• Seite:
  • 1

THEMA: Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 5 Tage 11 Stunden her #832367

  • Wassily
  • Wassilys Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • enemy stand user
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 351
Wie Netflix gestern verkündete, befindet sich ein Original-Anime mit dem Titel Eden aktuell in Produktion. Das Werk soll vier Episoden umfassen und im Jahre 2020 erscheinen. Hierzu wurde ein Visual veröffentlicht.


Beschreibung des Animes:
In einer weiten Zukunft existiert eine Stadt, welche „Eden 3“ genannt wird. Diese Ortschaft wird lediglich von Robotern bewohnt, deren Schöpfer schon lange verstorben sind. Während zwei Farm-Roboter routinemäßig ihre Aufgaben erfüllen, entdecken sie ein kleines Mädchen und erwecken das Kind aus der Stase. Die neugierigen Roboter befragen sie über alles, was sie über Menschen wussten. So dachten sie, Menschen seien nichts als ein verbotener, altertümlicher Mythos. Gemeinsam entscheiden sich die zwei Roboter, das Mädchen an einem sicheren Ort außerhalb von Eden 3 zu erziehen.

Die Regie wird von Yasuhiro Irie (Fullmetal Alchemist: Brotherhood) bei Qubic Pictures und CGCG geführt. Als Produzent wird Justin Leach aufgeführt. Für das Drehbuch ist Kimiko Ueno (The Royal Tutor) zuständig. Toshihiro Kawamoto (Cowboy Bebop) und Christophe Ferreira (Ancien und das magische Königreich) sind verantwortlich für Charakter- sowie Konzeptdesign. Des Weiteren obliegt die Gestaltung der Hintergründe Clover Xie. Darüber hinaus agiert Kevin Penkin (Made in Abyss) als Komponist.

>> Eden (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN
Yours faithfully, W.
Letzte Änderung: 4 Tage 8 Stunden her von Wassily.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, josamawi, Fullmetalfan, -c.m.cell-, Puschiii, Rykurrad

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 5 Tage 3 Stunden her #832383

  • PaJoMe
  • PaJoMes Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 15
Na das klingt doch interessant! Bis jetzt haben mich die Netflix-Animes immer sehr positiv überrascht und ich hoffe, dass es bei diesem kleinen aber feinen Werk hier ebenso wird. Schade, dass es nur 4 Episoden werden, aber vielleicht erhöht das die Qualität der Folgen. Die Kurzzusammenfassung klingt zumindest schon einmal nach etwas sehr neuem, erfrischendem!
Folgende Benutzer bedankten sich: Tensa-Zamgetsu

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 5 Tage 1 Stunde her #832390

  • Dekatelon
  • Dekatelons Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Die Vorlage dafür könnte 3 Robots aus LD&R geliefert haben:D
Letzte Änderung: 5 Tage 1 Stunde her von Dekatelon.

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 4 Tage 23 Stunden her #832397

  • godzero
  • godzeros Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • ベルセルク[Berserk]♥
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 24
Nur 4 Folgen? Das finde ich echt schade, zumal sich die Beschreibung des Animes wirklich interessant anhört. Ich bin gespannt was wir da geliefert bekommen, da Netflix mich mit Werken wie "Violet Evergarden" bisher schon überraschen konnte. Die Länge macht mich aber skeptisch, da 4 Folgen leider wenig Platz um viel Story, etc. zu präsentieren, bieten, aber ich lasse mich überraschen.

Peace out.
"This scene which should be only gruesome...however...instead...it was like an inimitable painting."
Letzte Änderung: 4 Tage 22 Stunden her von godzero.

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 4 Tage 22 Stunden her #832398

  • Wassily
  • Wassilys Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • enemy stand user
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 351
PaJoMe schrieb:
Schade, dass es nur 4 Episoden werden
godzero schrieb:
Nur 4 Folgen?

Zwar sind vier Episoden bestätigt, jedoch ist die Episodenlänge bisher nicht bekannt. Falls sich das Produktionsteam für eine Episodenlänge von einer Stunde entscheidet, wäre in etwa gleich viel Material vorhanden wie bei einem Single-Cour-Anime. Man bedenke, dass dieses Werk auf dem Streamingdienst Netflix erscheinen wird und hierbei – anders als bei TV-Animes – Faktoren wie ein Sendeplan keine Rolle spielen. Daher sollte man die Flinte noch nicht ins Korn werfen. Hoffentlich schaffen die kommenden Updates diesbezüglich etwas mehr Klarheit.
Yours faithfully, W.
Letzte Änderung: 4 Tage 22 Stunden her von Wassily.
Folgende Benutzer bedankten sich: godzero, Plinfa-Fan

Eden – Netflix und FMA: Brootherhood-Regisseur kündigen Original-Anime an 4 Tage 20 Stunden her #832400

  • godzero
  • godzeros Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • ベルセルク[Berserk]♥
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 24
Zwar sind vier Episoden bestätigt, jedoch ist die Episodenlänge bisher nicht bekannt. Falls sich das Produktionsteam für eine Episodenlänge von einer Stunde entscheidet, wäre in etwa gleich viel Material vorhanden wie bei einem Single-Cour-Anime. Man bedenke, dass dieses Werk auf dem Streamingdienst Netflix erscheinen wird und hierbei – anders als bei TV-Animes – Faktoren wie ein Sendeplan keine Rolle spielen. Daher sollte man die Flinte noch nicht ins Korn werfen. Hoffentlich schaffen die kommenden Updates diesbezüglich etwas mehr Klarheit.

Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht. Längere Episoden wären natürlich möglich und vor allem sehr willkommen. Also heißt es wohl abwarten und Tee trinken, da, wie du bereits erwähnt hast, Updates hoffentlich etwas Licht ins Dunkel bringen werden.
"This scene which should be only gruesome...however...instead...it was like an inimitable painting."
Letzte Änderung: 4 Tage 20 Stunden her von godzero.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum