• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Was haltet ihr von chinesischen Manhua?

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838787

Ich lese sehr, seeehr viele Manhua (und Manhwas [koreanische] bzw. Webtoons usw). Viele von ihnen sind richtig schön und für jeden ist etwas dabei. Vor allem Isekais gibt es in Unmengen. Das Schöne sind auch die bunten Farben, was ja der absolute Unterschied zu Mangas ist.
Was ich nur stark zu kritisieren habe ist, dass es leider in vielen Manhuas um Missbrauch, Vergewaltigungen usw. geht und ich mir deswegen auch sehr oft die Frage stelle: "Was geht in den Köpfen der Chinesen vor? Stehen die echt auf sowas?!" Also teilweise sind die Stories schon echt krass abartig und wirklich barbarisch. Klar, wenn man es nicht mag, muss man es nicht lesen, aber wenn man damit nicht rechnet und die Prota nach einigen Kapiteln vergewaltigt und mehrmals missbraucht wird... Ja, dann ist man verstört.
Leider ist in vielen Manhuas die Handlung auch gleich, z.B. dieses typische Junges-Mädchen-Verliebt-Sich-In-CEO-Und-Er-Findet-Irgendwann-Gefallen-An-Ihr geht mir so heftig auf die Nerven -_-

Aber dennoch gibt es auch wirklich schöne unter ihnen :)
Folgende Benutzer bedankten sich: mpzocker

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838791

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2532
  • Dank erhalten: 2743
Um ehrlich zu sein laufen sämtliche Comics (ob nun asiatisch oder westlich) bei mir unter den gleichen Bewertungskriterien, die auch für jap. Manga hab.
Manchmal ist der Unterschied gar verschwommen, etwa, wenn man Marvel Figuren, von Asiaten zeichnen lässt oder wenn koreanische Zeichner in Japan ihre Werke rausbringen und zeichnen (gibt es genug).
Die reine Farbe macht auch keinen Unterschied, weil färbige Manga schon seit gut 30 Jahren ein Ding sind, was sich aber nie durchgesetzt hat. Masamune Shirow (GitS) war da recht früh dran, doch der zählt ohnehin zu den Leuten, die viel experimentieren und sich auch nicht wirklich scheren;)

Mag ich jetzt chinesische Comics - aber sicher, gibt genug mit guter Story u. Figuren, bei machen ist die Farbwahl der Hammer und bei wieder anderen ist der Zeichenstil einfach nur verdammt gut, einzig auf einen Punkt muss man, gerade bei chinesischen Comics aufpassen - Propaganda.
Ich finde es ja eher lustig, weil ich quasi einen eigen Sinn dafür entwickelt hab und auch nur zu gut verstehe, wie auch bei Uns öffentliche Meinung, beispielsweise von Politik in Kombi mit Medien, Aktivisten usw. (wobei ich halt sage, dass sind auch (meistens - es gibt ganz wenige, die wirklich nur berichten und objektiv und ohne Wertung bleiben) nur Menschen mit Meinungen, die sie verbreiten wollen) sehr effektiv manipuliert wird um irgend welche Ziele umzusetzen ......
China ist aber ganz, ganz weit vorn, was Gehirnwäsche der Bevölkerung angeht und nein, bei der Unterhaltungsindustrie hört es nicht auf. Manhua sind also auch ein Teil davon und weil die chinesisch/japanischen Beziehungen in letzter Zeit eher saurer geworden sind, als sie eh ohnehin schon waren (was aber auch an jap. Aktionen liegt - nicht nur, aber doch), ist die Manipulation der Meinung zu diesem Thema nun wieder angezogen worden ..... Was zwei Effekte auf Manhua hat, erstens können ich die Autoren auch nicht ganz davor retten, dass sie in ihrem Denken beeinflusst wird und zweites kommt es gut an, wenn man staatlicher Meinung entspricht .......
Und da geht es ja nicht um ein Thema, sondern um jedes Thema. Beispielsweise wird man schwere Unterschiede, zwischen Jap., Koreanern und Chinesen zum Thema Militär haben ...... Bei den Koreanern ist es die Pflicht, die auf der Notwendigkeit basiert und wer kein Koreaner ist, der versteht es nicht, bei den Chinesen ist es nur Pflicht, Ehre und der Dienst am Volk und dem "großartigen" Land - ergo ohne jede Kritik und bei den Japanern ist es massiv variiert, wobei sich auch hier genug überpatriotisches Zeug findet, dass gerne national wird ..... allerdings auch genau das Gegenteil vorhanden ist und natürlich auch Zeug in der Mitte. Ein Klassiker ist in jap. Manga, dass Polizei und Militär sich auf Teufel komm raus an Regeln halten und oft genug gezwungen sind sich dran halten zu müssen ..... rosa Brille halt.
Aber damit muss man halt klarkommen und man kann es auch auch lustig betrachten, vor allem wenn es übertrieben ist. Und obwohl ich Propaganda und Meinungsmache in jap., koreanischen und natürlich auch genug aus anderen Ländern, etwa den USA (wo das liebste Thema grade weiblich usw. zu sein scheint) stammende Comics zu Genüge finde, so haben chinesische Manhua halt ihren Platz 1 wirklich verdient;)

Einer der besten Manhua, die ich in letzter Zeit entdeckt hab:
The Superb Captain in the City
Der Humor ist einfach nur mehr soooooooooooooooo zum Umfallen gut. Mag ich einfach;)
Zeichenstil ist auch super:)
Folgende Benutzer bedankten sich: Stollrak, mpzocker

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838804

  • Mariee0815
  • Mariee0815s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Hi mpzocker,
ich habe vor kurzer Zeit Manhuas für mich entdeckt und bin bei Apotheosis,God of Martial Arts,Rebirth of the Urban Immortal Cultivator etc. auf dem Neusten Stsnd und muss sagen, dass mir diese Richtung ziemlich gefällt. Die Richtung ist bei vielen die selbe ,was mich aber nicht stört, da jede sich von der anderen in vielen Dingen unterscheidet.
Folgende Benutzer bedankten sich: mpzocker

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838805

  • Netdwarf
  • Netdwarfs Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Gebt euch Feng Shen Ji!

Dankt mir später :D

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838830

  • mpzocker
  • mpzockers Avatar Autor
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 8
Mariee0815 schrieb:
Hi mpzocker,
ich habe vor kurzer Zeit Manhuas für mich entdeckt und bin bei Apotheosis,God of Martial Arts,Rebirth of the Urban Immortal Cultivator etc. auf dem Neusten Stsnd und muss sagen, dass mir diese Richtung ziemlich gefällt. Die Richtung ist bei vielen die selbe ,was mich aber nicht stört, da jede sich von der anderen in vielen Dingen unterscheidet.

@Mariee0815
Ja, die gefallen mir auch sehr. Dann hast du doch bestimmt auch Star martial God technique und Volcanic age gelesen oder?

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 4 Monate 3 Wochen her #838845

  • nivia-chan
  • nivia-chans Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • El Psy Congroo!~
  • Beiträge: 188
  • Dank erhalten: 34
Bisher habe ich nur Donghua und Life Actions konsumiert aber nur einen Manhua, und zwar der zu Mo Dao Zu sHi. (Oder Grandmaster of Demonic Cultivation) daher finde ich die Meinungen hier zu lesen ganz interessant. Mir hat der Manhua zu MDZS gut gefallen, aber das ist ja nur einer aus dem ganzen. Irgendwie sind diese auch nicht so bekannt und ich immer irgendwie an die "normalen" japanischen Mangas gewöhnt.
Aber ich werde mir wohl den einen oder anderen ansehen, der hier öfters erwähnt und gelobt wurde. Ich bin eher auf dem Donghua-Gebiet unterwegs, daher ist es vielleicht auch mal erfrischend ein paar Manhua in die Leseliste zu tun ^^
Folgende Benutzer bedankten sich: mpzocker

Was haltet ihr von chinesischen Manhua? 3 Monate 4 Wochen her #839344

  • Stollrak
  • Stollraks Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Soul eater of the dark realm
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 51
Ich halte Manhua durchaus für eine gelungene Abwechslung und Bereicherung sowohl als Comic, als auch als Serie.
Es ist immer gut, wenn ein gesunder Wettbewerb herrscht und man in Japan mal das kreative Denken wieder anregt um neue Werke zu entwickeln und
sich nicht wie manches Studio nur noch aus Lizenzgründen mit der Vermarktung von Verfilmungen, Merchandising und den Handel mit Ablegern/Fortsetzungen zu beschäftigen.
Im großen Großen und Ganzen dominieren Mangas den asiatischen Markt und ich sehe nichts schlimmes dran, wenn China und Korea ihre Werke
auch in die Welt tragen und diese ebenfalls auf eine steigende Beliebtheit treffen.
Ich sehe es nur bei den Manhua oft kritisch wie von Sniperace bereits angesprochen, dass viele Autoren nicht frei arbeiten, sondern Ihren Werke die "Meinung der Partei"
als Stempel aufdrücken um auf Nummer sicher zu gehen, zumindest die Werke, die jetzt nicht in Fantasybereich spielen, sondern im "normalen" Alltag/ Slice of Life wie Schule, Arbeit, Sport.
Das andere Problem ist, dass China oft politisch mit Sanktionen reagiert auf seine Nachbarn, wie u.a. Japan, und je nach Umfang der Kritik Wirtschaftszweige wie Maschinenbau, Software und auch die Kulturgüter eine gewisse Zeit sanktioniert werden und hier den Wettbewerb unfair verzerren, jedoch gleichzeitig offene Märkte für heimische Waren erwartet werden ...
Ich selbst habe mit verschiedenen Genres bei den Manhuas experimentiert und bewege mich mittlerweile in meinen angestammten Genres Fantasy, Demon/Monster & Action.
Da ich mit den Namen der Autoren nichts anfangen kann, frage ich mich manchmal, ob manche Werke in erster Linie für die Zielgruppe im eigenen Land produziert werden, unabhängig jetzt ob Mainstream oder linientreu, da ich ab und an dem Verhalten in der Handlung nicht folgen kann.
Und ich jetzt somit jetzt nicht weiß, ob ich den chinesischen Humor nicht verstehe oder ein Erstlings-Werk habe von einem Zeichner, der seine Erfahrungen erst noch sammeln muss durch das Zeichnen weiterer Kapitel.
Bei Animes/Mangas kann man in Seiten wie Anisearch sich entsprechend einlesen oder Referenzen nachschlagen, sowas fehlt mir bei den Manhuas.
Mich würde daher mal interessieren, ob man hier in China erst in den Anfängen entsprechender Fan-Projekte steht oder diese wieder ganz eigene Wege gefunden haben.

Ich habe mit Demon Spirit Seed Manual & The Daily Life of the Immortal King zwei Titel gefunden, die mich längers beschäftigen werden und mich bisher noch nicht enttäusch haben. =)
Ich bleibe überwiegend bei den Mangas, ich werde aber weiterhin bei interessanten Infotexten/Empfehlungen auch in Manhuas reinschauen.

Drifters: Battle in a Brand-new World War
Second Season coming soon 20XX -.-
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Stollrak.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum