Detail zu One Punch Man (Animeserie/TV):

8.86/10 (7497 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel One Punch Man
Englischer Titel One-Punch Man
Deutscher Titel One-Punch Man
Japanischer Titel ワンパンマン
Synonym OPM
Synonym Wanpanman
Genre
Action, Comedy, Fantasy, Martial-Art, SciFi, Seinen, Splatter, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Onepunch-Man (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2015
Ende: Herbst 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Madhouse (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de AV Visionen (Publisher)
de Daisuki Deutschland (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
de Kazé (Publisher)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Was tun, wenn’s mit der Arbeit nicht klappt? Genau, man wird ein Held! Saitama ist ein stinknormaler Typ ohne Job – bis er einen kleinen Jungen vor einem Krabben-Monster retten muss. Er kann die Krabbe besiegen und beschließt daraufhin, die Jobsuche hinzuschmeißen und Hobby-Held zu werden. Nach drei Jahren hartem Training ist auf seinem Kopf zwar kein Haar mehr übrig, aber dafür erledigt er jeden Gegner mit nur einem Schlag! Von seiner eigenen Kraft gelangweilt, sehnt sich Saitama aka One Punch Man nach härteren Gegnern. Zwar zollen ihm die Leute dafür keinen Respekt, doch das geht ihm an seinem Hobby-Helden-Hintern vorbei. Ihm reicht schon der demütige Cyborg Genos, der im gleichgültigen Saitama seinen Meister sieht und ihm nun ständig an den Hacken hängt …

(Quelle: Kaze)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
ONE
Original creator
Original creator
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
21 One Punch Man 2nd Season - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
2784 19.12.2019 00:46 von HealingPotion
1 Details in Animationen
von Eiti in Touzai
630 19.09.2019 22:17 von Sniperace
2 Welche Airings erblühen im Glanz des Frühlings? | Airing-ProxCast Frühling 2019
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
4019 23.04.2019 14:24 von AshLynx
0 One-Punch Man – Shounen-Hit wird um eine OVA erweitert
von Wassily in Anime- und Manga-News
1324 14.04.2019 11:00 von Wassily
39 One-Punch Man – neues Promo-Video zur zweiten Staffel enthüllt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
50815 06.02.2019 01:32 von Aceblood
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




TheFilthyWeeb
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen Anime zunächst begonnen, weil es eben DER Anime war, den man zumindest als er frisch raus kam schwer ignorieren konnte, da jeder über ihn sprach. Selbst Leute, die in der Regel nichts mit Anime am Hut haben, hatten ihn geschaut. Wenn ein Anime so eine breite Masse an Menschen anspricht, muss es sich doch sicherlich um ein gutes Werk handeln... naja, vielleicht für die anderen, aber zumindest nicht für mich. Bevor mich gleich alle verteufeln und mir Tipps geben, wie ich am besten Seppuku begehe, begründe ich lieber meine Meinung. Am Ende des Tages bin ich so oder so nur eine Meinung von vielen, von daher.

"One Puch Man", das Werk, dass die Erwartungshaltung eines typischen Action-Shounen umknickst und fast ins lächerliche zieht. Die Gelassenheit von Saitama war für viele sicherlich auch ein starkes Plus. Mich ließ das ganze aber irgendwie kalt. Es erscheint für mich einfach nicht mehr originell, wenn deine einzige PUNCHLINE, (haha!) die ist, dass du deinen Gegner mit einem Schlag besiegen kannst. Es ist vermutlich unterhaltsam für eine Folge, vielleicht noch für die zweite, aber danach sollte man eventuell versuchen das Schema zu erweitern. Das wurde mittels neuer Charaktere versucht, aber keiner dieser Charaktere erscheint in irgendeiner Form tiefgründig, oder interessant. Wir erfahren prinzipiell seinen Helden-Rang und schon kommt der nächste "abgedrehte" Charakter, oder der nächste Bösewicht, der von Saitama mit einem Schlag ins Jenseits geführt wird. Im Besten Fall wusste Saitama nicht mal, dass er den Boss der Gruppe besiegt hat. RINSE AND REPEAT! Wie gesagt, einmal ist sowas okay, aber danach sollte man vermutlich mit einer neuen Idee kommen. Die kam aber nicht und ich muss mich stattdessen wieder mit anderen Charakteren befassen, die ich für eine Sekunde mustere, aber eine Woche nach diesem Kommentar hier vergessen werde.
Ich will aber nicht auf alles rumnörgeln. Studio Madhouse hat echt großen Animationsaufwand geleistet. Jeder Kampf ist echt gut animiert und da gibt es auch nicht groß etwas wogegen ich sprechen kann.
Die Musik war nicht meins, aber ich kann gut verstehen, wenn Leute das Intro mögen. Es hat viel Herz und das merkt man auch.

Es wollte eine Satire sein, die sich über Superhelden und den Standard Shounen lustig machen. In der Hinsicht ist es vermutlich auch gar nicht mal so stark schief gegangen. Erst, als es darum ging eine "Story" und andere Charaktere als Saitama zu kreieren, kam es meiner Meinung nach zu Komplikationen, die mich einfach zu sehr störten. Das scheint aber eben wohl auch nur MICH zu stören, da es noch immer einer der klassischen Anime Empfehlungen bleibt. Jedem seins natürlich, aber ich frage euch: Wie fändet ihr die Show, wenn es Saitama gar nicht geben würde? Wenn es im Anime ausschließlich um ihn gegangen wäre, hätte ich nichts gesagt, aber das tut die Serie eben nicht.
Schau ihn dir trotzdem mal an. Vielleicht hat der Hype ihn einfach für mich ruiniert, wer weiß. Ich kann mir trotz allem irgendwie gut vorstellen, wieso manche Leute den Anime gut leiden "könnten".

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zephyrai
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre
Super getroffen, und hat mir sehr gefallen. Die witzigen Elemente, die einfach in ernste Situationen eingebaut wurden, waren einfach der Hammer. Das hat den Anime wirklich den passenden Hauch gegeben. Definitiv sehr sehr gelungen!

Story
Die Story fand ich auch super, und lustig gestaltet. Auch wenn es anfangs etwas seltsam war, dass alle paar Minuten etwas passiert, war dies nicht langweilig, sondern echt lustig, besonders weil Saitamas Art einfach unfassbar klasse ist xD Grade die letzten Episoden haben mir sehr gefallen. Insgesamt ist die Story sehr einfach gestrickt, jedoch einfach super verbildlicht und dargestellt!

Animation/Bilder
Einfach der Hammer. Saitamas Darstellung hat sich immer geändert, und das hat mich ziemlich fasziniert, weil es so in die Story und besonders in die Situationen reingepasst hat. Besonders der Endkampf war super dargestellt, ich habe richtig mit Saitama mitgefühlt und total mitgefiebert.

Charaktere
Die Charaktere waren ziemlich passend, und gut gezeichnet. Auch wenn man nur wenig Hauptcharaktere hatte, wurden die Antagonisten passend und doch witzig dargestellt, sodass man "mit denen auch was anfangen konnte". Ich finde vor allem, dass Saitama eine sehr motivierende Person ist. Seine Herangehensweise fasziniert mich immer wieder und er ist gewissermaßen ein Vorbild. Insgesamt super dargestellt.

Musik
Das Opening ist der absolute Hammer, ich liebe es, und höre es andauernd rauf und runter. Auch die musikalische Untermalung im Endkampf fand ich absolut geil, und hat dem Kampf noch das nötige etwas gegeben.

Insgesamt ein ziemlich geiler Anime, der einfach unterhaltsam ist! Definitiv einer meiner Favoriten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sry_ForRacism
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Unbedingt anzuschauen. Wer es nicht tut, verpasst was!
Animation mega geil, guter Wechsel zwischen Fighting und Entertainment, die Story ist gut verfolgbar und tiefgründiger als erst vermutet und die Charaktere werden geil dargestellt, was durch die unterlegte Musik nochmal bestätigt wird, denn gerade diese macht etwas großes aus bei diesem Anime.
Allein das OP gehört zu meinen TOP 3. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen, bereuen wird man nichts.
Definitiv mein Lieblingsanime, falls die zweite Staffel auch gut wird.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




RecuRi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein genialer Anime, mit einen eher ungewöhnlichen Helden.

Genre
Die Genre wurden alle gut erfüllt. Da ich jedoch die Netflix-Version angeschaut habe, kam Splatter leider kaum vor, durch die Zensierung. Ein wenig nervig, aber dafür kann der Anime ja selbst nichts.

Story
Die Story war witzig und gut durchdacht, was ich nicht erwartet hätte. Jede Folge hatte was Neues zu bieten, wodurch der Anime nie langweilig wurde. Die Kämpfe waren spannend gestaltet
Spoiler!
und wie ein richtiger Held tauchte Saitama meist im letzten Moment auf, um den Tag zu retten. Vor allem der Endfight hat mir gut gefallen.


Animation/Bilder
Die Animationen waren glücklicherweise sehr flüssig. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, die Kampfszenen zu sehen. Der Zeichenstil war (mit Absicht) nicht immer einheitlich, was aber Abwechslung rein brachte und auch zu den jeweiligen Szenen dazu passte. Die Anlehnung an bekannte Shounen-Werke, wie Dragonball bei vielen Bösewichten fand ich auch eine sehr gute Hommage.

Charaktere
Die Charaktere waren vielschichtig und interessant. In so ziemlicher jeder Folge lernt man 1-2 Neue kennen, was ein bisschen viel sein kann, da die Charaktere bei einer so geringen Folgenanzahl nicht ausgiebig durchleuchtet werden können. Jedoch wirkte keiner von ihnen unnötig und Saitamas Interaktionen mit jeden von ihnen, war einer der lustigsten Aspekte. Auch die Entwicklung Saitamas ist ganz schön zu sehen.
Spoiler!
Der einzige Makel, würde ich sagen ist, dass es bisher leider keinen ebenbürtigen Kampf für Saitama im Anime gab, was die Action ein bisschen erhöht hätte.


Musik
Die Musik war gut. Das Opening hat mir jetzt persönlich besser gefallen, als das Ending, aber beide waren sehr kontrastreich zueinander. Die Musik im Anime war immer angemessen und hat die einzelnen Szenen sehr gut unterstrichen.

Fazit
Ein wirklich guter Anime, der kaum Schwächen aufweist und definitiv auch eine schöne Zusammenfassung, von nur dem besten der bisherigen Shounen-Anime zeigt, mit seinen eigenen Twist. Kann ich wirklich jeden Shounen- bzw. Seinen-Liebhaber ans Herz legen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NikkiNear
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Parade-Shonen-Genredekonstruktion, die sich One Punch Man nennt, erfreut sich großer Popularität und das nicht umsonst. Es stellt brilliant das Shonen-Genre auf den Kopf, indem ein overpowered Protagonist nicht etwa kämpfen muss, um stärker zu werden, damit er es mit seinen Gegenspielern aufnehmen kann, sondern unser Protagonist Saitama ist zu stark für JEDEN Gegner und kämpft, um endlich den einen Feind zu finden, der mit ihm auf gleicher Ebene ist.
Nicht nur das Shonen-Genre, sondern auch das Konzept von Superhelden-Comics wird hier auf geniale Weise veralbert und parodiert. Es sind aber auch zahlreiche Referenzen zu anderen Anime aufzufinden, die das Otaku-Herz höher schlagen lassen.
Die Charaktere sind sehr generisch in der Hinsicht, dass sie typische Charakter-Tropes erfüllen, und dennoch sind sie sehr realistisch dargestellt in einem Plot, der fast ausschließlich Nonsens enthält und dennoch irgendwie eine Kontinuität besitzt(Plot als World-Building-Tool). Die Animation und die Musik ergänzen sehr schön die Geschichte.
One Punch Man ist heutzutage ein Muss für alle Anime-Fans und jeder wird etwas zu lachen haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DarkGhostwriter
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
One Punch Man

Zu One Punch Man kann man eigentlich nur sagen, dass man den Humor mögen muss, aber beginnen wir erstmal mit den Kategorien.

Genre: Das Genre passt gut es geht eben um eine Welt im Prinzip fast wie die heutige Gesellschaft, die allerdings im Gegensatz zu der unsern von allerhand Monstern und mutierten Kreaturen und Verbrechern terrorisiert wird. Im Grunde genommen hätte die Stadt also auch Gotham City heißen können (Verzeihung kleiner Scherz am Rande). Wie auch immer jedenfalls stehen diesen Schurken ganz viele „Superhelden“ mit lustigen Namen gegenüber die dich alle einen Namen machen wollen. Unter anderem auch der Hobbyheld Saitama, welcher der Protagonist des Werkes ist.

Story: Zur Story kann man nicht viel sagen. Es ist meistens eine geschlossene Rahmenhandlung in etwa 2 bis 3 Folgen. Die Story an sich ist leider wiederrum etwas platt, was mit einem Maß an Humor ausgeglichen wird, den ich sehr genossen habe. Die Sendung nimmt sich denke ich nicht all zu ernst.

Charaktere: Die Charaktere haben mir alle ziemlich gut gefallen. Besonders Saitama und Genos haben mir gefallen. An dieser Stelle möchte ich die wunderbare Arbeit der deutschen Synchronsprecher erwähnen. Ich habe es sehr genossen so viele namenhafte Stimmen in diesem Anime gehört zu haben.

Musik: Die Musik hat mir genau so wie das Opening relativ gut gefallen. Auch die emotionalen Songs waren gut gewählt. Der Soundtrack war zwar nicht der beste den ich, je gehört habe, aber er ist auf jeden Fall gut gewählt und passend.

Fazit: Abschließend ist zu sagen, dass man den Humor auch leiden können muss, ansonsten muss man denke ich feststellen, dass das Werk für einen wohl nur ein Anime mit flacher Story und schlechtem Humor ist. Ich persönlich habe es sehr genossen. Das Werk hatte einen roten Faden, welchem man sehr gut folgen konnte und einen Humor der mich oft zum lachen gebracht hat. Der hoffnungslos overpowerte Held ist auch immer wieder ein Grund zum Schmunzeln wert gewesen. Ich spreche diesem Werk auf jeden Fall meine Empfehlung aus und wünsche jedem der eine gute Komödie sucht viel Spaß beim anschauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




marvi33
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Normalerweise bin ich jemand der in keinster Weise Serien/Anime schaut. Jedoch habe ich mich entschlossen dies zu ändern und startete somit mit "One Punch Man" als meinen ersten Anime, mit der Hoffnung, dass er mich an fesselt.

Im Anime handelt es sich um Saitama, der jeden Gegner (wie der Titel schon sagt) mit einem Schlag vernichtet. Story-technisch ist der Anime nicht gerade grandios, wenn überhaupt mal Story kommt, jedoch überzeugt der Anime mit einem guten Artstyle und auch die Musik passt sehr gut zu den Szenen. Die Charaktere besitzen leider keine oder nur ein wenig Back-Story, was es schwerer macht sich in diese hinein zu versetzen. Desweiteren ist eine gesunde Portion Humor in den Anime geflossen. Leider fand "One Punch Man" ein relativ abruptes Ende und ich hoffe, dass die zweite Staffel etwas mehr Story und Abwechslung in den Anime hineinbringt.

Alles in Allem hat mir der Anime sehr gefallen und ich kann es jedem empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sham260
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Mann der jeden mit einem Schlag besiegt? Overpowerter Hauptcharakter? Seit beginn des Animes hat Saitama diese unglaubliche stärke. Sein Schüler Genos will wissen warum er so stark ist. So fängt das etwa nun mal an.


Die Animation ist in Kämpfen unglaublich. Moderne Animation wo über dem Durchschnitt ist.
Manche Charaktere magst du einfach und andere hasst du wie die Pest. Das ist normal so.

Nicht nur das Opening sondern auch die passende Musik ist ein Goldstück. Ich würde bei der Musik sogar eine 100 geben.
Wenns Traurig wird dan kommt sofort eine neue passende Musik.
Wenn was Heldenhaftes passiert ;) dan kommt immer diese Epische musik. Und nicht irgend ein Klavier solo sondern ein Instrument wo kein Anime benutzt.

Jeder der mit Animes neu anfängt kann ich empfhelen. Natürlich auch euren Freunden und Familien würden spass darin haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Absolfan007
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was soll man zu One Punch Man schon sagen außer der Name ist Programm. Ein absolut overpowerter Superheld der alles mit einem Schlag erledigt. Ich bin froh darüber, das dieser Anime seinen Weg nach Deutschland gefunden hat und Lizensiert wurde, da dies mal wieder eines der Beispiele ist, wie großartig Anime sein kann. Die Charaktere sind genial gemacht, besonderst unser aller Lieblings Insasse. Die Story ist halt die die Story, an sich jetzt nichts besonderes, abgesehen davon wie sie verpackt wird, und zwar mit viel Humor. Die Musik ist absolut grandios. Der Anime hat auch einen der krassesten und bewegensten Momente drinnen die mit vielen Stilistischen Elementen verziert wurde.

Fazit: Dieser Anime ist Genial und alle zeit der Welt wert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kuraiko Sayo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
One Punch Man ist absolut lustig, doch eine richtige Story oder Entwicklung gab es leider nicht. Zwar geht es in diesem Anime hautsächlich um Comedy, doch ich hätte gerne gesehen, wie Saitama sich in den Rängen hochkämpft und zum S-Rang aufsteigt, doch dem war leider nicht so. Mich hat es jedesmal aufgeregt, wie er die Geger alleine platt gemacht hatte und nie dafür gewürdigt wurde. Vorallem am Ende! Ohne ihn wäre alles verloren gewesen (und allgemein ist er offensichtlich der stärkste) doch scheinbar hat das wieder niemand gemerkt. Ist er nun zum S-Rang aufgestiegen oder nicht?
Das Ende war wirklich sehr unbefriedigend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden