Detail zu Made in Abyss (Mangaserie):

8.88/10 (64 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Made in Abyss
Englischer Titel Made in Abyss
Deutscher Titel Made in Abyss
Japanischer Titel メイドインアビス
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Mystery, SciFi, Seinen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en /a/nonymous
en Faster Releases Incoming
Industriede Altraverse (Publisher)
en Seven Seas Entertainment (Publisher)
jp Takeshobo (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das mysteriöse Höhlensystem Abyss, ist der letzte unerforschte Bereich der Welt. Ganze Generationen tapferer Abenteurer, bekannt als Höhlentaucher, haben sich bereits seiner Erkundung gewidmet und viele weitere werden folgen, bis all seine Mysterien endgültig geklärt sind. Die junge Weise Riko träumt seit ihrer Kindheit davon, so wie ihre Mutter einmal eine legendäre Höhlentaucherin zu werden und ihr in die Tiefen des Abyss zu folgen. Auf einer Erkundungstour der höheren Ebenen des Abyss macht sie eine Entdeckung, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird ...

(Quelle: Altraverse)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Reg
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Unsere emotionalsten Momente in Animes! - ProxCast #01
von Firo.lamperouge in Ankündigungen und Projekte
1957 02.09.2019 23:19 von TheNuB
12 Made in Abyss – Visuals, Promo-Video und konkreter Starttermin des Sequel-Films
von Devish in Anime- und Manga-News
10843 13.01.2019 22:33 von DMS191
10 Made in Abyss – neuer deutscher Trailer veröffentlicht
von Devish in Anime- und Manga-News in Deutschland
7972 20.07.2018 16:01 von Akko
47 Made in Abyss - Diskussionsthread
von Asuka.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
4727 14.07.2018 15:48 von Yiyum
7 Made in Abyss
von hYperCubeHD in Rezensionen
5590 03.06.2018 00:36 von Asuka..
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




ArzYan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Made in Abyss Manga Review



-Genre-


Leitet sich zu Anfang langsam und recht leicht mit Fantasy und Comedy Elementen ein und wird mit zunehmenden Voranschreiten des Adventures schnell ernst und steigert sich häufig in sehr düstere, dramatische Stellen. Mystery entsteht eher beiläufig während des World-Building und bezieht sich vor Allem auf die Regeln und Geheimnisse des Abyss.
Manche tuen so als wäre hier auch nur im Ansatz irgendeine Form von Ecchi/Loli vorhanden was definitiv nicht der Fall ist!!! Höchstens einige wenige Panels könnten als anstößig interpretiert werden. Aber ehrlich, das ist eine Seltenheit (Panels wie in Chapter 1 kommen wirklich nicht häufig vor und schlimmer als das wird es auch nicht).


-Story-


Die zwölfjährige Riko, nein sie ist doch kein Baby, lebt in einem Waisenhaus am Rande des uminösen Abyss, eine Art riesigem Abrund der sich scheinbar endlos in die Tiefe zu ziehen scheint.
Spoiler!

Sie geht für das Waisenhauses auf Expeditionen in das Abyss um Artefakte zu Suchen, Gegenstände mit allerhand sonderbarer Fähigkeiten die überall im Abyss verstreut sind. Auf einer dieser Expeditionen trifft sie auf einen Jungen/Roboter der aus aus den Tiefen des Abyss gekommen zu sein scheint und sein Gedächtnis verloren hat. Die Beiden werden schnell Freunde und Riko gibt ihm den Namen "Reg". Sie machen sich schließlich gemeinsam auf eine Reise in die Tiefe des Abyss.



-Charaktere-


Riko ist ein sehr abenteuerlustiges, positives und ex­t­ra­ver­tiertes Mädchen. Sie hat auf ihren Expeditionen viel über das Abyss gelernt und bringt dieses Wissen immer wieder an entscheidenden Stellen des Abenteuers zum Einsatz.
Reg hingegen ist ein eher zurückhaltender, schüchterner Junge. Er trägt vor Allem durch seine übermenschlichen Fähigkeiten die er auch selbst erst kennen lernen muss zum Team der Beiden bei.
Insgesamt wirken alle Charaktere der Geschichte gut ausgearbeitet und intelligent. Das gilt auch für die Hauptcharaktere und die anderen Kinder die trotz ihres doch sehr jungen Aussehens überzeugen können.


-Bilder-


Ein sehr detaillierter Zeichenstil für größere Landschaften lassen einen wunderbar in die Welt eintauchen und auch die teilweise abstrakten Kreaturen welchen sie begegnen werden sauber dargestellt.
Hauptcharaktere sehen durch den niedlichen Zeichenstil sehr jung aus. Lasst euch davon aber nicht abschrecken. Die düsteren Stellen werden trotzdem gut dargestellt. Ich finde den Kontrast zum niedlichen Aussehen sogar ganz gut.


-Fazit-


Einer besten Fantasy Manga der letzten Jahre. Großartiges World-Building, wirklich neuartige, interessante Kreaturen und mit zunehmenden Verlauf immer tiefere, ernstere und auch innovative (gerade die letzten Kapitel die ich gelesen habe) Geschichte. Kann den Manga nur weiter empfehlen, gerade für alle, die die zweite Staffel des Anime nicht abwarten können. Es geht nach Ende der ersten Staffel mindestens genauso gut weiter. Ich finde sogar noch besser.

Stand: Am Lesen (53)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Albireon
☠ Made in Abyss in-depth Review ☠
(dt.: Im Abgrund gemacht)


Das sei gesagt,
Made in Abyss ist ein Anime(manga) von Babys für Babys.

Der Plot ist ganz simpel:
Unsere Hauptcharaktere, Reg ((braunes Baby)) und Riko ((Girl-Baby)), stolpern eines Tages auf ihrer Reise durch die Welt von diesem Anime(manga) in eine Grube aus der man nicht so einfach wieder raus kommt.
Ich denke dies ist einer der vielen Metaphern dafür wie schwer das Leben des Autors ist, der wie bekannt unter chronischem Herzschmerz leidet.

So weit so gut, Symbolik in Anime(manga) ist mir ja erwünscht, aber wenn dann bitte nicht so!
Reg (11 Monate alt) kann nicht mal richtig laufen, und Riko (2 Jahre) sabbert ständig nur rum. Ich verstehe das nicht!
Wie können Bebbies nur so dumm sein und nicht mal richtig laufen?!
Ernsthaft, Miyazaki? Ich verstehe deinen Herzschmerz nur allzu gut, aber wer dachte sich es sei eine gute Idee einen Anime(manga) über Baybies zu machen?

Achja, jetzt weiß ich wieder wer darauf kam!
Es sind all die lolicon fans daran schuld dass sich dieser Anime(manga) um Bebbies dreht die noch nicht einmal richtig sprechen können.

Und falls ihr es noch nicht wusstet, Lolicon ist japanisch (nippon) und steht für Babyerotik (gar nicht ok!)

Wer will sowas sehen? Ich hab ja auch sprechen gelernt, also bin ich schon mal besser. Ich werde meine Zeit nicht damit vergeuden weniger intelligenten Lebewesen zuzuschauen (Baby=low IQ).

Anscheinend ist Hidetaka Miyazaki, die Anime(manga) Legende, wohl auch ein Lolicon-Mann (Babyerotik-Mann).
Wer sich dem bewusst ist und seine Werke dennoch gut bewertet ist ein schlechter Mensch und braucht mich gar nicht erst anschreiben.
Ich persönlich jedenfalls werde alle Werke von ihm aus meiner Liste löschen!

Fazit:
Besser als der Anime, mehr Details in Season 1 Szenen, 10/10

Stand: Am Lesen (25)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TalesOfColor
Ich kann jedem nur wärmstens empfehlen die Finger von diesem Werk zu lassen!
Der Autor ist eindeutig ein Lolicon und Shotaliebhaber.

Für Leute die nicht wissen was das bedeutet:
Damit werden in Japan sowohl eindeutig sexuelle Darstellungen fiktiver minderjähriger Mädchen mit einem anscheinenden Alter von 8 bis 13 Jahren als auch die sexuelle Fixierung darauf bezeichnet, obwohl das in der Handlung angegebene Alter weit darüberliegen kann.

Eigentlich habe ich mir einen aufregenden Adventure Manga mit einem interessanten Setting erwartet und nicht einen Autor, der seine perversen Fantasien mit Minderjährigen auslebt.




Stand: Am Lesen (50)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Made in Abyss


~ Kommentar wird noch bearbeitet, wenn das Werk abgeschlossen ist.~

~ Made in Abyss ist eine japanische Fantasy Abenteuer Manga-Serie von Akihito Tsukushi, welche im Jahr 2012 zum ersten mal ausgestrahlt wurde und immer noch veröffentlicht wird. Am 7. Juli 2017 bekam die Manga-Serie eine 13-episodische Anime-Adaption, welche vom Studio Kinema Citrus produziert wurde. ~


Genre & Story:
Made in Abyss fing ziemlich friedlich an, als ein abenteuerlustiges Fantasy Werk mit vielen Comedy Einlagen. Wer hätte bitte gedacht, dass dies nach wenigen Kapiteln auf einmal direkt verschwinden würde? Selbst wenn es nicht unbedingt danach aussieht, ist Made in Abyss ein wirklich sehr tiefgründiges und düsteres Werk, welches sich noch zu Beginn hinter dieser süßen Fassade und dem Humor versteckt. Dennoch merkt man schon von Anfang an immer wieder einen leicht ernsten Unterton und später weiß man auch wieso. Es ist unfassbar wie sich dieses Werk nach der Zeit entwickelt hat und so einige Schockmomente hatte, wo ich wirklich geschockt und sprachlos vor meinem Bildschirm saß. Tatsächlich wird es auch noch sehr dramatisch, wo selbst ich weinen musste, was aber jetzt nicht unbedingt schwer ist. Die Story entwickelt sich gerade zu hervorragend und es ist wirklich unfassbar interessant und düster.

Zeichenstil:
Wie viele Leute haben sich schon vom Zeichenstil täuschen lassen? Ich denke mal nicht gerade wenige haben erstmal ein falsches Bild gehabt vom Gesamtwerk, was aber natürlich nicht wirklich verwunderlich ist. Sieht man sich Made in Abyss genauer an, kommt man nicht mal auf den Gedanken, dass dies ein düsteres Werk sein soll. Der Zeichenstil ist ziemlich niedlich und unschuldig gemacht. Manche Leute sollten so langsam gelernt haben, dass ein niedlicher Zeichenstil nicht immer niedliches Werk bedeutet. Es gibt genug Werke, bei denen genau diese Methode benutzt wurde. Überraschenderweise ist der niedliche Zeichenstil aber ein guter Effekt und es ist erstaunlich wie düster der Manga rüber gebracht wird. Neben den Zeichenstil sehen aber vor allem einzelne Hintergründe fantastisch gezeichnet aus und man sieht viele einzelne Details heraus.

Charaktere:
Meine Güte, die Charaktere sind zum knuddeln. Wenn ich sie mir ansehe, möchte ich sie einfach nur auf den Arm nehmen und nie wieder loslassen. Nicht nur wegen den äußerst niedlichen Zeichenstil, sondern auch die Persönlichkeiten sind unfassbar liebenswert. Wenn du mich fragst auch ein bisschen zu sehr, denn ich habe die Charaktere zu schnell lieb gewonnen und dadurch wurden sehr viele Szenen nur viel intensiver und herzzereißender. Man hat regelrecht Spaß mit den Charakteren und fühlt mit ihnen mit, als sei man ebenfalls ein Teil vom ganzen Abenteuer. Charaktere sind meiner Meinung nach fantastisch und sehr glaubhaft dargestellt, schon allein dass man sie nach wenigen Kapiteln schon lieb gewinnen kann.

Fazit:
Wenn sich Made in Abyss weiterhin so gut entwickelt, dann empfinde ich dieses Werk irgendwann noch wirklich als ein Meisterwerk. Für mich ist dieser Manga ein Diamant, welchen ich aber auch nur durch den geschauten Anime entdeckt habe. Sagen wir es so, ich wollte einfach mehr sehen weil ich nicht genug davon hatte. War eine sehr gute Entscheidung von mir den Manga zu lesen. Ehrlich gesagt wirkt der Manga auf mich sogar viel extremer und auch deutlich kranker als der Anime. Dies ist jetzt nicht unbedingt was schlechtes aber es ist mir nur aufgefallen. Ich mag den Manga wirklich so sehr. Es ist sogar ein Teil meiner Favoriten geworden nach kurzer Zeit, was aber auch für den Anime gilt. Letzten Endes kann ich dieses Werk definitiv nur jeden weiter empfehlen, egal ob Anime oder Manga. Falls du schon den Anime geschaut hast und mochtest, solltest du auch mal vielleicht den Manga ausprobieren oder natürlich auch anders rum.


Liebe Grüße, Asuka.

Keine Bewertung

Stand: Am Lesen (42)

Empfehlen! [15]
Kommentarseite
Missbrauch melden