• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834780

  • Wassily
  • Wassilys Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Abteilungsleiter News
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 976
Wie die öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft NHK berichtet, fiel das erste Animationsstudio von Kyoto Animation einem Brandanschlag zum Opfer. Dieser soll sich am 18. Juli in den frühen Morgenstunden ereignet haben, während sich nach Angaben der Polizei 73 Personen im Gebäude befanden. Zurzeit wird von mindestens 34 Toten und Dutzenden Verletzten berichtet. Laut aktuellen Angaben der Feuerwehr soll ein Mann brennbare Flüssigkeit verschüttet und dann angezündet haben. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Laut Angaben des Vorsitzenden Hideaki Hatta soll das Unternehmen bereits in den vergangenen Jahren einige Todesdrohungen erhalten haben.


Das Firmengebäude brannte vollkommen aus. (Bild: Kyodo / IK / KV via Reuters)

Der US-amerikanische Publisher Sentai Filmworks startete eine Fundraising-Kampagne, um Kyoto Animation in dieser schweren Zeit zu helfen. Auch aus Europa ist es möglich, diesen Zweck mit einem selbst gewählten Betrag zu unterstützen.

Alternativ besteht die Möglichkeit, das Studio über ihren Online-Shop direkt zu unterstützen. Hierfür kann man auf dieser Website digitale Bilder für einen geringen Betrag direkt erwerben, ohne dass ein Versand seitens Kyoto Animation notwendig ist.


Anleitung für den Online-Shop [ Zum Anzeigen klicken ]

Kyoto Animation wurde im Jahre 1981 als kleines Familienunternehmen gegründet. Unter anderem brachte das Studio Werke wie Clannad, K-On! oder Die Melancholie der Suzumiya Haruhi hervor. Bis zum heutigen Tage ist Kyoto Animation dafür bekannt, dass es mitunter die besten Arbeitsbedingungen in der Anime-Industrie bietet.

Quelle: NZZ // ANN
Yours faithfully, W.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Wassily.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834781

  • Kaira
  • Kairas Avatar
  • MusiXs-Moderator
  • MusiXs-Moderator
  • *Schreiberling*
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 1043
Das ist echt so grausam ...
Ich fände, es wäre ein großer Trost gewesen, wenn es wenigstens keine Toten gäbe :/
Vor solchen Dingen gibt es wohl einfach kein sicheres Gewerbe. Weil wirklich nachvollziehbar klingt das jetzt nicht, auch wenn solche Handlungen ja nie wirklich "logisch" sind :/

Danke, für die Neuigkeit.
Club of Little Lovers


Danke an Kassiopeia0 vom Secret Service für die Sig


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834782

  • AwooStyle
  • AwooStyles Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Loyal Undead
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 124
Es wurde bisher von Suguru Yamaguchi bestätigt, dass Naoko Yamada (K-On!, Tamako Market, A Silent Voice) in Sicherheit ist.

Wer sich wegen der Spenden unsicher ist oder KyoAni direkt unterstützen möchte, kann im Onlineshop digitale Bilder für unter 2€ pro Bild kaufen.
Das Geld kommt garantiert bei KyoAni an und es entsteht kein Aufwand für die Mitarbeiter.
Schritt-für-Schritt-Anleitung:
kyoani.shop-pro.jp

HYPE HYPE HYPE HYPE HYPE
~A Sense of Wonder~ [ Zum Anzeigen klicken ]

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834783

  • Froschinski
  • Froschinskis Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 252
Diese Tat lässt mich voller Fassungslosigkeit, Wut und vor allem Trauer und Schmerz zurück.
Ich habe heut es heut früh direkt nach dem Aufwachen auf meinem Handy als Push-Nachricht gelesen (per NHKworld-App) und war erst einmal geschockt.
Selbst im Deutschlandfunk wurde es in den Nachrichten gebracht.
Musste mehrfach auf Arbeit meine Tätigkeit unterbrechen , ich konnte die Tränen einfach nicht länger zurück halten, als die Zahl der Gestorbenen jede Stunde höher wurde.
Nach neuester Meldung sind es nun 33 die diesen Anschlag nicht überlebt haben ! (Quelle: NHKworld-news)

KyoAni ist für mich wohl DAS Animationsstudio, welches nicht nur bekannte und zu recht beliebte Titel (auch international erfolgreich!) lieferte, sondern auch für seine lobenswerten Umgang mit seinen Mitarbeitern bekannt ist - Festeinstellungen und die Ausbildung von jungen Kräften findet man sonst so gut wie gar nicht mehr.

Ich hoffe für die Überlebenden und die Angehörigen, das sie die Kraft finden diesen schweren Schicksalsschlag zu überstehen!
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


"It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt." (Mark Twain)
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Froschinski.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834786

Ich bin wütend und traurig zugleich, mein Herz schmerzt und man könnte schon fast weinen. Kyoto Animation ist ein sehr gutes Unternehmen, was meiner Meinung nach viele gute Werke produziert hat und auch sich immer wieder an was neues versucht hat.
Viele meiner liebsten Werke wie zum Beispiel Violet Evergarden, Clannad oder auch Suzumiya Haruhi no Yuuutsu wurden dort produziert und haben von dort aus das Licht der Welt erblickt.

Gerade wegen solchen Werken und das potential an zukünftigen Werke von dieser großen Schmiede ist es denke ich nicht falsch ein kleinen Betrag auch zu leisten.
Ich denke, das so gut wie jeder auch ein Lieblings Anime aus dieser Schmiede hat, weswegen man sich auch jetzt erkenntlich zeigen kann.
Es wäre sehr schade, wenn dieses Unternehmen, aufgrund der Situation nicht mehr weiter existieren kann.

Es tut mir nur auch furchtbar leid für die Mitarbeiter die während des Anschlages ihr Leben verloren haben. Auch tut es mir leid für die angehörigen, diese müssen nun mit vielen offenen Fragen Leben.
Ich würde mir wünschen, das es in Zukunft nicht mehr solche Anschläge gibt, egal in welchem Land und auch was für ein Studio oder ähnliches als Ziel ausgewählt wurden ist. Es ist einfach unmenschlich und es steht uns nicht zu, über das Leben anderer zu entscheiden die dadurch ihr Leben verloren haben.

Ich hoffe weiterhin alles gute für die betroffenen Familien, sowie auch das Team und Studio.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Bellgadong-Herr-der-Nodus.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834787

  • Stollrak
  • Stollraks Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Devil of the Eastside
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 33
Ich frage mich manchmal echt was in solchen Leuten vorgeht und was man für ein "Motiv" braucht
um in ein Gebäude einzudringen und wahllos Leute ins Grauen zu stürzen, die das Glück hatten überlebt zu haben
und die Angehörigen der Toten, die sich mit dem "Warum" rumplagen ...

Ich hoffe, dass die Opferzahl nicht weiter steigt und die Überlebenden nach siegreichem Kampf im Krankenkaus
entsprechend begleitet werden wie auch die Einsatzkräfte und Angehörigen, den mit einem ständigen "mulmigen" Gefühl
kehrt das alte Leben nie ein.
Ich bin mal gespannt, wann die Begründung/Motiv für die Tat bekanntgemacht wird wie auch die Strafe für den Täter,
der ebenfalls ins Krankenhaus gebracht wurde.

Wer Links haben zu den öffentlich-rechtlichen Rundfunk findet sie hier, wobei es mich schon etwas wundert hat,
dass sogar das ZDF & ARD hierüber in Schrift und bild berichtet haben, was wahrlich eine Seltenheit darstellt.
>>>to be continued<<<
Immer auf der Suche nach guten Serien im Stil von Nurarihyon no Mago// Tokyo Ravens
oder auch gern etwas blutiges im Stil von Berserk // Kagewani und weiterem.
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, Sniperace, Froschinski, RafiNafi, the_random_guess

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834789

  • Aniwa
  • Aniwas Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 40
Was man auch noch bedenken sollte, es ist jetzt nicht unwahrscheinlich das Kyoto Animation deswegen schließen wird oder zumindest ein "paar" jahre Pause machen wird um sich davon zu erholen.. wer weiß wie viele gute projecte jetzt flach liegen und niemals erscheinen werden.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Aniwa.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834790

Ich habe heute tatsächlich im Radio davon gehört. War überrascht, muss ich ehrlich sagen. Sie haben zwar den Namen des Studios nicht genannt, aber sie haben erwähnt, dass es in Kyoto passiert ist.
Kein Studio, welches nun Animes produziert hat, die ich mega abfeier, aber das ist in dieser Sache vollkommen irrelevant.

Die Tatsache, dass über 30 Leute ums Leben gekommen sind, ist einfach grauenhaft und meine Gedanken sind bei den Überlebenden und den Angehörigen der Mitarbeiter.
Selbst für die Menschen, die Glück im Unglück hatten und überlebt haben. Für diese Leute und ihre Angehörigen sind heute schwere Zeiten angebrochen und ich wünsche ihnen alle Kraft der Welt, um wieder ihren Weg in die Normalität zu finden. Es wird nie wieder sein, wie es war, das bedeutet aber nicht, dass es vorbei ist. Diese Leute haben zumindest noch die Chance, ein normales Leben zu führen und das wünsche ich ihnen vom ganzen Herzen.

Dies ist den Todesopfern und ihren Angehörigen nicht vergönnt. Für die Familien der Toten ist eine Welt zusammen gebrochen und in einer solchen Situation kann man gar nicht genug Kraft und Unterstützung haben und bekommen. Es gibt keine Worte, keine Gesten, nichts was man tun kann, um diesen Leuten ihren Schmerz zu nehmen. Es ist... einfach ein unvorstellbarer Horror, den wir im Grunde gar nicht nachvollziehen können und offen gestanden ist das auch gut so. Aber genau aus dem Grund sollte man diese Leute nun nicht alleine lassen. Sie brauchen alle Hilfe, die sie bekommen können in jeder erdenklichen Form.

Ich wünsche allen Betroffenen alles Glück der Welt und hoffe dass sie sich bestmöglich von allem erholen können. Auch dem Studio wünsche ich alles erdenklich Gute und ich hoffe inständig, dass so etwas nie wieder passiert
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Astromaniax, LeMillion, TosanYu, Gwaenlyren, Froschinski, RafiNafi, Plinfa-Fan

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834791

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Aniwa schrieb:
Was man auch noch bedenken sollte, es ist jetzt nicht unwahrscheinlich das Kyoto Animation deswegen schließen wird oder zumindest ein "paar" jahre Pause machen wird um sich davon zu erholen.. wer weiß wie viele gute projecte jetzt flach liegen und niemals erscheinen werden deswegen oh man...

Es sind über 30 Menschen heute gestorben wegen eines geisteskranken Arschlochs! Das ist es doch scheißegal ob Projekte liegen bleiben! Mir wird echt schlecht wenn ich lese das sich manche darüber aufregen das ihr Lieblingsanime jetzt keinen 2 Staffel bekommt. Ganz ehrlich scheiß drauf! Menschenleben sind so viel wichtiger als Anime! WTF wer anderst denkt! Was heute passiert ist, ist furchtbar und jetzt ist erstmal wichtig das die Hinterbliebenden und die Überlebenden das Trauma verkraften!

Die Nachricht ist heute früh über mein Handy geflimmert wo es erst noch hieß es gäbe keine Toten und das aus dieser Nachricht nach und nach so eine Horrornachricht wurde...... Einfach unfassbar und traurig..... Mir fehlen echt die Worte. Ich wünsche allen Betroffenen das sie es irgendwie überstehen werden!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Shana:3.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834792

  • Alanthir
  • Alanthirs Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 56
Mein herzliches Beileid allen Überlebenden, Angehörigen, Freunden und Bekannten der Opfer. Wirklich eine schreckliche Nachricht!

Der Regisseur Yasuhiro Takemoto wurde mittlerweile als eines der Todesopfer bestätigt, er führte unter anderem in folgenden Produktionen Regie:

*Air
*Amagi Brilliant Park
*Chuunibyou demo Koi ga Shitai!
*Clannad
*Full Metal Panic! The Second Raid
*Hyouka
*Inuyasha (non KyoAni series) (episode 68)
*K-On!
*Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
*Liz to Aoi Tori
*Lucky☆Star
*Nichijou
*Suzumiya Haruhi no Shoushitsu
*Violet Evergarden (episode 9)

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834793

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2317
  • Dank erhalten: 2273
....... Ach du Scheiße ...... wie krank muss man sein .......:(
Und dazu auch noch so viele Tote, über 30 und noch etliche schwer verletzt ........:(
Dazu noch das eines der wenigen Studios, dass fixe Gehälter zahlt und nicht nach Akkord, fix einstellt, ausbildet, ein Familienbetrieb mit der richtigen Einstellung .... und die sich auch mal trauen, Anime zu verschieben, weil die Quali passen muss. Ein Lichtblitz in der sonst so brutalen Anime Industrie ....

Klingt jetzt brutal, doch wenigstens sind nicht die Gründer/Besitzer tot - Hideaki Hatta hat schon erste Worte gefunden ..... wäre der auch tot, dass wäre Worst Case, weil Ende des Studios, ist ja ein Familienbetrieb.
Der potenzielle Verlust an talentierten Animatoren ist aber furchtbar .... wenn ich auch noch die Verletzten mitrechne ..... man wird erst sehen, Wer und Wen es erwischt hat, und ja es reicht auch schon eine Verletzung .... ....... Animatoren wachsen nicht auf Bäumen, schon gar nicht talentierte und ersetzen geht nicht mal einfach so ....., für die Firma ist es ein Alptraum .... grade weil sie so gut eingespielt waren ....
Dass jetzt ein Haufen Arbeiten verschoben werden (müssen) ist mir ehrlich gesagt hugo, solange das Studio nicht untergeht und mit ihnen, die Einstellung, für die sie stehen. Jetzt erst recht.

So weit ich mitbekommen hab, hat der Täter sich auf irgendeine Weise vom Studio verarscht gefüllt, bzw. sich über den Tisch gezogen gefüllt ..... hat er zumindest so in der Art gebrüllt. Da man bei einer solchen Tat nur von einem irren oder zumindest kranken Geist reden muss ist da Alles möglich ...... Herrgott, warum hat nicht einfach das Studio angezündet, als Keiner anwesend war? Hätte es nicht gereicht Arbeiten, Gebäude usw. zu vernichten, doch Menschenleben?
Das japanische Justizsystem wird ihn treffen ...... und es ist kein nettes und schon gar nicht faires System ...... es ist brutal und unmenschlich, Psychofolter droht da für viel geringere Dinge ...... Massenmord in besonders schweren Fall und auf besonders grausame und durchgeplante Art (der Wichser, er hat es so gemacht, dass sie gar nicht aus den oberen Stockwerken flüchten konnten .....) ...... Todesstrafe nehme ich mal an .... er wird es bis zu seinem Hinrichtungstag nicht wissen, wann sie ihn genau aus seiner Fensterlosen Zelle hohlen und jedes mal zittern, wenn sie die Tür öffnen ....
Genugtuung gibt es mir nicht, dass es ihn brutal und grausam treffen wird, auch wenn er es vermutlich verdient hat .... meinetwegen können sie ihn lebenslang einsperren, wenn dafür die Zahl der Opfer nicht noch weiter ansteigt, die sind mir wichtiger als Zorn oder Rache....
....... wer gläubig ist, der kann jetzt beten.

Meine Gedanken gelten den Opfern, deren Angehörigen und dem jap. Volk ...... ich hab eine Kerze für sie angezündet.
Gebt nicht auf, Hideaki u. Yoko Hatta, euer Studio wird in den Herzen von Allen sein.
Und dem Kyoto Mitarbeiter, der das Arschloch, dass immerhin mit Messern bewaffnet war, verfolgt hat und am Ende nieder gestreckt hat, dem gehört ein Orden (in einer solchen Situation .... ganz große Eier).
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Sniperace.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834794

  • Tazzels
  • Tazzelss Avatar
  • Redaktions-Co-Leitung
  • Redaktions-Co-Leitung
  • überzeugter Konstruktivist
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 1766
Alanthir schrieb:
Mein herzliches Beileid allen Überlebenden, Angehörigen, Freunden und Bekannten der Opfer. Wirklich eine schreckliche Nachricht!

Der Regisseur Yasuhiro Takemoto wurde mittlerweile als eines der Todesopfer bestätigt, er führte unter anderem in folgenden Produktionen Regie:

*Air
*Amagi Brilliant Park
*Chuunibyou demo Koi ga Shitai!
*Clannad
*Full Metal Panic! The Second Raid
*Hyouka
*Inuyasha (non KyoAni series) (episode 68)
*K-On!
*Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
*Liz to Aoi Tori
*Lucky☆Star
*Nichijou
*Suzumiya Haruhi no Shoushitsu
*Violet Evergarden (episode 9)

Das entstammt einer Fehlübersetzung, nach aktuellem Stand gilt er als vermisst.

Ich hoffe auf das Beste für ihn.

Die Liste ist auch etwas misleading. Er hat an all den genannten Serien mitgearbeitet, Chefregisseur war er aber bei Full Metal Panic! Fumoffu & The Second Raid, Amagi Brilliant Park, Hyouka, Maid Dragon und (nach Yamakans "Abdanken") Lucky Star.
– "Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping."
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Tazzels.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, TosanYu, Froschinski, Aniwa, RafiNafi, NetherOdette, YunoHinamori, Lephano

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834795

  • LeMillion
  • LeMillions Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 2
Ich kann es nicht fassen. Ich wünsche den Familien der Opfer ganz viel Kraft. Es ist immer bestürzend, so etwas zu hören, aber Ich hätte nie damit gerechnet, das so eine grausame Tat Japan trifft. Es ist...ich kann gar nicht die richtigen Worte dafür fassen

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834796

  • LordDracir
  • LordDracirs Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 160
  • Dank erhalten: 60
Ich hab mir heute morgen um 6 Uhr gedacht ach komm schauen wir mal auf Twitter ....
Und dann kam diese Nachricht massiv retweetet.....

Das ist ein richtiger Schlag.
Mein Beileid an die Familien der Betroffenen.

Krankes Schwein.
Wird zumindest den Anstoß für mehr Security geben denke ich mal.
Oder allgemein mehr Sicherheitsmaßnahmen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von LordDracir.

Kyoto Animation – Studio fällt Brandanschlag zum Opfer 3 Monate 3 Wochen her #834800

  • Aniwa
  • Aniwas Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 40
Hey Shana, sorry wenn es falsch rüber gekommen ist und mir ist mehr als bewusst das es eine furchbare tat ist und grausam, jedoch hab ich es mit meinen Kommentar nicht verharmlost oder sonst etwas. Es gibt hier genug kommentare die hier ihr beileid geben (was gut ist), somit wollte ich einfach nicht das gleiche sagen was alle anderen schon gesagt haben was klar ist ich hab nur gesagt das zitiere ich "was man auch noch bedenken sollte" und was ich gesagt habe stimmt und auch abgesehen von den Opfern werden im schlimmsten Fall noch existenzen bedroht wenn das Studio wirklich schließen sollte deswegen nicht nur im kleinen Ramen denken. (zum glück gibt es schon eine große spenden summe zum helfen und das schon am ersten tag!) somit ja ich hab mich nicht "aufgeregt" das es keine 2 staffel von ka was geben wird und es ist halt nicht ganz "scheißegal" das projekte liegen bleiben, nicht wegen das wir es nicht nur gucken können sondern weil das auch noch eine weiter "tragödie" ausrichten kann für Leute die dort arbeiten. Es ist klar das erst an den Opfern gedacht werden sollte und um mich jetzt nicht nochmehr zu wiederholen reicht es auch, hoffe du hast es etwas verstanden
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Aniwa.
Folgende Benutzer bedankten sich: GhostofFate92, xXAngel-beatsXx, Froschinski, Artisane85
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum