• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda?

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834523

  • GermanRuffy
  • GermanRuffys Avatar Autor
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 31
Ich bin 21 und wir wurde seit 5 Jahren die Jugend geklaut.
Ich hatte seit 2014 kein Treffen und bin zumindest von Teilen meiner Kleinstadt verhasst, als ob ich sonst was getan hätte. Dabei hatte ich nicht einmal irgendeine Anzeige am Hals, was logischerweise sämtliche üble Verbrechen wie Schwere Körperverletzung oder Vergewaltigung ausschließt. Außer das ich NEET bin (was aber viele sind!) und damals in der Schule den Blödmann gespielt habe, kann mir niemand was vorwerfen. Doch stiehlt die verkorkste deutsche Gesellschaft auch weiterhin meine Jugend, als ob es Teil irgendeiner größeren Agenda wäre. Jeder einzelne Versuch Leute nach einem Treffen zu fragen scheiterte. Mein Schwerpunkt lag und liegt in Anbetracht der verpassten Jahre auf 16 bis 21-jährigen (mein aktuelles Alter). Einmal fragte ich eine 14-jährige nach einem Treffen, doch auch dies scheiterte erwartungsgemäß. Ansonsten liegt mein Schwerpunkt wie gesagt auf 16 bis 21. Das einzige was ich nicht mag sind Discotheken, da zu viele Leute auf engem Raum.

Warum stahl man mir die Jugend? Liegt es daran, dass ich als in Deutschland geborener, heterosexueller Mann aus objektiver Sicht ganz unten in der moralischen Hierarchie der Linken und Grünen stehe? Wohl kaum, da es neben mir auch genügend andere unpolitische Jugendliche gibt. Außerdem gibt es auch genügend in Deutschland geborene, heterosexuelle Männer, denen die Jugend nicht gestohlen wurde. Woran lag es dann? Ich weiß es nicht.

Nebenbei bin ich auch kein chronischer Miesmacher. Es ist nur dieser eine Punkt, der mich seit Jahren triggert. Ansonsten fehlt mir meistens nichts nennenswertes.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von GermanRuffy.

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834527

  • Mungu
  • Mungus Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • ฅ(^ᵕ̳◡ᵕ̳^)。o○
  • Beiträge: 573
  • Dank erhalten: 424
Sorry tut mir leid. Ich sammel gerne Jugend von Leuten in meiner Glasvitrine und deine hat noch in meiner Ausstellung gefehlt. Deswegen hab ich sie mir mal eben genommen. Ich hoffe du bist nicht allzu böse deswegen. Ich sag dir als Trost den Spruch meines Glückskekses weiter: "Glück scheinen wird auf dich von weit weg". Hoffentlich habe ich dir damit deinen Tag und deine Jugend retten können. Viel Spaß noch auf Proxer *o-bye*

Und wenn du ne ehrliche Antwort willst, lies dir doch einfach nochmal die Antworten aus deinem alten Thread zu genau dem selben Thema von vor einem Jahr durch. Da wurde dir ehrlich geantwortet und das sogar ausführlich. Alternativ gibts auch noch Threads von dir wie den hier. Kurz: Wenn du was ändern willst, mach es. Wenn du das nicht alleine schaffst, such dir professionelle Hilfe, was auch keine Schande ist. Ein Forum ist in meinen Augen dafür nicht der richtige Ort.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Freilli, Fish., Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834528

Das allgemeine Problem unserer Gesellschaft findet sich nicht in einer verschwörerischen Diskriminierung einiger weniger Menschen, sondern weit mehr auf der Erwartung des allgegenwärtigen Silbertabletts, welches einem für eine schier rekordverdächtige Schockstarre über die gesamte jugendliche Zeit hinaus , schlussendlich auch noch eine belohnende Genüsslichkeit vorsetzen möge. Zugleich paart sich diese unbegründete Erwartung mit dem genetischem Material der deutschen Bevölkerung, welches es offensichtlich begünstigt sich über jegliche Situation zu beklagen - sei es nun aus tatsächlich verschuldeter Unannehmlichkeit oder aus persönlicher Bequemlichkeit und schlussendlichem Selbstverschulden.

Demnach lautet mein professionelles Fachurteil zu der von dir aufgestellten These:
"Jammern se net so viel rum, des hilft ah net weiter. Ertränksch dich halt nur in egelhafter Selbsch-Gabuttmacherei un wenn es was gebbt, wo halt echt ke Sau - ob Mann oda Fraa abfahrt, dann isses so e triefender Selbschhass der nur so nach 'bemitleid mich bidde!' stinkt."

Anders gesagt:
Nein. Es gibt keine höhere Agenda, welche sich in irgendeiner Form für dich interessiert, was dein elementares Kernproblem darstellt, da es niemanden interessiert. Eine Beschwerde diesbezüglich wiederholt zu äußern arbeitet leider ausgesprochen kontraproduktiv gegen deine Intention Kontakte zu knüpfen, weshalb es sich empfiehlt Maßnahmen zu ergreifen, welche der Stärkung von sozialer Kompetenz dienlich sind. Dazu gehören beispielsweise einfache Grundsätze wie regelmäßige Besuche in öffentlich zugänglichen Einrichtungen wie einem Fitness Studio (um generelle Frustration auch abzulassen, was die Seele entspannt) oder sich sportlichen Aktivitäten in Vereinen hinzugeben, was Zugehörigkeitsgefühle fördert, welche bei dir laut dem verfassten Text offensichtlich unerfüllt sind.

Ich habe schon einige Beiträge von dir hier im Forum gesehen und würde nicht sagen, dass du in meinen Augen einen seriösen Ruf genießt, da ich in der Regel absolut idiotische Troll-Postings mit dem Namen in Verbindung bringe, weshalb die tatsächliche Möglichkeit besteht, dass es sich hierbei wiederholt um eben solch ein Exemplar handelt. Jedoch antworte ich dennoch mit guter, wenn auch vielleicht harscher Kritik, einfach auf die Gefahr hin, dass es dir doch ernst ist und niemand darauf reagiert.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von TheAwesomePigeon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Fish., Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834529

  • GermanRuffy
  • GermanRuffys Avatar Autor
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 31
Ich finds halt immer erbärmlich und unnötig auf was für ein hohes moralisches Ross sich die deutsche Gesellschaft setzt.
Mir wurde HIER die Jugend geklaut und nicht in Ungarn, Tschechien, Katar, Myanmar oder seit neustem auch Italien....... und weiteren Ländern, über die hier aus moralischen Gründen immer hergezogen wird, sondern HIER in Deutschland. Beziehungsweise hier in meiner deutschen Stadt, das trifft es vermutlich eher, denn ich habe nicht in jeder einzelnen deutschen Stadt meine Jugendjahre verbracht....

Natürlich hätte mir auch in einem der oben genannten Länder die Jugend geklaut werden können, doch es ist nun einmal hier passiert und mich jucken halt keine Parallelwelt-Szenarien einer möglichen Geburt eines GermanRuffys in einem anderen Hoheitsgebiet, sondern lediglich meine hiesige Situation bzgl. der ganzen Nummer.

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834531

Du nimmst absolut gar keinen Bezug auf den Beitrag von Mungu oder mich in irgendeiner Form und erweist dir damit selbst einen Bärendienst.

Wieso wird die Abstammung aus Deutschland so häufig betont hervorgehoben, wenn es mit dem Problem scheinbar keinen Bezug hat? Oder gibt es mehr, was deine Problemsituation betrifft, was eben jene Abstammung mit ins Bild ruft? Nicht, dass es mich groß interessieren würde, nachdem man solch eine aus der Luft gegriffene Reaktion bekommt, aber man weiß ja nie. Sich nicht auf die Antworten zu beziehen, welche andere unter einem Zeitaufwand für dich verfasst haben senkt die Motivation weiterhin Kommentare zu schreiben doch maßgeblich, da es schlicht nicht gehört wird, was man vielleicht unter gutem Willen mitteilen möchte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 2 Wochen her #834532

  • GermanRuffy
  • GermanRuffys Avatar Autor
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 31
TheAwesomePigeon schrieb:
Du nimmst absolut gar keinen Bezug auf den Beitrag von Mungu oder mich in irgendeiner Form und erweist dir damit selbst einen Bärendienst.

Wieso wird die Abstammung aus Deutschland so häufig betont hervorgehoben, wenn es mit dem Problem scheinbar keinen Bezug hat? Oder gibt es mehr, was deine Problemsituation betrifft, was eben jene Abstammung mit ins Bild ruft? Nicht, dass es mich groß interessieren würde, nachdem man solch eine aus der Luft gegriffene Reaktion bekommt, aber man weiß ja nie. Sich nicht auf die Antworten zu beziehen, welche andere unter einem Zeitaufwand für dich verfasst haben senkt die Motivation weiterhin Kommentare zu schreiben doch maßgeblich, da es schlicht nicht gehört wird, was man vielleicht unter gutem Willen mitteilen möchte.

Du redest doch selbst von einer "rekordverdächtigen Schockstarre" und das trifft zu, denn es ist de facto unmöglich, dass ein Nicht Ex-Häftling seit 2014 nicht ein einziges jugendliches Treffen aufm Bolzplatz, im Kino, in der Mall, im Schwimmbad, am See, bei sich zuhause oder weiß der Geier wo hatte. DAFÜR (und hier kommt meine Herkunft ins Spiel) muss man mit Deutschland zumindest was DIESEN Punkt angeht schon ein schreckliches Los gezogen haben, auch wenn es für die meisten anderen ein gutes Los ist, gibt es wie du siehst Ausnahmen...

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834535

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 60
@GermanRuffy:
Es könnte unter Umständen auch an dir liegen. Vielleicht hast du dich als NEET von der Gesellschaft abgekapselt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fish.

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834537

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Toro-Cat :3
  • Beiträge: 2312
  • Dank erhalten: 1303
Achja der altbekannte GermanRuffy.

Wo er was schreibt fliegen immer die Fetzen und ich habe gute Unterhaltung!

Ich kann leider dein Problem nicht ganz verstehen. Man kann wenn man will relativ einfach Kontakte knüpfen man muss einfach nur den Arsch hochbekommen und sich der Welt mitteilen. Egal ob du nun ins Schwimmbad oder Fitness Studio gehst. Oder abends in eine Bar gehst. Oder sonstige Veranstaltungen. Ich hatte nie Probleme jemanden kennen zulernen. Mit denn einen unterhält man sich halt nur einmal und bei anderem trifft man sich des späteren öfters. Natürlich sollte man auch nicht komplett verschlossen sein und sich etwas öffnen.

Aber da du nun schon genug Troll-Threads erstellt hast kann ich dich leider nicht mehr ernst nehmen.

Vielleicht kannst du ja mal rausgehen und es als Komiker versuchen. Denn wenn du eines kannst dann einem zu lachen/schmunzeln bringen ^^

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski, -Shisui-

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834538

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 47
Ich bin jetzt einfach mal ganz ehrlich, weder habe ich mir die Mühe gemacht so wie meine Vorredner deine anderen Threads zu lesen noch mich en détail mit dir beschäftigt (kann ich auch nicht weil ich dich nicht persönlich kenne). Lediglich habe ich mir deine Posts hier in diesem Thread durchgelesen und auf Basis dessen auch wenig Interesse daran entwickelt mich über diese Nachricht hinaus mit dir zu beschäftigen. Warum? Weil das Einzige was ich von dir vernehme Selbstmitleid und Schuldzuweisung auf Andere sehe. Nicht an einer Stelle erscheinst du selbst reflektiert oder ähnliches, nur "mir geht es schlecht", "mir wurde die Jugend gestohlen" und "alle anderen sind Schuld und böse". Nicht wirklich eine Person die ich näher kennen lernen möchte, vor allem nicht nachdem dir hier schon mehrfach zwar kritische (was wichtig ist), aber deutlich erkennbar gut gemeinte Ratschläge gegeben wurden und du weiter mit deiner EIGENEN Agenda weiter machst im Sinne von "Ich muss mich nicht ändern, alle anderen sind Böse und Schuld, ihr müsst mich alle lieben und mögen, jeder hat sich doch gegen mich verschworen" . Ich selbst hab auch nicht den größten Freundeskreis, bin auch nicht jedes Wochenende mit Freunde unterwegs oder sonst was und manchmal find ich das auch doof, aber im großen und ganzen brauch ich das alles auch nicht. Ich bin mit mir selbst im Reinen, ich weiß ich bin nicht perfekt, es gibt zig Dinge an denen ich arbeiten muss und an denen ich auch täglich arbeite und auch wenn es zig Dinge gibt die aktuell nicht ganz so geil sind, bringt es nichts sich selbst zu bemitleiden und still zu stehen. Man muss voranschreiten, wenn man nicht weiterkommt und unglücklich ist, dann muss man was daran ändern, wenn man das nicht aus eigener Kraft schafft, dann ist auch nichts falsch daran sich Hilfe zu suchen. Dabei dann aber immer nur den Anderen die Schuld für das eigene Versagen zu geben und zu erwarten das Andere für dich dein Leben auf die Reihe bringen wird nicht funktionieren. Du hast wie bereits gesagt von meinen Vorrednern Tipps bekommen wie DU etwas ändern kannst. Es liegt also an DIR etwas an DEINER Situation zu ändern, wie ebenfalls bereits gesagt wurde wird es dich nicht weiterbringen zu erwarten, dass irgendwer dir alles auf dem Silbertablett präsentiert, du musst schon selbst an dir arbeiten sonst wird sich an deiner Situation auch nicht ändern, egal wie viel du rum jammerst.

Mach dich also selbst "grade", hör auf dich im Selbstmitleid zu ertränken und wenn du das nicht aus eigener Kraft schaffst, such dir professionelle Hilfe (daran ist auch nicht auszusetzen, ich war auch schon mal beim Psychologen, teilweise können da schon weniger Sitzungen ziemlich viel bewirken). Nimm Tipps und Ratschläge von anderen an und hör auf diese immer mit "bringt ja eh nichts" oder "ja aber die Anderen sind Schuld, die sollen mich einfach aufnehmen und toll finden" abzustempeln, wie gesagt, so wird sich auch nichts ändern. Gibt genügend korrekte Mensche "da draußen", hab selbst nur ne handvoll guter Freunde, aber das reicht mir auch völlig, wenn du jedoch immer nur anderen die Schuld gibst und dir nicht selbst mal an die eigene Nase fasst wird keiner Lust haben dich mal näher kennen zu lernen oder Zeit mit dir zu verbringen.

Soviel mal von meiner Seite aus.

Viel Erfolg und Glück, mit 21 hast du noch genügend Gelegenheiten und Chancen auf ein glücklichen Leben, du musst nur bereit sein die Augen danach offen zu halten um diese Gelegenheiten und Chancen auch zu erkennen und zu ergreifen.
Auch wenn das dass Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834539

  • Layoush
  • Layoushs Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 5
Hallo, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum.

@GermanRuffy: Las die Vergangenheit Vergangenheit sein. Lebe nicht in dieser noch in der Zukunft, lebe im hier und jetzt. Frag dich 'Wie kann ich mein Leben JETZT verbesssern? 'Wie kann ich aus dieser Situation das Beste draus ziehen?' 'Was kann ich aus der Vergangenheit lernen und es JETZT besser machen?'

Statt sich ständig über die Vergangenheit Gedanken zu machen, nutze deine Energie für dich im Jetzt und steh auf Junge!
''Sehen ist Glauben, aber Fühlen ist die Wahrheit.''
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Layoush.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834541

  • Fish.
  • Fish.s Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • konstruktiv!
  • Beiträge: 594
  • Dank erhalten: 290
Wer hat Ruffy aus dem Forumsbannkerker gelassen? Kaum haben wir Aceblood überlebt kommt Ruffy zurück. Nur, dass das hier mal wieder ein recht offensichtlicher und schlechter Troll ist.
Jedenfalls zum Thema - Du bist für dein Glück und für das was du aus deinem Leben machst verantwortlich. Sobald etwas schlecht läuft ist es ein Zeichen dafür, dass du etwas ändern musst.
Du änderst nichts? Herzlichen Glückwunsch, es wird sich auch nichts verändern.
Du fokussierst dich auf das schlechte im Leben und auf das, was unfair ist? Guess what - du wirst auch nur das wahrnehmen.
Niemand klaut dir deine Jugend oder Zeit. Sitzt du Zuhause rum und verschwendest sie bist du dran Schuld, keine Parteien die irgendwelche Geschlechter oder Sexualitäten diskriminieren.
Dein Thread lebt genau das was gefühlt jeglicher "pro queer/color & anti straight/white" Thread von sich gibt: "Ich sehe mich in der Opferrolle und bin dementsprechend nicht für mich selbst und das was andere von mir halten verantwortlich!" - nur halt mal eben umgekehrt.
Werdet erwachsen und ändert das, was euch stört. Wenn du vielleicht mal aufhören würdest deine Trolls in Foren durch die Gegend zu werfen weil du wahrscheinlich nichts interessanteres im Leben hast, dann würdest du nicht so unzufrieden sein und deine Zeit nutzvoll gestalten. In jedem Troll steckt im Endeffekt eine Unzufriedenheit mit sich selbst, sonst würde man die Zeit dafür nicht aufbringen(*). Das ist wie Dorfgeläster, ist das eigene Leben zu langweilig, sucht man sich eben das Leben von anderen Menschen und schiebt sich selbst höher als diese.
* [ Zum Anzeigen klicken ]

Trollffy schrieb:
Woran lag es dann? Ich weiß es nicht.
Woran liegt es dann? An dir.
Und somit zum Abschluss: Du bist dein eigenes Opfer und nicht das irgendeiner Agenda.
TheAwesomePigeon schrieb:
Nein. Es gibt keine höhere Agenda, welche sich in irgendeiner Form für dich interessiert, was dein elementares Kernproblem darstellt, da es niemanden interessiert.
^this.
“I still don't know what it really means to grow up. However, if I happen to meet you, one day in the future, by then, I want to become someone you can be proud to know.”
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Fish..
Folgende Benutzer bedankten sich: RDK, TheAwesomePigeon, Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834543

  • GermanRuffy
  • GermanRuffys Avatar Autor
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 31
@All

Ich habe genügend Leute nach Treffen gefragt, nur das Problem ist, dass ich von den meisten Gleich- und Ähnlichaltrigen meiner Kleinstadt verhasst bin, sonst wären wenigstens ein paar Treffen nach so vielen Anfragen dabei herumgekommen. Habe fast etwas Neid auf Turkmenistan, weil da wenigstens Social Media und Messenger verboten sind, was mir ne Menge Wut erspart hätte, da nach nen bisschen Schreiben auf Social Media und Messenger immer die Enttäuschung kam, dass im Endeffekt eh wieder kein Treffen dabei herumkam. Ich wünschte ich wäre ein ECHTES Alien, weil wenn ich schon so anders und verhasst bin wie ein Alien, WILL ich auch ein Alien und kein Drecks-Mensch sein!

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834544

  • Froschinski
  • Froschinskis Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 250
OK jetzt muss ich doch auch mal ein paar Worte dazu schreiben.

Ich kann mich noch deutlich an die Antwort meines Vaters erinnern, als ich als 5jähriger total unzufrieden war, das ich schon um 5 nach Hause kommen "musste", während alle meine Altersgenossen bis um 6 noch draußen toben durften...und ich mit den klassisch knatschigem Tonfall "...aber die Anderen..."

- "Was Die Anderen machen interessiert niemanden, es geht hier um DICH !"

Klar hab ich damals trotzdem geschmollt, weil ich genau wusste, das meine "Freunde" sich darüber lustig machen werden, wenn ich eher nach Hause muss.
Aber was dabei völlig außen vor bleibt, das auch "die Anderen" vergleichbare Erfahrungen gemacht haben. Doch das erkennt man (vermutlich) erst, wenn man die Egozentrische Fixierung (Sichtweise) aufgibt.

Was mir beim lesen des Startposts auffällt sind Verhaltensmuster, die man ebenfalls bei Verschwörungstheorie-, Flacherde-Gläubigen, Reichsbürgern und Co gleichfalls findet.
Ich will dir jetzt nicht unterstellen, das du dies vorsätzlich oder bewusst so gemacht hast, denn das kann auch ein Symptom deines "Problems".
Doch kann ich den absichtlichen Troll auch nicht ganz ausschießen, da so ein gewisser Unterton mitschwingt.

Ich hab mich selber jahrelang in Selbstmitleid und depressiven Phasen gewälzt, auch immer fleißig die Schuld außerhalb suchend...
Doch solange wie ich das getan habe, hab ich den Teufelskreis in dem ich mich befand (unbewusst) weiter am Leben erhalten.
Jegliche Hilfe von Außen (durch Familie und Bekannte) hab ich abgeblockt, in dem ich dauernd widersprochen und versucht hab mich (konkret meine verdrehte Sichtweise) zu rechtfertigen und meinem Gegenüber deutlich zu machen, das er mich ja nicht wirklich verstehen würde....

Gibt einen schönen Begriff dafür: Stachelschwein-Syndrom
Das hat mich nicht nur Jahre an Zeit gekostet, es hat auch dazu geführt meine Beziehung nach 5 Jahren - trotz gemeinsamen Kind - in die Brüche ging.
Ich kann nur raten auf professionelle Hilfe zurückzugreifen, denn ich hab das nicht gemacht und hab bis fast 30 gebraucht um aus der mentalen Sackgasse rauszuklettern!

Mein Rat - Konzepte wie "die Anderen" und "Schuldzuweisungen" schläunigst über Bord zu werfen und bei sich selbst anzufangen, denn es ist doch Dein Leben - oder lässt du dich leben?

Oder um es mit etwas anderen Worten auszudrücken: Wenn du der Mainprota in deinem Leben sein willst, dann steig in den fucking Roboter, übernimm das Steuer und Kämpfe!
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


"It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt." (Mark Twain)
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Fish.

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834549

  • Deemer
  • Deemers Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 3960
  • Dank erhalten: 161
GermanRuffy schrieb:
@All

Ich habe genügend Leute nach Treffen gefragt, nur das Problem ist, dass ich von den meisten Gleich- und Ähnlichaltrigen meiner Kleinstadt verhasst bin, sonst wären wenigstens ein paar Treffen nach so vielen Anfragen dabei herumgekommen. Habe fast etwas Neid auf Turkmenistan, weil da wenigstens Social Media und Messenger verboten sind, was mir ne Menge Wut erspart hätte, da nach nen bisschen Schreiben auf Social Media und Messenger immer die Enttäuschung kam, dass im Endeffekt eh wieder kein Treffen dabei herumkam. Ich wünschte ich wäre ein ECHTES Alien, weil wenn ich schon so anders und verhasst bin wie ein Alien, WILL ich auch ein Alien und kein Drecks-Mensch sein!

hast du auch mal daran gedacht, dass sich die soziale Struktur im Laufe der zeit ändert?
ich Möchte zu Fish wundervollen Zitat auch noch ein anderes Zitat hinzufügen, dass mir einst mein Erzieher mit auf dem Weg gegeben hat.
Du bist für das Bild, was die anderen von dir haben, selbst verantwortlich

Und wenn ich mir mal deine Posts so durchlese, dann habe ich schon ein relatives Gefühl davon, dass du etwas nicht auf die Reihe bekommst und die Schuld bei etwas anderem suchst, als bei deiner eigenen Person. Wir Menschen sind eine komplizierte Rasse. bei den einen funktioniert die Kontaktaufnahme sehr gut, bei den anderen funktioniert sie gar nicht. Wenn ich mich selbst als leuchtendes Beispiel nehme, kann ich dir garantieren:
Ich habe gute soziale Kontakte, aber manche, die eben nicht gut sind, vernachlässige ich selbst aufs übelste. Häufig vergesse ich auch meine guten sozialen Kontakte. Sind deswegen die anderen schuld? (Natürlich, ich bin ein perfektes Individuum. es können ja nur die anderen Schuld sein LUL Was für wichser!
Wenn du etwas ändern willst, solltest du erst einmal etwas an dir selbst ändern. Deine Umgangsart würde ich jetzt mal so pauschal... als nicht sonderlich argumentativ stark festlegen. Des weiteren scheinst du auch eine Vorliebe für ganz exquisite Verschwörungstheorien zu haben, die weniger als nicht haltbar sind.

Zudem sehen viele in dir einen Troll. Das werde ich einfach mal so stehen lassen. ich habe dir ehrlich geantwortet. Wenn du etwas daran ändern willst.. dann solltest du dich darum kümmern, dass sich etwas ändert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Ist meine geklaute Jugend Teil irgendeiner höheren Agenda? 1 Monat 1 Woche her #834556

Ich werde versuchen meine Meinung neutral zu halten, ohne das sich jemand angegriffen fühlt. Ich finde halt, wenn einer ein solches Thema in einer Community eröffnet, muss er auch die Meinung anderer klar kommen und auch diese akzeptieren und sich nicht irgendwie angegriffen fühlen.
Das ist auch meiner Meinung einer der wichtigsten und zentralen Gründen, weswegen ich zum Beispiel ein Thread eröffne. Wenn ich zum Beispiel ein über ein Thema spreche, bei der die Mehrheit nicht die selbe Meinung hat oder es nicht hören möchte , dann muss ich damit leben.

Ich möchte dich nicht angreifen @GermanRuffy, aber meiner Meinung nach muss du die Meinung der anderer hier auch akzeptieren und versuchen damit klar zu kommen. Immerhin hast du diesen Thread ja auch eröffnet um die Meinung von anderen zu hören.
Ich finde auch nicht, dass du dich über die Texte von dem einen oder anderen Angegriffen fühlen musst.


Meine Meinung zum Thema ist, das es nicht unmöglich ist mit Menschen in einer Stadt, Dorf oder irgendwo auch immer im Kontakt zu kommen und sich mit denen zu unterhalten.
Es gibt immer mindestens einen in der Gegen mit dem man sich gut unterhalten kann, sich treffen kann oder vieles mehr.
Es gibt zwar Menschen die keinen großen Kontakt mit anderen Menschen haben wollen, aber dann auch nur um sich selbst zu schützen. Das glaube ich eher weniger von dir, ich habe den Eindruck, das du einige Zeit den Kontakt zu einigen von deiner Gegend gesucht hast und dich mit denen treffen wolltest.

Unsere Gesellschaft mag zwar in vielen Punkten nicht unbedingt die beste sein, weswegen ich dir durchaus schon glaube das es nicht einfach bestimmt ist da mit dem einen oder andern zu reden.
Aber ich denke wie oben bereits geschrieben, dass es immer jemand gibt der auch die selben Interessen hat in der Gegen wie einer selbst.

@Deemer hat nicht ganz unrecht mit seiner Aussage, dass man immer selbst verantwortlich ist für sein Bild. Der erste Eindruck ist immer entscheidend und auch wie man sich draußen benimmt, mit dem Menschen umgeht und so.
Vielleicht hast du ja mal was unbewusst getan was andere verletzt hat oder etwas getragen oder so, was die Mehrheit nicht so gut gefunden hat.
Ich selbst laufe zwar auch mit einer Angel Beats Tasche herum und denke mir meinen Teil, aber halte mich trotzdem Neutral. Ab und zu habe ich die Erfahrung gemach sprechen mich mittlerweile auch einige an und es entwickeln sich interessante Unterhaltungen.

Du hast von dir geschrieben das du oft in verschiedenen Messenger versucht hast dich mit dem einen oder anderen zu treffen. Je nach dem war es für die betroffene Person auch einfach zu früh oder so.
Ich finde ein Treffen von Personen, gerade wenn man sie über das Internet kennenlernt bzw. Proxer. Viele sind halt da etwas vorsichtig und das kann man denen auch nicht übel nehmen finde ich.
Ich zum Beispiel habe mich mit jemanden, mit den ich lange geschrieben habe in Proxer erst nach einem halben Jahr auf einem Event getroffen. Was ich halt sagen möchte ist, das man auch seinen Gegenüber immer Zeit geben musst.
Insofern hat letztendlich Deemer recht mit dem roten Text und weiteres was er erwähnt hat, den auch ich habe diesen Eindruck ehrlich gesagt.

Vielleicht lernst du ja auf Cons oder ähnliches Menschen aus deiner Gegend kennen mit denen du gut die Möglichkeit hast dich mit denen zu treffen.*o-brav*

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum