Detail zu Watashi ga Motete Dousunda (Animeserie/TV):

7.53/10 (859 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Watashi ga Motete Dousunda
Englischer Titel Kiss Him, Not Me
Deutscher Titel Küss ihn, nicht mich!
Japanischer Titel 私がモテてどうすんだ
Synonym Boys, Please Kiss Him Instead of Me
Genre
Comedy, Harem, Romance, School, Shoujo
Tags
Adaption Watashi ga Motete Dousunda (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2016
Ende: Herbst 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Brain's Base (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de AV Visionen (Publisher)
de Kazé (Publisher)
en Anime Limited (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kae Serinuma ist ein pummeliges Boys-Love-Fangirl, das am liebsten über heiße Beziehungen zwischen Jungs fantasiert. Der Gram über den Serien-Tod ihres Lieblings-Anime-Helden lässt Kae etliche Pfunde verlieren und macht sie für die vier heißesten Jungs der Schule begehrenswert. Doch Kae ist ein passioniertes Boys-Love-Fangirl, deshalb mag sie es viel lieber, wenn attraktive Boys miteinander rummachen als mit ihr …

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Küss ihn, nicht mich! – Shoujo-Manga erhält neues Kapitel
von Minato. in Anime- und Manga-News
2865 14.12.2017 15:58 von Asuka..
2 Küss ihn, nicht mich! – Serie erscheint bereits ab Oktober auf Blu-ray und DVD
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
4267 07.10.2016 16:33 von Sakura-sama.
24 Kiss Him, Not Me – 6. Oktober ist Startschuss der Serie!
von Layna in Archiv: Newsecke
19081 21.09.2016 16:52 von Nekkita
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




YukiSakuranbo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als Fujoshi war ich froh solch einen Anime sehen zu können, bei dem die Protagonistin ihren Idealen treu bleibt. Ich konnte mich in einigen Situationen mit ihr identifizieren :D

Die Hintergrundgeschichten der Charaktere wurden beleuchtet u. somit vieles nachvollziehbar für uns Zuschauer. Jeder war auf seine/ihre Art liebenswert :)
Dieser Anime brachte mich sehr oft zum Lachen oder Grinsen ;)Man sollte den übertriebenen Humor mögen u. nicht alles zu ernst nehmen. Der Zeichenstil war nicht neu, dennoch fließend u. schön gezeichnet, m.E. Sogar die "Serienanimationen" selbst wurden nicht einfach nur dahingekritzelt.
Zur Musik kann ich wenig sagen, sie hat mich nicht umgehauen, ist auch nicht im Gedächtnis geblieben. An das Ending erinnere ich mich vage.
Für mich war das keine klassische Romanze, deshalb gefiel mir dieser Anime so gut. Der Plot war zufriedenstellend, ein paar Twists gab es u. das Ende war auch gut gelöst.

Empfehlenswert für BL-Fans mit einer entspannten Haltung darüber lachen zu können :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




PsychoHexe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre;
Comedy - Sehr gut
Harem - Sehr gut
Romance - Gut
School - Sehr gut
Shoujo - Gut

von mir gibt es 5/5 Sternen

Story;
Also die Beschreibung gibt ein wenig Einblick auf Kae's Leben, zumindest am Anfang. Hier mal ein Spoiler gesetzt
Spoiler!
Ich sage es mal knallhart am Anfang ist sie "fett" & hat nur wenige Freunde, dann auf einmal ist sie schlank, weil sie wegen ihrem Lieblingscharakter nix isst & dann geht die Schule wieder los & sozusagen jeder verliebt sich in sie... WAS DAS !?

Niemand wirklich NIEMAND erkennt Kae wieder, nicht mal ihre Freundin (dessen Name mir entfallen ist) nur ein einziger erkennt sie wieder & das ist Asuma.

Im Endeffekt sind dort 4 Typen & ein Mädel, die sich in Kae verliebt haben, niemand sagt es ihr nur gegen Ende. Wow & das alles in eine einzige Folge. Ich bin dezent enttäuscht das alles in eine Folge von vlt 25 Minuten gesteckt wurde. Man könnte es noch sehr ausdehnen, sodass eine 2te Staffel gemacht werden könnte. Ich bin optimistisch.


Trotzdem mag ich diesen Anime irgendwie doch.

von mir gibt es 4/5 Sternen

Animation/Bilder;
Ich liebe diesen Zeichenstil, er hat irgendwas niedliches, aber auch was magisches. Es gab keine störenden Zuckungen oder sonst irgendwas der Art. Die Bewegungen waren fließend & die Hintergründe wunderschön.

von mir gibt es 5/5 Sternen

Charaktere;
Kae - niedliches Mädchen, ich mag sie :D
Yuusuke - cuter Boy, ich mag ihn ab Folge 3 Favo1 xD
Nozomu - ebenso cute, ich mag ihn, ab Folge 4 Favo2 xD
Hayato - Tollpatsch, mag ihn zwar aber nya
Asuma - ich mag ihn aber er ist eher Bruder als Freund
Nishima - eher Anbetung & Fangirling, ich weiß nicht genau
Amane - Nebencharakter, beste Freundin, taucht am Anfang oft auf aber dann leider nicht mehr, ich mag sie dennoch.

Spoiler!

Also Kae, Nishima & Amane muss ich zustimmen.
Die Pairings sind so *q*....

Yuusuke x Nozomu
Hayato x Asuma

mit Kae würd ich sagen
Kae x Yuusuke
Kae x Nozomu

Sry aber *q*


von mir gibt es 5/5 Sternen

Musik;
Das Opening war nicht mein Fall, aber dennoch passt es zum Anime.
Das Ende war auch nicht so meins, aber es passt.
Die Hintergrundmusik fand ich eigtl immer passend.

von mir gibt es 4/5 Sternen

Fazit;
Okay knallhart... ICH WILL MEHR & ICH HASSE DAS ENDE!
Sry aber es fühlt sich so unfertig an. Klar sie bleibt im Endeffekt sich selbst treu. Aber dennoch....
Ich mag den Anime & hoffe das es noch weitergehen wird.

Spoiler!
Irgendwie will ich auch eine FF schreiben über Yuusuke & Kae und über Nozomu & Kae aber... ich bin mit meinen anderen noch nicht fertig..........°-°


von mir gibt es 7/10 Sternen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mikaa1997
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ich liebe Anime und doch finde ich selten einen der mich so mitreißt und fesselt. Er ist zwar kurz und die story verläuft schnell, aber ich habe alle Folgen am Stück geschaut und bin einfach hin und weg. hab mich vorher nie für Yuri oder boys love interessiert, aber dieser anime hat mir ganz andere seiten gezeigt. ich hab vor mich nun auch für die anderen genre zu interessieren und mir alles mal anzuschauen. ich liebe die charaktere und an der stelle der Hauptperson könnte ich mich auch nicht für jemanden entscheiden. ich musste lachen,schmunzeln und nachdenken. es gab momente wo ich geschockt war und momente wo ich dachte als ob er was für sie empfindet. sie haben mich alle vom gegenteil überzeugt ! der anime hat mich komplett gefesselt und ich hoffe so sehr auf eine 2 staffel ! Definitiv empfehlenswert !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




WaterAngel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich muss leider sagen das mich der Anime sehr enttäuscht hat.
Die Animation ist sehr schön und auch die angegebenen Genre treffen zu, leider konnte ich nicht über die Oberflächlichkeit und der Art wie die Protagonisten der Protagonistin entgegentreten hinwegsehe.
Ich möchte mir auch nicht zu viel raus nehmen, da ich nur bis Folge 3 oder 4 geschaut habe mir diese 3 oder 4 Folgen aber schon gereicht haben um mir sicher zu sein das mir dieser Anime überhaupt nicht gefällt.
Ich habe einen süßen, lustigen Harem Anime erwartet und schaut man nicht genau hin kann es auch als solcher gesehen werden.
Leider konnte ich nicht über die Tatsache hinwegsehen wie furchtbar Oberflächlich der Großteil der Protagonisten der Haupt Protagonistin gegenüberstehen.
Meiner Meinung nach zeigt dieser Anime Bodyshaming vom feinsten und versucht diesen auch noch romantisch darzustellen, jedenfalls Anfangs.

Spoiler!
Bis auf einen erkennt keiner der Jungs sie wieder nachdem sie abgenommen hat, manche sind sogar enttäuscht als sie herausfinden wer sie ist. Die Protagonisten behandeln die dünne Kae ganz anders als die übergewichtige Kae obwohl sie Kae schon vor ihrer Gewichtsabnahme kannten. Hayato ist da das beste Beispiel. Als Kae noch nicht abgenommen hat war er sogar sehr unhöflich und gemein ihr gegenüber was sich natürlich sofort änderte nachdem sie "Attraktiv" wurde. In meinen Augen hat außer Asuma keiner der Protagonisten die "attraktive" Kae verdient.


Der Anime hat in meinen Augen viel Potential wäre man mit der Gesamtsituation anders umgegangen.
Mich hat er leider sehr enttäuscht und an einigen Stellen sogar extrem wütend gemacht.
Trotzdem kann er sicher für Leute die über all die Oberflächlichkeit hinwegsehen können unterhaltsam sein.

Stand: Abgebrochen (3)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki011
In allem ein klassischer Haremanime,
wo sich ein paar Jungs versuchen die Gunst des weiblichen Hauptcharakters zu sichern.
Die einzige Ausnahme ist das es mit der Moderne geht und auch ein Mädchen sich zu den Jungs gesellt als Konkurrentin.

Von den Charakteren waren alle Varianten vertreten vom kindlichen Typ, über coolen und schweigsamen, zum sportlichen und natürlich den Hitzkopf Typ war vertreten.

Mein Fazit ein netter Haremanime für zwischendurch. Und manchmal kann man einfach nur schmunzeln bzw. lachen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mademoiselle_unifly
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Oh mein Gott habe ich diesen Anime gehasst ;-;
Ich bin ein großer Shojo und Romance Fan und als mir dieser Anime für diese Genre empfohlen wurde habe ich ihn mir angesehen....und es direkt bereut.

Achtung was jetzt kommt ist die Bewertung eines Shojo Fans der einfach nicht mit dem Genre zufrieden war!!!:

Genre:
Muss ich nach der Einleitung noch groß was dazu sagen? xD. Dieser Anime war für mich in Sachen Romance sowas von enttäuschend das ich ihm am liebsten das recht wegnehmen möchte sich als Romance Anime zu betiteln denn das hat er nicht verdient!!!.

Story:
Und weiter geht's auch an der Story konnte ich nicht groß gefallen finden den die war sowas von langweilig und vorhersehbar das man Stellenweise echt hätte einschlafen können...Keine Plottwists oder ähnliches nur langweiliges hin und her...

Charaktere:
Oh mein Gott dieser Hauptcharakter . Es gab echt einige Momente in denen ich diesem Mädchen gerne mal eine verpasst hätte ,weil sie mich so genervt hat. Und auch die ganzen Typen ... Wow ein Hübsches Mädchen die war zwar schon immer hier aber jetzt ist sie hübsch und dünn also himmeln wir sie alle an ...*würg*

Fazit:
Ich glaube ich muss nicht mehr groß sagen wie schrecklich ich diesen Anime fand. Yaoi fans können an diesem Anime wahrscheinlich wesentlich mehr gefallen finden als ich xD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Alexa25
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So, ich habe "Kiss him, not me" durchgeschaut und wollte auch mal für alle, die es interessiert, meine bescheidene Meinung dalassen :)

Genre: Trifft alles perfekt zu.

Story: Ein ziemlich typischer Reverse Harem Anime, bei dem sich alle um das süße Mädchen reißen, das es einfach mit sich machen lässt. Eine komplette 08/15-Story, die eigentlich nur von der Comedy und den genau so skurrilen wie auch amüsanten Ticks der Protagonistin gerettet wird. Wirklich gestört hat mich nur das Ende.
Spoiler!
Da schlagen sich alle 12 Episoden lang um ein Mädchen und am Ende gibt sie keinem eine richtige Antwort. Natürlich soll das wohl so wirken, als würde sie sich treu bleiben oder was auch immer, blabla... Aber das fand ich schlichtweg dämlich und es hatte für mich auch nichts von einem offenen Ende, sondern war lediglich schlecht umgesetzt. Es fühlt sich einfach unfertig an.


Animation/Bilder: Wirklich sehr schön, hat mir gut gefallen. Es gab - wie für die meisten Romance- und Shoujou-Animes mittlerweile typisch - viele bunte Farben und eine Menge Glitzer und Schischi. Jedoch hat mich das zu keiner Zeit wirklich gestört. Besonders gefallen hat mir das Design der Augen (v.a. des Hauptcharakters), die nicht nur einfarbig waren, sondern einen tollen und detailreichen Farbverlauf aufwiesen.

Charaktere: Ebenso das typische Reverse Harem-Setting, das anfängt mich immer mehr zu stören. Eine Gruppe hübscher Hotties (vom liebenswerten Hitzkopf bis zum sensiblen Riesen sozusagen ;) ) verliebt sich in ein süßes Mädchen und jeder versucht sie für sich zu gewinnen und die anderen Kandidaten gleichermaßen davon abzuhalten. Die Jungs sind bei solchen Animes oft ganz sympathisch, wenn auch die Charaktere mittlerweile reichlich ausgelutscht sind.
Was mich jedoch immer mehr dazu bringt, mit den Augen zu rollen und genervt zu seufzen, ist das Verhalten der Protagonistin. Sie lässt sich von jedem rumschubsen und alles mit sich machen, ohne sich mal zur Wehr zu setzen oder ihre eigene Meinung zu sagen. Stattdessen fängt sie lieber bei jeder Kleinigkeit an zu weinen, steht hilflos neben dem Geschehen rum und ruft beim kleinsten Problem nach Hilfe, weil sie nichts alleine hinkriegt. Und wenn ihr einer der Jungs auch nur zu nahe kommt, erstarrt sie augenblicklich zur Salzsäule, läuft rot an und stammelt unverständliche Wortfetzen, weiter nichts.

Musik: Opening und Ending haben mir eher nicht so zugesagt, deshalb habe ich sie immer übersprungen. Die Szenen im Anime wurden mit Musik passend untermalt, sodass sie nicht gestört, aber auch nicht weiter im Gedächtnis geblieben ist.

Fazit: Ein netter Anime für den kleinen Zeitvertreib, der leichte Unterhaltung bietet und einige Schmunzler garantiert; jedoch sollte man meiner Meinung nach nicht zu viel davon erwarten, da er vor allem bei der Story schwächelt.
Ich war doch sehr enttäuscht von der typisch nervigen Reverse-Harem-Protagonistin, da ich aufgrund ihrer (für Animes) eher ungewöhnlichen Vorlieben gehofft hatte, dass sie nicht auch in diese Schublade passt. Aber ich habe mich geirrt und hoffe weiter, dass irgendwann einmal ein guter Reverse-Harem-Anime ohne stereotypische Charaktere produziert wird :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bara-Kaori
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich will mehr von dieser Serie!
Selten kommt es vor, dass ich alle Charaktere so ins Herz geschlossen habe. Sie sind alle so liebenswürdig, dass ich mich wirklich nicht für einen der Jungs entscheiden könnte. Der Anime hat es sogar geschafft, dass ich Boys Love nun mit anderen Augen sehe - denn das hatte mich vorher nie interessiert.
Einfach genau mein Humor, so viel habe ich das letzte Mal beim Ouran High School Host Club gelacht.
Wer wie ich auf Shoujo, Humor, hübsche Jungs und Boys Love steht der kommt hier auf seinen Kosten...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Neko-Beri
Ich hatte mir den ersten Band zu diesem Anime vor drei Jahren in Japan gekauft, da ihn mir eine Freundin ans Herz gelegt hatte. Als ich also vor wenigen Tagen auf "Kiss him, not me" stieß, schaute ich ihn mir daher sofort an und ich kann sagen, dass ich es definitiv nicht bereue.
Der Anime erzählt die lustige und liebenswerte Geschichte eines jungen Mädchens, über das sich viele Jungs wegen ihres Gewichts lustig machen. Als sie dann eines Morgens wie auf wundersame Weise schlank und schön aufwacht, sehen sie jene Jungs in einem anderen Licht und versuchen ihre Gunst zu gewinnen.
Die Story begleitet Kae dabei, wie sie vier Jungs und ein Mädchen genauer kennenlernt und sich mit ihnen anfreundet, während diese sie für sich zu gewinnen versuchen.
Der Anime ist insgesamt schön animiert und größtenteils realitätsnah. Das einzige
Minus ist das Ende, da es etwas erzwungen wirkte und teils unbefriedigend war.
Aber alles in allem würde ich den Anime weiterempfehlen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist zur Abwechslung mal einer der besseren Reserve Harems. Ich habe schon einige gesehen und bin echt froh, dass mal einer Raus kommt, der nicht so Niveaulos ist, wie die, die ich zum Teil schon gesehen habe. Hier ist es eine echt lustige Story, die auch noch interessant wirkt. Doch man darf sich nicht Täuschen lassen. Ohne Die Comedy, wäre die Story echt langweilig. So hat sie wenigstens einen recht guten Unterhaltungswert. Die Story an sich ist mässig gut geworden. Es ist zwar alles auf die Comedy getrimmt, doch ich hätte mir schon etwas mehr Fokus auf die Romanze gewünscht. Gut, man kann nicht alles haben. Die Spannung ist von schwach bis mittelschwach vertreten. Meistens befand sich der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Die Comedy ist mittelstark vertreten. Sie hat mich recht gut unterhalten. Es gab Momente, die ich nicht lustig fand, dann wiederum gab es Momente, die echt zum schreien komisch waren. Der Reverse Harem ist sehr stark vertreten. Ein typischer Reserve Harem eben. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Wenn mal der Fokus auf der Romanze lag, dann war sie schon schön, doch diese Momente waren eher sehr kurz gehalten. Shoujou-Ai ist schwach vertreten. Auch das Genre ist vertreten. Wenn auch nicht so stark wie die Romanze.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Das merkt man an den guten Bewegungsabläufen. Der Zeichenstil kann sich sehen lassen. Er ist kein außergewöhnlicher Zeichenstil, der sich von der Masse abhebt, doch er ist recht schön geworden. Die Hintergründe sind genau gehalten worden, dennoch ist die Detailvielfalt nicht übermässig vielfältig. Es hält sich in Grenzen.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die Genaue Richtung. Die Details in den Charakterzeichnungen sind begrenzt. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden. Es fällt nur durch ihre Haarfarben auf. Die Charaktere selbst sind mässig interessant geworden. Man geht einfach zu wenig auf sie ein. Es hätte durchaus mehr sein können. Auch sonst fand ich sie nicht gerade überragend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden