• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #834118

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2344
  • Dank erhalten: 1356
Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Familia Myth

DanMachi - Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? FAMILIA MYTH
ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか FAMILIA MYTH



Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 12. Juli 2019
Genre: Action, Adventure, Ecchi, Fantasy, Harem, Magic, Romance, Shounen
Länge: ?
Vorlage: Light Novel
Studio: J.C.Staff
>>Anime zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Familia Myth <<
>> Manga zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka <<
>>Proxer News zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka: Familia Myth <<

Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung der 1 Staffel:
Als es den Göttern zu langweilig wurde, stiegen sie zu den Menschen hinab, um unter ihnen zu leben. Dafür verzichteten sie auf fast all ihre Gaben – bis auf den Segen, den sie ihren Anhängern - ihrer „Familie“ - erteilen und der diese befähigt, im Labyrinth des Dungeon gegen Monster aller Art zu kämpfen, Schätze zu sammeln, ihre Fähigkeiten zu steigern und all das zu tun, was Fantasy-Helden eben so tun. Manche Familien sind groß und mächtig, ihre Mitglieder bewunderte Heroen. Und dann gibt es da noch die Hestia-Familie, bestehend aus der Göttin Hestia und ihrem einzigen Anhänger, dem jungen Bell. Der 14jährige will ein großer Held werden, aber vor allem wünscht er sich, im Dungeon der Frau seiner Träume zu begegnen und diese zu beeindrucken. Zu dumm, dass er, als er sie endlich findet, erst einmal von ihr gerettet werden muss... _________________________________________________________________________________________________________________________

Auf die 2 Staffel von Danmachi freue ich mich schon die ganze Zeit seit der Ankündigung.
Natürlich hoffe ich das die Qualität an der 1 Staffel wieder ansetzten wird. Nach dem PV zu urteilen wird es auf alle Fälle wieder sehr interessant :).

Mal schauen was Bell und seine Kami-sama Hestia in der 2 Staffel erleben werden :).
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 5 Tage her #834565

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2344
  • Dank erhalten: 1356
Endlich ist Danmachi Back! *o-love2*

Und ich habe es schon geahnt Danmachi sieht echt super aus!

Allein nur das Opening ist ein wahrer Hingucker!

Aber auch ansonsten waren die Animationen einfach klasse und dass obwohl JC Staff diese Season 4 Anime bewerkstelligen muss und dann noch wo anderst auch noch aushilft.

Die Story scheint in dieser Staffel auf jedenfall auch noch richtig spannend zu werden! Und ich bin einfach glücklich wieder alle Charaktere wieder zutreffen denn die Charaktere sind das was Danmachi so großartig macht. Die Bitchfight der Göttinnen sind einfach herrlich!

Ich bin wirklich begeistert und freue mich schon auf die nächste Folge und hoffe das dieser Freak Apollo ne ordentliche Abreibung kassiert!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 5 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 5 Tage her #834582

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Zero Gravity
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 307
Zum Glück hab ich hier mit DanMachi, Isekai Cheat Magician und dem Accelerator Spin-Off echt gute Anime an Land gezogen.

Der Start war wie erwartet bereits sehr gut... obwohl Apollo irgendwie dieses typische Rape/Rache-Gesicht hatte. Ich hoffe ihr wisst ca. was ich damit meine... trotzdem bin ich vor allem in dem War Game gespannt was an sich mit der Story noch so alles passieren wird.

Außerdem fand ich die Animation ganz ansprechend... da hab ich mir ehrlich gesagt bei J.C. Staff schon ein bisschen Sorgen gemacht... vor allem mit den ganzen Projekten an denen sie momentan dran sind. Der Anime kommt diese Season gerade recht... und läuft zum Glück nicht in der Fall Season.

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 4 Tage her #834603

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 68
Lag es an der tiefgründigen Story oder an dem blauen Band, dass es von Danmachi jetzt eine Fortsetzung gibt?
Ich glaube, ich werde echt zu alt für manche Animes..

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 4 Tage her #834607

Nicht jeder Titel ist für jeden Menschen geeignet. Denke es ist größenteils altersunabhängig, da ich behaupte wohl älter zu sein und trotzdem immer Spaß an DanMachi habe. Es ist mehr eine Erwartung an das Werk.

DanMachi war für mich immer ein Ablauf: Comedy>Drama>Hype>Comedy>Drama>Hype wobei man "Drama" nur als sehr schwach bewerten sollte. Sie sind einfach nur Situationen, die visuellen Druck beim Zuschauer auslösen, welcher durch den darauf folgenden Hype entzündet und aufgelöst wird. Also zuschnüren und lockern als Grundrezept.
Wenn ich mir dieses Ablaufs bewusst bin, dann weiß ich, dass man in relativ kurzen - oder überschaubaren - Abständen dieses Paket immer wieder liefern wird. Dass der Inhalt dann nicht die Tiefe eines gesamten Werkes erreicht, welcher genau das einmalig aufbaut, um einen richtigen Impact zu hinterlassen (z.B. Devilman: Crybaby) ist verständlich.

Da ich die Erwartung einfach nicht hege, kann ich es genießen. DanMachi wird durch die Interaktionen der Charaktere und deren Chemie genossen. DanMachi hangelt sich einfach von Power-level zu Power-Level während sympathische Charaktere das ganze begleiten. Das erwarte ich, das bekomme ich xD
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, HealingPotion

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 4 Tage her #834609

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2303
  • Dank erhalten: 2246
*o-pfeif*
Es ist gekommen wie ich vermutet hab (aufgrund von Trailern usw.), tatsächlich ist DanMachi der Anime von J.C., der diese Season am ehesten noch optisch aber auch anderweitig beeindruckt, während Accelerator, der noch am ehesten der J.C. only Anime ist, "Kurven schneidet", was aber zumindest verhindert, dass es hässlich wirkt und Do You Love Your Mom and Her Two-Hit Multi-Target Attacks? der in vieler Hinsicht ausgelagert wurde. The Demon Girl Next Door ist eine 4-Panel Adaption, die zähle ich jetzt nicht dazu - andere Grundlagen.

Tatsächlich schafft es J.C. hier, die beste Eröffnung, der drei Anime, zu schaffen und zwar in jeder Hinsicht.
Interessant hierbei, es ist eben kein reiner J.C. Staff Anime, dass fängt schon bei der Produktion an, wo Egg Firm ein Haufen der Kosten trägt, allerdings auch überhaupt erst ermöglicht, dass es optisch gut aussieht. Überraschung ist es ja keine, weil Egg Firm schon lange der Partner von J.C. bei der DanMachi Franchise ist, sowohl bei den Serien als auch bei den Filmen. In übrigen gebe ich der Serie schon jetzt mehr Potenzial wie dem Film, denn ich okay fand, jedoch nicht mehr.
Es ist aber nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch Fachleute und da merkt man doch recht deutlich, dass man sich erfahrene Hilfe geholt hat, genug Studios, die bei ganz anderen Kalibern Unterstützungsarbeit geleistet haben .... und nicht zuletzt auch Studios involviert, die man nur dann sieht, wenn es um Geld geht ....
Und man merkt es sofort, von der Präsentation und, dem Drehbuch und der Regie/Schnitt der Actionszenen alleine, darf man mit guten Recht behaupten, dass hier talentierte Leute dran sitzen, die ihr Werk verstehen. Die Action fetzt, die Perspektiven stimmen und Emotion wird vermittelt, in übrigen auch außerhalb von Actionszenen.
Nicht zuletzt, stimmt aber auch das Drehbuch und die Story für die gesamte Folge. Als Einstiegsfolge ist es schlichtweg gelungen und zwar, weil es alle Dinge hat, die man Heute (mit all den Anime Mimosen Fans, die nicht warten können) braucht um die Leute dran bleiben zu lassen. Man hat all die Dinge in einer Folge, die man sich von DanMachi erwartet (ergo Action, Humor, dezente Dramatik usw.), genauso, lässt es einen gespannt auf die nächste Folge und den Anime als ganzes zurück.

Und damit darf ich mit Recht sagen, dass diese Folge die besten Einstiegsfolge von J.C. in dieser Season darstellt. Sie passt einfach, sie erfüllt die Dinge, die notwendig sind und sie erfüllt sie mit der dementsprechenden Optik/Animtion und natürlich auch der Spannung.


@Shana:3
Allein nur das Opening ist ein wahrer Hingucker!

Exakt. Es ist ebenfalls das beste Opening von J.C. in dieser Season. Opening können sie ja, doch ich würde es durchaus ein Stufe über das ganz ordentliche vom Beschleuniger reihen ...
Schnitt
Und wer sich dort Mühe gibt und dann auch nicht im Anime wirklich im Anime zurücksteckt, der zeigt schon mal seinen Willen für "Mehr".


@Noire.
Außerdem fand ich die Animation ganz ansprechend... da hab ich mir ehrlich gesagt bei J.C. Staff schon ein bisschen Sorgen gemacht... vor allem mit den ganzen Projekten an denen sie momentan dran sind.

Wie gesagt, J.C. kann man in dieser Season zwar vorwerfen, dass sie zu viel machen, allerdings scheinen sie etwas aus ihrem Debakel von Index 3 gelernt zu haben, wo sie einen Anime, der in enorm hohen jap. Zuseher Interesse stand, quasi versenkt haben. Was weder fürs Studio gut war (die sich öffentlich entschuldigt haben), noch für die schlichten Zahlen, die sie fahrlässig aufgeben haben. Mit ein wenig mehr Konzentration auf Index 3 hätten sie sehr gut Geld machen können ... haben sie nicht, einzig die hardcore Fans haben sie rüber gerettet. Und man hat durchaus bemerkt, dass Index 3 auch im zweiten Stück mehr Augen zu und durch, als sonst was war.
Diese Season lagern sie einen Anime zu großen Stücken aus, ergo eher weniger in Japan gefertigt, die Credits sprechen Bände.
Beim Beschleuniger (dem Anime, wo sie vermutlich am meisten selbst machen) hab ich zwar keine ultimativen Animationen und Optik gesehen (was aber noch kommen könnte, weil Folge 1 ohnehin etwas langweiliger war, als die Punkte die noch folgen sollten), allerdings auch keinen Einbruch, was vermutlich insgesamt besser ankommt, als ein Auf und Ab.
Und bei DanMachi hohlen sie sich mehr als genug Unterstützung (was fairerweise Tradition hat), sowohl was Finanzierung, als auch (talentierte) Arbeitskräfte angeht.
Und der vierte ist ein 4-Panel.
Ergo ist diese Sesaon für sie stemmbar. So klein sind sie auch wieder nicht als Studio. Die einzige Sorgen die ich mir mache, sind auf der Tatsache begründet, dass sie bei genug wirklich optisch guten Anime anderer Studios, in dieser Season, ebenfalls Leute abgestellt haben ........


@HealingPotion
Lag es an der tiefgründigen Story oder an dem blauen Band, dass es von Danmachi jetzt eine Fortsetzung gibt?
Ich glaube, ich werde echt zu alt für manche Animes..

Fragezeichen? Sehr leicht zu begründen;)

Persönlich empfinde ich durchaus, dass die Animeumsetzungen ihre "Szenen" hatten, die waren top, siehe Bell vs.Minotaur ... Firebolt, Firebolt, Firebolt ......... Dazu haben sie auch noch ganz nette Figuren und auch Interaktionen zwischen diesen Figuren, wie ich finde.

Doch der "Grund" für das Studio ist ein ganz anderer:
DanMachi ist gerade in Japan wesentlich beliebter und auch bekannter wie bei Uns und selbst in den USA wesentlich mehr wie bei Uns. Und die gesamten Zahlen stimmen. Damit gemeint ist der gesamte Umsatz, der erzielt wird, nicht nur der von den Anime. Novel, Manga, Figuren, Spiel usw.
Es ist schlichtweg eine sehr, sehr effektive und schon ziemlich weit ausgebaute Marke/ Franchise.
Man kann durchaus sagen, es ist nach einem bewährten Konzept aufgebaut und zwar schon seit Beginn:
Der Novel hat recht früh seine zwei Auskopplungen bekommen, die dann auch noch recht früh als Manga und danach als Anime umgesetzt wurden und die Story dazu, vor allem bei Sword Oratoria, ist voll und ganz die Idee des original Autors bzw. des Verlags, der es wohl gefördert hat, weil man so eben Geld verdient. Familiar Chronicle ebenfalls, nur nicht in so großen Ausmaß und so erfolgreich (den Durchaus erfolgreichen Manga mal abgesehen), wie Sword Oratoria, der quasi eine Art eigens Werk begründet hat - und zwar recht früh, genau genommen sehr, sehr früh.
Als gutes Beispiel, wo es ähnlich abläuft könnte man die Index Reihe nennen, wo zuerst (sehr, sehr erfolgreich) Railgun und jetzt aktuell Accelerator als Spinn-Off entstanden ..... ebenfalls J.C., die wissen schon warum .....
Und natürlich das "Monster" Fate ..... wo es schon extrem mit den Auskopplungen usw. ist, dass man es schlichtweg kommerziell hoch2 nennen darf, gleichzeitig finde ich es enorm lustig, weil die Anfänge des Ganzen, die Basis, die Wurzeln, ja nun wirklich nix damit zu tun haben, was später daraus wurde ...... ein Haufen Leute wissen es vermutlich nicht mal ....;) Fate ist ist mittlerweile so ein Blob, es ist zu groß für einzelne Studios geworden ......

Selbst Side Storys von Danmachi bekommen ihre Adaption - siehe den Film. Und es ist immer nicht nur eine Art von Medium.

DanMachi als Anime ist nebenbei so überhaupt nicht nur J.C. alleine, ergo das Risiko und die Kosten der Produktion tragen sie nur zum Teil, genauso wenig ist es nicht nur ihr eigener Antrieb, sondern auch der Antrieb, der Produzenten, sowohl von Anime, als Manga, als auch Novel, als Plastik Figuren, als auch Games usw.
Alle profitieren von dem Anime, es ist enorme Werbung und diese anderen Dinge wiederum bewerben auch den Anime (gegenseitiger Werbeeffekt), bzw. sorgen dafür, dass zumindest der Hardcore Kern auch den Anime kauft. Wobei es sicher nicht alleine darum geht. Grade bei DanMachi. Hat der Anime seinen Werbeeffekt, dann hat er seine Zweck an sich schon erfüllt, gute Verkaufszahlen sind eine Draufgabe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 3 Monate 4 Tage her #834610

  • Zif
  • Zifs Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 15
Das Drehbuch war schon in Season 1 nicht berauschend, aber Season 2 ep1 schießt den Vogel ab und hat fast schon die goldene Himbeere dafür verdient. Ich werde diesbezüglich hier jetzt nicht in die Tiefe gehen, da ich aus Erfahrungen weiß, das es nur Leute provoziert und zu Beleidigungen gegenüber meiner Person hinreißt.

Also alles super, bester Anime ever...

Wer eine detaillierte Begründung haben möchte warum S2e1 aus literarischer Sicht und aus Sicht eines Drehbuchautors schon schlimmes befürchten lässt, schreibt mich an oder befasst sich selbständig mit der Thematik.

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #835094

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2344
  • Dank erhalten: 1356
Folge 3 und der Anime spielt seine Trumpfkarte mit der er mich schon immer begeistern konnte. Die interessanten Charaktere!

In dieser Folge ist einiges passiert und es gab Charakterentwicklung für Lili unseren kleinen Supporter. Ich mag die Kleine ;).

Ansonsten hat Freya auch ihre Finger im Spiel und nächste Woche beginnt dann das War Game auf das ich ziemlich gespannt bin.

Außerdem gefällt mir wie die Hestia Familia nun endlich mehr Zuwachs bekommt.

Es bleibt weiterhin spannend und unterhaltsam.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #835102

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2303
  • Dank erhalten: 2246
Also ehrlich gesagt ist es besser als erwartet, auch was Story und Figuren angeht, Season 1 hatte durchaus Punkte, wo ich mir gedacht hab, dass schon zu Anfang viel Pulver verschossen wurde und nun neue Ideen fehlen, doch Season 2 zeigt mir bis jetzt, dass da durchaus noch ein Haufen geht.

@Shana:3
Charakterentwicklung für Lili unseren kleinen Supporter. Ich mag die Kleine ;).

Klar mag mag man sie. Erstens ist ihre Basisstory und Entwicklung schon in der ersten Season gut gewesen, doch gleichzeitig hat sie an einer Stelle halt gemacht, was Viele sie als BELL SAMA, BELL SAMA Charakter in Erinnerung behalten lassen hat .....
Und nun hat man nachgelegt und auch dementsprechend in Folge 3 in Szene gesetzt, alleine die Augen und ihr Gesicht, bzw. der Umgang mit Schatten und Falten in manchen Szenen zeigen schon ein wenig Talent der dementsprechenden Zeichnern/Animatoren.


Die Tatsache, dass Anfangs aus der zweckmäßigen Gruppe, immer mehr Freunde werden, die sich erst jetzt zu einer Familie, einer Gilde zusammenschließen, wird auch sehr gut genutzt. Bei allen Figuren ist die Entscheidung nachvollziehbar, weil sie gemeinsame Erlebnisse verbinden und die schwierige Situation ist ein guter Grund sich nun dafür zu entscheiden.
Das ist eine Entwicklung, die nachvollziehbar dargestellt wird und wo sich nun wirklich Keiner beschweren kann.

Was Regie, Planung und Umsetzung der Action angeht, so macht es wirklich Freude, sich den Anime anzusehen, da wurde viel Wert drauf gelegt und auch die reine Menge bis jetzt kann sich sehen lassen, was beides immer gut ist. Einer der Gründe, warum der Anime (zumindest bei Manchen) gut zieht, sind ja schließlich auch die Fights, verzweifelte Aktionen usw. Oder wie ich immer sage, man sollte nicht unterschätzen, wie effektiv ein blutender Charakter, der sich kaum mehr bewegen kann und einen Arm verletzt hängen lässt, jedoch trotzdem noch irgendwie Widerstand leistet, auf die Zuseher wirkt ...... solche Situationen sind einfach effektiv und viele Manga/Anime haben genau solche Punkte auch genutzt. Ob es nun Bleach am Anfang war, wo mehr Blut geflossen ist, als die ganzen Jahre danach zusammen, oder auch Naruto (ebenfalls besser am Anfang). Es wird immer den Lesern/Zusehern ein Gefühl der Aus­weg­lo­sig­keit, gleichzeitig aber dem unbändigen Willen des Helden zum Widerstand gezeigt. Und ab eine bestimmten Punkt ist es auch einfach nur mehr badass.
Und bei DanMachi lassen die Macher auch schlichtweg nirgendwo etwas bei der Animation anbrennen. Alleine das Opening ist aufwendig und schon verdammt voll mit ziemlich guter Action Animation, doch der Anime stinkt da kaum dagegen ab (klar wird man sich schwer tun, es immer so aussehen zu lassen, wie im Opening).
Dazu kommen aber auch Atmosphären Momente, wo sich Leute hingesetzt haben die eben auch was davon verstehen.
Und die Animation von Hestias Vorbau, nah ja, was soll ich sagen, alleine die ist aufwendig genug ..... immer und immer und immer wieder;)


@Zif

Andere Meinungen sind zu akzeptieren, Keiner lyncht Dich im Forum, Gegenwind muss man aber halt schon vertragen, gerade, wenn etliche Leute durchaus zufrieden sind. Goldene Himbeeren für Drehbücher verteilen, ohne öffentlich zu sagen warum, finde ich halt etwas sinnlos. Foren sind für Diskussionen da. So verstehe ich nur, dass Dir das Ganze nicht zusagt, soll es geben, Du bist bei weiten nicht die/der Einzige. Ist mir durchaus bewusst, ganz viele Leute lehnen den LN/Manga/Anime ohnehin ab, weil zu wenig Neues usw.. Die Gründe die da angeführt werden finde ich oft genug auch durchaus verständlich, auch wenn sie für mich persönlich nicht entscheidend sind.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon, Froschinski, Rogaldorn

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #835209

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Zero Gravity
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 307
Ich weiß ja nicht, aber irgendwie shippe ich Bell und Hestia. I don't know. Die passen einfach so gut zusammen... während Aiz einfach immer noch so unerreichbar für den armen Bell ist... :(
Aber wer weiß.... das könnte sich ja nach dem War Game ändern. War Game? GENAU!

Was haben wir hier wieder für tolle neue Charaktere gesehen und Supporter-kun (Lili <3) kriegt dann sogar noch richtig viel Charakterentwicklung mit auf dem Weg. Dabei wurde die ja in Season 1 schon zu einem richtigen 08/15-Haremmember abgestempelt.... Tja, so schnell können sich Leute täuschen.

Genau das macht DanMachi mir so schmackhaft. Die Charaktere! Die sind einfach so gut geschrieben und neue Charaktere fügen sich einfach schnell in diese Masche ein. Das passt hier so gut einfach.

Die Story... najaaaa. Die ist schon sehr gut, aber wer hat ehrlich gesagt jetzt geglaubt, dass Bell ALLEINE gegen die Apollo Familia kämpfen muss? Mir war vornweg schon klar, dass die Hestia Familia Zuwachs bekommen wird. Und natürlich Bell's Freunde sind diejenigen. Gefällt mir aber.

Der Anime macht mir so einen Spaß.... einfach toll.

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 4 Tage her #835577

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 68
Wegen euch bin ich jetzt ernsthaft Danmachi am schauen.
Hestia bekommt überraschend wenig Screentime eigentlich. Mit einigen Charakteren kann ich mich allerdings nicht so recht anfreunden, Als Wallenstein hat keine Persönlichkeit und kommt die ganze Zeit so passiv rüber.

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 4 Tage her #835578

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2344
  • Dank erhalten: 1356
Heute kam ein neues PV für den nächsten Arc raus der nun anfangen wird.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Da bin ich schon ziemlich gespannt darauf. Viele regen sich zwar darüber auf das der War Game Arc ziemlich gekürzt wurde aber der kommende Arc soll um einiges besser werden daher bin ich sogar froh wenn sie ihre Aufmerksamkeit eher diesen Arc widmen.

Nach wie vor macht der Anime wie gewohnt richtig Spaß und die letzte Folge war auch mal eine gute Folge zum durchatmen mit einiger guter Comedy :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 4 Tage her #835579

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2303
  • Dank erhalten: 2246
HealingPotion schrieb:
Wegen euch bin ich jetzt ernsthaft Danmachi am schauen.
Hestia bekommt überraschend wenig Screentime eigentlich. Mit einigen Charakteren kann ich mich allerdings nicht so recht anfreunden, Als Wallenstein hat keine Persönlichkeit und kommt die ganze Zeit so passiv rüber.

Wie sagt man so schön: Stille Wasser sind tief.
Aizu Varenshutain ist keine Figur vieler Worte und selbst ihre Mimik ist recht schwierig zu deuten, was es so wohl für sie nicht leichter macht, als auch für ihre Gegenüber. Da sie sich schwer tut, ihre Gefühle durch die richtigen Worte auszudrücken, wirkt es umso distanzierter und kalt auf das Umfeld.
Andererseits, ist sie in ihrem Handeln, zielstrebig und ohne Rücksicht auf Verluste, auch was Romantische motivierte Aktionen angeht, entweder weil es ihr egal ist, was Andere denken oder weil sie es nicht mitbekommt, vermutlich auch, weil sie durch ihr eigenes Handeln, jedoch auch durch ihre Kombination von Aussehen und Fähigkeiten quasi so weit über den "Normalos" steht, eher einsam geblieben ist. Ich behaupte ihr fehlt schlichtweg Erfahrung in zwischenmenschlichen Dingen, gerade was Dialoge angeht, ihre stille Art macht es aber natürlich auch nicht besser.
Vom Wesen her ist sie aber eigentlich nur ein junges Mädel, dass recht unerfahren und zeitweise auch unsicher, jedoch mit dem Hang zu Romantik agiert. Ob sie jetzt etwas simpel ist, wage ich zu bezweifeln, viel eher wirkt es so auf die Umwelt, die meistens keinen Zugang und damit Verständnis zu ihr findet.
Bell ist quasi ein Gegenpol zu ihr und genau der Schlüssel, der ihre Gefühlstruhe öffnet und wo sie sie selbst sein kann ....... Bell behandelt sie als Einziger wirklich normal (nach anfänglichen Schwierigkeiten), er nimmt sie wie sie ist, macht aus ihr aber dabei keine übermenschliche Figur, er ist nicht offensiv, sondern eher jemand, den man bemuttern (Kopf auf Schoß) und unterstützen kann, was ihr zusagt und wofür er ihr auch dankbar ist, was aber ganz anders ist, als dieses ewige Aiz ist die schönste und beste ohne dass sie direkt etwas dafür tut, genauso ist es anders, als die Kumpel Freundinnen in ihrer Gruppe. Genauso ist er ein moralisch einwandfreier Held, quasi ihr Prinz, was sie an sich selber ja nicht so sieht, was sie aber wohl gerne wäre. Er geht offen auf sie zu, drückt sich dabei ohne viel Nachdenken schlichtweg ehrlich aus usw.

Außerdem ist es quasi die oberste Aufgabe dieser Figur, möglich wenig Worte zu sagen ....... alleine damit grenzt man dies Figur schon von den meisten typischen weiblichen Figurentypen ab.
Und es scheint effektiv zu sein, ihre Figur war so beliebt, dass die Auskopplung mit ihr im Mittelpunkt sehr früh begann und sehr, sehr erfolgreich wurde ......

Das es am Ende des Tages aber ohnehin ein Harem ist, ist es auch Egal, da jeder seinen Ship und seine Lieblings Lady findet;)
Und sein "Ziehvater", wobei ich ich "Zieh" ja seit Anfang an bezweifle ........ ist ja immerhin der Seitensprung und zeuge dabei Halbgötter Kinder Gott schlechthin ........
Bell ist nicht Zeus, jedoch könnte Bell durchaus die Anziehungskraft auf Frauen geerbt haben;) Im Unterschied aber Alle glücklich machen, weil er ja ein "Guter" ist.

@Shana:3
Viele regen sich zwar darüber auf das der War Game Arc ziemlich gekürzt wurde

Man kann sich über so Vieles aufregen ...... uff ......
Alle die sich aufregen, die haben Zugang zu kompletteren Werken und dürfen sie gerne nutzen, sollten sich aber schlichtweg drüber freuen, dass die Anime einer besten von J.C. in der schon (leider) längeren letzten Zeit ist ...... Optik und Animation sind fehlerfrei und haben schlichtweg das gewisse Etwas, was ich schon fast bei J.C verloren gegangen gesehen hab ...... ist wirklich lange her .....
Es ist keine 1 zu 1 Umsetzung, ja, jedoch ist es mit Talent verkürzt und Optisch einwandfrei, nein sogar wirklich gut gemacht, dass der Anime hier nicht mal gegen die absoluten Schwergewichte in dieser Season abstinkt. Und da sind Einige, die diese Bezeichnung verdienen .....
Vergleich ich damit die Umsetzung von To the Abandoned Sacred Beasts ...... einfach nur grausam im Vergleich, kein Talent beim Umschreiben, die besten Szenen raus genommen, dazu noch Splatterparts mit ab 6 Parts ersetzt, unfreiwillig lustig und dazu noch eine so naja Optik und Animation ...... nicht Ansatz kann ich rechtfertigen, warum man den Anime ansehen sollte, wenn man den Top Manga als Alternative hat .....
Bei DanMachi 2 macht die Animation Sinn, da wird ernsthaft mehr aus einzelnen Szenen durch Animation, Bewegung, Musik usw. gemacht. Und so Etwas weis man auch zu schätzen, wenn man eben auch schon die Vorlage kennt. Genauso ist es als Anime only Zuseher einwandfrei und macht beim Ansehen Spass.

Ich muss ja sagen, es gibt auch Schatten in dieser Season, eben auch von J.C., hätte Mir Jemand gesagt, dass ich Machikado Mazoku (Magiemädchen vs. Teufelchen) von J.C. über Accelerator von J.C. reihe. ich hätte ihn ausgelacht, grade aufgrund der vollmundigen Aussage, von J.C. sich beim Beschleuniger anstrengen zu wollen.
Doch es ist so, Accelerator tut mir beim Ansehen weh und noch mehr, wenn ich den wesentlich besseren Manga (der jetzt auch nicht weltbewegend aussieht) als Vergleich dazu hab. Keine Ahnung warum, doch die Bewegungen finde echt in so vielen Parts echt schlecht gemacht und hinten und vorne wird gespart. Echt nicht lustig und vom Material nutzen sie nicht im Ansatz, was da wäre ...
Und ja, ich bin da hart und gemein, es ist ja nicht furchtbar, doch bin einfach der Meinung, dass dieser Erwartungshaltung haben darf, wenn ein Studio Besserung gelobt und an sich die Leute für weit bessere Action Animation hätte und nein, 4 Anime gleichzeitig ist keine Ausrede, es schlichtweg dumm vom Studio ....
DanMachi ist Top.
Machikado Mazoku ist echt lustig, wirklich, echt eine Empfehlung. Und Optisch echt okay, ja ein besser Mix, wie eine der wichtigsten Franchise für J.C. .....
Und selbst eine absolut Ausschlachter Adaption, wie Do You Love Your Mom and Her Two-Hit Multi-Target Attacks?, wo sie sooooooooooooo viel vom Material nicht nutzen und mit Zensur Leute verschrecken ist immer noch besser ..... bzw. gelungener .....

Zu den erwähnten optischen Schwergewichten (und ja es sind eine Menge in dieser Season):
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Zu erwähnende Werke, die nicht nur alle ein Empfehlung sind, sondern wo ich auch Punkte der Animation mag:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Tage her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski, HealingPotion

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 1 Tag her #835637

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 68
Bell verläuft sich im Rotlichtmilieu? Tolle Story, na ja etwas anderes hätte ich von Danmachi auch nicht erwartet.. ^^

DanMachi: Familia Myth II - Diskussionsthread 2 Monate 1 Tag her #835640

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2344
  • Dank erhalten: 1356
Wann hatten wir jemals eine Rotlichtmilieu in einem Fantasy Anime :D.

Aber mal ernsthaft der Anime schafft es innerhalb einer Folge einen verdammt interessanten und total liebenswerten Charakter einzuführen.

Ich liebe Haruhime jetzt bereits! *o-love2*

Muss sagen ein verdammt interessanter Start für den nächsten Arc. Das habe ich bereits im Blut das dieser Arc ordentlich abgehen wird :).

Bei Hermes bin ich nur nicht ganz sicher ob man in bemitleiden oder neidisch sein soll ^^. Außerdem hat J.C. Staff hier definitiv wert auf die Kurven der Mädels gelegt :D.

Bin nun definitiv richtig angestachelt und freue mich schon auf die nächste Folge!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum