Detail zu Mahouka Koukou no Rettousei Movie: Hoshi o Yobu Shoujo (Movie):

7.83/10 (520 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Mahouka Koukou no Rettousei Movie: Hoshi o Yobu Shoujo
Englischer Titel The irregular at magic high school The Movie: The Girl Who Summons the Stars
Deutscher Titel The Irregular at Magic High School The Movie: The Girl Who Summons the Stars
Japanischer Titel 劇場版 魔法科高校の劣等生 星を呼ぶ少女
Synonym The Irregular at Magic High School The Movie: The Girl Who Calls the Stars
Synonym Gekijouban Mahouka Koukou no Rettousei: Hoshi o Yobu Shoujo
Genre
Action, Fantasy, Magic, Martial-Art, Romance, School, SciFi, Shounen, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Mahouka Koukou no Rettousei
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Frühling 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp 8-Bit (Studio)
de KSM (Publisher)
en Aniplex of America (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Aniplex (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
In der Geschichte haben sich die Jahreszeiten geändert und es kommt bald der zweite Frühling. Die beiden Geschwister Tatsuya und Miyuki absolvierten ihr erstes Jahr an der Oberschule und genießen nun ihre Frühlingsferien. Über die Ferien hinweg, kehren die beiden zu ihrer Villa zurück, welches auf Ogasawara Island liegt. Nachdem sie ein wenig Frieden erlangt hatten, taucht plötzlich eine einsame Frau namens Kokoa vor ihnen auf. Sie verließ ihre Flottenbasis und erzählte Tatsuya ihren einzigen Wunsch.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
21 The Irregular at Magic High School – zweite Staffel für 2020 angekündigt
von nych in Anime- und Manga-News
2822 10.10.2019 16:55 von Goebbels
0 The Irregular at Magic High School erhält neuen Spin-off-Manga
von Kaira in Anime- und Manga-News
1499 11.02.2019 13:00 von Kaira
4 The Irregular at Magic High School – deutscher Trailer zum Film veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
6906 24.08.2018 02:57 von Snipi
7 2nd Season [The Irregular at Magic High School!]
von BrotSuppe in Themen zu einzelnen Anime & Manga
9645 18.06.2017 23:10 von _Mikoto_
22 Mahouka Koukou no Rettousei – drei Trailer und Ausstrahlungstermin enthüllt!
von Moeface in Archiv: Newsecke
41870 15.06.2017 16:49 von -Strohhutjunge
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Snipi
Wieder einmal viel zu kitschig, alles Friede, Freude, Eierkuchen. Außer natürlich die Gegenfraktion, die hier als das pure Böse aufwartete und mit Psychopathen und skrupellosen Mördern angerückt kommt (Ammis halt). Natürlich kennen die starken sich untereinander auch alle und jeder Soldat eines Landes kennt scheinbar die des anderen schon mit Vornamen. Ein wenig Vorwissen durch die Light Novel oder durch die Mangas könnte da eventuell Abhilfe verschaffen und wird scheinbar auch vorausgesetzt, aber ich kenne nunmal nur den Anime und den ersten Teil vom Manga (der exakt die Ereignisse aus dem Anime darstellt).

Wie schon gesagt, der ganze Rest neben den Kämpfen ist hier wieder viel kitschiges Gelaber über die belanglosesten Themen, alles ist viel zu freundlich und friedlich, keinerlei Konflikte, alle lieben sich, todlangweilig, die sind so nett und formal zueinander dass es das Lächerliche schon lange übersteigt. Bin kein Fan davon wie man vielleicht dezent merkt >.>

Animation allerdings mal wieder einsame Spitze, auch wenn es teilweise etwas zu bunt und fröhlich und auch teilweise sehr übertrieben animiert ist.

Auch die deutsche Synchro war gut umgesetzt, doch auch genau die sorgt dafür dass es in den Laberszenen noch viel kitschiger wird.

Außerdem, der Prota ist 16?! Und die Kleine Cocoa ist 14?!?!?! Ich glaube die wollen uns verarschen, nur weil alle so jung sind soll das jetzt Kinder in dem Alter ansprechen oder was? Oder Pädophile? Wohl eher letzteres, da auch der Fanservice wieder extrem unpassend und nervig war.

War ursprünglich ein Fan der Serie, doch da war ich noch jünger, mittlerweile eher eine Qual zu schauen und die 5 Sterne sind noch großzügig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki85000
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
wer weder anime noch manga kennt ist hier ein wenig aufgeschmissen.
Die Story startet quasi mit allen Protagonisten ohne große Vorstellung, eine Katastrophe folgt der nächsten was den Film ziemlich auf Trab hält.

Die Kampfszenen und das scifi-magic-tech zeugs kommt nicht zu kurz :)
von allem etwas und das kunterbunt durcheinander gewürfelt:)
War zwar ganz ok, aber mehr wie 6 Punkte gibs für die Story nicht.

Bild: nun hier könnte ich sagen alles schön bunt und kitschig gehalten , aber das ganze wurde mit ein wenig Kampfszenen gröber gebaut, dazu kommen die Magic effecte die das Schlachtfeld einleuchten, alles mega übertrieben an Effekten wies in vielen Kampf-Magic Animes leider ist.

3/5 Punkte daher hier für die Kulleraugen Leuchtfraktion

Story: eine gruppe "magier" wird in eine Genmanipulierte Forschung involviert und will die Klone befrein, welche imstande sind der Welt großen Schaden zuzufügen, jedoch mischen auch noch andere Fraktionen parallel mit, da keinerlei Absprache herrscht, und so geht es etwas drunter und drüber, bis man sich dann "heldenhaft" vereint um den gemeinsamen Feind zu bekämpfen.....

Das ganze ist etwas zuviel von allem ! Es fühlt sich an als würde jemand viele Themen in eine kleine Episode quetschen wollen und nicht wissen wie ..... Ein suppentopf in den Jeder etwas rein wirft, schmeckt am Ende nicht unbedingt nach Eintopf ......
So ist das leider auch hier... zuviel, Overpowert ...schade.



Charaktere: nun hier erfährt man leider nicht al zu viel was das ganze sehr kompliziert macht, daher lohnt es sich wirklich diesen Movie zu schaun nachdem man den Manga gelesen hat um irgendwie hinter zu steigen wer mit wem welche Beziehungen-Freundschaften hat und wer welche Kräfte besitzt damit nicht jeder wie ein Halbgott erscheint.....

Musik: nun hier kann ich sagen sie störte nicht wirklich und hatte kurz auch ein Bonus als eine Szene untermalt wurde mit Musik.
Sonst unauffällig.



egenre: Scifi, Magic, Martial Arts, Kampf, ein klein wenig Splatter, Gewalt, Waffen usw :)

Die Protagonisten sind 14-16 daher hat man hier auch die Altersgruppe direkt festgelegt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Anime-Kritik
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die erste Staffel hat mir sehr gut gefallen, aber leider konnte der Film mich nur teilweise überzeugen.

Genre

War alles gut vertreten bis auf School und Romance.
Romance war kaum da und School gab es so nicht wirklich.

Story

Wer den Anime geschaut hat und gefallen daran fiel wird hier, meiner Meinung, nach enttäuscht. Die Story spielt vor sich hin, wenig wirkliche Action oder Handlungen. Es fehlt die Spannung und Emotion um einen zu fesseln. Das Potential war/ist da den Film besser zu machen


Spoiler!

Ab dem Moment mit STARS hätte die Story wirklich fahrt aufnehmen können und ist schon genug Material für eine 2.Staffel. Die Charaktere waren ganz interessant. Auch mal ein verrückter und eine Person,
Lisa, der auch was auf dem Kasten hat. Mögliches Potential für einen Antagonisten um Spannung zu erzeugen war gegeben.


Animation

Wie vom Anime gewohnt TOP. Keine Frage alles gut, schöne Übergänge keine übermäßigen "unnatürlichen" Bewegungen.


Musik

Sehr gut. Nur ein Szene gefiel mir nicht das war zu beginn.
Spoiler!
Die Musik zur Szene in der die Leute im Einkaufzentrum auf der Insel sind.Sorry aber die fand "ich" MEGA NERVIG. Was klassisches wie von gewohnten Animes hätte mir "persönlich" besser gefallen

Ansonsten war zu allen Emotionen und jeweiligen Szene die passende Musik vorhanden.


Alles in allem ein Sehenswerter Film mit reichlich Potential nach oben, vielleicht ist es auch nur die Andeutung auf eine hoffetliche 2. Staffel, wer weiß.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Goatarion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
No complaints, everything is fine.

Story:
Sadly I have to admit that there was too much information and content for a movie. Would have been better for a second season, but nevertheless they did a great job in compressing the story without loosing valid and important information.

Animation:
Awesome. No more words needed here.

Characters:
Old ones were as awesome as in the first season, new ones weren't bad at all, but sadly (as mentioned before) there isn't enough time to get to know the new characters).

Music:
I have literally no idea how to describe it. Best music I've ever heard in an anime. Doesn't matter if it's the intro, outro, or if it is underlining scenes in the anime/movie. Fits perfectly. I'd like to give 10/5 stars for this one :D

Greets Goatarion

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fruitji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich fande in Sehenswert (7 von 10 Pkt.).

Genre: 4/5 Pkt

Alles bis auf School und Romance vertreten. Romance nicht, da einfach viel weniger bis keine romantischen Szenen enthalten waren (anders als bei der Serie).



Story: 2.5/5 Pkt

Ich schwanke zwischen 3 von 5 Pkt.
und 2 von 5 Pkt. Am liebsten würde
ich 2,5 von 5 geben und auch nicht besser
da der Film vom Gefühl her zu schnell
vorbei war und mir vorallem die Spannung gefehlt hat:
Spoiler!
Da war nur kurz der spannende Kampf gegen die Stars (also Leo,Erika vs. Stars).Ansonsten ist der Hauptchar nur so durch den Film "geflutscht" im Sinne von keinen Starken ("End"-)Gegner,Plottwist oder Spannendes Ende usw. Diese "Mission" (Retten der "Klone") ging einfach viel zu reibungslos von statten.




Animation/Bilder: 5/5 Pkt

War halt wieder mal Top. Es gab nichts zu bemängeln.



Charaktere 5/5 Pkt

Auch Top Charaktere. Die Paar neuen waren auch ganz oke.



Musik 5/5 Pkt

Spoiler!
Die musikalische Untermalung während des Kampfes fand ich Top.
Sonst war die Musik fast gar nicht bemerkbar (Kann man gut oder Schlecht sehen. Ich sehs gut da wenige Animes Szenen gut mit Musik untermalen



Fazit 7/10 Pkt

Alles in allem war die Serie meiner Meinung nach deutlich besser als der Film.
Ich jedenfalls hätte mir lieber eine
2. Staffel gewünscht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sassi1710
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Großen und Ganzen ein sehenswerter Film, lässt aber einiges an Fragen offen...

Story
Nachdem nun das erste aufregende Schuljahr vorbei ist, machen Tatsuya und seine Schwester Miyuki, zusammen mit ihren Freunden, Ferien auf ihrer Insel. Als plötzlich ein Mädchen auftaucht und die anderen um Hilfe bittet geschieht ein Ereignis nacheinander.

Na ja... Ich hätte es mir anders gewünscht, aber leider ist die Story nicht sonderlich originell, sodass ich ihr mehr Sterne hätte geben können. Ein Mädchen erscheint, bittet um Hilfe, die Bösen tauchen auf etc.
Was ich nicht begreife ist, wie man hier die Stars der USNA einfach so rein schmeißen konnte. Jeder, der mit dem Manga oder dem Light Novel nichts am Hut hat, ist hier hoffnungslos aufgeschmissen und fragt sich einfach nur den ganzen Film über, was eigentlich abgeht.

Genre
Sind soweit alle erfüllt, bis auf Romance und School. Mag im Anime vorhanden gewesen sein, hier im Film allerdings fehl am Platz.

Animation/Bilder
Ich mag den Animationsstil von Mahouka Koukou no Rettousei sehr. Im Anime hat mich teilweise das eingebaute CGI gestört, wovon hier zum Glück nichts zu sehen war. Schön flüssig und toll gestaltet.

Charaktere
Wie schon gesagt, ich verstehe nicht, warum hier die Stars eingebaut wurden, ohne ordentliche Einführung, ohne Aufklärung, woher sich alle kennen usw. Das setzt Manga / Light Novel Kenntnisse voraus. Gewagt, wie ich finde. Ansonsten ist ein Großteil der Charaktere auch aus dem Anime bekannt. Entwicklungen gibt es, bis vielleicht auf die der kleinen Kokoa, keine.

Musik
Die Musik ist schön und die Soundtracks auch passend zur jeweiligen Situation gewählt.

Fazit
Ich mag Mahouka Koukou no Rettousei sehr und es schmerzt mich schon fast, so eine Bewertung abgeben zu müssen, aber mehr hat dieser Film einfach nicht verdient. Er hätte vielleicht um einiges länger sein müssen, um den Stars die Einführung zu geben, die sie verdient hätten, die Charaktere generell mehr in Szene zu setzen und auch um eine allgemein bessere Story aufbauen zu können. Hier sind grobe Rahmenbedingungen gegeben, aber ich finde man hätte viel mehr draus machen können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Olaf144
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Vergleich zur Serie ein definitiver Abstieg. Wenn man sich große Fortsetzungen oder Änderungen erwartet, sollte man diesen Film nicht anschauen.

Genre
School gar nicht enthalten. Romance sehr schwach und Action hält sich im Gesamten auch in Grenzen.

Story
Man muss es von 2 Sichtweisen betrachten:
1. Als Fortsetzung der Serie
2. Als allein stehendes Werk

Wenn man die erste Sichtweise betrachtet, dann ist es definitiv schlecht. Weder Fortsetzung noch Bezug zur ersten Staffel. Es fühlt sich mehr wie ein durchgeplantes Sommer-Wochende an.
Spoiler!
Freitag Anreise.
Samstag Morgen Spaß haben. Samstag Mittag wir treffen auf den Grund des Films. Samstag Abend wir entscheiden und planen.
Sonntag Morgen und Mittag Planung und Vorbereitung. Sonntag Abend wir führen den Plan aus. (und schaffen natürlich auch alles)
Montag Rückreise.


Bei der zweiten Sichtweise, ist der Anime gar nicht einmal so schlecht geworden. Die Story ist nicht schlecht und auch der Ablauf ist gut durchdacht und nachvollziehbar. Der einzige Punkt, der große Probleme bereitet ist die Zeit. Knapp eineinhalb (01:30:00) Stunden dauert der Film, was für die Menge, die verarbeitet wird, viel zu wenig ist. Vorgeschichte, Spannungsaufbau, Spannungshöhepunkt und Epilog sind so kurz gehalten, dass man kaum was davon mitbekommt, speziell die Spannung fehlt vorne und hinten. Da wo der "Climax" sein sollte, passiert kaum etwas und auch die Dauer ist sehr kurz.

Einiges habe ich noch in die Charaktere gepackt.

Charaktere
Im Großen und Ganzen kaum bemerkbar. Direkt übernommen aus der Serie, keine besonderen Entwicklungen oder so etwas. Ein paar neue Charaktere wurden eingeführt, wobei man nicht sagen kann, ob diese für den weitern Verlauf der Hauptstory wichtig sind.
Es fehlt auch komplett an Backstory.
Spoiler!
Woher kennt Tatsuya Lina? Warum können sie miteinander kommunizieren? Wer ist die Frau in den Gedanken von Miyuki und Tatsuya? Was ist mit den Mädchen genau? Woher weiß Tatsuya soviel darüber?


Auch ein großes Probleme finde ich die verschwendete Zeit im Film. Außerhalb der Szenen die komplett irrelevant für die Story und die Charaktere sind, sind die Dialoge, bei denen die gleichen Fragen immer wieder gestellt werden, schrecklich.
Spoiler!
Als Koko der Gruppe alles über sie und ihre Schwestern erzählt, antwortet sie bei der Frage was sie genau sind bzw. wofür mit "We", nur damit man 1 Minute später fragen kann "Are there more than you?".
Koko sagt zur Erika "Please save them!" und Erika antwortet "You don't have to be scared, you are save here with us"
Mal ehrlich, hören die nicht zu oder ist das ein echt schlechter Sub? Haben sich die Macher dabei nichts gedacht oder was?


Animation/Musik
Animationen wieder sehr gut gelungen, jedoch hat es kaum Musik gegeben. Naja, gab auch nicht viel wofür man sie hätte verwenden müssen.

Fazit
Der Film ist nicht schlecht aber auch nicht sehr gut. Alleinstehend sicherlich gelungen, jedoch im Zusammenhang mit der Story von der Serie, nichts weiter als ein Filler.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden