat mir auch wieder gut gefallen aber das Opening ist einfach der Hammer!!


Fazit: Was halte ich also von Haikyuu Karasuno vs Shiratorizawa?
Nun ich finde die dritte Staffel recht gelungen. Auch wenn es diesmal etwas weniger Folgen waren. Der Fokus lag ganz klar auf dem Finalen Match Shiratorizawa vs Karasuno und da muss ich gestehen war ich Anfangs echt enttäuscht. Shiratorizawa hatte einfach nicht dieses End-Boss Feeling, wie ich es erwartet hätte. Keine Frage sie waren ein starkes team und BlaBlaBla aber irgendwie fehlte mir doch etwas der Bezug zu denen. Bis auf 2 Charaktere von Shiratorizawa wurde ja niemad wirklich beschrieben. Auch störte es mich ein klein wenig, das man NUR das Match sah und nichts anderes. Das passte irgendwie aber hatte in meinen Augen auch einen bitteren Beigeschmack, da fast alles Comedy, Zwischenmenschliche etc. rausfiel.

Alles in allem hat mich der Anime durchgehend gut unterhalten aber mir fehlte teilweise einfach etwas anderes als dieses etwas in die Länge gezogene MEGA epische Match.

Spoiler!
Dennoch empfand ich das Ende als sehr sehr schön und gelungen, wie alle weinten und sich freuten ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden