Detail zu Gunslinger Stratos: The Animation (Animeserie/TV):

6.7/10 (501 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Gunslinger Stratos: The Animation
Englischer Titel Gunslinger Stratos: The Animation
Deutscher Titel Gunslinger Stratos
Japanischer Titel ガンスリンガー ストラトス -THE ANIMATION-
Genre
Action, Drama, Magic, Martial-Art, Romance, SciFi, Violence
Tags
Adaption Games: Gunslinger Stratos
PSK
SeasonStart: Frühling 2015
Ende: Frühling 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de AKIBA PASS (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
de Peppermint Anime (Publisher)
de Wakanim (Streamingdienst)
en Aniplex of America (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Mastermind Gen Urobuchi produziert diese klassische Geschichte eines Nobodys, der über sich hinauswachsen muss, um die Welt zu retten. Dabei bekommt er es mit einer Kopie von sich selbst aus der Parallelwelt Frontier S zu tun.

(Quelle: Akiba Pass)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
30 Anime-Verkaufszahlen - Frühling 2015
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
29724 02.11.2015 20:45 von Aventhur
11 Gunslinger Stratos: The Animation - Diskussionsthread
von asavakit in Archiv: Anime und Manga
1934 26.06.2015 02:38 von Seybo
5 Gunslinger Stratos – weitere Werbeclips und Beschreibung zur Story
von Minato. in Archiv: Newsecke
6546 30.03.2015 19:23 von Sassi1710
2 Gunslinger Stratos – peppermint lizenziert Anime-Adaption des Square-Enix-Spiels
von Minato. in Archiv: Newsecke
3178 19.03.2015 07:15 von BlueHalo
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story ist so eine typische Story, die ein recht gutes Potential hat und dieses auch gut genutzt wird. Der Hacken: Man presst die Story auf 12 Folgen zusammen. So wird die Story stellenweise hecktisch. Doch zu meiner verwunderrung ist das nur selten der Fall. Dennoch habe ich ständig das Gefühl gehabt, eine abgespreckte Version einer Story zu sehen. So wirkt die Story etwas durcheinander. Die Spannung war nie höher als Mittelmass und das obwohl durchaus mehr gegangen wäre. Die Action ist mittelstark vertreten. Sie Actionlast ist ebenfalls mittelstark vertreten. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität ist nur schwach vertreten. Hier wirkt sich das zusammenpressen der Story auf 12 negativ auf das Genre aus. Die Dramatik hätte man durchaus ausbauen können, wenn man genug Folgen zur verfügung gehabt hätte. Material-Art ist mittelschwach vertreten. Sie ist recht gut geworden und unterstützt die Actionlast ungemein. Die Mystery ist mittelmässig vertreten. Stellenweise erzeugt sie eine leichte mystische Atmorphäre, die ein wenig die Spannung anhebt. Die Romanze ist nur schwach vertreten. Sie kommt nicht so schön rüber, wie ich es gerne sehen würde. Dennoch ist eine vorhanden. Ecchi ist nur sehr schwach vertreten. Die erotischen Anspielungen sind nur extrem selten zu gegen, aber recht gut geworden. Eine indirekte Zensur ist vorhanden. SciFi ist mittelstark vertreten. Es ist eine etwas komplizierte Welt, in der man nicht so schnell einsteigt. Die Violance ist mittelmässig vertreten. Es geht schon recht rau zu. Superpower ist mittelschwach vertreten. Die Erläuterungen sind eher begrenzt. Die Comedy ist schwach vertreten. Sie hat mich nicht unterhalten. Die Magic ist nicht vertreten. Entweder ist es der Superpower oder der SciFi zuzuschreiben.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Alles läuft sehr flüssig ab, was gerade die Kämpfe gut bezeugen können. Die Computeranimationen sind auch vorahanden und das sehr deutlich ... leider. Der Zeichenstill kann sich sehen lassen. Er hebt sich zwar nicht von den ver Masse ab, aber er ist gut. Die Hintergründe sind recht genau und detialreich gezeichnet worden.

Die Charktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Still geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist schön ausgefallen. Die Charaktere an sich sind extrem oberflächlich ... zumindest trifft das auf die vielen Nebencharaktere zu. Auf die Hauptcharaktere wird wenigstens ein bisschen eingegangen. Doch für solch eine Story ist das viel zu wenig. Interessant wirkten die Charkatere nur mässig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




faystay
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist ein Klassiker an sich, jedoch find ich es echt schade wie alle ihn so abwerten, weil die Story noch voll ausgeschöpft wurde. Was die leute immer wieder vergessen ist das die Macher nicht immer genügend Budge-Geld vorhanden haben damit sie alles umsetzen können was sie Ursprünglich vorhatten, bzw. Ihnen die Mittel fehlen. Was ja auch schade ist da dieser Anime sehr großen potenzial hat. Ja die Story wurde gerusht aber wie hätten sie es sonst anstellen sollen wenn sie dass Budge nicht dafür haben. Ich bin mir recht sicher dass, wenn es 24-26 folgen gewesen wären, würde es mehr Zufriedenheit bringen aber man muss sich leider mit dem abgeben was zur Verfügung steht :( Trotzdem hat er mir sehr gefallen und hat mich überzeugt das er zu meinen Favoriten muss.


Diesen Anime kann ich nur empfehlen und jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er top oder flop ist und sich nicht von den Kommentaren von den anderen beeinflussen lassen^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gunslinger Stratos:The Animation ist ein einmaliger Anime mit einer komplexen Geschichte und einer fragwürdigen Verlauf.

-Der Anime hat ein paar gute Actioneinlagen.Auch Dramatik ist viel vorhanden.Romantik spürt man ab und zu wie es einfliesst in den Geschehnissen.
-Die Story ist der Knackpunt in diesem Anime.Negativ verstanden.Ich bin nicht so zufrieden.Das ganze finde ich einfach übetrieben und unsinnig.Es ist einfach zu viel drinnen.Menschen die zu Sand werden,Parallelwelten,Zukunftsreisen,Menschen die gegen ihre glieiche Persönichkeit bekämpfen.Einfach zuviel zu verarbeiten.
-Die Animation hat mir noch recht gut gefallen.Schön flüssig die Kämpfe.
-Zu den Charakteren kann ich nicht viel sagen.Es gibt gute aber auch schlechte Pünkte.Und das meiste wäre schlecht.
-Der Intro hat mir nicht so zugesagt.Fand ein bisschen unpassend.Aber der Outro war wieder gut.

In Grossen und Ganzen ein Anime mit recht guten Action,aber einer langweiligen und irrsinnigen Story.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Subjectzeroxx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Passt alles

Story: Die Beschreibung fasst es eigentlich recht gut zusammen. Die Action in dem Anime ist bis jetzt recht stark vertreten und meiner Meinung nach gut gemacht. Der Anime wirkt leider etwas gerusht und irgendwie hat es an der Umsetzung gehapert. Schlecht ist der Anime nicht, allerdings auch nichts besonderes.

Animation: Ich kann mich nicht entscheiden ob ich die Animation gut oder schlecht finde. Manchmal finde ich sie gut, manchmal nicht so. Störend ist sie auf keinen Fall, nur vielleicht ein Tick zu kindisch.

Charaktere: Bis jetzt fande ich alle Charaktere normal, also relativ typisch. Nichts besonderes.

Musik: Die Musik gefällt mir sehr gut, ist auch echt gut eingesetzt worden meiner Meinung nach.

Fazit: Der Anime ist ein netter Actionanime, Leute die auf Action und Fantasy stehen können sich den Anime anschauen, ist allerdings kein Must-See-Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gunslinger Stratos ist einer futuristischer Anime, welcher sich mit Zeit und Parallelwelt auseinandersetzt. Es ist ein Thema was kein Seltenheitswert genießt, da es schön öfters durchgenommen wurde.
In zwölf Folgen erleben wir die Abenteuer unseres Protagonisten und dessen Freunde, welche eigentlich ein recht normales Leben in naher Zukunft leben. Meiner Meinung nach reichten diese Folgen nicht ganz aus, um manches gut darstellen zu können. Man hätte durchaus mehr Folgen machen können, um zum Beispiel einige Kampfszenen nicht so sehr zu kürzen.
Beim Genre kann ich sagen, dass soweit alles vorhanden war. Auch Romance war von Anfang an zu erkennen. Nur bei Action muss ich sagen, dass durch die kurzen Kämpfe, dieses nicht wirklich gut zum Vorschein kam. Es war mehr obligatorisch und nicht genug vertieft. Auch ist dies bei der Geschichte an sich zu erkennen. Ich habe mich ungewöhnlich schwer damit getan, in diesem Anime hineinzufinden. Zu Anfang musste ich mich erst einmal zurechtfinden, da nicht alles sofort schlüssig ist. Was natürlich auch eine gute Ausgangslage war, aber für mich war es alles ein wenig zu viel. Aber je länger man diesen Anime schaut, umso besser versteht man das Ganze und in welchem Zusammenhang es steht. Da es schon relativ schnell zu einem Showdown zwischen beiden Parteien kommt, wird man nicht allzu lange auf die Folter gespannt. Leider springt die Geschichte aber immer sehr gerne, sodass eben manch wichtige Szenen ein wenig in der Masse untergehen. Man wollte bestimmt möglichst viele Eindrücke zeigen um so die Situation besser erklären zu können, dadurch wirkte es aber leider sehr gehetzt.
Die Umgebung der Szenen beinhaltet sehr viele bunte Farben, sodass eine fröhliche Stimmung herrschen soll. Allerdings wird klar unterschieden, wenn es sich um einen Kampf handelt oder eben eine ruhige Szene. Dies ist gut gemacht. Auch die Charaktere an sich, sind alle sehr individuell. Jeder hat ein ganz eigenes Merkmal, sodass man sie alle gut unterscheiden kann. Es ist auch so einfacher, da durchaus in diesem Anime viele Figuren auftauchen. Leider bleibt bei der gesamte Animation die Realität ein wenig liegen und es wird mehr auf Idealismus gesetzt. Dies kann man besonders in Kampfszenen erkennen, wie z.B. es fließt wenig Blut.
Bei den Charakteren und ihren Persönlichkeiten finde ich es interessant, wie zwei vermeindlich gleiche Figuren, einen unterschiedlichen Charakter haben. Diese Idee mit der Parallelwelt hat durchaus etwas. Natürlich schafft man es nicht, in dieser kurzen Zeit, alle Figuren näher zu beleuchten. Dafür fehlt einem einfach die Zeit und doch hätte ich es mir durchaus gewünscht. Daher konnte ich auch schlecht eine Bindung zu einem Charakter aufbauen.
Die Musik war völlig in Ordnung und passte auch gut zum Anime, vor allem in den Szenen, wo sie auftauchte.
Alles in allem würde ich die Serie allen Sci-Fi Fans empfehlen.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hem
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gunslinger Stratos ist ein Anime, der vor allem durch seine tolle Graphik und die kleinen Wendungen besticht.

Die Genre erfüllt die Serie gut, wenngleich ich Drama nicht dazu zählen würde, deswegen einen Punkt abzug.


Story:
Die Story hat viel Potential:
Leider wird dieses nicht ganz ausgeschöpft:
Oft fehlt einem die Tiefe:
Man hätte die Story von 0815 abheben können, indem man
Spoiler!
z.B.: viel mehr mit Gewissensentscheidungen gespielt hätte, oder noch die Politik als eine weitere Ebene und Hürde, die es zu überwinden gilt hineingebracht hätte. Auch die Infiltrierung der Fakultät nach dem Verrat von Dr. Odhner hätte man wesentlich spannender und taktischer aufbauen können
...
Die Handlung wurde für meinen Geschmack zu sehr vereinfacht.
Dazu kommen noch die Actionszenen, die zwar gut animiert sind, aber nicht wirklich spannend sind.
Dennoch kann man auch einiges Positives über den Anime sagen:
Es gibt gerade am Ende einige tolle Wendungen, die ein wenig überraschend kommen und ab wo der Anime nochmal ein wenig Spannung eingehaucht bekommt...



Die Animation ist sehr gut gelungen:
Die Actionszenen sind brilliant animiert, die Figuren wirken plastisch und auch die Umgebung wird oft sehr detaillreich gezeigt.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, sind sie doch auch sehr unterschiedlich und haben alle ihre Vor- und Nachteile, wenngleich es auch viele gibt, die typische 0815-Charaktere sind, deswegen gibt es 2 Punkte abzug

Die Musik ist nicht schlecht:
Das Opening ist einprägsam und man kann es sich gut anhören, genauso auch das Ending:
Allerdings fehlt beidem dieser Ohrwurmcharakter, den allerdings nur sehr wenige Lieder besitzen, weswegen es 4 Punkte gibt:)


Fazit: Gunslinger Stratos ist ein Anime, den man sich gut mal zwischendurch anschauen kann und der es sich nur dadurch versaut, dass man anstatt ihn komplexer zu machen, ihn zu sehr standardisiert hat und er deswegen seine Würze verliert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden