• Seite:
  • 1

THEMA: Netflix nimmt die Kult-Filme des Studio Ghibli ins Programm auf

Netflix nimmt die Kult-Filme des Studio Ghibli ins Programm auf 4 Monate 1 Woche her #839048

  • Kaira
  • Kairas Avatar Autor
  • MusiXs-Moderator
  • MusiXs-Moderator
  • undercover Redakteurin
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 1525
Wie Netflix und Wild Bunch heute verkündeten, wird der Streaming-Anbieter in diesem Jahr auch eine Vielzahl von Ghibli-Filmen ins Programm aufnehmen. Demnach werden insgesamt 21 Filme des Kult-Studios in den kommenden Monaten nach und nach zum Abruf angeboten werden. Dabei werden diese mit Untertiteln in 28 Sprachen sowie bis zu 20 Sprachfassungen veröffentlicht.


Das bekannteste Werk des Studios ist Chihiros Reise ins Zauberland. Für diesen Film erhielt Regisseur Hayao Miyazaki sogar einen Oscar und er ist bislang der einzige Anime, welcher mit jenem begehrten Filmpreis ausgezeichnet wurde. Hierzulande wurden die Filme früher viel auf Super RTL und in den letzten Jahren auf ProSieben MAXX ausgestrahlt. Auf Disc erhältlich sind sie bei Universum Anime.

Quelle: Netflix (Twitter) // ANN


Club of Little Lovers
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von nych.

Netflix nimmt die Kult-Filme des Studio Ghibli ins Programm auf 4 Monate 6 Tage her #839068

  • Redbock
  • Redbocks Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
Es liegt eine Falschinformation vor.
Undzwar ist Nausicaä, welcher mit unter den 21 Anime aus Studio Ghibli gezählt wurde, eben nicht aus diesem Studio. Hayao Miyazaki führte lediglich die Regie.
"Vielmehr erlaubte erst der wirtschaftliche Erfolg von Nausicaä Regisseur Hayao Miyazaki 1985 die Gründung des Animationsstudios, [...]" - Wikipedia

Auch wenn das jetzt kleinkariert rüber kommen sollte, bin ich der Meinung, dass man so eine Information nicht vorenthalten sollte^^
Schönen Dienstag noch! :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Wanderer, usagi123

Netflix nimmt die Kult-Filme des Studio Ghibli ins Programm auf 4 Monate 6 Tage her #839095

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2731
@Redbock
Auch wenn das jetzt kleinkariert rüber kommen sollte, bin ich der Meinung, dass man so eine Information nicht vorenthalten sollte^^
Da ist nix kleinkariert, es stimmt einfach.

Es war Topcraft, ein heute vielfach vergessenes Studio, dass obwohl es viele Kultanime (etwa Barbapapa - der auch in westlichen Kulturkreis, zumindest bei manchen Generationen, Kultfaktor geniest oder einem Macross Film) auf seinem Konto verbuchen konnte (vielfach auch als wichtiges Hilfsstudio oder in Partnerschaft), recht früh auch schon wieder geschluckt wurde - nicht umsonst von Ghibli und Disney.

Nausicaä
Zum einen ein absoluter Glücksfall, weil man Animatoren in rauhen Mengen bekommen konnte und noch dazu billig, was einem heute vergessenen Studio zu Animationen verhalf, die einfach ausgedrückt, verdammt gut waren und noch immer sind, was für einen Anime von 84, der noch dazu nicht enorm teuer war und recht schnell produziert wurde, schon eine Leistung ist - zum Anderen, vermutlich der erste große Frust von Hayao Miyazaki, der es vermutlich gar nicht fassen konnte, wie schnell alles ging und der quasi überrollt wurde. Seiner eigenen Vorlage entspricht es nicht, weder beim Aufwand, noch bei großen Teilen der Handlung, ganz zufrieden war er nie, allerdings war dieser Film so effektiv und so erfolgreich, daneben auch noch so wichtig für Anime außerhalb Japans, dass er wohl kaum drüber meckern konnte ..... naja, hat er schon getan, doch wirklich zufrieden war er ja nie;) Vermutlich zu recht, ich will gar nicht wissen, wie gut der Film geworden wäre, hätten sie Jahre und unbegrenztes Budget dafür Zeit gehabt. Und doch ist der Film irre gut, ich mag ihn einfach, mir wird nie fad dabei, ich kann es mir immer wieder ansehen, was selten ist, allerdings untrüglich die Qualität zeigt.
Und das Wichtigste - Das Traum Trio aus Hayao Miyazaki, Toshio Suzuki und natürlich Isao Takahata (Rest in Peace - ohne dich wäre Miyazaki vermutlich ein anderer geworden), war danach unzertrennlich (und nebenbei stinkreich;). Ghibli war nur logisch - man wollte sein eigenes Ding machen und mit Miyazaki und Takahata hatten sich ohnehin Seelenverwandte getroffen. Und Joe Hisaishis Musik wurde damit "nebenbei" ein weiterer Faktor von Ghiblis Qualität.
Wikipedia

Wie immer mit Vorsicht zu genießen - manche Dinge werden auch hier aus dem Kontext gerissen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redbock

Netflix nimmt die Kult-Filme des Studio Ghibli ins Programm auf 4 Monate 2 Tage her #839167

Eine interessante Diskussion.*o-pfeif*

Finde ich aber auch so, aber naja.
Ich freue mich aber mehr auf den letzten Wurf der Titeln, da sind mehr Filme die mich interessieren . Es wird wahrscheinlich jetzt öfter sein das Netflix sich solche Titeln ins Haus holen wird und auch versucht so einige Kunde zu gewinnen und zu behalten.
Ich habe den Verdacht das Netflix mit dem Ghibli Filmen im Programm und auch ähnliche neue Projekte den kommenden Konkurrenten ab Febr. in den USA und März in Europa, stand zuhalten.

Bin mal gespannt wie sich Netflix noch entwickelt und welche Anime Titeln wir auch noch bald begrüßen dürfen.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer interessa hat an einem Proxer Treffen kann sich gerne bei mir melden :D

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum