THEMA: Dororo - Diskussionsthread

Dororo - Diskussionsthread 5 Monate 1 Tag her #830577

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2206
  • Dank erhalten: 2051
Mittlerweile hab ich mich auch etwas über das Original schlau gemacht und ......
........ die Dunkelheit an Folge 6 ist im übrigen:

Im Original läuft es von der Story her sogar noch brutaler ab ......... vielleicht nicht unbedingt optisch ...... allerdings von der grundsätzlichen Handlung und dem Beweggrund der Soldaten .........
Sie töten die Kinder und Mio, bzw. brennen den Tempel nieder, aus viel niederen Gründen ........ und hier kommt auch viel mehr zur Sprache, wie wenig Wert ein Menschenleben von Frauen und Kindern für sie hat ...... sie werden grade zu entmenschlicht, es ist den Soldaten recht egal, hier ein paar Waisen zu töten, was will man überhaupt ...... was halt durchaus Realität war, damals ......:(

Hier der Vergleich Anime von 1969 und von 2019:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Die Stimme von Hyakkimaru 1969 ist im übrigen der Hammer ........ ist leider schon 2010 verstorben (Baujahr 38), vielleicht noch bekannt als die erste Stimme von Alexander "Bajonett Priester" Anderson (Hellsing).
Wobei ich mir recht sicher bin, dass der aktuelle Sprecher absolut perfekt passen wird ....... immerhin hat er Hyakkimaru schon auf der Bühne gespielt ........ und ihr könnt Euch vielleicht vorstellen wie gut die Chemie mit der Sprecherin von Dororo ist ........
........... die ist nämlich seine (gerade erst) 14 (gewordene) jährige Schwester ......... und die spielt sich in der aktuellen Variante geradezu die Seele aus dem Leib ...... ein Wahnsinn für dieses Alter. Die ist Schauspielerin, Werbestar, Model, Sängerin und Sprecherin ....... gesund finde ich es in diesem Alter ja nicht ...... Kinderstar ..... Rio Suzuki.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #830963

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 345
Dororo nachgehohlt bis zu Akutellesten Folge.
Wirklich spannend. Die Prämisse selbst seine "Menschlichkeit zu finden" ist an sich nichts neues und auch schon oft verwendet worden. In Dororo wirds wortwörtlich genommen im Bezug auf seinen Körper & Persönlichkeit.

Was mich mehr beeindruckt ist der Vergleich von alten & neuen Szenen was wirklich zeigt wie viel Details in jeder Folge steckt.
Schön so ein altes Werk in neuer Fassung zu sehen
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #830977

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Takagi x Nishikata ❤
  • Beiträge: 2288
  • Dank erhalten: 1252
War ja klar das diese Serie irgendwann mal wieder eine Folge bringen muss wo man wieder regelrecht zerstört wird.

Puh dieser Anime ist echt nicht leicht zu verdauen. Meine Güte Dororos Flashback war wirklich düster. Uff die Stelle als die Mutter ihre Hände verwendet um Dororo Essen zu geben..... Aber auch die Stelle als der Soldat ohne Gliedmaßen Kannibalismus betriebt um nicht zu sterben.

Der Anime ist einfach der Wahnsinn. Und achja Dororo ist ein Mädchen. Wäre ein toller Twist gewesen leider wurde ich hierzu bereits schon gespoilert. Nicht desto trotz war diese Folge mal wieder einsame Spitze!

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #830982

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2206
  • Dank erhalten: 2051
@Shana:3
Und achja Dororo ist ein Mädchen. Wäre ein toller Twist gewesen leider wurde ich hierzu bereits schon gespoilert.

Ich hoffe nicht von mir?

Alles was ich hier rein geschrieben hab, war über die Sprecherin, der Figur ...... Da in Japan in Anime aber oft Jungen (Naruto, Son Goku, Conan usw.) und auch Männer von Frauen gesprochen werden, vor allem junge, sehe ich es jetzt nicht als Spoiler.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich es schon vorher, bevor ich mich mit der Vorgeschichte beschäftigt hab, ein Verdacht von mir war ...... Dororo hat dazu auch oft genug leichte Anzeichen gezeigt, die muss man aber nicht sehen.
Auch finde ich es jetzt nicht so wichtig um ehrlich zu sein, für mich ändert sich die Figur nicht. Grade als Kind betrachtet, ist da jetzt nicht so der Unterschied.


Viel wichtiger ist ihre Vorgeschichte - die in guter Tradition alle Seiten beleuchtet ...... es gibt keine wirklich Bösen ....... es nur Krieg und der Alptraum auf Erden und auf gewisse Art ereilt Dororos Vater das Schicksal ..... bitte nicht vergessen, er ist ein Räuber und Mörder:
Itachi wirkt wie ein abscheulicher Verräter, allerdings ist seine Ansichtsweise durchaus pragmatisch und er ist keinesfalls der reine Bösewicht. Und seine Freundschaft ist lange durchaus real.
Zuerst wird, nachdem er einen logischen, pragmatischen Vorschlag gemacht hat, die Allen in der Gruppe eher geholfen hätte, ziemlich brutal zu Sau gemacht, was der Kameradschaft sicher nicht gut tut.
Und weil er wohl kaum alleine lange überlebt, übernimmt er halt die Gruppe ....... natürlich geht es nur über seinen Freund ..... weil der nicht über seinen Schatten kann und seine Stolz runter schluckt um das richtige für Familie und Gruppe zu tun. Wohlgemerkt stirbt der dabei nicht ..... was ein Zeichen ist, dass Itachi es wohl so ausgemacht hat ...... zu diesem Zeitpunkt hält ihn nix ab, ihn gleich zu töten und danach etwas schlimmes mit seiner Frau anzustellen. Er zuckt sogar, als Dororo seinen Namen ruft ..... nicht grade der Bösewicht Nummer 1
Derweil geht es der kleinen Familie natürlich nicht gut .... wie auch, früher hat man sich von Raub ernährt und für Kampf wird ein schwer verletzter Mann wohl nicht bezahlt ..... einzig könnte ....... doch Wir wissen (aus einer früheren Folge), dazu ist ihre Mutter zu stolz ...... was eine Tugend ist, was aber im Anbetracht, dass sie ein hungerndes Kind hat .......
Und so kommt es dazu, dass den Vater seine Taten einholen .......... der Soldat, der ihn angreift ist nämlich auch nur ein Opfer (und zwar vermutlich sogar von ihm .....). Den noblen Räuber und Mörder gibt es eben auch nicht und irgendwer wird auch die Leute beweinen, die ihm zum Opfer gefallen sind ......
Und dann kommt es zu der letzten Begegnung mit Itachi, der aufgestiegen ist ...... was zeigt, wo jetzt sein ehemaliger Freund und seine Familie sein könnten. Und obwohl ihm Stolz und Zorn entgegen schlagen, so wird er nicht aggressiv und gibt den 2 eine Art "Chance", er redet auf sie ein ...... natürlich ist es kein leichter Vorschlag den er da andeutet (ergo sich verkaufen) ........ doch würde es vermutlich Dororo und ihrer Mutter eine Möglichkeit verschaffen .......
Doch ihre Mutter wählt den Stolz und die Ehre und dann kommt die erschütternde Suppenszene ........ die noch einmal ihren Willen zeigt ........
Itachi ist sicher kein Held ........ allerdings ist er bei weiten kein absoluter Abschaum, ebenso ist er zu Emotion fähig, nein, er ist nur ein Opportunist ...... der sicher weniger Probleme hätte eine Familie durch zu bringen ....... es sind keine schönen Zeiten.

Sehr schön auch wieder das Spiel mit, bzw. ohne die Farben ......... Alles in Schwarzweiß. Nur das Feuer, zu Teil das Blut, und die Blumen sind rot.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Dororo - Diskussionsthread 4 Monate 2 Wochen her #830986

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Takagi x Nishikata ❤
  • Beiträge: 2288
  • Dank erhalten: 1252
Sniperace schrieb:
@Shana:3
Und achja Dororo ist ein Mädchen. Wäre ein toller Twist gewesen leider wurde ich hierzu bereits schon gespoilert.

Ich hoffe nicht von mir?

Alles was ich hier rein geschrieben hab, war über die Sprecherin, der Figur ...... Da in Japan in Anime aber oft Jungen (Naruto, Son Goku, Conan usw.) und auch Männer von Frauen gesprochen werden, vor allem junge, sehe ich es jetzt nicht als Spoiler.
.

Keine Sorge nicht von dir :) und auch von sonst keinem hier auf Proxer. War auf einer anderen Seite die einfach total Random schreiben das Dororo nebenbei ein Mädchen ist. Für mich selber ist es auch nicht schlimm ob nun Dororo ein Mädchen oder Junge ist aber der Twist wäre halt nice gewesen wenn ich ihn nicht gekannt hätte.

Ja wenn man es aus dieser Sicht betrachtet ist auch in dieser Folge niemand wirklich das "absolute Böse" oder "totaler Abschaum".

Mann möchte für die Charaktere die man durch diese Geschichte begleitet irgendeinen Schuldigen finden dafür was sie durchmachen müssen aber man findet keinen. Denn selbst Hyakkimaru Vater kann man nur teilweise böse sein. Er hat es getan damit es seinem Land gut geht. Natürlich hat Hyakkimaru die volle Befugnis von mir ihm alle 4 Gliedmaßen abzutrennen damit er mal spürt wie das so ist, aber dafür das er Hyakkimaru opferte konnte das Land solange gut leben.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #831725

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Takagi x Nishikata ❤
  • Beiträge: 2288
  • Dank erhalten: 1252
Uff. Diese Folge war wieder schwer zu verdauen. Man kann mit Hyakkimaru nur Mitleid haben. Sein Vater will in Tod sehen. Sein Bruder wo ich anfangs dachte er würde im zur Hilfe eilen ebenfalls und dann ersticht sich noch seine eigene Mutter aus Reue vor ihm. Man dieser Anime ist wirklich schwer zu verdauen und dann müssen sie uns auch nochmal an Mios schrecklichen Tod erinnern....

In dieser Folge stellt sich wirklich eine moralische Frage. Opfere ich mein eigenes Kind um ein ganzes Land zu retten, oder lasse ich das Kind leben aber dafür geht ein ganzes Land zugrunde. Puh ganz ehrlich ich könnte mich nicht zwischen eins von beiden entscheiden.. Beide Entscheidungen sind einfach falsch.

Puh bin echt gespannt wie der Anime nun weitergehen wird.

Nach wie vor einer meiner absoluten Favoriten dieser Season und es ist schön wie Hyakkimaru immer mehr spricht :).

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #831732

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2206
  • Dank erhalten: 2051
Shana:3
In dieser Folge stellt sich wirklich eine moralische Frage. Opfere ich mein eigenes Kind um ein ganzes Land zu retten, oder lasse ich das Kind leben aber dafür geht ein ganzes Land zugrunde. Puh ganz ehrlich ich könnte mich nicht zwischen eins von beiden entscheiden.. Beide Entscheidungen sind einfach falsch.

Es gibt schon etwas größeres Ganzes, allerdings liegen Daigo Kagemitsu und Tahoumaru falsch und sind nebenbei verlogen ........ ob es Tahoumaru so bewusst ist (er ist schon naiv, wer kann es ihm verdenken), ich bin mir hier nicht sicher, allerdings ist es der typische Adelmist, den sein Vater erzählt (mein Wohl, ist das Wohl meiner Untertanen oder verhalte dich wie ein Samurai, ergo scheiß auf Alles und mach Alles nieder, was dir im Weg ist).
Würden sie wirklich nur das Wohl ihrer Bevölkerung in Sinn haben und hätten Ehre und den Willen für Opfer, so müssten sie sich selber opfern ........ Daigo hätte ja auch durchaus seinen eigenen Arsch auf das Tablett legen können und sich selber als Opfer anbieten ...... er opfert aber sein unschuldiges Kind, dass logischerweise keiner fragt und dass sich nicht wehren kann.
Daigo geht es am Ende des Tages vor allem um sich, er kann, wie er zu Beginn selber sagt, jederzeit einen neuen Nachkommen zeugen, damit bricht er eine der wichtigsten Bindungen und ein Tabu, die existieren, den Schutz und die Liebe, die Eltern ihren Kindern schulden.
Was ist den sein Hauptziel? Er will nicht sein Reich und seine Macht verlieren ........ für die Bauern und die Bevölkerung würde sich gar nix ändern unter einem neuen Herrn. Genau durch diese Grundhaltung war aber Japan Jahrhunderte lang ein Alptraum, wo immer nur gekämpft wurde, natürlich auf den Rücken der Bauern und kleinen Leute.
Geht natürlich noch schlimmer und geht auch in Europa, siehe 30 Jähriger Krieg, mehr als die Hälfte aller Bauten zerstört, Folter als Normalität, Sterben als Normalität, in manchen Teilen waren von 6 Millionen nur mehr 500.000 Leute über, europaweit ein Drittel! der Bevölkerung tot, und das Ganze zu einem Zeitpunkt, wo Europa noch an Pest und einem der schlimmsten Hungernöte, durch extrem Klimaveränderung - Mini Eiszeit litten, hat die werten Herrn nicht davon abgehalten über Generationen Krieg zu führen und in die Hände von Leuten zu legen, die damit ihr Geld verdienen und den Frieden zu verhandeln hat quälend lang gedauert, unter anderem wegen solchen Kleinigkeiten, weil man sich nicht einigen konnte, mit vielen Pferden man vor der Kutsche anreisen darf - true Story.
In Japan war erst Schluss mit dem ganzen Horror, als sich ein Typ (der Oda) aufgemacht hat, alle Gegner umzubringen und Japan zu vereinigen - auch ziemlich brutal und mit ziemlichen Opfern (wenn auch Vieles verständlich ist, weil Mönche sind eben nicht Mönche wenn sie Krieg führen .....) - der Typ war ein Psycho, allerdings ausnahmsweise erfolgreich, gerade weil er außerhalb der Normen gedacht hat und weil Ständeunterschiede zum Teil aufgehoben hat - was seine Nachfolger ....., wieder rückgängig gemacht haben:( Dieses Erbe trägt Japan noch heute.
Daigos Land geht es schlecht, weil er und seine Vorgänger schlecht drüber geherrscht haben. Dürren, Erdrutsche usw. passieren nun mal, allerdings kann man dagegen Vorkehrungen treffen. Umsiedeln, in der Nähe von natürlichen Wasser siedeln, Dämme, Vorräte, Handel usw. und kluge Herrscher tun genau solche Dinge. Kluge Herrscher haben aber auch Bündnisse am Start und haben ein gutes Militär, agieren diplomatisch klug, dann kommt von ganz alleine kein Gegner auf die Idee irgendwas zu versuchen. Wenn er selbst zu schwach ist, sein Land zu erhalten, dann muss er eben unter den Schutz eines anderen Landes ..... aber so denkt Adel nicht.

Und nicht zu vergessen - was macht Daigo wirklich? Er lässt Dämonen auf sein Volk los .......... Daigo lässt versiegelte Dämonen auf sein Volk los ...... ergo opfer er nicht nur seine Sohn, sondern auch noch hunderte, vielleicht tausende seiner Untertanen .......
Gut möglich, dass die gar nicht die Dürre, die Hungersnot und die Epidemien verscheucht haben, ganz zu schweigen von der Bedrohung von außen ........ die sind nämlich alle eine Folge der Dürre und eines schwachen Herrschers, der damit nicht umgehen konnte ...... es durchaus möglich, dass er erst durch seinen reinen Glauben, durch das Opfer etwas geändert zu haben, die Kraft und den Antrieb hatte, etwas zu bewirken und Sachen wie die Dürre können ganz von alleine gegangen sein ........

Und so toll ist es auch nicht grade in seinem Reich ....... dauerhafter Krieg, mit all den Auswirkungen, vermutlich auch genug Auswirkungen auf die Reiche nebenan - wo er sicher auch oft genug eingefallen ist. Dororo wächst nicht grade im Paradies auf ....... Dororo ist aber wesentlich jünger wie Hyakkimaru ....... der erst vor kurzem angefangen hat Dämonen zu töten .......

dann ersticht sich noch seine eigene Mutter aus Reue vor ihm.

Nicht nur aus Reue, sondern auch um ihn zu schützen ..... sie bietet sich selber als Opfer an ........ weswegen der Dämonenwall auch einbricht und später, quasi als Zeichen für Aufopferung auch ihre kopflose Statue, der Gottheit der Barmherzigkeit, glüht, es hat den Anschein, als schützt die nun Hyakkimaru - kann aber auch Anders bedeuten, auf jeden Fall ist es wichtig, ansonsten würde Biwamaru nicht diese Szene am Ende mit der glühenden Figur haben.
Nui agiert wie eine Mutter, ihre Handlung ist das größte Opfer einer Mutter.
Eine meiner absoluten Lieblingsfiguren im Anime.
Es ist im übrigen noch nicht erwiesen, das sie im aktuellen Anime (bereits) tot ist .... vermutlich wird es aber darauf hinauslaufen .....

Hierzu muss gesagt sein, dass der aktuelle Anime etliches abändert zu Vorlage. So sind es nicht 48 Dämonen, wie im Manga, sondern 12 im Anime, Hyakkimaru falsche Nase ist nicht explosiv und seine Beine sind auch nicht Säure gefüllt ......, Dororo wird auch meiner Information nach recht im Manga spät geoutet;), wobei im aktuellen Anime ohnehin Dinge wie die Wimpern usw. Bände sprechen;)
Und ich bin mir bei einer Figur nicht ganz sicher, ob es nur an der Übersetzung lag, doch Mutsu ist einfach zu offensichtlich;) Ich hoffe es wird verstanden, was ich meine. Trotzdem wird in einem Sub, was anderes vermittelt.
Und so weiter .......
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 3 Wochen her #831738

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Takagi x Nishikata ❤
  • Beiträge: 2288
  • Dank erhalten: 1252
Sniperace schrieb:
Shana:3
Und ich bin mir bei einer Figur nicht ganz sicher, ob es nur an der Übersetzung lag, doch Mutsu ist einfach zu offensichtlich;) Ich hoffe es wird verstanden, was ich meine. Trotzdem wird in einem Sub, was anderes vermittelt.
Und so weiter .......

Schon allein von der Stimme kann man davon ausgehen das sie in dieselbe Kategorie fällt wie Dororo.

Ja du hast natürlich Recht wenn man so darüber nachdenkt. Es gibt so viele Blickwinkel aus dem man den Anime betrachten kann. Daigo, wenn er ein wahrer Herrscher wäre und das beste für sein Volk wollte, hätte sich mit Freuden geopfert.

Ich hoffe dennoch das Tahoumaru noch eine Kehrtwendung hinbekommt. Er ist zwar naiv aber könnte noch eine ziemlich gute Entwicklung durchmachen. Ich habe ins als Charakter eigentlich ziemlich gern.

Bzgl. Dororo und Hyakkimaru. Die beiden haben nur noch wirklich sich. Wenn einem von beiden etwas zustößt. Puh ganz besonders Dororo der ja momentan Hyakkimaru in Schach hält, dann wird Hyakkimaru wirklich zu einem Teufelskind werden.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Shana:3.

Dororo - Diskussionsthread 3 Monate 1 Woche her #832194

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Insider
  • Insider
  • Nee, Nishikata...
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 850
Das war doch eine herzliche Szene, als Hyakkimaru Dororo mit dem Onsenbesuch trösten will, nachdem er realisiert, wie sehr sie ihre Mutter vermisst.

Jetzt frage ich mich aber schon, was es mit diesem Rosen-Tattoo auf Dororos Rücken auf sich hat. Was symbolisiert es? Ist es ein Zeichen für die Zugehörigkeit einer bestimmten Gruppe/Abstammung? Auf jeden Fall eine echte Überraschung.

Ich finde übrigens Okakos Aussage, Dororo hätte das Gesicht eines Buddhas, auch sehr interessant. Ob dahinter eine tiefere Bedeutung steckt?

Neues OP ist ganz nett, aber nicht so originell wie das erste. Wobei das Bild des von Maden zerfressenen Hyakkimarus schon was ... ja, ekliges aber auch faszinierendes hat. Man kann es wohl als Metapher verstehen. Das ED gefällt mir in etwa so gut wie das erste.

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832717

  • Adioz1994
  • Adioz1994s Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 67
aktuell habe ich Folge 15 Geschaut. Bisher hat mich Dororo in jeder Folge überzeugt. ich spiele schon mit dem Gedanken für Dororo nen Top 10 Platz frei zu machen.
Diese Folge hingegen war irgendwie... schlecht.
ich mein jetzt nicht die Story, sondern einzig und allein die Animationen.
Jetzt hätte ich eine Frage.
Kommt es nur mir so vor?
Kurz gesagt: ich lobe den Anime sehr und es kann sein, dass ich jetzt genauer hinsehe, als noch zu beginn.
nur gab es wirklich Szenen, die richtig schlecht aussahen. Vorher habe ich nichts dergleichen bemerkt, aber jetzt in Folge 15 dafür sehr stark.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832719

Adioz1994 schrieb:
aktuell habe ich Folge 15 Geschaut. Bisher hat mich Dororo in jeder Folge überzeugt. ich spiele schon mit dem Gedanken für Dororo nen Top 10 Platz frei zu machen.
Diese Folge hingegen war irgendwie... schlecht.
ich mein jetzt nicht die Story, sondern einzig und allein die Animationen.
Jetzt hätte ich eine Frage.
Kommt es nur mir so vor?
Kurz gesagt: ich lobe den Anime sehr und es kann sein, dass ich jetzt genauer hinsehe, als noch zu beginn.
nur gab es wirklich Szenen, die richtig schlecht aussahen. Vorher habe ich nichts dergleichen bemerkt, aber jetzt in Folge 15 dafür sehr stark.

Also erstmal, ich stimme dir zu. Der Artstyle dieser Folge, sowie die Animationen an manchen Stellen waren einfach unter aller Sau. Hat mir wirklich keinen Spaß gemacht diese Folge.
Aber ich muss dir dahingehend widersprechen, dass ich auch vom Inhalt der Folge SEHR enttäuscht war. Man hat ein wenig über Sabame (hieß er so?) erfahren. Aber das, was man erfahren hat, hat eigentlich nur den Wunsch in mir geweckt, NOCH mehr zu erfahren. Wie war seine Beziehung zu den Ghouls, die er bereit war genauso zu schützen, wie die anderen Dorfbewohner? Wie ist sie entstanden? Und warum zum Teufel hat man nicht noch was über die Motten-Frau erfahren, die er ja sogar zur Frau genommen hat? Nach dem Opening ging ich davon aus, dass zumindest ein wenig über sie kommt, aber nein. Das einzige, was man von ihr gesehen hat, war ihr kurzes Auftauchen am Ende der letzten Folge und dann hier der "Kampf" gegen Hyakkimaru in dem sie am Ende einfach verbrennt...

Alles in allem war das eine wirklich schlechte Folge in meinen Augen. Das kann der Anime besser und das hat er uns schon 14 Mal AM STÜCK bewiesen. Diese Folge hingegen... es war einfach schwammig, erschreckend uninteressant und einfach extrem unbefriedigend. Ich weiß nicht, was hier los war, aber ich hoffe wirklich sehr, dass es ab der nächsten Folge wieder besser wird. So massiv darf ein Anime einfach nicht einbrechen, find ich.
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832725

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Insider
  • Insider
  • Nee, Nishikata...
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 850
Ich finde sogar noch, die Zeichnungen an sich gingen größtenteils in Ordnung (obwohl definitiv einige Aussetzer dabei waren, z.B. als Dororo unter dem Haus gefangen ist --> viel zu simpel gezeichnet). Ich kenne mich mit Fachwörtern nicht aus, aber ich fand die Szenenkomposition - sag ich jetzt mal - viel zu hektisch und abgehakt. Es gab kaum flüssige Übergänge von einer Szene zur anderen bzw. keine langen Szenen. Stattdessen war alles sehr sprunghaft, eine nach der anderen, was mich als Zuschauer etwas überfordert und vom Geschehen abgelenkt hat. Sowas sollte eigentlich nicht sein. Im Gegenteil, die Szenenführung sollte die Handlung mehr zu Geltung bringen. Keine Ahnung, was Mappa hier verzapft hat. Vielleicht haben sie diese Folge von einem Hilfsstudio oder einem anderen Regisseur machen lassen? Wie gesagt, kenne mich in dem Bereich nicht aus.

Die Story diese Folge war sehr interessant, weil sie mal wieder moralische Fragen aufwirft wie "Ist es in Ordnung, auf Kosten anderer Menschenleben zu retten?" Außerdem war das storytechnisch ein kleiner Vorgeschmack auf einen möglichen Ausgang der Haupthandlung, nur dass es diesmal "lediglich" um die Existenz eines Dorfes ging, nicht um die eines ganzen Landes (Daigo), welches durch Hyakkimarus Opfer erblüht ist (obwohl es ja schon wieder Berg ab geht, so viele Dämonen wie er schon besieg hat).
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832726

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Takagi x Nishikata ❤
  • Beiträge: 2288
  • Dank erhalten: 1252
Folge 15 war fast eine komplette Katastrophe. Bisher definitiv die bisher schlecht erzählteste Geschichte in Dororo. Würde mich mal interessieren ob der Manga das genauso schlecht war im Vergleich oder ob sie es nur im Anime so verkackt haben.
Man erfährt so gut wie gar nichts was abgeht bekommt keinen Hintergrund der Charaktere präsentiert aber für mich waren die Animationen eine reine Katastrophe gehe aber davon aus das es nur bei dieser einen Folge bleiben wird.
Für diese Folge war ein anderer Art Direktor am Werk der auch schon bei Folge 4 von Gurren Lagann seine Finger im Spiel hatte. Also ich kann den Artstyle absolut nicht ausstehen.
Hier ein Review das ich auf Youtube gefunden habe und es wohl am ehesten erklärt was bei dieser Dororo Folge schiefging.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Plinfa-Fan

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832744

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2206
  • Dank erhalten: 2051
@Shana:3
Würde mich mal interessieren ob der Manga das genauso schlecht war im Vergleich oder ob sie es nur im Anime so verkackt haben.

Dazu kann ich Dir folgendes sagen:
Diese Anime Adaption ändert bereits seit Anfang enorm viel ab, klassisches Beispiel ist das Geschlecht von Dororo ..... kommt in der Vorlage erst sehr, sehr spät. Selbst die Anzahl der Dämonen soll anders sein und einige Fähigkeiten des Helden, wie seine Säurenase, lassen sie gleich ganz weg .......
Der uralte Anime, ergo die Erstumsetzung ändert auch ein wenig ab, allerdings wesentlich weniger .......
Dazu muss auch gesagt sein, dass man ein paar Dinge etwas anders sieht, wenn man die Vorlage oder den alten Anime kennt ...... viele Dinge und Ideen sind nicht ganz so klar, im neuen Anime. Gutes Beispiel ist hier der Tod von Mio und den Kindern ..... die Vorlage ist wesentlich klarer in der Aussage und simpel düsterer ....... ich behaupte, sie zeigt besser, was in solchen Zeiten "normal" war ..... die neue Variante macht hingegen Ansätze, den Mördern einen Grund zu geben ...... in der Vorlage "stören" die Kinder nur und sind ohnehin nix wert .... ergo die Täter haben keine Gewissensbisse, weil es normal und aus ihrer Sicht nur rechtens ist ...... Worldbuilding halt ......

Und um mich nun an Alle zu wenden ..... ja, auch ich fand die Folge optisch nicht gut, sie hatte massive Einbrüche ....... man kann es drehen und wenden wie man will. Und es war schon etwas grausam beim Ansehen .......
Müsste ich raten, dann liegt es daran, dass nach dem Timeskip, der zum Teil optisch sehr gut gestartet ist, etwas die Luft draußen ist und man wurde schlichtweg nicht fertig:(
Die optisch echt "rudimentären" Szenen kann ich mir auf verschiedene Arten erklären.
Entweder fehlen Animatoren ...... krank oder sonst was, weswegen sie nicht fertig wurden oder es wurde ein Hilfsstudio, bzw. die zweite Reihe im Studio, was Animatoren angeht ran gelassen ......... ein P.A. Works hat es vor einer Season sogar zu einer Amazon Version (eher bäh, weil sie früher Amazon zu Verfügung gestellt werden musste) und einer (fast fertigen) Normalversion im Airing gebracht ..... da hat man ohne Scheiß die halbe Anime Folge zweimal gezeichnet ..... eines war das (runde Gesichter und leichte Proportionsschwierigkeiten) Team, dass anders war das Normal (wir hauen einen der schönsten Anime der Season raus) Team, dass dazu noch Endkorrekturen gemacht hat ..... Unterschied beim Erscheinungsdatum, waren höchstens 2 Tage, ich behaupte es war nur 1 Tag!
Oder, es findet jemand diesen Stil okay und "kreativ" ........ ich meine es finden auch Leute den Stil von der "einen" Black Clover Folge "kreativ" ........ Manche Animatoren haben so einen Stil ...... da muss man nur ein Studio wie A-1/Clover fragen ........ war bis vor kurzen in vielen ihrer Anime doch noch Standard, dass man wild zwischen allem möglichen Stilen rum wechselt, weil sie nicht fähig waren die Vielzahl an freiberuflichen Arbeitern zu kontrollieren ..........
Aber ich tippe schlichtweg drauf, dass man nicht fertig wurde und dann hat man halt im Eiltempo, die noch nicht fertigen Szenen, mit Füllmaterial schließen müssen ..... so sieht es hier aus, weil der "simpel" Stil immer gleich ausgesehen hat .... gleichzeitig ein Haufen in dieser Folge vom Stammteam komme muss, weil es genau deren Stil ist (und von daher nicht übel aussieht).
Man muss nämlich schon sagen, es gab auch ordentliche Szenen in der Folge.

Alle diese Möglichkeiten ergeben sich auch grade dadurch, wenn ein neuer Chef (siehe Shana:3s Hinweis) anschafft und damit ein eingespieltes Team aus dem Rhythmus bringt .....

Aber es ist Mappa und von daher kann ich sagen, Mappa kann einbrechen - müssen sie nicht, doch ich hab es schon gesehen ...
Und um ehrlich zu sein - Dororo hat seit Anfang an starke Schwankungen, was Optik angeht ...... man kann es natürlich als freie Gestaltungsfreiheit erklären, die ist es aber, meiner Meinung nach, nicht wirklich .......
Optik muss immer auf die eine oder andere Art gut aussehen oder zum Grundkonzept passen (siehe Shaft ....), oft genug hatte ich aber bei Dororo schlichtweg nicht dieses Gefühl ...... oft genug sah es einfach billig, simpel und schnell gefertigt aus ..... letzte Folge war nur ein sehr negatives Beispiel.

Die Story fand ich ansonsten ganz okay in dieser Folge ....... die Dorfbewohner zahlen ihren Preis, einen ziemlich heftigen ......, ein Funke von Unberechenbarkeit und Zorn kommt beim Helden auf und das Dreamteam hat heftige Risse bekommen .... gleichzeitig gibt es einen vielversprechenden Cliffhanger ......
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Dororo - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #832817

  • Yukiiwa
  • Yukiiwas Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 7
Hallo,

die letzte Folge wurde unter Regie von einem Animateur namens "Osamu Kobayashi" gemacht. Scheinbar ist dieser Typ in der internationalen Anime Community ziemlich verhasst, weil er sich durch seinen Einfluss (möglicherweise durch Verwandtschaft) immer wieder in Anime-Produktionen hinein mogelt und grottige Folgen macht. Scheinbar soll es aber nur diese eine Folge sein, die nächsten werden wieder besser.

Ich persönlich finde den Anime sehr gut und mich stört es auch nicht, dass er vom Orginal abweicht. Aus der Vorlage wurde quasi eine erwachsenere Version gemacht :) Anime-Guru "Mother's Basement" hat dazu ein gutes Erklär-Video gemacht, das ist empfehlenswert anzusehen, falls sich jemand für die Unterschiede zum Original interessiert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Shana:3
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum