• Seite:
  • 1

THEMA: Granbelm – Ending-Interpretin zum Original-Anime mit Re:Zero-Mitwirkenden

Granbelm – Ending-Interpretin zum Original-Anime mit Re:Zero-Mitwirkenden 2 Wochen 6 Tage her #830830

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Couchpotato
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 3220
*Update 11. März 2019*

Auf der offiziellen Website des Original-Animes Granbelm wurde verkündet, dass Uru (Opening The Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These) das bisher unbekannte Ending performen wird.

Quelle: ANN



Durch die Eröffnung einer neuen Website wurde bekannt, dass der Re:Zero-Regisseur Masaharu Watanabe und Zeichner Shinichirou Otsuka an einem neuen Original-Anime mit dem Titel Granbelm arbeiten. Dieser soll bereits im kommenden Sommer im japanischen Fernsehen debütieren. Ein erstes Promo-Video, ein Visual, eine Handlungsbeschreibung, Produktionsmitglieder sowie erste Sprecher wurden bereits enthüllt.


Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Charaktere mitsamt Synchronsprechern [ Zum Anzeigen klicken ]

Vor langer Zeit verschwand die Magie aus dieser Welt, welche die Menschen erfüllt hat, und entschwand auch aus der Geschichte. So schreitet die Zeit bis zur Gegenwart heran. In einer Vollmondnacht begegnen sich das normale Highschool-Mädchen Mangetsu Kohinata und Shingetsu Ernesta Fukami, die gerade erst aus Deutschland wieder nach Japan immigriert ist. Als die Mädchen von der entschwundene Magie, der Zauberpuppe Almanox und das Geheimnis der Welt erfahren, treffen sie eine Entscheidung...

Der Anime entsteht unter der Regie von Masaharu Watanabe (Re:Zero) im Studio Nexus (A Chivalry of a Failed Knight). Jukki Hanada (Hibike! Euphonium, No Game No Life) ist für die Serienkomposition verantwortlich und Shinichirou Otsuka (Re:Zero) zeichnet die Charakterdesigns. Der Anime wird von Infinite produziert.

>> Granbelm (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN // MAL
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von nych.

Granbelm – Original-Anime mit Re:Zero-Mitwirkenden für kommenden Sommer enthüllt 2 Wochen 6 Tage her #830853

Uhhhhhhh, Original Anime .......
*o-toohappy*
Jeder Original Anime muss gefeiert werden.
Studio Nexus (A Chivalry of a Failed Knight)

Nych, dazu muss hier gesagt sein ..... dass "A Chivalry of a Failed Knight" größtenteils ein Verdienst von Silver Link und Shin Onuma war. Ergo der Typ, der neben dem Regiemeister von Shaft gearbeitet hat, bevor er zu Silver Link wechselte, die ihm dort die gleiche frei Hand geben, wie sie Akiyuki Shinbo bei Shaft geniest. Mit recht großen Erfolg fürs Studio ......
Nexus war Co in der Produktion. Alleine hat Nexus bis jetzt sagenhafte 2 Four-Panel Anime gefertigt ...... nicht mehr und nicht weniger. Ich hoffe also wirklich, dass da von irgendwoher Hilfe kommt ........ ich vermute es sogar.

Und wie kommt jetzt Nexus zu Masaharu Watanabe?
Tja, der hat grade eben auch bei den zwei Four-Panel Anime von Nexus mitgearbeitet (unter anderem 2015, also vor Re:Zero, bei Wakaba*Girl als Regie, Storyboard und bei Comic Girls auch Teile des Storyboards)!
Ergo kennt man sich bereits .........

Masaharu Watanabe - gelernt bei Kyoto Animation (bei wem sonst ......... eine der wenigen Firmen, denen man nicht vorwerfen kann, dass sie nicht ordentlich ausbilden und Leute fest anstellen) und zwar als Animator ....... als von ganz unten.
Danach recht häufig beim Clown Studio (allerdings nicht die schlechtesten Folgen (verdaaaaaammt viel Naruto) und auch nicht die übelsten Anime und schon mit ziemlich viel Verantwortung .....), Abstecher zu Manglobe (wo er an deren vermutlichen Grabstein mitgearbeitet hat;), nicht wenig I.G und natürlich White Fox, bei denen er sich wohl schon vor Re:Zero empfohlen hat.

Was Shinichirou Otsuka angeht ...... tja, bei dem wird es Zeit, dass da mal wieder was Ordentliches kommt ...... Conception war ja der ultimative Mist, ganz gleich wie wenig er/sie? dafür kann, werben würde ich ja nicht damit;)
Für Nissin's Curry Meshi zeichnet er/sie? ja auch ....... ich behaupte ja Talent. Doch man kann nicht nur von einem Anime leben.

Der Produzent gibt allerdings Hoffnung ...... Infinite ist meistens bei guten Anime dran.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fig-300-Poff, Froschinski, nych

Granbelm – Original-Anime mit Re:Zero-Mitwirkenden für kommenden Sommer enthüllt 2 Wochen 5 Tage her #830859

Die sieht exakt wie Emilia aus, nur mit scharzen Haaren :D
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, HealingPotion

Granbelm – Ending-Interpretin zum Original-Anime mit Re:Zero-Mitwirkenden 1 Woche 2 Tage her #831168

Musste gerade lachen, weil mir kam beim Anblick der Charakterdesigns genau derselbe Gedanke.
Vielleicht ist es ja wirklich Emilia. Man könnte in den Anime z.B. Versprecher einbauen, dass sie versehentlich Emilia sagt, wenn sie nach ihrem Namen gefragt wird. xD
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum