Detail zu Densetsu no Yuusha no Densetsu (Animeserie/TV):

8.33/10 (4291 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Densetsu no Yuusha no Densetsu
Englischer Titel The Legend of the Legendary Heroes
Japanischer Titel 伝説の勇者の伝説
Synonym DenYuDen
Synonym LOLH
Synonym Die Legende Der Legendären Helden
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Magic, Romance, Shounen, Splatter, Superpower, Violence
Tags
Adaption Densetsu no Yuusha no Densetsu (Light Novel)
PSK
SeasonStart: Sommer 2010
Ende: Herbst 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Anime-Rumble
de Arashi-Storm
de HollowSubs
de Hontô-Subs
Industriejp Zexcs (Studio)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Assez Finaud Fabric (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Ryner Lute ist ein fauler Schüler, der am liebsten den ganzen Tag schlafen würde. Aber dann erklärt sein Land dem Nachbarland den Krieg und nun muss er sich mit seinen Kameraden in den Kampf begeben. Dieser läuft nicht wie geplant und viele Soldaten fallen. Als er nach dem Krieg eingesperrt wird, gedenkt er sein restliches Leben in Frieden im Gefängnis zu verbringen. Doch dieser Traum wird ihm nicht gewährt, da der König ihn zu sich ruft und ihm eine Aufgabe gibt, welche die ganze Welt betrifft...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Zweite Staffel? [Densetsu no Yuusha no Dentsetsu]
von BackYrd in Archiv: Anime und Manga
5066 05.07.2015 15:26 von Fullmetalfan
2 Manga zu Densetsu no Yuusha no Densetsu ?
von B4C1 in Archiv: Anime und Manga
1834 27.03.2015 10:35 von Mestar
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




ChrisBlack
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: passt eigentlich alles soweit.

STORY:
Kurz um ich hab keine Ahnung was genau jetzt eigentlich abgeht es fehlt einfach der "rote faden" der alles zusammen hält.

Animation/Bild: Das Desing ist schön anzusehen und weißt keine störenden großen Fehler auf.

Charaktere: an sich sind sie schon gut beschrieben und die haupt Chars. werden einem teils auch wichtig aber durch das ganze hin und her und fehlen des roten Faden hatte ich gegen ende kein Interesse mehr daran wer stirbt verletzt wird oder stirbt oder waht ever deswegen nur 2 punkte.

Musik: war passend nicht übertrieben laut oder sonstiges was will man mehr.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Tatsu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich schreibe ja sonst nie wirklich einen Kommentar zu einem Anime, aber bei diesem habe ich doch wieder mal Lust bekommen:
Ich habe diesen Anime jetzt in ca. 3 Tagen durchgesehen. Ich kann aber beim besten Willen nicht sagen warum. Ich schwanke sehr zwischen "sehr guter Anime" und "schlecht".

Ich muss sagen Densetsu no Yuusha no Densetsu beginnt wirklich sehr gut. Man bekommt ein kleines bisschen Info hier und ein kleines Bisschen da, aber wirklich viel wird innerhalb des ganzen Animes nicht erklärt.
Aber machen wir mal alles der Reihe nach.

Genre:
Bei den Genre die hier auf Proxer gelistet sind habe ich wirklich nichts auszusetzen. Alles kommt vor und nichts ist fehl am Platz.

Story:
Hier bin ich mir eben nicht sicher ob ich das wirklich gut bewerten kann. Allgemein hat mir die Story ja eig. gut gefallen, doch wären da nicht so paar Sachen, welche die ganze Story einfach zerhauen.
Ich bin am Schluss einfach nur vor meinem Monitor gesessen und hab mir gedacht: "Was passiert jetzt? Wie ist der da hingekommen? Warum ist jetzt alles wieder so? ohh jetzt ist es wieder an der Stelle? Doch nicht, es ist wieder zurück gesprungen :o "
Um es auch verständlich zu sagen:
Die Story hat keinen roten Faden. Es beginnt mit einer Storyline und hört dann einfach bei der nächsten Episode auf und beginnt mit was komplett Anderen. Wenn es gut kommt dann gehören 2 Episoden zusammen und dann nicht mehr. Bei der einen Folge kämpft man und dann auf der darauf folgenden Folge ist einfach wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Das verstehe ich nicht ganz, weil der Kampf noch nicht mal beendet war.
Mehr kann ich dazu nicht sagen ohne zu Spoilern....

Animation/Bilder:
Hier gibt es nichts zu meckern. Die Animationen waren gut und auch in den Kämpfen war nichts komischen.

Charaktere:
Da die Story immer hin und her springt und nie wirklich einen roten Faden hat konnte man gar keinen Charakter wirklich gern haben.
Alles war chaotisch...
Man hat so einzelne Fetzen an Hintergrundwissen zu einem Charakter bekommen, aber nie wirklich eine Info, welche eine Frage beantwortet hätte.

Musik:
Hierzu kann ich nicht viel sagen. Ist durchschnittlich. Habe schon besseres gehört, aber auch schlechteres xD

Fazit:
Ich gebe hier nun weder eine Empfehlung noch sonst was ab. Schaut es selbst und seht ob ihr den Anime mögt oder nicht.
Ich kann aber beim besten Willen nicht verstehen wie hier Manche schreiben können wie großartig dieser Anime ist...

Dann wäre das hier beendet :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Daninho23
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anfang noch ziemlich gut, aber nach 5 Episoden kaum noch packend.
Episoden (ungefähr) 5-19 sind teils komplett hinrissig und zu viel und es werden auch VIEL zu viele Storys angefangen die einfach komplett liegengelassen werden und ignoriert werden, sehr schwach.
Alles in allem dachte ich trotzdem noch, dass ich (als ich etwa im Mittelfeld des Anime war) 7 von 10 Punkten geben würde, als ich bei Folge 22 war waren es nur noch 5/6 von 10 aber dann kam die halb-Filler Vorletzte Folge 23 wo ich mir nur denke "Warum?".
Und die letzte Folge war ja dann der Höhepunkt der Durchfallfiesta....
Ich weiß nichtmal was ich dazu sagen soll, es werden einfach gefühlt jede Folge neue Storyverknüpfungen gestartet, die größtenteils auch interessant klingen aber dann einfach so ohne Erklärung weggeworfen werden und nie wieder aufgegriffen werden.
Auch, falls jemand denkt (der die ersten paar Folgen gesehen hat) dass der Anime ein Abenteuer sein wird, liegt gehörig daneben, denn obwohl am Anfang nachdem Sion König wird angeteasert wird dass Ryner und Ferris auf Reise gehen um Relikte zu sammeln finden sie (auf ihrer "Reise") NICHTS; REIN GARNICHTS........
Eine super enttäuschende Zeitverschwendung, die nur 2 Punkte bekommt, weil einige der Storyelemente (wenn doch nur kurzzeitig) packend sind, und die Animation auch zufriedenstellend ist.
Einige der Charaktere sind einfach nur nervig und haben extrem eklige Synchronsprecher und andere sind einfach unnötig und Klitschee pur.
Dafür sind die Antagonisten (wenn man welche ausmachen kann) extrem gut, jedoch ist nie klar wer jetzt wem der Antagonist gegenüber ist, und genauso wenig weiß man, wer jetzt überhaupt der Protagonist ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dulindor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tl;Dr: Densetsu no Yuusha no Densetsu ist zwar nen ziemlich bescheuerte Name für nen Anime, aber der hier ist wirklich gut. Aber so richtig. Wer einen Anime mit wirklich legendärer Story sucht ist hier genau richtig. Er ist wirklich ein Meisterwerk, welches klassische Kämpfe mit Magie verbindet und dabei super Spannung hält.
Leider gibt es keine zweite Staffel und es wird auch wohl keine geben, die Story bleibt also unabgeschlossen und viele Fragen ungeklärt! Deswegen und wegen kleineren Mankos, sowie der nicht ganz glaubhaften Grundlogik 'nur' 9/10. Trotzdem absolut empfehlenswert!

Genre


Alles vorhanden. Ich persönlich hätte noch Horror oder Psychological aufgezählt, aber Ok.

Story


Der Name ist hier Programm. Legendäre Kämpfe, große Schlachten etc. Dazu noch klassisches Ränkeschmieden am Hof. Ich weiß kaum, womit ich diesen Anime vergleichen soll, denn was eigentlich abgeht hat man auch ganz am Ende noch nicht richtig verstanden.
Ich weiß nur das ich 24 Episoden super unterhalten wurde und vor Spannung keine Fingernägel mehr habe. Es ist Schade, das so eine großartige Geschichte von Freundschaft, Vertrauen, Macht und Vermächtnis im Anime zu keinem Ende kommt (why no 2. Season?), und deswegen kann es schlicht keine volle Punktzahl geben.
Müsste ich die Story vergleichen würde ich sagen, es ist eine Mischung aus Akatsuki no Yuna, Code Geass und Zero no Tsukaima. WTF? Ja, aber trotzdem extrem genial :D

Animation/Bilder


6/5 Punkten, keinerlei schwächen oder Fehler. Klar, der Stil stammt von 2010 und ist sehr klassisch, fast schon angestaubt, aber gerade das passt so super zu der Welt des Animes. Außerdem wurde sich hier richtig Mühe gegeben, kaum Hintergründe oder Effekte sind recycelt worden. Alles wirkt perfekt. Ich behaupte, der beste Anime was Animation/Bilder angeht im Jahr 2010/11.

Charaktere


Für mich war die Charakterentwicklung kaum vorhersehbar, bis auf eine Ausnahme.
Spoiler!
FerrisxRayner war halt echt lame und offensichtlich
Davon abgesehen, gibt es echt viele coole Charaktere, die man einfach mögen muss.
Man erfährt die Geschichte der Cha's sehr zerstückelt und teilweise über 5 Episoden hinweg, immer wieder kleine Einzelheiten. Fand ich gut xD

Musik


Die Musik ist qualitativ überdurchschnittlich. Man merkt das da viel Einsatz hintersteckt und definitiv nichts vernachlässigt wurde. Leider ist sie aber Überhaupt nicht mein Fall XD. Alle Op's und End's fan dich lw und an den OST kann ich mich auch ein paar Tage danach null erinnern. Wie gesagt, nicht schlecht aber nicht mein Geschmack.

lg Dulindor

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kawaguchi.Akeno
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich komme mir gerade richtig bescheuert vor...

Ich habe diesen Anime 3 Jahre lang vor mich hergeschoben ihn angefangen ihn abgebrochen und wieder angefangen und wieder abgebrochen immer und immer wieder... Wie bescheuert war ich ? Antwort. Sehr! Dieser Anime ist perfekt!

Also komme ich mal auf die genres zu sprechen


Alles was dort steht ist enthalten mir hat nichts gefehlt und alles war in einem perfekten einklang!

Nun zur Story


Am Anfang beginnt die Story sehr schleppend aber letztendlich hat sich das von grund auf geändert! Die Story hat so überraschende wendungen gemacht, dass es irgendwann schwr war mitzukommen aber es hat 5 Sterne auf jedenfall Verdient

Animation und Bild


Diese waren einwandfrei alles war absolut flüssig die magien und Kämpfe waren toll gezeichnet einfach top!

Charaktere


Diese waren extrem gut jeder der Hauptcharaktere (auch viele Nebencharaktere) hatten eine tiefgründige Geschichte worauf sie im Anime des öfteren zurückkommen und auf der viele ihrer Entscheidungen basieren.

Musik


Musik ist mir in einem Anime besonders wichtig und hier hat alles gepasst Opening und Ending haben eine gute Musik zudem ist die Musik im Anime selber (bei kämpfen und konsorten) auch sehr gut, da sie immer so eingesetzt wurde dass etwas schaurieger oder "Actionreicher" wird.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xImDavid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort:
Anfangs war der Anime eher unbesonders,
ich wollte ihr sogar erst abbrechen, aber(!)
ich entschloss mich ihn weiter zu gucken.
Und es hat sich vollkommen gelohnt!

Genre:
Die Genre wurde alle “sehr” gut umgesetzt,
alle auf eine Besondere Art.

Story:
Densetsu no Yuusha no Densetsu erzählt die Geschichte von Ryner Lute, einem faulen jungen Schüler, welcher am liebsten nur schlafen würde. Aber eines Tages erklärt sein Land dem Nachbarland Krieg und nun muss er sich mit seinen Kameraden in den Kampf begeben. Dieser läuft nicht so wie geplant und viele seiner Kameraden fallen in diesem Krieg. Als er nach dem Krieg eingesperrt wurde, gedenkt er sein restliches Leben in Frieden im Gefängnis zu verbringen. Doch dieser Traum wird ihm nicht gewährt, da der König ihn zu sich ruft und ihm eine Aufgabe gibt, welche die ganze Welt betrifft...

Animation:
Die Animationen haben mir gefallen.
Aber sie sind nicht Perfekt,
der Anime könnte etwas mehr noch raus holen.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle besonders,
der Hauptcharakter hat mich am meisten fasziniert.
Dedoch erwartet man im erste Moment etwas anderes von den Charakteren’
deswegen ist dies ein sehr besonderes Merkmal des Animes’.

Musik:
Die Musik war gut,
von beiden Opening’s war ich “sehr” überzeugt.

Fazit:
Ich hätte nie erwartet(!),
dass dieser Anime mich so sehr fasziniert,
Spoiler!
dass ich darüber Trauere, das keine Zweite Staffel kommt. ;(

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ZeroRequiem
Ich habe The Legend of the Legendary Heroes bis zur zwölften Folge geschaut, habe ihn dann aber abgebrochen. Das lag nicht daran, dass er von Grund auf schlecht ist, er hat mir nur persönlich nicht zugesagt.
Ich fand die Magie teilweise etwas albern und ich bin auch kein großer Fan von Splatter. Außerdem waren mir die meisten Charaktere zu Klischeehaft und dann nicht mal gut umgesetzt.
Ich gebe an dieser Stelle bewusst keine Bewertung, da ich der Meinung bin, dass man einen Anime erst bewerten sollte, wenn man ihn ganz geschaut hat.

Keine Bewertung

Stand: Abgebrochen (12)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kalziefer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Densetsu no Yuusha no Densetsu ein Anime den ich Jahre lang vor mich her schob und eigentlich nie so recht schauen wollte. ich habe ihn immer nach ein paar Folgen abgebrochen doch mich dann vor zwei Tagen dazu entschlossen ihn endlich mal an zu gehen! Gute Entscheidung :D


Genre: Drama fehlt ganz klar! Ist mir mehr als schleierhaft wieso Drama da nicht gelistet ist!! Genauso wie Splatter. Nicht immer sieht man wie Leute zerhackt/geköpft werden. Aber doch oft genug.
Ich hätte mir also gewünscht das nicht nur das Genre Violence hier gelistet ist sondern auch Spaltter. Aber das ist eher ein winziger Kritikpunkt ^^


Story: Die Story fängt langsam an und erzählt zunächst aus zwei verschiedenen perspektiven! Das mir an sich gut gefallen, auch wenn es an einigen Stellen etwas eintönig wurde. An sich behält die Story auch die ganze Zeit ihr Tempo bei bis auf die letzten sechs Folgen, wo alles doppel bis dreifach so schnell abläuft. Was ziemlich schade ist. Die ganze Zeit hat man sich Zeit gelassen um alles genaustens zu erklären und dann am Ende wird alles so schnell abgearbeitet, das man noch viele Fragen im Kopf hat.
An sich ist die Story aber unterhaltsam, Action reich, emotional und schön mit anzusehen. Es gibt einige Wendungen die ich erwartet habe und andere die mich Überraschten!


Animation: Der Anime ist von 2010 und sieht dadurch echt nur Durschnittlich aus. Ich dachte die ganze Zeit er wäre von 2006 - 2008 na ja egal ^^ . Die Fights sehen ok aus. Charaktere auch. Umgebung eher normal. Es gibt nichts was mich an der Animation ströte, schließlich habe ich schon deutlich schlechteres gesehen. Aber leider auch nichts was mich staunen lies.


Charaktere: Es gibt ziemlich viele die im Vordergrund stehen aber nur relativ wenige die eine wichtige Rolle stehen. An sich gab es keinen den ich als nervig einstufen könnte. Allerdings waren die Charaktere trotzt ihrer unterschiedlichen persönlichkeiten, doch irgendwo alle (mehr oder weniger -__-) menschlich. Jedoch
gab es wie ich fand kaum eine Charaktereentwicklung. Gut hier und da hat sich Ryner etwas verändert aber im großen und ganzen blieb alles eher im Rahmen, so wie man es als Zuschauer erwartet hätte. A
Lediglich
Spoiler!
Ferris ist da die Ausnahme, der ich Anfangs nie im Leben zugetraut hätte, das sie Gefühle für Ryner entwickelt. Hatte Anfans eher erwartet, das Kiefer am Ende kommt und ihn rettet oder so. Aber ab Mitte des Anime war es deutlich was Ryner und Ferris für einander empfinden ^^

Die Charaktere handeln also nach Ihren Idealen und das ist auch gut so, aber auch ziemlich langweilig. Es gab nur wenige Momente wo ich geschockt war oder etwas unerwartetes wirklich passierte. Schade eigentlich.


Musik: Die Musik war absolut nicht überragend. Oftmalswar sie so dezent gesetzt, das ich sie kaum vernahm. Manchmal wirkte sie einfach nur fehl am Platz oder spielte Melodien, die ich komisch fand und so überhaupt nicht zu dem Moment passend. Gab aber auch ein zwei Szene wo sie ganz in Ordnung waren. Alles in allem war die Musik aber alles andere als gut!


Fazit: Alles in allem hat mich Densetsu doch schon gefesselt, aber irgendwie ist es kein Überragender Anime. Er glänzt mit einer guten Story die doch tiefer und vielschichtiger ist als ich erwartet hatte. Aber ich weis nicht, ich hatte nie das Gefühl das es mich vollendes erwischt hat und ich sage "Wow, das war richtig schön in Szene gesetzt oder Super Fight!" Die Charaktere waren nett und gefielen mir aber das war es auch schon. Trotzt der vielen Drama wirkte der Anime teilweise eher fad. Es war so nachdem Motto "Oh guck mal die zwöfte Person die eine Schlimme Kindheit hatte... Ach wie schrecklich -_-" Es war teilweise zu viel. ich meine gut, wir haben verstanden, das da anscheinend jederzeit Krieg herrschte und 90% der Menschen dort aus Idioten und Gewaltätigen Vollidioten bestehe, aber deshalb müsst ihr uns das nicht alle paar Sekunden unter die Nase reiben!!

Was mich aber am meisten störte war:
Spoiler!
Normalerweise komme ich bei jeder Story eigentlich gut mit. Verarbeite die Informationen selbstständig und lege mir im Kopf eine Story zurecht oder wie der Anime ablaufen wird etc. Doch hier habe ich zum ersten mal komplett den Überblick verloren. Es war für mich einfach solch eine erdrückende Informationsflut das ich schlichtweg mit glühendem Kopf hier saß! Genauso wie das einfach ab und an Dinge passierten die dann aber nicht näher erklärt wurden!! z.B. Was hat es jetzt mit Ryners Eltern auf sich? Warum ist Ferris Bruder, der Weber aller Gleichungen und wie kann er noch leben? WARUM will Sion , Ryner unbedingt töten? Was bringt es Sion wenn er den Teufel in sich aufnimmt? Damit würde er doch nur wieder seine Finsternis (die der Held ja dem teufel gab!) wiedre zurück nehmen o_o Was ist jetzt mit Gastark, wollten die nicht nach Roland marschieren?

Wisst ihr ich mochte diesen Anime beim schauen, aber nach diesem Ende, bin ich ein bisschen enttäuscht! Warum so ein Ende wählen? Es gäbe so viele epische Dinge die noch hätten passieren können. So ist es einfach nur ein offenes Ende und das war es. Ziemlich unbefriedigend!


Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Habe mir diesen Anime irgendwie anders vorgestellt...weiß gar nicht so recht, wie ich es bewerten soll ;)

Story
Die Story kam ganz anders als erwartet.
Sie war recht komplex, tiefgründig, emotional und mit sehr viele unerwartete Situationen beschmückt.
ABER die Spannung war nicht wirklich vorhanden...
Ich habe auch ab und zu den Faden verloren. Es kamen Momente vor, bei dem ich mir gedacht habe:,,Was denn jetzt los" und habe ein wenig den Überblick verloren.
Dennoch haben die überraschenen Szenen und Wendungen mich sehr fasziniert.
Besonders, wenn emotional und tiefgründig zuging...
Die Kämpfe an sich waren naja...man konnte es nicht wirklich als Kämpfe bezeichnen.
Die meisten Kämpfe fanden in großen Gruppen statt, bei dem einer immer herausragte.
Die anderen Kämpfe, die nicht in großen Gruppen stattfanden, fand ich recht kurz gehalten und nicht so intensiv.
Ich hätte mehr anschaulichere Kampfszenen gewünscht, die Spannung in allen Kämpfen waren dennoch enthalten.
Es werden auch Splatterszenen vorkommen, die für mich noch akzeptabel sind.
Trotzdem kommen hin und wieder Comedyszenen vor, die die Atmosphäre auflockern werden, für mich aber die ernstere Atmosphäre schon ein wenig zerstört hat...
Das Ende ist offen und ich fand es ein wenig emotional, mehr aber auch nicht.

Am Ende wird man recht viele offene Fragen haben, wie z.b:
Spoiler!
1) Kiefer wird kurz vor Ende in einem Kerker voll misshandelt, am Ende rettet sie dann Ryner von den Soldaten...
2) Wer war am Ende die Geisterfrau, die aus Ryner erschienen war?
3)Warum hat der König mit den silbernem Haar Gold gespuckt?

usw...


Antwort auf Frage 3) von einem netten User :D :
Zu deinem Review von Densetsu no Yuusha no Densetsu (hab den gerade durchgeschaut) Die geisterfrau die am Ende aus Ryner rauskam (Hattest du unter Spoiler als frage gestellt) war seine Mutter. Die trifft er auch in der Dimensuon mit dem Roten, wässrigen Boden wo sie ihn umarmt, dann wegschubst um ihn zu retten und dann gekillt wird :D.


Charaktere
Es werden recht viele Charaktere in dem Anime vorkommen, die alle eine eigene Persönlichkeit, Emotionen, Gefühle, Handlungen und Denkweise aufweisen.
Einige Charaktere sind sympathisch und erfüllen ihre Zwecke, andere wiederum sind recht faszinierend und ihre Handlungen und Denkweisen stellt man in Frage.
Bei einigen Charakteren weiß man nicht, ob sie zu den guten oder zu den bösen gehören xD
Im Verlauf der Story werden neue Personen auftauchen, bei dem ich mir denke, wer sie überhaupt sind und warum sie so handeln...
Die meisten Charaktere sind auch recht tiefgründig und man fühlt sich mit ihnen mit.

Besonders Felice finde ich recht interessant, was sie alles durchgemacht hat und wie sie jetzt ist, das hat mich echt fasziniert. Auch ihre Handlungen sind interessant.
Den Protagonisten fand ich ein wenig langweilig, aber auch sehr unterhaltsam. Seine Handlungen und Denkweisen sind interessant mitzuverfolgen.

Musik+Animation
Das 1. Opening war in Ordnung gewesen, Gesang und Soundtrack waren gut anzuhören und die Animation war ok.
Das 2. Opening war anders, es hat mir überaus gut gefallen. Die Animation war interessant, Soundtrack und Gesang haben mir richtig gut gefallen. Es hat Freude und ein wenig Trauer ausgestrahlt.

Die Soundtracks im Anime waren in Ordnung gewesen, aber nicht besonders. Einige Szenen wurden dadurch etwas hervorgehoben.
Die Animation im Anime war für mich eher Durchschnitt, auch wenn es an der Zeit liegen könnte.
Die Charaktere waren durchschnittlich animiert, die Umgebungen allerdings hat mir irgendwie zugesagt.
Die Emotionen und die Mimik der Charaktere konnte man nicht wirklich mitansehen, was auch an der Zeit liegen könnte.
Auch die Atmosphäre hat mich nicht richtig gefesselt und gebannt, wie es eigentlich sollte...

Fazit
Wirklich, ich weiß immer noch nicht, was ich von dem Anime halten soll xD
Dachte anfangs eher an einem Durchschnittsanime mit ner durchschnittlichen Story, aber es kam echt anders als erwartet...
Die Story war recht umfangreich, aber leider nicht so spannend, die Charaktere waren recht vielfältig und haben mir alle recht gut gefallen, die vielen überraschenden Ereignisse und die Plot Twists haben mich auch sehr fasziniert.

Dennoch muss ich sagen, ich habe mehr epischere Kämpfe erwartet und emotionalere Charaktere.
Die Atmosphäre hat mich auch nicht so wirklich gefesselt, sowie die Emotionen und die Mimik der Charaktere.
Das Ende ist offen und ich hätte schon mehr von dem Anime gesehen :)

Ich gebe dem Anime eine Bewertung von 8/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime Densetsu no Yuusha ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AttackonBrauni
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ich spare mir jetzt mal eine ausführliche Review zu diesem Anime und sag einfach, was mir gerade auf dem Herzen liegt.
Hier haben wir mal wieder einen der Animes, die echt viel Potenzial haben, welches auch in gewissen Maße ausgeschöpft wird, aber alles was sich im Laufe des Animes an Story, Charakteren, etc. aufbaut, wird alles durch ein unfertiges Ende zu Nichte gemacht. Ich habe jetzt an einem Tag alle 24 Folgen geschaut und sitze jetzt nun da und bin sehr enttäuscht....
Es war reine Zeitverschwendung... Der Anime war nicht schlecht keine Frage, ich fand ihn sogar sehr gut (Animationen, teils die Story, die dann sehr komische Wege ging oder die Charaktere), aber daher, dass ich nun vor einem unfertigen Ende stehe, was mir 0 Befriedigung gibt und ich nicht weiß, was als nächstes passiert, kann ich nur eine schlechte Bewertung geben.
Jeder der auf unfertige Enden steht, aber auf einen guten Anime, ist hier gut aufgehoben. Gerade, weil am Ende endlich mal ein Funken Romance zu sehen war und dann ist der ganze Dreck auf einem Vorbei.... Da könnte ich einfach nur kotzen. Mit einer zweiten Staffel wäre das hier eine klare Empfehlung von mir.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden