Detail zu Osomatsu-san (Animeserie/TV):

8.39/10 (170 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Osomatsu-san
Englischer Titel Mr. Osomatsu
Deutscher Titel Mr. Osomatsu
Japanischer Titel おそ松さん
Genre
Comedy, Drama, Slice of Life
Tags
Adaption Osomatsu-kun (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2015
Ende: Winter 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio Pierrot (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Diese Serie handelt von den Osomatsu-Sechslingen. Nachdem diese in Osomatsu-kun gemeinsam die Oberschule durchgestanden haben, sehen sie sich nun mit den Schwierigkeiten des Erwachsenseins konfrontiert.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Comedy-Franchise Osomatsu-san erhält neuen Film sowie eine Kurzserie
von Kuebert in Anime- und Manga-News
604 25.02.2019 19:04 von Kuebert
4 Osomatsu-san – Interpreten des Endings zur zweiten Serienhälfte
von Minato. in Archiv: Newsecke
5699 14.06.2017 07:51 von Mats_2014
0 Osomatsu-san – Titel des TV-Special und neues Bild veröffentlicht
von DerProMille in Archiv: Newsecke
1976 14.11.2016 21:33 von DerProMille
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Katako
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So, mal sehen wie sich der Kommentar entwickelt. Das hier ist nämlich mein erster den ich hier schreibe :D

Osomatsu-san ist eigentlich eine 3. Staffel. 1966 wurde ein Osomatsu-kun im japanischem Fernsehen ausgestrahlt und 1988 ebenfalls und das sogar in Farbe. Und Osomatsu-san ist somit die 3. Staffel dieser alten Animeserie und erschien 2015. Doch man kann es sich ruhig angucken ohne die vorherigen Staffeln gesehen zu haben, da man nicht wichtiges verpasst außer die Kindheit der Sechsline.

Genre:


Passt eigentlich alles. Größtenteils ist nur random Comedy im spiel. Mal gibt es perverse Witze, mal schwarzen Humor, und mal ist es so random, dass man garnicht mehr darauf klarkommt. Lauter Anspielungen auf andere Anime sind natürlich auch vorhanden. Slice of Life passt auch, da der Alltag der Sechslinge immer im Vordergrund steht. Und ja, selbst Drama passt, auch wenn es nicht besonders oft vorkam. Es gab durchaus kleine traurige Geschichten zu einigen Charakteren. Besonders traurig fand ich die 2. Hälfte von Folge 24 :c

Story:


Eine genaue Story gibt es eigentlich nicht. Im Vordergrund steht eigentlich nur der verrückte Alltag der Matsuno Sechslinge wie sie ihr Leben als NEET's ausleben, sie vermeindlich nach einem Arbeitsplatz suchen oder irgendwelche kurzen Geschichten über ein paar Nebencharaktere

Animation/Bilder:


Obwohl der Zeichenstil recht simpel gehalten ist, wechselt er oft genug in irgendwelchen Rage-momenten zu einem ziemlich detailreichen oder sogar zu detailreichen Zeichenstil. Was mir besonders gefiel sind die Outlines die, nicht wie in anderen Anime schwarz, sondern dunkelblau sind.

Charaktere:


Das ist wohl der gelungenste Punkt in diesem Anime. Wir bekommen Sechlinge, die auf den ersten Blick zwar gleich aussehen, aber jeder sein eigenes Design hat, seine eigene "Farbe" (werdet ihr schon verstehen), seine eigenen "Runningags", seinen eigenen Synchronsprecher und vorallem vom Charakter her verschiedener nicht sein könnten. Wen man jetzt am meisten mag ist ansichtssache (wobei meine Top 3 wohl aus 1. Choromatsu 2. Ichimatsu 2. Karamatsu besteht). Auch die Beziehungen zwischen denen sind besonders gelungen. Jeder der Sechslingen bekommt genügend Screentime (abgesehen von Osomatsu, dem Hauptcharakter, lol) und sogar die Nebencharaktere hatten genügend. Viel zu sehr würde ich hier 6/5 Sternen geben :D

Musik:


Beide Openings waren der Hammer! Vorallem das 2. ist mir stark im Gedächtnis geblieben. Die Endings hingegen... Da war eigentlich keine Musik vorhanden. xD
Eher "Wir spielen hier eine witzige Musik und währenddessen wird einer der Sechslinge irgendetwas erzählen, was sowiso nicht übersetzt wird". Was nicht bedeuten solll, dass es nicht unterhalten war! Im Gegenteil! Es war sogar sehr unterhaltend die Charaktere einfach mal drauf los reden zu hören :D Die Hintergrundmusik an sich war auch gut. Besonders stark ist mir die Theme von Karamatsu im Kopf hängen geblieben, da sie wohl bei jedem seiner Sätze gespielt wird.

Fazit:


Alles in einem LIEBE ICH DIESEN ANIME SO HART OMG.... Sorry...
Ich will damit nur sagen, in diesem Anime stimmt, meiner Meinung nach ALLES. Es macht verdammt viel Spaß den zu gucken und ich persönlich hatte schon oft genug Momente, in denen ich nicht mehr aufhören konnte zu lachen, da es so random und witzig war xD Umso mehr freue ich mich auf die bald erscheinende 2. Staffel :DD

DESHALB KANN ICH JEDEM VON EUCH DIESEN ANIME NUR ANS HERZ LEGEN!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Erybelle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So, hier möchte ich doch auch einmal meine Meinung zu Osomatsu-san abgeben.
Ich bin auf den Anime durch Empfehlung einer Freundin gestoßen und muss sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat diesen Anime zu schauen.
Als Fan von älteren Anime hatte mich dieser Titel sowieso schon länger Zeit interessiert und ich wurde nicht enttäuscht!

Genre:
Hierzu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Der Anime ist pure comedy und dies macht sich auch in den folgen bemerkbar! Ich musste an vielen Stellen wirklich lachen und die war auch einer der Gründe, weshalb ich so gefesselt wurde von dem ganzen.

Story:
Der Anime dreht sich um die Matsuno Sechslinge welche die Qualen des Erwachsenwerdens erfahren müssen. Um ehrlich zu sein hat dieser Anime keine wirkliche tiefgründige Story, jedoch bauen die Folgen aufeinander auf was mir persönlich gut gefällt, so werden z.b Dinge wie neue Spitznamen, etc. in späteren Folgen weiterhin benutzt. Was mir persönlich jedoch nicht ganz so gut gefallen hat, ist das am Ende der Staffel dies meiner Meinung nach eher vernachlässigt wird.

Animation:
Meiner Meinung nach das Sahnehäubchen dieses Animes! Der Zeichen- wie auch der Animationsstil gefällt mir total und ist wie ich finde das beste am ganzen Anime! Klar sind die Charaktere nicht sonderlich detailreich gezeichnet, jedoch ist genau das die Tatsache, die mich diesen Artstil so gefallen lässt.

Charaktere:
Von den Haupt- bis zu den Nebencharakteren habe ich mich in alle Figuren aus Osomatsu-san verliebt! Wer wessen Favorit ist muss letztendlich jeder für sich entscheiden, meine Favoriten sind aber Jyushimatsu, Osomatsu, Iyami und Chibita.

Musik:
Dies ist wie ich finde der schwächste Punkt des Animes. Zwar ist der Soundtrack recht originell gestaltet, jedoch ist die Musik einfach nicht mein Geschmack. Um ehrlich zu sein erinnerte mich ein Titel die ganze Zeit an "Wer wird Millionär" :D Alles in allem macht sich der Soundtrack aber nicht zum Problem für mich und ich freue mich, den Anime auch ein zweites oder drittes Mal anzuschauen :)!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Alphys
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So, dann gebe Ich auch mal meinen Senf dazu..

Durch tumblr habe Ich diesen Anime entdeckt, da irgendwie voll viele User Profilbilder von den Matsuno Brüdern benutzen und da mich diese simplen, bunten und ausgefallenen Charakterdesigns ansprachen, dachte Ich, dass Ich Osomatsu-san mal eine Chance geben sollte. (Oh Gott, Ich habe schon so lange kein Anime mehr geschaut)

Genre:
Dieser Anime fokussiert sich auf dem Genre Comedy und Slice of Life, was sehr gut gelungen ist, denn er handelt ja auch hauptsächlich davon!! :> Ich hab jetzt keine Widersprüche oder so..

Story:
Tja, gibt es hier nicht!! Wer einen Anime mit einer tiefgründigen, atemberaubenden Story sucht, ist hier falsch. Es dreht sich hauptsächlich um die Sechslinge, die nun erwachsen sind und versuchen, den Alltag zu bewältigen. In den Folgen gibt es immer kurze Storys und manchmal handeln sie auch nicht nur von unseren Sechslingen, sondern auch von den noch so komischeren Nebenprotagonisten!

Animation/Bilder:
Die Animationen sind hier sehr "außergewöhnlich", da man nicht an sie gewöhnt ist so vom Anime schauen (eher Kinderanime-like). Sehr farbenfroh und bunt, Ich habe nichts zu meckern. Sie erledigen ihren Job. (:

Charaktere:
DAS BESTE!!!
Ich konnte alle ins Herz schließen, selbst diese seltsamen Nebencharaktere..!! Genaueres werde Ich nicht schreiben, es wiederholt sich immer wieder.. lest einfach die anderen Kommentare :p
Meine Favoriten sind Ichimatsu und Jyushimatsu! ♥ ♥ ♥

Musik:
Joa, ist mir jetzt nicht so aufgefallen. Openings und Endings fand Ich aber richtig geil und catchy!

Auch wenn die letzte Folge mein Gehirn zerstört hat

it'SOk!!!!

SCHAUT EUCH DIESEN ANIME AN ER IST LIEBE UND DIE CHARAKTERE SIND DAS BESTE;;;

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




WonderlandUnicorn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Osomatsu-san ist herrliche Comedy der dämlichen Art pur und ich liebe es!
Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen, dieser Anime ist ein perfektes Gesamtpaket.
Das Genre ist Comedy und das trifft es voll und ganz, eine richtig durchgängige Story gibt es nicht wirklich, in einer Episode sind mehrere Ministorys untergebracht. Der Zeichenstil ist passend und durchaus angenehm. Die Charaktere sind der absolute Trumpf des Animes und damit meine ich nicht nur die Hauptcharaktere sondern auch die Nebencharaktere. Musikalisch musste ich mich erstmal etwas eingewöhnen, aber mittlerweile sind sowohl die Openings auch Endings zu absoluten Ohrwürmern geworden die ich sehr gerne mag.
Alles in allem kann ich jedem nur eins raten, gebt diesem Anime eine Chance!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kaischiro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Osomatsu-san ist einer der besten Comedy - Anime, die ich je gesehen habe!Und da es so wenige Kommentare in Proxer gibt, muss ich einfach meine Meinung dazu äußern~.


Genre:
Comedy. Mehr braucht auch Osomatsu-san nicht. Er dient nur zur Unterhaltung und macht sich über die Klischees bei den üblichen Animes sozusagen lustig. Wenn man mal einen schlechten Tag gehabt hat, könnte Osomatsu-san einen wirklich aufheitern!

Story:
Es sind immer Kurzgeschichten. Grob geht es meistens um das Leben der Matsu-Brüder und um ihren "NEET - Alltag". Ihr Leben ist ziemlich erbärmlich, genauso wie ihre Lebenseinstellung ... aber genau das macht ja den Anime so lustig.
Obwohl der Anime nur auf Comedy basiert, gab es doch auch ein paar Stellen die ich echt rührend fand oder sogar traurig (zu 90% wurde dies zwar wieder zerstört aaaber was solls~).

Charaktere:
Wohl das beste im gesamten Anime!
Die Sechslinge haben alle ihren eigenen Charakter. Von verrückt bis hin zu völlig aus einer anderen Dimension! Anfangs fällt es schwer sie zu unterscheiden, doch irgendwann merkt man die verschiedenen Körpersprachen und Verhaltensweisen der Jungs (plus das jeder seine eigene Farbe hat und die Haare bei jedem minimal anders sind).
Für mich waren es alle sympatische Charaktere - wo ich mich schwer entscheiden konnte, wen ich denn da überhaupt am meisten liebe.
Einige Nebencharaktere sind zwar nicht so berauschend aber selbst die haben ihre eigene Persönlichkeit und würden sicher den ein oder anderen gefallen. Manchmal ist es für mich selbst schwer vorstellbar, dass Osomatsu-san mal ein Kinderanime gewesen ist ....

Animation:
Das ist wohl das größte Problem, was Leute hindert den Anime zu schauen. Der Zeichenstil ist für einige einfach gewöhnungsbedürftig.
Ich habe auch erst nachgedacht, ob ich den wirklich schauen möchte, da ich den alten Anime Osomatsu-kun gar nicht kannte und so einen Zeichenstil ungewohnt war. Nun finde ich aber die Animation und Zeichenart einfach spitze! Sie ist nicht "schlecht" oder "arm" gestaltet. Osomatsu-san hat seinen eigenen Stil und ab und zu verwandeln sich die Sechslinge auch in echt tolle Bishounen Typen, die genauso gut aussehen wie die heutigen 2016 Anime - Jungs.

Musik:
Ohrwurm pur. Hab mir das Op und Ed jede Episode angesehen, allein, weil die Musik so fesselnd war.

Fazit:
Jeder sollte wenigstens 1 Folge sehen und Osomatsu-san eine Chance geben. Der Anime ist ein echtes Meisterwerk der Comedy und in Japan richtig beliebt.
Ich freue mich jedenfalls, wenn es mehr von Osomatsu-san geben wird!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Minacat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sou mein aller erster Kommentar und der MUSSTE einfach zu dem Anime Osomatsu-san sein! Hut ab für einem Anime, der Jahre 1988 sein Anfang nahm und heute in neuen Farben Glänzt wie neu!

Genre:
Ganz klar steht Comedy bei diesem Anime auf der Tages Ordnung, es gibt keine Folge die mich nicht zum Schmunzeln gebracht hatte, die Comedy in diesem Anime ist einfach herrlich weil sie nicht Verbissen versucht Lustig zu sein sonder einfach auf seine Art verschiedene Geschmäcker von Humor trifft.
Besonderes merkt man das sich der Anime selbst nicht zu ernst nimmt und die Comedy noch besser rüberkommt.

Story:
Der Hauptfokus liegt bei den Sechslingen, die nun Erwachsen geworden sind.
Wer kennt es nicht?
Die Schöne Faulenzer Zeit ist vorbei und es geht ins Schwere Arbeitsleben und dem Erwachsen werden.
Dabei stehen sich die Brüder einigen Lustigen aber auch tiefgründigen Problemen entgegen, die sie versuchen zu meistern.
Auch wird das Leben einiger Nebenfiguren gezeigt die es auch nicht so einfach haben.
Bei manchen Stellen war die Story so Interessant das man eigentlich gerne mehr erfahren hätte, bedauerlicherweise wird zu diesen Punkten nicht weiter drauf eingegangen und man muss versuchen sich selbst sein eigenen Teil dazu zu denken.

Charakter:
Der Wichtigste Punkt weswegen mir der Anime besonderes gut gefiel!
Die Charakter sind wirklich einmalig!
Besonderes ist daran wenn man sich selbst in einen der Sechslinge wiederkennt, sich für sie Fremdschämt oder sie einem mit der Zeit sogar richtig ans Herz wachsen.
Jeder der Sechslinge hat seine eigene Persönlichkeit die man anfangs erst Schwer, aber dann immer besser unterscheiden kann.
Auch haben die Nebenfiguren ihre eigene meist auch etwas nervigen, aber immerhin lustigen Erkennungswert und Sätze drauf die einem im Gedächtnis bleiben.

Animation:
Ganz klar, der Anime bleibt sich Treu!
Somit auch seine Animation die anfangs vielleicht Abschreckend wirkt aber sobald man die erste Folge gesehen hat merkt man das diese in mancher Augen "Einfache" und nicht Typische Heutzeit Animation gar nicht mal so übel ist.
Somal einige Witze auf dieser Weise sogar besser rüber kommen als in anderen Comedy Animes wo sich die Animation deutlich anderes zeigt.

Musik:
Ich gebe zu Anfangs dachte ich, mit was für einer Musik werde bitte hier Konfrontiert?
Jedoch dauerte es keine paar Sekunden und ich fing an mitzusummen.
Besonderes gefiel mir das Op ab der Zweiten Hälfte des Animes, es ist einfach aber bleibt in Kopf und passt einfach zu diesem Meisterwerk, eine andere Musik hätte mir auch gar nicht zu diesem Anime gewünscht.

Fazit:
Ein Anime für die ganze Familie *lach*
Ehrlich, es gibt nicht genug Hüte die ich für diesen Anime abnehmen konnte da er mich so Positiv überrascht hat.
Man muss auch nicht die Urfassung Kennen um diesen Anime zu schauen.
Wenn man etwas zu lachen braucht, sich über andere Heut-zeit Animes lustig machen möchte, ist dieser Anime genau das Richtige.
Darum freut es mich die Sechslinge so bald es geht wieder zusehen und noch mehr von ihnen in ihren Bahn gezogen zu werden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




potatokyukun
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Momentan gucke ich die Episoden immer und immer wieder. Jetzt ist endlich der Moment gekommen, dass ich einen Kommentar zu verfasse.

Gerne:
Das einzige Genre das aufgelistet wurde ist Comedy und das zurecht. Slapstick Einlagen vom feinsten. Also ich lache mich dabei richtig schlapp. Außerdem ist die Altersangabe zu diesem Anime berechtigt.

Story:
Es gibt keinen konkreten Handlungsstrang, der sich über mehrere Episoden hinzieht. Eine Episode behandelt ca. 2 unterschiedliche Themen, teilweise auch mehr. In diesen Episoden erfährt man über das Leben der Matsuno Brüder. Die Matsuno Brüder sind alle NEETs und sozusagen Loser der Gesellschaft.

Animation/Bilder:
Ich bin damit zufrieden, aber auch nicht zu 100% begeistert. Es hat den Charme von einem Anime für Kinder, aber ich glaube das ist so gewollt. Zur restlichen Gestaltung kann man nur eins sagen BUNT!

Charaktere:
Hachja die Charaktere, entweder man hasst sie oder liebt sie. Am Anfang wird es ein paar Schwierigkeiten geben die Matsuno Brüder auseinander zu halten, aber nach einer Weile hat man es raus.
Hier eine kurze Umschreibung der Matsuno Brüder.

Osomatsu (Rot): Er ist der älteste der Brüder. Sein Charakter ist vom Verhalten her durchschnittlich.
Karamatsu (Blau): Zweitältester. Er versucht immer cool rüber zukommen, leider nicht immer erfolgreich.
Choromatsu (Grün): Dritter Sohn. Er ist Verantwortungsbewusst und recht intelligent.
Ichimatsu (Lila): Vierter Sohn. Er hat einen unmotivierten, melancholischen Charakter.
Jyushimatsu (Gelb): Fünfter Sohn. Für sein Alter ist er recht kindlich und hyperaktiv.
Todomatsu (Rosa): Jüngster. Im Vergleich zu den anderen ist er sehr charmant und erfolgreich bei Frauen.

Weitere "Macken" der Brüder und andere Charaktere findet ihr am besten selber raus.

Musik:
Die beiden Opening sind sehr catchy. Also ich persönlich finde es ziemlich gut. Die beiden Ending sind gewöhnungsbedürftig, mir kommt es etwas unharmonisch rüber....
Überraschender Weise ist mir die Hintergrundmusik positiv aufgefallen. Sie ist angenehm und der Situation entsprechend.

Fazit, bis jetzt:
Ein herrlicher Anime zum ablachen und zum fremdschämen. Also wer etwas dummes braucht zum schlapp lachen, dem kann ich diesem Anime herzlichst empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden