• Seite:
  • 1

THEMA: Japan sinkt – erster Trailer des neuen Yuasa-Animes veröffentlicht

Japan sinkt – erster Trailer des neuen Yuasa-Animes veröffentlicht 7 Monate 4 Wochen her #836880

  • Kuebert
  • Kueberts Avatar Autor
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 624
*Update 29. Mai 2020*

Vor Kurzem veröffentliche Netflix den ersten Trailer zu Masaaki Yuasas Anime-Adaption von Sakyo Kamtsus Science-Fiction-Roman Japan sinkt. Im Zuge dessen wurde mit dem 09. Juli der Starttermin der Show bekanntgegeben. Darüber hinaus veröffentlichte man auch ein neues Visual und präsentierte einige Charaktere mitsamt Sprecherrollen. Außerdem machte der Anime mit der Teilnahme an dem diesjährigen vom 15. bis 30. Juni online stattfindenden Festival d’Animation Annecy aufmerksam, dem weltweit größten Festival für Animationsfilme.



Trailer [ Zum Anzeigen klicken ]

Charaktere mitsamt Synchronsprechern [ Zum Anzeigen klicken ]

Quellen: ANN // ANN



Wie der Streamingdienst Netflix und das Animationsstudio Science SARU verkündeten, wird der renommierte Anime-Regisseur Masaaki Yuasa (Devilman Crybaby) bei einem neuen Netflix-Anime Regie führen. Hierbei soll es sich um eine Anime-Adaption des Science-Fiction-Romans Japan sinkt (Nihon Chinbotsu) von Sakyo Komatsu handeln. Diese soll zehn Episoden umfassen und weltweit im Jahr 2020 auf Netflix ausgestrahlt werden. Ein genaues Datum ist derweil noch nicht bekannt, jedoch wurden schon einzelne Produktionsmitglieder sowie die grobe Handlung der Serie preisgegeben.



Produktionsmitglieder [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung der Serie:
Zeitlich wird sich die Serie, anders als der Roman, im Jahre 2020 bewegen, direkt nach den Olympischen Sommerspielen in Tokyo. Die Geschichte dreht sich um die Familie Mutou und das Geschwisterpaar Ayumi und Takeshi. Die vier Familienmitglieder der Mutous befinden sich in Tokyo, als plötzlich ein Erdbeben die Stadt erschüttert. Inmitten der Katastrophe versuchen Sie der Großstadt zu entfliehen.

Der Originalroman von Sakyo Komatsu erzählt von einer Kette an Naturkatastrophen, die auf Japan einprasseln. Massive Bewegungen der tektonischen Platten sorgen für vulkanische Eruptionen, die wiederum dafür sorgen, dass sich eine Welle an Erdbeben durch das japanische Festland zieht, welche noch stärkere Vulkanausbrüche zur Folge hat. Ein Team an Wissenschaftlern versucht in dem ganzen Chaos die japanische Regierung davor zu warnen, dass bald ganz Japan dem Erdboden gleichgemacht werden wird.

Komatsus Geschichte gilt nicht nur in Japan, sondern weltweit als Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Das Buch inspirierte so auch zwei Realfilme, einen aus dem Jahr 1973 und einen aus 2006. Ebenso wurden zwei gleichnamige Manga publiziert. Zum einen diente sie Takao Saito, dem Golgo 13-Schöpfer, für den Manga Nihon Chinbotsu und zum anderen erhielt das Werk eine 15 Volumes umfassende Adaption von Tokihiko Ishiki, die von 2006 bis 2009 publiziert wurde.

>> Nihon Chinbotsu 2020 (Anime) auf Proxer
>> Nihon Chinbotsu (Manga) auf Proxer

Quelle: ANN
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von nych.

Japan sinkt – neuer Netflix-Anime von Devilman Crybaby-Regisseur Masaaki Yuasa 7 Monate 3 Wochen her #836921

  • gaiden200
  • gaiden200s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 18
Die Story erinnert mich an Tokyo Magnitude 8.0^^
Folgende Benutzer bedankten sich: Gargonda

Japan sinkt – neuer Netflix-Anime von Devilman Crybaby-Regisseur Masaaki Yuasa 7 Monate 3 Wochen her #836922

  • TeamAlex
  • TeamAlexs Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Vergiss nie, die glorreiche Sonne zu lobpreisen-
  • Beiträge: 708
  • Dank erhalten: 313
Hmm, erinnert mich ebenfalls an Tokyo Magnitude 8,0.

Der Titel hat mich jedoch zu Beginn irritiert. Habe mich in erster Linie gefragt, wieso Japan wieder ersäuft wird.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gargonda

Japan sinkt – neuer Netflix-Anime von Devilman Crybaby-Regisseur Masaaki Yuasa 7 Monate 3 Wochen her #836929

Ich hoffe nur das der Regisseur hier ein guten Anime mit seinem Team rausbringen wird. Vom Regisseur Masaaki Yuasa hab ich eine geteilte Meinung. Einerseits finde ich sein Werk Devilman Crybaby gut umgesetzt mit der Story und auch die Idee. Trotzdem waren die Charektere sehr schwach und die Serie hatte auch gegen Ende nicht so etwas schönes für mich, aber das ist wieder ein anderes Thema.
Die Story klingt für mich ebenfalls ein wenig nach Tokyo Magnitude 8,0., was nicht heißen muss das es jetzt bereits ein Punkt es zu meiden. Ich werde es mir aufjedenfall trotzdem anschauen, auch weil ich Sci-Fi Werke mag.
Dazu kommt auch, dass hier eines meiner liebsten Bereiche im Sci-Fi Bereich angesprochen werde, eine Zukunft die ich persönlich auch nicht für unrealistisch halte.

Bin mal gespannt wie es wird und auch auf nähere Details.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer interessa hat an einem Proxer Treffen kann sich gerne bei mir melden :D

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Folgende Benutzer bedankten sich: Gargonda

Japan sinkt – erster Trailer des neuen Yuasa-Animes veröffentlicht 1 Woche 1 Tag her #841878

  • nych
  • nychs Avatar
  • Redakteur
  • Redakteur
  • (눈_눈)
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 5698
ach ich freue mich schon, das sieht supi aus! (:
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Wassily, Gargonda
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum