• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811618

  • splinter92
  • splinter92s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Ich muss sagen das ich ihn echt gut fand da er nicht zu Jugendfrei war,
und es meiner Meinung nach bei diesem Anime mehr um die Psyche geht als um die Story ich meine damit das der Anime einfach mehr auf die Psyche geht und der Manga halt mehr auf die Story.
Das Ende ist finde ich super gemacht.
Nicht zu vorhersehbar und ich freue mich auf eine Fortsetzung weil ich noch nicht weiß wie es weitergeht.

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811619

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Insider
  • Insider
  • Beiträge: 897
  • Dank erhalten: 994
@Sniperace:

Ich kann dich schon verstehen. Es war relativ früh absehbar, dass Ousama Game kein guter Anime ist und egal wie lange man sich beschwert, am Ende hat man sowieso keinen Einfluss und der Anime wird nicht besser. Dass einem dieses Rumgemosere auf Dauer auf die Nerven geht, ist klar. Ich kann aber auch TheAwesomePigeon verstehen, denn ich finde, ein bisschen rummosern darf man. Ich interpretiere den Beitrag nicht einfach nur als Hass, sondern eher als ein humorvolles Fazit, das eben jetzt, wo der Anime fertig ist und man die endgültige Bestätigung hat, dass er wirklich nicht mehr besser wurde, gezogen wird. Das Ding ist gelaufen und in Zukunft werden sicher kaum noch Kommentare über die schlechte Qualität gemacht werden. Aber diese Tage darf man das ruhig, wo das Ende doch noch so frisch ist. Ich mag auch keine Hasstriaden, würde mir das ganze aber auch nicht so zu Herzen nehmen und einfach eine Weile einen Bogen um Reaktionen zum Anime machen, bis sich das wieder einigermaßen gelegt hat.

Was die Lizensierung durch Peppermint angeht. Wie du sagtest werden die Ousama Game einfach schnell lizensiert haben ohne sich groß damit auseinandergesetzt zu haben, bevor es jemand anderes tut. Die Prämisse sieht interessant aus und viel mehr wird sich der Publisher auch gar nicht damit beschäftigt haben, da einfach keine Zeit dafür war. Ich bin sicher, dass wenn Peppermint gewusst hätte, dass der Anime bei den meisten nicht gut ankommt, sie ihn nicht lizensiert hätten. Aber jetzt haben sie's halt und müssen das beste draus machen. Es werden sich bestimmt einige Käufer finden, vielleicht sogar welche, denen der Anime wirklich gefällt (z.B. splinter92). Mehr gibt's da eigentlich nicht zu sagen. Den vermeintlich negativen Einfluss auf den Ruf von Anime, wie es TheAwesomePigeon sieht, sehe ich jetzt nicht wirklich und würde ich auch nicht überbewerten.

Im Endeffekt regt man sich hier einfach umsonst auf. Sei es über den Anime oder über die, die sich über den Anime aufregen. Denn weder der Anime, noch die Leute, die ihre Meinung sagen und auch dürfen, werden sich ändern.

@splinter92: Du irrst dich, den meisten hat der Anime NICHT gefallen. Wenn er dir gefällt, ist das doch schön für dich, aber deswegen brauchst du andere nicht anpöbeln. So wirkt das irgendwie auf mich.
Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: YunoHinamori

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811620

Als ich den Anime ja angefangen habe, habe ich sowas erwartet wie in Another eigentlich aber leider kam es nicht wirklich dazu. Die anfangs Folgen waren sehr anstrengend und gerade nicht so Informationensreich meiner Meinung und gegen Ende nahm es dann auch erst wirklich Pfad auf.
Eine Fortsetzung vom Anime kann ich mir gut vorstellen und ist aus meiner Sicht auch logisch,.
Ich finde aber jetzt nicht das der Anime irgendwie eine Gefahr für Fans oder so darstellt, er ist jedeglich etwas verwirrend und extrem mit seinen Figuren.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811627

  • Yaoi_Yuri
  • Yaoi_Yuris Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Bin deiner Meinung

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811629

  • Valeerina
  • Valeerinas Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 9
Oh je, der hatte ja Potential aber was daraus gemacht wurde... Ich werde mir sicher keine Fortsetzung ansehen. Ich habe den jetzt auch nur weiter angesehen weil ich gehofft habe er wird mal noch besser *o-öhm* Dem war aber leider ja nicht so.
Da hat einer versucht auf teufel komm raus Splatter und Horror zu vereinen und am Ende kam ein absoluter Witz raus.

Eine Fortsetzung? Also die schaue ich mir nicht an. Aber wer weiß wie der Anime in anderen Ländern ankam

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811632

  • Kazu-Sama
  • Kazu-Samas Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hab drei Folgen gesehen nein danke voll krank mit einer person sex haben und wenn man das nicht macht tod

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811633

Ehrlich gesagt wollte ich niemandem unbedingt auf den Schlips treten und entschuldige mich bei all jenen, die es so empfunden haben.
Es war mir lediglich ein Bedürfnis mich zu der Thematik zu äußern und auch dafür einzustehen, dass man gerne eine kritische Meinung zu einer Thematik vertreten kann. Wenn man natürlich jede Aussage, welche ich tätige, als bare Münze nimmt, so wird man allerdings sehr häufig unzufrieden mit meinen Beiträgen sein, da ich mich gerne metaphorischer Mittel bediene um gesagtes zu visualisieren. Zudem möchte ich in überzogener Manier einfach mit dem Text auch ein wenig unterhalten und freue mich, wenn es Leuten gefällt und sie vor allem auch darüber lachen können.

Leider ist es so, dass man manche Kritik im öffentlichen Raum kaum noch ausüben kann, obwohl es notwendig wäre dies zu tun. Eben dieses Bild schadet den Menschen, welche eine Situation so nicht hinnehmen möchten oder zumindest darauf aufmerksam machen möchte, da sie sich in den Raum desjenigen begeben müssen, welcher "böse Kritik" äußert und im schlimmsten Fall als "Bote von Hass" gesehen wird.
Das hat allerdings sehr wohl etwas mit Anime und Manga zu tun, weil es ein allgegenwärtiges Gut ist, dass sich jeder im Internet in seiner Safe-Zone befinden möchte und alles ausblenden will, was böse ist und schadet. Zumindest so die Wirkung. Also müsste ich in Anbetracht dessen darauf verzichten Kritik an Werken zu üben, von denen ich weiß, dass es Menschen gefällt. So darf ich nicht behaupten, dass ich SAO zum Beispiel für einen schlechten Anime halte, weil es der Fanbase gegen den Strich geht, wenn ich es tue.
Das hat für mich etwas mit der freien Meinungsäußerung zu tun und ich möchte weiterhin gerne meine Meinung vertreten dürfen. Schließlich verbreite ich keinen Hass und erwarte auch nicht, dass man meine Meinung annimmt oder denke dass alle, welche mir widersprechen, Vollidioten seien. Es findet keine Herabstufung von Fans statt.

Daher empfinde ich es - mit Verlaub - von Sniperace Seite aus als spöttisch und unhöflich nun mit Vergleichen zu kommen, dass ich doch Generalsekretär der UNO werden sollte oder was auch immer, wenn ich etwas ändern möchte. Es war nie meine Intension und wollte nur metaphorisch darstellen, dass man kritische Meinungen sterben lässt, bis man in einer Welt lebt in der "alles gut ist", obwohl hinter dem Vorhang schlechte Dinge passieren. Die Welt schreit nach freier Meinungsäußerung, aber reagiert allergisch, wenn sie nicht der eigenen entspricht. Finde es widersprüchig und will, dass beides existieren darf - die positive, als auch negative Meinung.

Von meiner Seite aus gibt es hierzu nicht mehr beizutragen, was diesen Thread betrifft und weitere Diskussionen sollten ausgelagert werden, wenn es hierzu Klärungsbedarf gibt. Vielleicht empfindet man es so, als ob man in einer Season viel Gift von sich lässt - aber ein nahezu identisches Kommentar hätte ich da gelassen, wenn der Titel auch später fortgeführt wird bzw. nach Deutschland geholt wird.
Die Verkaufszahlen Japans würden mich das fürchten lehren, aber das hat sich gestern geändert. Nachdem ich sah, dass man Pop Team Epic als Anime adaptiert musste ich einem Freund auch schon lachend wieder im Scherz sagen: "Anime was a mistake!" :D Reinsehen wird man trotzdem... denn es gibt ja noch einen weiteren Spruch:
"Anime is trash.. and so am I".

Meiner Meinung nach ist es keine gute Entscheidung und ich mag es nicht, dass sich Peppermint mit Kaze nur um aktuelle Titel schlägt, weil es auf mich wie das EA Phänomen wirkt. Früher war es ein Publisher, welcher für gewisse Spiele einstand und es zu seinem Hauptangebot gemacht hat. Es gab das Gefühl, als ob das Unternehmen es aus Leidenschaft tut und nicht des Geldes wegen. Peppermint scheint mir langsam dieser Route einzuschlagen und zu einem wirtschaftlich orientierten Vertreter zu verkommen, was ich einfach bedauere. Denn das führt zu dem "billig Kaufen, schnell produzieren und verkaufen" Vorgang, wie man ihn ggf. miterlebt. Man lässt sich keine Zeit für die deutsche Einführung in den Markt und es wird mäßig bis schwach vertont - und wenn es dann Titel sind, von denen ich persönlich nicht angetan bin, welche dann noch schwach transportiert werden... so kann man es doch verstehen, dass man ein wenig bitter zu der Sache steht.

Für alle Fans der Serie - welche ich leider nur selten vorgefunden habe, so hoffe ich auch inbrünstig, dass sich die zweite Staffel des Animes verbessert. Es ist keine Gesetzgebung, dass eine zweite Staffel schlechter ist als ihr Vorgänger - gerade wenn die Studios die Rückmeldungen in Betracht ziehen, so bin ich immer noch der Meinung. Das Setting hat ein immenses Potenzial, welches man ausschöpfen kann und sollte. Wie Sniperace es auch schon sagte spiegelt sich dies in dem breiten Angebot wieder, welches zu Ousama Game geliefert wird und so hoffe ich es nicht für mich - aber für Fans des Mangas und der Serie, dass es eine bessere Adaption wird.
Sehen werde ich sie nicht - da sie mir nicht zugesagt hat und mir überzogen vorkam. Aber da es eine Sache in trockenen Tüchern ist, kann ich nur auf das Beste hoffen.

Ehrlich gesagt wollte ich einfach meinem Unmut ein wenig Luft machen und sollte sowieso niemals so ernst genommen werden. Wir sind hier im Internet in einem Anime Forum - und nur weil es die Weihnachtszeit ist und ich Urlaub habe, kann ich überhaupt einmal Beiträge verfassen und mir die Zeit dafür nehmen. Ich will einfach nicht das Grinsen rein zwingen, sondern mich auch aufregen dürfen... denn ganz im ernst. Sich ein wenig überzogen über etwas zu ärgern macht mir auch tierisch Spaß und lache sehr viel dabei.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, Fruitji

King’s Game – Fortsetzung des Animes angeteasert 1 Jahr 10 Monate her #811644

  • AndreKim
  • AndreKims Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 108
Sniperace schrieb:
Generell war die Season nicht unbedingt die stärkste, wenn ich das mal so behaupten darf

Sehe ich anders. Ganz anders. Aber okay Meinung sollen auseinander gehen, wenn ich Adaptionen diverser Manga sehe, wovon viele Preise abgestaubt haben, dann bin ich halt anderer Meinung.
Just Because!
Inuyashiki
Children of the Whales
Kino no Tabi
March Comes in like a Lion (zweite Staffel) - ist nur einer der Höhepunkte des Jahres.
The Ancient Magus Bride
Ballroom e Youkoso
Shoukoku no Altair
Absolut richtig finde ich es, dass du Imouto Sae Ireba Ii erwähnst, da es auch für mich der Favorit der Season ist. Er erhält definitiv nicht die Beachtung, welche er mMn. verdient hätte.
Zumindest da sind Wir auf einem Dampfer, freut mich wirklich, einer der Anime die mit der Zeit immer besser werden.
usw.

Mir ist beispielsweise bewusst, dass Viele die Story von 3-gatsu no Lion mögen würden, es aber nie angreifen werden, weil Manga und Japanbezug.

Ich fand Imouto Sea Ireba Ii jetzt wirklich nicht gut; Inuyashiki, Kino no Tabi oder The Ancient Magus Bride ebenso nicht, und March Comes in like a Lion ist für mich schwer als einer der Höhepunkte des Jahres anzusehen.
Auch finde ich dass Peppermint jetzt wirklich nicht nur schnell und billig Lizenzen käuft, und ich kauf gerne Animes von Peppermint.

@sniperace, @theawesome
Leider hab ich keine Ahnung wie ich aus zwei Verschiedenen Beiträgen zitiere, aber ich gehe auch nochmal auf die Meinung von euch beiden ein, das "immer die gleichen Sprecher" verwendet werden, "meist unmotiviert".

AniMoon macht das meiner Meinung sehr gut und ich finde ihre Videos mit den Sprechern klasse. Mir sieht keiner von denen unmotiviert aus.

Auch finde ich dass Ozan Ünal, Christopher Kohn, Patrick Mölleken oder Laura Jenni ua. richtig krass gute Sprecher sind die man ruhig öfter benutzen könnte.
Klar gibt es so Leute wie Raul Richter die vollkommen overused werden, aber der hat nun mal eine gute Stimme und ist auch immer dabei.

Über die eins, zwei unmotivierten Sprecher für die ihre Synchronarbeit "nur" für einen Anime ist muss man halt hinwegsehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheAwesomePigeon
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum