• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Dr. Stone - Diskussionsthread

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #834120

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Dr. Stone

Dr. Stone
ドクターストーン


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 5. Juli 2019
Genre: Adventure, SciFi, Shounen
Länge: 24 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: TMS Entertainment
>> Anime zu Dr. Stone <<
>> Manga zu Dr. Stone <<
>>Proxer News zu Dr. Stone auf Proxer<<


Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Als der gutmütige Highschool-Schüler Taiju endlich all seinen Mut aufbringt, Yuzuriha – das Mädchen seiner Träume – seine Liebe zu gestehen, wird der Himmel von einem gleißenden Licht erfüllt, das alle Lebewesen, die es erreicht, zu Stein werden lässt. Nach Tausenden von Jahren in Stein kann er sich wie durch ein Wunder befreien und untersucht die Gegend nach weiteren Überlebenden und dem Grund, warum nun alles so ist, wie es ist. Bei seiner Suche trifft er auf seinen guten Freund und Wissenschaftsgenie Senku, der schon über ein halbes Jahr früher seinem Steingefängnis entkommen konnte.
Gemeinsam versuchen die beiden die Weltbevölkerung zu retten und untersuchen, wie es zu diesem Ereignis gekommen ist. Bei ihrem Abenteuer treffen sie natürlich nicht nur auf Freunde…
_________________________________________________________________________________________________________________________

Dr. Stone ist nun bereits die 4 Anime Adaption aus der Shonen Jump. Zum Titel selbst kann ich relativ wenig sagen da ich den Manga nicht gelesen habe. Ich habe nur gehört das der Manga sich ziemlich viel mit Wissenschaft auseinandersetzt und das halt einem zusagen muss.

Das Studio TMS Entertainment kümmert sich um die Adaption und ich muss sagen das ich echt schon ziemlich gespannt darauf bin wie sie es umsetzen werden. Das sie schon bereits mit Fruits Basket beweisen das sie ordentliche Arbeit abliefern :).
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 3 Wochen her #834139

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 2283
Uiiiiiii ........ TMS scheint echt Gas zu geben, geht es etwa auf Ende von D.Conan zu? Oder können sie nur?
Es ist immerhin ein zwei Season, ergo macht auch hier TMS keine halben Sachen ....... Respekt.

Und sie haben ja nicht irgend Was eingekauft ......
Sie haben ein Werk von Mujik Park aka Boichi (ergo Sun-Ken Rock) ....... ein ganz frisches, dass 2019 den Shogakukan Manga Award in Shounenbereich gewonnen hat .....
Boichi zeichnet hier zwar nur, doch wer seinen Stil kennt, der versteht, dass er "nix anbrennen" lässt;)
Vielleicht einer der Stile, der letzten Jahre, man erkennt ihn sofort, er ist der absolute Hammerstil und ein Haufen Leute hat sich davon inspirieren lassen, ja es hat fast eine ganz eigene Richtung von Manga populär gemacht ..... es ist zwar kein Stil für Jeden, doch sobald man erwachsen ist und er Anklang findet ......
Dem Ganzen kommt entgegen, dass die Geschichte nicht von ihm ist (er ist vermutlich zu hart für den Animebereich) und es ein Shounen ist .....

Mir wäre ja ein Origin. von ihm, lieber als Umsetzung, doch ich behaupte mal, der ist zu brutal, zu sexualisiert (allein das Ende ....), zu sehr Seinen und jedes Studio hätte seine "Probleme". Heiße Eisen lässt man liegen ... leider ......
Eine Wallman Umsetzung werd ich vermutlich auch nicht erleben ...... doch wozu hat man Manga, Manga dürfen Dinge, Anime anscheinend nicht.

In übrigen ein sehr netter Kerl, der spendet fleißig und zwar deftig.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 1 Woche her #834416

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
So nun die 1 Folge geschaut.

Story und Charaktere geben auf alle Fälle was her. Die Frage ist nur wo genau geht die Reise nun hin. Und genau da muss sie Story nun weiterhin spannend bleiben.

Beim Heilmittel sind sie ja überraschend weit gekommen nach nur 1 Folge. Aber ob es sich auch auf Menschen anwenden lässt das ist die Frage.

Animationen waren auch durchgehend gut.

Opening war nice.

Bisher ist die Season verdammt stark obwohl bisher nur ein paar Anime angefangen haben :). Gutes Vorzeichen auf alle Fälle.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 1 Woche her #834420

Für mich war die erste Folge ganz nett, es hatte einige lustige Szenen und auch ein kleinen wenig gezeigt wie es in den nächsten Folgen auf jedenfall weiter geht. Die Charaktere waren soweit ganz nett, bin mal auf die weitere Entwicklung gespannt.

Aufjedenfall ein interessantes Werk was seine Erwartungen für den Start erfüllt hat bei mir. Besonders gefallen hat mir sogar der Humor des Protagonisten und auch wie es gestartet hat.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 1 Woche her #834440

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 49
Der Anime wirkt interessant, ist auf jedenfall etwas neues.
Die erste Folge war an sich gut. Der Humor war auch ok, hoffe aber das man es damit nicht übertreibt und sich mehr auf die Story konzentriert.
Was mir sehr gefällt ist wie die beiden Protagonisten, die ja ziemlich verschieden sind miteinander harmonieren
Bin mal gespannt wie sich die Story entwickeln wird.
Die Protagonisten werden jetzt versuchen das Heilmittel zu entwickeln, aber was wird sonst noch passieren.
Die Entwicklung des Heilmittels und das Überleben in der Welt werden wohl kaum die einzigen Themen der Serie sein.
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Rogaldorn.

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 1 Woche her #834441

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 181
  • Dank erhalten: 76
Shana:3 schrieb:
Beim Heilmittel sind sie ja überraschend weit gekommen nach nur 1 Folge. Aber ob es sich auch auf Menschen anwenden lässt das ist die Frage.
Genau das habe ich mir auch gedacht, so gesehen könnte man den Anime jetzt enden lassen. ^^
Bin echt gespannt, wie es scheinbar ohne Story weiter geht

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 5 Tage her #834559

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Okay die 2 Folge hat mir irgendwie um einiges besser gefallen.

Die 1 Folge kam mir zu hastig vor.

Die 2 Folge bringt auch schon einen Gegenspieler rein der wirklich sehr interessant ist und ja ich muss sagen ich teile seine Meinung nicht alle Menschen zu retten. Bloß wie soll man bitte wissen welche Menschen nun böse Absichten hegen und wär nicht. Das einzige Manko in dem er nun bereits einen Menschen den Kopf abgeschlagen hat ist er eigentlich zu dem geworden was er eigentlich verabscheut. Das beißt sich ein bisschen.

Außerdem sagt mir der wissentschaftliche Aspekt ziemlich zu.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 4 Monate 5 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 5 Tage her #834566

  • kineh
  • kinehs Avatar
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • The invincible lazy mod
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1867
Durchaus ein interessanter Anime bisher, ich mochte die ersten zwei Folgen sehr und den Lauchkopf mag ich ebenfalls. Der zweite Main-Guy aka Muscle-head ist für mich eher naja, aber man braucht wohl so einen gutherzigen Trottel für die Story.
Was den dritten Kerl angeht könnte er ein interessanter Gegenspieler werden. Ich frage mich nur, ob er in alter Shounen Manier auf die Seite unseres Duo's wechselt oder ob er ein Feind ihrer Ideale bleibt.

Interessant wird für mich aber wohl die ganze Entwicklung der Gesellschaft, die Technologien etc.

Habe auch schon einige Spekulationen über den Verlauf der Geschichte. Der vierte Zweck der Muscheln könnte ein Gift sein oder vielleicht Schießpulver? Damit könnte er Tarzan vielleicht etwas entgegensetzen.
Außerdem sind im Opening viele Gestalten mit Seilen irgendwo am Körper zu sehen, ich würde vermuten,dass das ein Stamm Menschen ist, der überlebt hat oder die schon früher aus irgendeinem Grund aus dem Stein erwachten?

Mal schauen mal schauen

Vielen Dank an Dyssomnia~
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 4 Tage her #834601

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 181
  • Dank erhalten: 76
Wie ich sehe, handelt der Anime gar nicht so sehr davon, ein Gegenmittel gegen die Versteinerung zu finden, sondern viel mehr geht es darum, was danach passiert.
Man sollte schon vorsichtig sein, wen man in welcher Reihenfolge wiederbelebt. Einen Muskel-Öko wiederzubeleben, der seine naturgebundene Lebensweise gewaltsam durchsetzen will, wäre natürlich eine denkbar schlechte Idee.
Trotzdem glaube ich, dass sie es vielleicht noch schaffen könnten.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Bis jetzt konnte ich den einzelnen Charakteren leider noch nichts abgewinnen.
Die Charaktere mit ihren Haupteigenschaften (Stärke, Ausdauer, Intelligenz usw.) scheinen ziemlich simpel gestrickt zu sein.
Senku, der schlaue Hauptprotagonist, kommt meiner Ansicht nach ein klein bisschen arrogant und überheblich rüber. Den meisten pseudointellektuellen Leuten mag das vielleicht gefallen, ich finde allerdings, es steht im Gegensatz zur Rationalität und Gelassenheit, die er ausstrahlen soll.
Gleichzeitig zeigt der Anime aber sehr gut, wie schwierig es ist, alle Aufgaben allein zu bewältigen. Man ist im Leben immer wieder auf andere Menschen angewiesen.
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Tage her von HealingPotion.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski, Plinfa-Fan

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 4 Tage her #834605

  • Fish.
  • Fish.s Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • konstruktiv!
  • Beiträge: 603
  • Dank erhalten: 313
Meine erste Impression aus Folge 1 war: Asta aus Black Clover trifft auf Dark Yugi der seine Kartenspielsucht aufgegeben hat und nun seinen Schulabschluss als Supergenie nachholt.
Das Konzept an sich ist eigentlich gar nicht mal blöd und durchaus interessant, jedoch kann ich den Charakteren einfach nichts abgewinnen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, in welche Richtung (ich denke Gesellschaftsaufbau?) der Anime geht. Ich kann mir gut vorstellen, dass im Laufe des Animes eine gute Charakterentwicklung stattfinden wird, jedoch werde ich ihn nicht weiterverfolgen da mir die erste Folge nicht wirklich zugesagt hat, obwohl ich irgendwie dann doch Hoffnung hatte. Nun ja, vielleicht erfährt man immer mal wieder was über diesen Anime hier im Thread das mir Motivation schenkt sich doch nochmal durchzuquälen.
Dementsprechend habe ich Folge 2 auch noch nicht angerührt. Bleibt diese Folge denn auf dem jetzigen Niveau oder gibt es eine Verbesserung?
“I still don't know what it really means to grow up. However, if I happen to meet you, one day in the future, by then, I want to become someone you can be proud to know.”
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 4 Tage her #834606

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 181
  • Dank erhalten: 76
Fish. schrieb:
Dementsprechend habe ich Folge 2 auch noch nicht angerührt. Bleibt diese Folge denn auf dem jetzigen Niveau oder gibt es eine Verbesserung?
Das Niveau war ähnlich, in Folge 2 sind aber noch weitere Charaktere hinzugekommen und allem Anschein nach wird es eventuell einen bewaffneten Konflikt geben.
Im Moment ist es allerdings noch unklar, wie genau es weitergeht. Folge 3 wird sich vermutlich um das versteinerte Mädel drehen, die noch gerettet werden muss.

Dr. Stone - Diskussionsthread 4 Monate 4 Tage her #834619

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 2283
@kineh
Der vierte Zweck der Muscheln könnte ein Gift sein oder vielleicht Schießpulver?

Meine erste Idee wäre Muschelgeld gewesen, ein Punkt, der ebenfalls beim Muskelmann nicht besonders Anklang finden dürfte. Geld ist ein wichtiger Punkt von Zivilisation, weil es Dinge ermöglicht, die mit reinem Tauschhandel nicht möglich wären. Und Muschelgeld zählt zu nun mal den ersten Varianten von Währung.

Als nächstes ist mir simpel Kreide in den Sinn gekommen (damit meine ich nicht die aktuelle Schulkreide, weil die besteht aus Gips), ergo Wissen speichern. Man kann so einfacher Dinge berechnen oder auch "speichern". Die Möglichkeit dadurch einfach zu schreiben oder Zahlen auf einer Tafel stehen zu heben ist enorm, Kreide und Schiefertafeln waren vor nicht all zu langer Zeit das wichtigste Utensil in Schulen.

Ich bin kein Chemiker, doch könnte man es für bestimmte Säuren nutzen, oder ist es genau umgekehrt und Calciumcarbonat bindet nur Säuren? Hat vielleicht auch einen speziellen Nutzen.

Als Beimengung/Zutat bei Lebensmitteln? Gar nicht so selten im Einsatz - Brot usw.

Calciumcarbid in Verbindung mit Wasser brennt bzw. dass dadurch entstehende Gas (Acetylen) ........ und erzeugt in Combi mit Luft, bzw. den darin enthaltenen Gasen einen ziemlichen Druck, ergo explosiv hoch zwei ..... nicht nachmachen, nicht nachmachen ....... gibt genug Länder, da hat diese Explosion aber auf verschiedene Arten Tradition .....

Am wahrscheinlichsten ist aber trotzdem Schießpulver:
Man nehme organische Abfälle, am besten Dung und Harn (weil viel Stickstoff) und vermengt es mit Kalk und möglichst feiner Holzasche (Pottasche), lässt Luft dazu und nach ca. 2 Jahren hat sich der Stickstoff durch Bakterien zu einem Nitrat gewandelt ....... Natriumnitrat/Natronsalpeter ..... dem Ganzen setzt man noch mal, möglichst feine Pottasche zu und dampft es schließlich ein - fertig ist Kaliumnitrat auch genannt Salpeter .......
Der Berufszweig, der das Ganze betrieben hat, wurde gehasst ..... notwendig war er trotzdem ..... und es bestand kein Recht, sich vor ihm und seinem Geschäft zu schützen ......
75 % Kaliumnitrat, 10 % Schwefel und 15 % Holzkohle (am besten vom Faulbaum) = Schwarz aka Schießpulver;)
Kaliumnitrat kann man auch durch Natriumnitrat ersetzen, dann hält das Zeug aber nicht lange, außer man schützt das Ganze gegen Feuchtigkeit ..... ist aber aufwendig und von daher eher eine komplexere Sache, die in der Geschichte auch erst später gekommen ist.
Calciumnitrat und Magnesiumnitrat kann man auch nehmen, ist aber ebenfalls nicht haltbar ..... weil wie Kaliumnitrat hygroskopisch, ergo es zieht Wasser aus der Luft, ist auch der Grund, warum Benzin im Mäher nicht mehr so lange hält wie früher ..... dank der Beimischung von Ethanol (ebenfalls Feuchtigkeit ziehend), der andere Grund warum die Teile nicht mehr so leicht anspringen liegt an Abgasvorschriften und dementsprechenden Bauteilen und Einstellungen ....
Andere Mischungsverhältnisse funktionieren im übrigen auch, allerdings für andere Zwecke:
70% Nitrat, 14% Asche, 16% Schwefel = Sprengpulver
Mit bestimmten Nitraten kann es auch bei nur 40% Nitrat liegen usw.
Und leichte Variationen sind fast schon normal. 75%, 12.5%, 12.5% = Franzosen, 75%, 15%, 10% = Briten zu gleichen Zeit ...... hängt von der gewünschten Abbrennrate und anderen Dingen zusammen ....
Schwefel sollte in Japan aufgrund der Plattentektonik ja auch kein Problem sein ......
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Tage her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, HealingPotion

Dr. Stone - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #834855

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 181
  • Dank erhalten: 76
Gerade Folge 3 gesehen, ich glaube, das nächste "Attack on Titan" wird es wohl doch nicht werden.

Besonders stört mich die unrealistische Darstellung. Während der Anime vorgibt, viel Wert auf Wissenschaft zu legen, gibt es dort Personen, die beispielsweise mit Löwen kämpfen oder den Pfeil einer Armbrust fangen können. Auch das "Chemie-Wissen" hält sich in Grenzen und ist nichts, was man nicht durch 5 Minuten googeln herausfinden könnte. Die 12-Jährigen auf Crunchyroll sind natürlich trotzdem beeindruckt und scheiben Sätze wie "wenn der Chemie-Unterricht in der Schule nur auch so viel Spaß machen würde".

Senkus Faszination für Waffen finde ich ebenfalls ziemlich merkwürdig. Dabei war es ausgerechnet Albert Einstein, der die Verwendung von Waffen ablehnte.
Die Pistole als größte Erfindung der Menschheit zu bezeichnen, finde ich jedenfalls unangemessen. Die Jagd wurde in der Vergangenheit schon lange vorher durch Pfeil und Bogen revolutioniert. Man könnte vielleicht sogar sagen, dass die Verwendung von Werkzeugen generell den wesentlichen Unterschied gemacht hat.
Aber Hauptsache "cool" rüberkommen für die 12-Jährigen. Die sind jetzt sicher auch alle Wikipedia-Experten, was Schießpulver angeht.

Nachdem das Mädel wiederbelebt wurde, folgt jetzt wohl die wissenschaftliche heiße Quellen-Episode. Schon traurig irgendwie...

Dr. Stone - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #834859

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • All Hail Jahy-sama!
  • Beiträge: 2348
  • Dank erhalten: 1364
Bisher gefallen mir eigentlich nur Yuzuhira und der Gegenspieler Tsukasa.

Mit Senku und den Muskelbrotz werde ich irgendwie nicht warm. Sie sind mir einfach zu fad. Ihr Charakter ist einfach so ein eindimensional.

Und ich gebe HealingPotion zu seinen Punkten recht. Das ganze Shounen Gehabe passt nicht wirklich zum Thema Wissenschaft. Das hier natürlich das Thema Wissenschaft behandelt wird finde ich super aber durch das Shounen macht es das ganze schon sehr unlogisch. Außerdem nervt mich das Senku immer was von 10 Milliarden Prozent labert und auf neunmalklug macht.

Irgendwie ist es relativ schwer die Hauptcharaktere zu mögen. Hoffe das wenigstens noch ein paar gute Nebencharaktere kommen. Der Anime ist bisher okay aber hat jetzt nichts was den Hype der vor der 1 Folge generiert gerecht werden würde.

Mal schauen wie es weiter geht.

Comedy ist okay aber sie kommt nicht gegen Titel wie Dumbbell Nan-Kilo Moteru?, Sounan desu ka?, Tejina-senpai, Do you love your Mom an.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, HealingPotion

Dr. Stone - Diskussionsthread 3 Monate 4 Wochen her #834861

Persönlich kann ich den mir vorangehenden Kommentaren lediglich widersprechen und empfinde den Anime in keinster Form als fad, eindimensional oder langweilig. Gerade die Charaktere bzw. ausschließlich die Charaktere tragen derzeit den gesamten Anime von Folge zu Folge weiter und die Dynamik unter eben diesen ist ausgesprochen unterhaltsam gestaltet. Zudem muss man sich bei Dr. Stone von Anfang an eines im Klaren sein: Es ist ein Shounen.

Klar könnte ich mich jetzt beklagen, dass ich mir ein ernstes wissenschaftlich fundiertes Werk gewünscht hätte, aber im gleichen Atemzug müsste ich dann bereits die erste Episode dafür maßregeln, dass die Menschen alle in Stein verwandelt wurden während ihre Körperfunktionen ohne jegliche Nährstoffe weiterhin aufrecht erhalten wurden, was Energie kostet, die sie nie auffrischen konnten. Auch einmal davon abgesehen, dass zerschmetterte, versteinerte Menschen keinen blutigen Anblick hinterlassen, da scheinbar der gesamte Körper versteinert wurde, was dann wiederum dem Wachsein widerspricht. Die Lösung ist einfach: "Don't do it."
Wieso sollte ich damit ein Problem haben, aber nicht mit Menschen, die sich in einen Titanen verwandeln, diesen wie einen Mecha im Cockpit besetzen und aus eben diesem wieder herausbrechen, wenn ihr Job getan wurde - wobei niemals geklärt wird oder wurde, woher denn nun dieser massive, wenn auch leichte Körper, herkommt? Was macht Attack on Titan logischer als Dr. Stone? Von den Charakteren möchte ich im direkten Vergleich erst garnicht anfangen, da sonst Attack on Titan leider ein sehr kurzes Los zieht.

Zudem ist Senkus Vorangehensweise in der Wissenschaft nach wie vor die richtige. Der Mensch hat sich nicht entwickelt und seine handwerklichen Fertigkeiten verfeinert, um sich und anderen Menschen groß zu helfen. Die größten Schübe der Entwicklung entstehen aus Not und Gier. Konkurrierendes Wettrüsten war gerade zu den Anfängen von hoher Relevanz, weshalb die technologisch versierten Nationen einen sichtlichen Vorteil genossen haben. Einerseits Sicherheit durch die Technologie, andererseits durch Handel. Dementsprechend halte ich es schon fast für ein wenig ignorant die Relevanz von Schießpulver an der Wissenschaft in dem Maße zu missbilligen, alleine schon wenn man die Revolution der gesamten Kriegsführung mit der Entdeckung in Bezug stellt. Meistens kommt es mir vor, als ob man das Pulver nur mit Waffen in Verbindung bringt, aber komplett ausblendet, dass es ebenso für Sprengstoff wie TNT verwendet wurde, was für den Bergbau von unheimlicher Notwendigkeit war.
Nur weil man persönlich Waffen ablehnt, so sollte man dennoch die Genialität dahinter nicht verkennen. Wissen ist dafür da um weitergegeben zu werden, aufdass man alte Fehler nicht wiederholt und neue Schritte gen Zukunft beschreitet.

Dr. Stone schafft es sehr gekonnt die Eigenheiten des Shounen Genres mit wissenschaftlicher Evolution gleichzuziehen, während beides in gleichem Maße erfüllt wird. Ein Antagonist, welcher klassisch zu Shounen ein sehr ambitioniertes, wenn auch moralisch verwerfliches Ideal verfolgt und ein Protagonisten Trupp, welcher die bekannte gute Moral verteidigt, waren schon immer eine bekannte Mischung, die gut ankommt. Natürlich muss dieser Antagonist auch eine gewisse Bedrohung an sich darstellen, welcher nicht nach einem Armbrustpfeil bereits abdankt, wenn man ihn vorher als "der stärkste Schüler - was auch immer" vorgestellt hat. Man fragt sich zu dem Zeitpunkt bei einem Shounen nur das "Ok und woher kommt der Titel?" was einem beantwortet wird, wenn eben dieser nackte Primat erstmal einen Löwen nicht nur ausknocked sondern auch tötet. Anschließend wird gezeigt, wie eben dieser auch Wildtiere aus der Luft fängte o.Ä. was alles an sich nicht wirklich realistisch ist, aber dem Zweck dient die physikalische Überlegenheit gegenüber den Helden darzustellen.

Aus dem Grund sehe ich nicht einen Anlass, warum ich mich jetzt bei Dr. Stone auf Realismus stürzen muss, wenn er von Anfang an übertreibt und seine Welt in diesem Setting etabliert. Solange er dieser geschaffenen Welt und den gesetzten Regelungen treu bleibt, so ist er schlüssig und wirkt konsistent. Für mich wichtige Aspekte dafür, um ein Werk zu genießen, da man nicht gedanklich immer wieder die Logik der Welt umkrämpeln muss, um Verständnis für das Geschehene zu finden.
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, DarkStrawhat
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum