THEMA: Black Clover - Diskussionsthread

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805029

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 341
Hm.......schätze dann hat mich der Mandela Effekt erwischt. Meine Erinnerungen wie könnt ihr mich betrügen!

Ohne zu Spoilern zu wollen, aber es hat arge Parallelen zu Naruto bzw. es gibt sehr viele direkte Vergleiche was mir komisch vor kam.
Dazu noch hat mich eigentlich nicht gewundert das er so Lautstark Rumschreit. Im Manga ist er nicht wirklich anders.

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805033

  • JonasTheJay
  • JonasTheJays Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 10
WOW war das schlecht. Noch nie so einen schlechten Ersteindruck von einem Shounen gehabt. Black Clover kopiert ja so ziemlich jeden Anime der letzten Jahre. Und dann dieses Rumgeschreie....
Folgende Benutzer bedankten sich: Dresan

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805197

  • Malkavia
  • Malkavias Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
Ich bin gerade ziemlich beruhigt, dass nicht nur ich die Synchronstimme von Asta total nervig finde und hier das einige genauso sehen. Mir hat das richtig den Spaß am Schauen verdorben. Es ist ja nicht nur dieses Schreien, sondern die Art und Weise. Keine Ahnung, wie man so schreien kann, dass man andauernd ein R-Rollen hört oder wie auch immer man diesen Laut bezeichnen kann. -.- Dabei ist das Ende der ersten Folge spannend gewesen und ich weiß nicht, ob ich Nerven für eine weitere Folge habe.
Sorry, aber das musste ich mal loswerden. War noch nie dermaßen von einer Stimme genervt. xD
Folgende Benutzer bedankten sich: Dresan

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805564

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2030
Folge 2.

Punkt 1. Der Sprecher hat wohl Schreiverbot bekommen;)

Punkt 2. Sie habe es tatsächlich geschafft, diese zwei Folgen schlechter wie die Variante vom Jump Festa hinzubekommen. Die war bedeutend besser.


So genug Kritik:

Was ist positiv. Ich kann durchaus behaupten, dass die viele Figuren (davon die meisten noch nicht aufgetaucht) gefällige Gesichter haben, werden. Ich fühl mich zwar ein wenig vom Stil her an Nanatsu no Taizai erinnert (der natürlich um Längen besser ist), doch ist das keine schlechte Sache.
Natürlich ist es ziemlich generisch, allerdings zieht die Underdog wird gegen alle Wiederstände zu größten Helden Masche immer wieder und offensichtlich hat der Held, bzw. haben die Helden, das Herz am rechten Fleck, doch schon mal nett oder?
Die Story gibt genug her, ist nicht weltbewegend, muss sie aber auch nicht sein.
Ich fand es ganz nett, wie Asta seine Muskeln genutzt hat, war schön animiert.

Sollte der Anime es nun wirklich schaffen optisch nicht einzubrechen, dann geht es wohl okay. Denn so übel war es bis jetzt nicht. Allerdings wäre es gegen die Wettquoten. Ich zumindest lass mich gerne überraschen.

Als kleine Tipp, dieser Anime zählt zu denen, die nur mit 1080p oder höher schaubar sind, liegt einfach daran, dass die Art der Optik stark von Kontrast und klarer Abtrennung lebt. (Wiegesagt, gilt nur, wenn sie es wirklich schaffen weiter so zu machen)

Schöne Grüße
Sniperace

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805617

  • Zeruel
  • Zeruels Avatar
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Fuck Off ┌∩┐(¬ ¬)┌∩┐
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1294
Ich weiß gar nicht was hier manche gegen Black Clover haben. Mir haben die ersten beiden Folgen bisher sehr gut gefallen. Natürlich ist in der 2. Folge etwas dazu erfunden worden, dennoch stört mich das nicht sonderlich. Mir hat die kleine Reise in Astas und Yunos Vergangenheit sogar sehr gefallen.
Und ja, über Astas laute Stimme läßt sich streiten. Doch er ist halt auch im Manga nicht anders. Mir ist das kleine Energiebündel dennoch sympathisch.
Und zur Sache mit typischer Shounen, ja, Black Clover ist ein typischer Shounen Anime mit typischen Shounen Elementen. Fairy Tail, Naruto, Bleach und wie sie alle heißen sind nicht groß anders aufgebaut. Man kann das Genre halt nicht neu erfinden.

Bis jetzt hat mir Black Clover neben "Die Braut des Magiers" von den ersten Folgen am besten her gefallen. Ich muss aber auch sagen ich hab bisher noch nicht soo viele dieser Season gesehen.

Shana schreibt:
Da bevorzuge ich eher UQ Holder weil ich damit auch Nostalgie verbinde :).

Ich glaube sowieso wenn der Anime nur 12/13 Folgen bekommt dann wird er sowieso wieder von Studio Pierrot des Todes gerusht werden. Ich sage nur Tokyo Ghoul 143 Manga Kapitel in 24 Folgen. Das funktioniert nicht Studio Clown!!

Die ersten Folgen HQ Holder gar nicht mal soo gut. Natürlich ist er nicht schlecht. Ich hab den Manga ja auch ziemlich weit gelesen und dieser gefiel mir recht gut. Dennoch ist mir HQ Holder zu kindisch. Die zweite Folge hat mir mit der Bade Szene schon mehr als gereicht.

Und das die aktuellen 128 Kapitel die es momentan von Black Clover in 12 oder 24 Folgen gepackt werden halte ich für unmöglich. Ich weiß nicht wie es im Fall von Tokyo Ghoul war, den Manga habe ich nie gelesen. Bei Black Clover kann ich mir das aber nicht vorstellen, dafür gibt es allein schon zu viele Kämpfe die animiert werden müssen.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Zeruel.

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805672

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2030
Zeruel
Ich weiß nicht wie es im Fall von Tokyo Ghoul war, den Manga habe ich nie gelesen.

Ernsthaft?
Wow. Ich bin überrascht, ist aber wenigstens ehrlich gesagt.
Ums kurz zu machen, der Manga ist allererste Sahne, hat mich nach sehr kurzer Zeit süchtig gemacht und ist selbst an den Stellen die relativ ähnlich im Anime umgesetzt sind, um Längen besser, weil vielfältiger, detailreicher, härter (da ändert es auch nix wenn man Uncut den Anime ansieht). Gilt für Optik, gilt aber noch vielmehr für die Story die Figuren usw.. Die Optik war beim Anime von T.Ghoul ja eigenlich ganz in Ordnung (Season 1), Season 2 war dann stellenweise meh, wobei ich nicht weis ob die Blue R. eventuell diese Fehler ausgebügelt hat (so wie es beispielsweise Toei oft bei One Piece macht).

Ergo Manga lesen, in diesem Fall gibt´s dazu kein Alternative (ich kenn sogar 2 Leute Die den Anime nicht gemocht haben, nach meinem Anraten aber den Manga gelesen haben und nun wesentlich anderer Meinung sind).

Bis jetzt hat mir Black Clover neben "Die Braut des Magiers" von den ersten Folgen am besten her gefallen. Ich muss aber auch sagen ich hab bisher noch nicht soo viele dieser Season gesehen.

The Ancient Magus Bride würde ich nicht mal im Ansatz in einem Satz mit Black C. nennen. Ich nenn auch nicht Fairy Tail im gleichen Satz und Fairy Tail ist besser als B. Clover (man muss Fary Tail ein paar Punkte lassen). Viel zu unterschiedlich und The Ancient Magus Bride hat es ernsthaft geschafft, in mein Herz vorzudringen, was schon sehr selten ist.
Naruto, Bleach

Ganz andere Kaliber und ganz andere Zeit, selbst vom Aufbau her. Beide Manga(Anime) haben eine wesentlich gemächlicheren und besser durchdachten Start - mit ein Grund warum sie so erfolgreich wurden. Und beide Anime konnten bestimmte Punkte für sich reklamieren, die relativ neu und gut umgesetzt waren.

Black Clover muss sich aber Vergleiche mit aktuellen Mangas wie Seven Deadly Sins oder Boku no Hero Academia gefallen lassen und nutzt dabei Shounen Themen aus vergangen Zeiten. Und die Zwei genannten sind beide weit eigenständiger und neuer. Es fühlen sich bei Black C. einfach sehr viele Leute bei den verschiedenen Figuren, deren Eigenschaften und deren Story verdammt stark an bereits Bekannte erinnert. Selbst bei der Optik.

Soll nicht heißen, dass der Anime nicht ordentlich wird. Soll nicht heißen, dass der Manga nicht ordentlich ist. Doch die Gefahr hier ist schlichtweg, dass es bei einer Staffel des Anime bleibt und es damit völlig sinnlos war. Umzusetzen wird es nur als Longrun/Semi Longrun sein.
Wobei ich ernsthaft sage, der Manga ist hier wohl wirklich die bessere Wahl.


Gute Anime, diese Season?
Inuyashiki (sicher besser)
Garo: Vanishing Line (ziemlich sicher)
Mahoutsukai no Yome (natürlich ist der besser)
Just Because!
Alle besser.
3-gatsu no Lion 2nd Season (natürlich ebenfalls dazu zu rechnen)

Kekkai Sensen & Beyond (muss man mögen)
Kino no Tabi: The Beautiful World (ist was spezielles)

Juuni Taisen (muss sich zeigen)
Code:Realize: Sousei no Himegimi (wird sich zeigen)

Kujira no Kora wa Sajou ni Utau (hab ich noch nicht begutachtet)

UQ Holder hat schlichtweg den Vorteil sich nicht neu erfinden zu müssen, er kann auf ein basierenden Grundgerüst aufbauen. Er setzt auch auf Action, Supernatural, Magie, Echi usw. Story ist nicht so die Antriebsfeder und zielt eher auf Erinnerungen.
Dennoch ist mir HQ Holder zu kindisch.
Trifft es eigentlich ganz gut. Am Ende nimmt sich der Manga/Anime nicht todernst, was halt schon bei Negima gut funktioniert hat. Interessant ist hier der Gegenpol in den Kämpfen, da die wesentlich ernster und brutaler ablaufen als der Rest des Anime/Manga vermuten lassen würde.
Muss aber nicht gefallen, ich bin auch kein absoluter Fan und freu mich ehrlich gesagt hauptsächlich auf Kämpfe im Manga und auf Echi Szenen;)

Und ja, über Astas laute Stimme läßt sich streiten. Doch er ist halt auch im Manga nicht anders.

Im Manga darf sich aber jeder selber vorstellen, wie laut er ist und wie es klingt. Fakt ist doch - in Folge zwei, sind sie mit der Lautstärke runtergefahren und die Art zu schreien hat sich etwas verändert. Und Fakt ist doch, diese Stimme kann man als Folter benutzen.

Ich meine halt, wer so viele Memes bekommt, der sollte sich überlegen, einen Gang zurückzuschalten.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Bin ich böse, wenn ich sage, ich möchte sowas als Aufweckton - da steh ich garantiert in Sekundenschnelle auf ........... oder feuere das Drum gegen die Wand ...........


Wie auch immer, es freut mich, dass auch etwas Positives im Thread auftaucht:)

Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dresan

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805674

  • Zeruel
  • Zeruels Avatar
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Fuck Off ┌∩┐(¬ ¬)┌∩┐
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1294
Sniperace schreibt:
The Ancient Magus Bride würde ich nicht mal im Ansatz in einem Satz mit Black C. nennen. Ich nenn auch nicht Fairy Tail im gleichen Satz und Fairy Tail ist besser als B. Clover (man muss Fary Tail ein paar Punkte lassen). Viel zu unterschiedlich und The Ancient Magus Bride hat es ernsthaft geschafft, in mein Herz vorzudringen, was schon sehr selten ist.

Damit meinte ich auch eher nur das mir die ersten Folgen von The Ancient Magus Bride und Black Clover, von den Anime die ich aus dieser Season gesehen hab bisher mit am besten gefallen haben. Ein Vergleich der beiden Anime stand nie im Raum.
Den Vergleich zu Fairy Tail, Naruto und Bleach, wobei Naruto für mich persönlich hier am besten zutrifft hab ich nur gewählt weil für mich die Grundprinzipien gleich sind.
Mal als Vergleich Naruto:Black Clover

Zwei Rivalen: Naruto - Sasuke Asta - Yono --- Passt
Charakter ist zu Anfang nicht talentiert --- Passt
Die "Ich gebe niemals auf Mentalität" --- Passt
Protagonist bekommt eine einzigartige Kraft oder Fähigkeit --- Passt

Black Clover bedient sich halt ein typische Shounen Elemente die man aus großen Titel wie oben genannt halt kennt. Und auch nur darauf bezog sich mein Vergleicht.
Black Clover muss sich aber Vergleiche mit aktuellen Mangas wie Seven Deadly Sins oder Boku no Hero Academia gefallen lassen und nutzt dabei Shounen Themen aus vergangen Zeiten. Und die Zwei genannten sind beide weit eigenständiger und neuer. Es fühlen sich bei Black C. einfach sehr viele Leute bei den verschiedenen Figuren, deren Eigenschaften und deren Story verdammt stark an bereits Bekannte erinnert. Selbst bei der Optik

Mit Seven Deadly Sins vielleicht etwas weniger, mit Boku no Hero Academia vielleicht mehr. Dennoch würde ich einem Anime wie Black Clover Boku no Hero Academia immer bevorzugen. Einerseits liegt das an meiner natürlichen Abneigung gegen jegliche Superhelden. Ich find Marvel sheiße und D.C genau so. Die einzigen die mir mir halbweg anschauen kann nicht Batman un Deadpool. Alle anderen Schlüpferträger können zu Hause bleiben.
Die andere Sache die mir an BnHA nicht gefallen hat waren die teilweise zu kindischen und überanimierten Charaktere. Die erste Staffel hat mir da geeicht. Ich werd weder die 2. noch die 3. die irgendwann rauskommen soll anschauen.

Und von den ersten Folgen der Anime die ich von dieser Season gesehen hab, worunter sind:

Black Clover (hat mir bisher gut gefallen(auch die Stimme stört mich nicht sonderlich))
Evil or Live (macht bei mir Lust auf mehr)
Just Because! (zur reinen Entspannung)
Juuni Taisen (werd ich auf alle Fälle im Auge behalten)
Kekkai Sensen & BEYOND (erste Staffel hat mir sehr gefallen und der Stil gefällt mir)
Mahoutsukai no Yome (einer der besten, wenn nicht der beste Anime der Season)
Ousama Game (größter Müll den ich ihn meinen Leben je gesehen hab)
Shokugeki no Souma: San no Sara (weg von Food Porn und mehr Konzentration aufs eigentlich kochen. Sagt mir auf alle Fälle zu)
UQ Holder!: Mahou Sensei Negima! 2 (zu kindisch und somit nicht mein Fall)

Und das wars auch eigentlich schon, viel mehr wird da auch nicht zukommen.

Trotzdem bleibe ich dabei. Black Clover gefällt mir bisher sehr gut. Auch mit Astas Stimme.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 9 Monate her #805681

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2030
Zeruel
Charakter ist zu Anfang nicht talentiert --- Passt

Ich persönlich halte es ja nach wie vor für ein Gerücht, dass Naruto nicht talentiert war (kann man sehr gut begründen). Viel eher hatte er keine Elite Umgebung als Kind, kein guten Start, vernachlässigt ist er worden. Talentiert ist er schon immer gewesen. Ich bin mir aber nicht mal sicher ob es Kishi selber aufgefallen ist, wie er ihn entwickelt hat;) Aber Kishi hat so Einiges übersehen (vor allem später) und hat bestimmte Fähigkeiten in Boruto erst eingeführt als ihn Fans darauf aufmerksam gemacht haben, dass so Manches logisch wäre.

Aber ja, eindeutig Ähnlichkeiten. Was halt ein zweischneidiges Schwert ist. Jedoch kann ich nicht das Gleiche vom Story Aufbau sagen, der Aufbau in Naruto ist am Anfang genial, es dauert ewig bis er überhaupt Badass sein darf (1tes mal Fuchs), vorher zeichnet er sich nur dadurch aus, dass er cleverer! wie Sasuke ist (er verliert keine Nerven gegen Zabuza). Kishi hat es anfangs sehr gut verstanden Figuren aufzubauen - anfangs ........
Es wird Dir nach Folge 2 aufgefallen sein, Asta hat bereits faktisch den Game Changer in Händen - in Folge 2. Er kann Magie nichtig machen und ist körperlich den meisten Magiern weit überlegen. Natürlich kann ein geschickter Geschichtenerzähler, das Ganze umgehen, doch für den Start ist sowas schon etwas viel.
Dennoch würde ich einem Anime wie Black Clover Boku no Hero Academia immer bevorzugen. Einerseits liegt das an meiner natürlichen Abneigung gegen jegliche Superhelden. Ich find Marvel sheiße und D.C genau so. Die einzigen die mir mir halbweg anschauen kann nicht Batman un Deadpool. Alle anderen Schlüpferträger können zu Hause bleiben.

Schade, gerade dieser Shounen ist einer der besseren. Marvel und DC muss man nicht mögen, kann aber trotzdem diesen Anime mögen - ich bin auch nicht grade ein großer Fan von Marvel u. DC. Gibt zwar Ausnahmen, grade in den weniger bekannten Bereichen und es gibt auch die verschiedensten Sparten, die weit weg vom typischen "Strumpfhosenträger" sind. The Punisher ist nix anderes als ein Variante von "Ein Mann sieht rot" aka "Death Wish", falls Dir das was sagt;)
Ich selbst bin überrascht gewesen wie sehr mir Hero A. ans Herz gewachsen ist, nachträglich betrachtet macht es aber durchaus Sinn, bin ja nicht der Einzige.

Evil or Live (macht bei mir Lust auf mehr)

Der interessiert mich nur in der Manhua Variante, da sieht er gut aus (typisch chinesischer Trademarkstil), der Anime ist schon uff, Haoliners Animation League halt .........
Außerdem ist da viel Chinesische Propaganda enthalten, macht mir nix aus, will ich nur erwähnen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 9 Monate her von Sniperace.

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 8 Monate her #806513

Folge drei erreicht und nun kann man sagen beginnt der Anime langsam richtig mit seinem Abenteuer, wobei ich sagen muss mich der Protagonist etwas erschreckt hat gestern XD und zwar ist mir aufgefallen das er Augenringe hat und irgendwie sieht es an ihm gruselig aus XD. Vielleicht finde auch ich es nur so.
Folge drei selbst war eine klassische Folge finde ich die so eben dem Start eines neuen und großen Abenteuers ankündigt. Was mir gut gefallen hat waren diese kleine aber trotzdem tolle Szenen wie zum Beispiel als beide gerannt sind und sich gegenseitig überholen wollten.
Ansonsten ist halt echt nicht viel dabei, man sah sie halt nur zu dieser Stadt gehen und mehr auch nicht, mal sehen wie es nächste Woche wird.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 8 Monate her #806522

  • Fish.
  • Fish.s Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 275
Hach ja, Generic Clover Episode 3.

Und mal wieder schreit Asta nonstop durch die Gegend. Mich stört die Stimme immer noch gewaltig. Nicht, weil sie nur schreit, sondern vielmehr weil es der gleiche Ton ist. Ein motivierter Asta klingt genau so wie ein trainierender Asta oder ein erschöpfter Asta. Es ist irgendwie der gleiche nervige Ton.
Irgendjemand meinte, dass der Synchronsprecher von Asta mit ihm seine erste Rolle hat. Das entschuldigt es zwar, trotzdem stört es.

Das Problem bei Black Clover ist, dass er sich zu stark an den ganzen Shounenabläufen orientiert. Ich spoiler jetzt mal nichts, aber bisher war fast alles das irgendwie im Manga vorkam extrem vorhersehbar. Ich habe weder Naruto, noch Bleach, noch One Piece gesehen und kann mich dementsprechend daran nicht orientieren, aber Black Clover hat halt extreme Shounentraits, als ob man "Wiki How: Shounen Plot" genutzt hat, um sich die Story zusammenzubasteln.
Bisher hat man den typischen Hauptcharakter der irgendeine Beeinträchtigung hat und sein Leben dementsprechend schwieriger abläuft und er eine große Hürde hat (hier: keine Magie, fast keine Chance der Magierkönig zu werden), den Rivalen mit top-notch Fähigkeiten (Yuno, der hier mit dem 4-Blatt-KleeblattGrimoire beschenkt wurde). Die beiden sind natürlich zusammen dann so stark, dass sie einen bereits erfahrenden Magier besiegen, um zu zeigen, dass sie besonders sind (auch, wenn es hier nur Asta war).
Dann gibt es noch das Mädchen das für den Maincharakter irgendwie ein Ansporn ist und/oder Mittel zum Zweck ist, die Nonne/Schwester - wobei ich mir nicht mal sicher bin ob der Charakter für den eigentlichen Storyverlauf überhaupt von Bedeutung ist oder ob man einfach ein "Scheiße, Asta muss irgendeinen weiteren Grund haben außer Yuno als Rivale"-Objekt brauchte.
Dann gibt es natürlich den Turnier-Ark, um den Ist-Zustand der Charaktere zu erfassen und um diverse andere wichtige/unwichtige Charaktere vorzustellen die überhaupt vorkommen.
Nicht, dass die ganzen Sachen schlecht sind. Es ist aber so, dass Black Clover sich, auch im späteren Verlauf, ich möchte niemanden spoilern, nicht von diesen Sachen weggbewegt sondern sich 1:1 an jeglichem Shounen Stereotyp entlanghangelt. Im großen und ganzen ist das Werk nicht schlecht, aber es ist auch nichts das sich aus der Genre hervorhebt, sondern vielmehr in der Genre gefangen ist, da es kein Eigenleben hat.
Wäre Black Clover ein Mensch, wäre er ein "Basic White InstagramXStarbucks Girl" - imo.

Edt: Natürlich kann ich verstehen, dass es unglaublich schwierig ist ein einzigartiges Werk zu erstellen. Es gibt einfach mittlerweile zu viele Werke die im Shounengenre existieren. Und da Shounen nun mal eine Genre ist die gewisse Aspekte vorweist ist es schwierig sich davon zu entfernen. Wenn man sich die ganzen "School, Harem, Ecchi, Superpower" Animes anschaut hat man im Endeffekt auch auf 10 Animes verteilt die gleiche Story, die selben Charaktere und den selben Interaktionsverlauf. Es ist nichts neues, dass sich Autoren an Stereotypen bedienen - selbst in der Musik ist es ein Muss. Trotzdem wäre es nicht schlecht ein Eigenleben im Anime zu entwickeln. Denn hier ist irgendwie nichts das in dieser Welt existiert etwas, das einzigartig ist. Sei es die Story oder die Charaktere. Selbst die findet man in jedem 08/15 Shounen irgendwo.
“I still don't know what it really means to grow up. However, if I happen to meet you, one day in the future, by then, I want to become someone you can be proud to know.”
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Fish..
Folgende Benutzer bedankten sich: leoben11, Korijo

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 8 Monate her #807433

  • Luftikus94
  • Luftikus94s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
Ich finde es ein bisschen schade, dass der Anime so massiv verurteilt wird. Noch nie habe ich nach dem Studio eines Anime geschaut. Und nie werde ich danach gehen.
Es gibt immer unterschiedlich gute Ideen und unterschiedliche gute Umsetzungen. In der Musik beispielsweise kennen wir alle irgendeinen Interpreten, der mal Stücke komponiert oder interpretiert hat, die uns gefallen haben oder die uns ein Graus waren. Seid doch bitte etwas offener gegenüber den Ideen, Umsetzungen und deren Herkunft. :)

Mir gefällt Black Clover sehr gut. Die typische Entwicklung eines nervigen Charakters in einen starken, krassen Typen mit vielleicht etwas coolerem Auftreten.
Dieser Wandel hat mir bei Naruto und Bleach sehr gut gefallen und ist letzten Endes Geschmackssache.

Bisher macht der Anime auf mich einen guten Eindruck, weil man einfach nicht weiß, wie und ob Asta sein Ziel erreicht. Vielleicht wird er einfach nur physisch stark, vielleicht gibt es noch eine andere Art von Magie, vielleicht bezieht er seine Kraft nicht aus Mana, sondern einer anderen Quelle.
Also ich werde "den Teufel tun ;)", diesen Anime vor den nächsten 10 Folgen zu bewerten. Das wäre ungerecht.

Viel Spaß euch beim weiteren Schauen. Möglicherweise findet ihr ja doch noch an ihm Gefallen. ;)

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 8 Monate her #808207

Der Anime ist gut soweit, zumindest für mich. Ich bin zufrieden mit Anime, die Charaktere gefallen mir sehr und das Opening auch, zwar machen mir die Augenringe von unseren Protagonist etwas Sorgen, wieso er diese hat, aber ansonsten ist es soweit gut. Es geht was ich gut finde relativ früh mit dem Thema los, zwar haben wir ein Schreihals hier, aber auch viele lustige Szenen, die ich bei anderen Serien mit Humor vermisse.
Ich bin auf die weitere Entwicklung gespannt.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 8 Monate her #808305

  • Zeruel
  • Zeruels Avatar
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Fuck Off ┌∩┐(¬ ¬)┌∩┐
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1294
Endlich kommt die Story in die Gänge. Es gab ja kleiner Startschwierigkeiten, die sind aber endlich behoben.
Auch wenn Asta immer noch so laut wie ein Brüllaffe ist, mir ist dieser kleine Kerlchen einfach sympatisch. Allein deshalb schon weil er zu Yami gesagt hat des der genüßlig scheißen war. Und wo ich gerade von Humor spreche, der teilweise trockene Humor gefällt mir sehr gut.
Der Anime ist zwar immer noch in der Anfangsphase, dennoch mag ich ihn, besonders die Charaktere.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 7 Monate her #809105

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2030
Ich muss auch gestehen, dass ich den Anime eigentlich ganz okay finde. (Okay, ich brauche zwar nachher immer eine Kopfwehtablette und stelle die Lautstärke vor Beginn etwas runter, doch es ist zu verschmerzen;)
Er ist natürlich nicht weltbewegend und an jeder Ecke fühlt man sich, als würde man das Ganze schon kennen, doch eigentlich geht es okay, die Figuren kann man mögen, da ist genug Potenzial da.
Zumindest kann man dem Anime nicht vorwerfen selbst ironisch zu sein - selbst dort wird Astas Lautstärke "nicht positiv" aufgenommen. Man bin ich immer froh, wenn der Chef den Typen am Schreien hindert;)

Optisch geht der Anime bis jetzt auch in Ordnung, was schon mal eine positive Überraschung ist - was aber überhaupt nix heißt, den hier haben wir es mit Studio Clown zu tun, stehen und fallen wird alles mit den Fillern, wenn die mies aussehen, dann bin ich weg. Hat mich schon bei Twin Star Exorcists zum Aufgeben gebracht. Und grade weil es Clown ist, wage ich gar nicht zu hoffen, dass es ohne Filler abgehen wird.
Letzte Änderung: 1 Jahr 7 Monate her von Sniperace.

Black Clover - Diskussionsthread 1 Jahr 6 Monate her #813001

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2030
So Folge 14 und es fängt an:(

Optisch war diese Folge schon schwer verträglich, an vielen Stellen ist der Zeichenstil aus der Reihe gefallen und sah nicht gut aus, Proportionen waren im Arsch, Gesichter, Körper kaum wiederzuerkennen, Mimik übel usw.
Bitte sagt mir nicht, Studio Clown bleibt ihrem Motto treu, nach einiger Zeit die Quali massiv abfallen zu lassen.
So ist der Anime nicht schaubar und weil er ohnehin schon einen sehr schlechten Ruf hat, hilft sowas überhaupt nicht weiter.

Besonders ärgert das Ganze, weil jetzt Zeit und Pause gewesen wäre und es viele Studios auch genutzt haben um nach den Ferien mit einer optischen Top Folge zu starten. March Comes in like a Lion wäre da ein Paradebeispiel.

Was Folge 14 von Black Clover gezeigt hat, waren ein zugeben tolles Opening und Ending, wobei hier die Musikauswahl ein große Rolle spielt. Das erste Opening im übrigen war optisch einwandfrei, sagt ja keiner, dass Clown es nicht könnte. Aber ein neues Opening und Onding sind halt keine Ausrede für den Einbruch.
Der Rest war halt eher mäh, geht es optisch so weiter oder so gar bergab, ich bin weg. Der Anime muss optisch, Minimum 2-3 von 5 Punkten halten, diese Folge war eher 2. Und solche Optik halte ich nur bedingt aus.
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum