THEMA: Sind euch Mangas oder Animes lieber?

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833459

  • ORG67
  • ORG67s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Das wichtigste für mich ist Zeit.
Bei Mangas kann ich jene selber bestimmen wie schnell oder wie weit ich lese..
Animes erfordern ein andauerndes Konzentrationsminimun, was durch die nicht vorhandenen Japanisch Kenntnisse und Englischen untertitel noch weniger wird.

Zudem ist das Gefühl ein Buch in der Hand zu halten und entspannt zu lesen auch [für mich] angenehmer..

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833460

Schonmal vorweg! Ich finde Mangas sehr geil aber das Problematische dabei (zumindest empfinde ich das so) ist das ich mich einfach nicht so gut in das geschehen bzw. die Emotionen rein versetzen kann.
Als Beispiel nehme ich mal One Piece: Als Ace im Manga gestorben ist war ich geschockt und aufgewühlt. Als Ace im Anime gestorben ist kamen mir die Tränen und ich habe gewissermaßen auch im Unterbewusstsein mein eigenes Leben auf die Situation im Anime reflektiert.
Der wohl offensichtlichste Unterschied wird wohl der sein das man in einem Anime auch akustisch "mitfühlen" tut und sich diesen teil im Manga entweder selber dazu denkt oder einfach gar nicht darauf achten. Für mich persönlich ist das ein Ausschlaggebender Punkt. Anderes Beispiel: Fairy Tail... da fange ich alleine schon an zu schwitzen, unabhängig von dem was passiert, wenn die epische Kampf Musik ertönt. (ihr wisst genau welche ich meine!)
Auch finde ich es angenehmer die Situationen "fließend" verfolgen zu können, das hilft mir auch Sachen besser nachvollziehen zu können.
Generell gefällt mir also ein Anime besser als ein Manga.
Wenn ihr Rechtschreibfäähler findet könnt ihr die gerne behalten. :D

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833461

  • Akuta
  • Akutas Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • DDU-DU DDU-DU
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 2
Ich persönlich mag Manga einfach lieber.
Ich finde sie sind sehr oft viel Detailreicher als Anime.
Außerdem gibt es sehr viele Manga die ich lese nicht als Anime.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833463

  • Phondrason
  • Phondrasons Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 19
Es wurde zwar schon das meiste mindestens einmal genannt, aber trotzdem meine Gründe warum ich lieber Mangas lese:
- Ich kann das Tempo selbst bestimmen, bei einem Anime zieht sich eine Folge manchmal ewig, sodass ich nach der Hälfte schon keine Lust mehr habe. Bei Mangas ist das Limit nur mein eigenes Lesetempo
- Die Stories werden in der Regel ausführlicher und vollständiger erzählt
- Es gibt vieeeel mehr Auswahl, vor allem in Nischen-Genres (wobei insbesondere Yuri in letzter Zeit ein paar Adaptionen bekommen hat)

Es gibt aber auch ein paar Punkte die für Animes sprechen, insbesondere die Musik (Your lie in April!), die manche Szenen 10x besser macht.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833464

  • Russian13
  • Russian13s Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 25
Also ich gucke lieber Anime ich hab zwar nichts gegen Manga, aber in Anime ist alles bunt und in Bewegung, ich höre dann die Japanischen stimmen
was mir halt deutlich mehr gefällt als an Mangas da ich sie dann auf englisch lesen muss und da muss ich mir dann halt die Stimmen selber Vorstellung und halt den ganzen Bewegungs Ablauf sozusagen. Also meine Schwester ließt so gut wie nur Manga und wir verstehen das immer nicht was wir halt an Anime oder Manga mehr mögen.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833465

  • godzero
  • godzeros Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • ..and still I rise
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 30
Ich persönlich habe keinen klaren Favoriten unter den beiden, es gab Phasen wo ich fast ausschließlich Anime geschaut habe und auch Phasen wo ich fast nur Manga gelesen habe.

Anime haben den Vorteil, dass sie genau das sind, animiert; durch Musik, Synchronsprecher bzw. Ton allgemein und die beweglichen, farbigen Bilder wird einem das Versinken in der Welt vereinfacht. Da Anime aber immer auf eine gewisse Folgenanzahl limitiert sind kommt es oft vor, dass die zuständigen Studios wichtige Ereignisse/Informationen abändern/auslassen oder viel zu viel in einzelne Folgen stopfen, um dem Zeitdruck gerecht zu werden. Das hat zur Folge, dass man als Anime-only teilweise da sitzt und nicht den blassesten Schimmer hat wie es zu Situation XY kam oder ein extrem unzufriedenstellendes Ende aufgetischt bekommt.

Manga auf der anderen Seite können durch das Fehlen von Farben oft einen Detailgrad erreichen der bei einer Anime-Adaption schlichtweg unmöglich wäre (siehe Berserk). Sie haben außerdem den Vorteil, dass der Autor in vielen Fällen genug Zeit hat um sein Werk vollständig aufblühen zu lassen, Fragen können beantwortet, rote Fäden zusammengeführt werden. Zuzüglich dazu muss man bei Manga auch nicht jahrelang um eine Fortsetzung bangen und kann zu jeder Zeit auf dem neusten Stand sein.

Ich rate jedem dazu offen für beides zu sein, da beide Medien ihre jeweiligen Vorteile und Meisterwerke zu bieten haben, außerdem hat man so auch etwas Abwechslung.

Peace out.
"This scene which should be only gruesome...however...instead...it was like an inimitable painting."
Folgende Benutzer bedankten sich: Stiller Vogel, Snipi

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833467

  • Taraleh
  • Taralehs Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 3
Anime schaue ich jedenfalls sehr viel häufiger, als ich Manga lese.
Ich verfolge momentan ein paar Mangareihen über die App Manga PLUS, weil ich es praktisch finde, einfach mal unterwegs am Handy ein Kapitel lesen zu können, während ich auf den Bus warte oder Ähnliches. Bei Manga in Papierform habe ich das Problem, dass mein Zimmer bereits mit Büchern überfüllt ist. ^^ Wenn ich mir also mal einen neuen Manga kaufe, verschenke ich ihn nach dem Lesen meistens.
Anime schaue ich dagegen sehr viel. Ich denke, dabei kann ich einfach besser abschalten.
LG Taraleh (^-^)//

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833469

  • Libbs
  • Libbss Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 4
Ich persönlich würde sagen Animes. Ein Anime fasziniert mich mehr als ein paar Seiten, weil ich bin ein großer Fan von gelungene Musikuntermalung z.b. bei SAO oder Naruto.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833471

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2317
  • Dank erhalten: 2273
Ehrlich gesagt finde ich die Frage nicht beantwortbar ..... ich mag ja Beide, Beide haben Vorteile.
Ohne Manga geht es wohl oder übel aber sicher nicht ......

Weiter lässt man bei dieser Frage offen, was mit den ganzen Anime ist, die keine Mangavorlage oder keine Mangaumsetzung haben ...... was ist mit all den Novel Umsetzungen, was ist mit all den Gameumsetzungen und vor allem was ist mit all den Original Anime oder den Anime, wie GitS, die zwar eine Vorlage haben, die aber wesentlich erweiterter haben, bzw. mussten, ja quasi ein eigenes Werk erschaffen haben?

Und es hängt schlichtweg von der Umsetzung eines Anime ab ...... eine Haufen Anime sind schlichtweg nicht in der Quali umgesetzt, die die Vorlage vorlegt. Kann jetzt an komprimierter Story liegen, an Änderung, an schlechten Änderungen, an der Tatsache, dass die Zensur bei Anime weniger zulässt, wie in der Vorlage (beispielsweise Manga) - ja ist leider teilweise so, kann an hässlicher Optik oder und Animation liegen, kann auch daran liegen, dass die Zeichnung des Manga so gut ist, dass es ein zu große Hürde ist, es einzufangen und man mit dem Anime nicht mithält, es kann an der schlichten Länge einzelner Animefolgen liegen, die dramaturgisch durch ihre Länge einschränken, es kann an den Sprechern liegen (gut eher selten, außer es ist deutscher oder englischer Dub ......) usw.
Ein Haufen Anime haben keine komplette Umsetzung ....... was sie irgendwie .... nun ja ......

Grundsätzlich ein ganzer Haufen, der gegen Anime spricht und doch gibt es Anime auf die es nicht zutrifft (klarerweise geht es nicht ohne ordentliche Optik und Animation).
Es gibt Anime, die sind eine ordentliche Umsetzung:
Vermutlich nicht perfekt, doch man ist zufrieden. Dazu muss der Anime halt typische Animestärken (zu denen ich später komme) nutzen ohne die Vorlage zu vergessen. Typischerweise sieht man solche Anime oft als OVA, auch muss die Story nicht unbedingt eine Umsetzung einer bereits vorhandenen sein, wobei hier gesagt sein muss in ganz eigenen Storys liegt großes Potenzial.
Die Perfekte Umsetzung:
Schwierig zu erklären, weil sie viele Gesichter haben kann. Solchen Umsetzungen haben aber immer Eines gemein - sie nutzen die Vorteile, die nur Anime anbieten. Ergo Bewegung, Action usw. und optische Dinge, die man halt nicht mit einer Zeichnung hinbekommt (auch wenn die immer Dinge hinbekommen wird, da kann kein bewegtes Bild mithalten), Farbe nenne ich jetzt nicht, weil Farbe nicht unbedingt unmöglich bei Manga und Konsorten wäre (siehe GitS, schon recht früh), Musik (ich meine Studios wie Kinema Citrus ziehen da alle Register), Sprecher, grade die jap. stecken da ihr Leben rein (ich wünschte die deutschen Sprecher würden nur 50% der Leidenschaft haben), Atmosphäre (gut manche Manga schaffen es auch perfekt, ist aber eine andere Kunst) usw.
Der Original Anime:
Selbst erklärend. Eigentlich gibt es genug Anime, dieser Sorte, doch alle haben den gleichen Vorteil, sie müssen sich nicht an einer Vorlage orientieren und werden als Anime entworfen, was so vieles einfacher macht. Klar sind sie Risikos für die Studios, doch grade darum schätze ich sie. Und es muss schlichtweg gesagt sein den Studios, die sich immer wieder trauen Original Anime zu bringen, gebührt mehr Respekt für diese Anime, von seitens der Community. Studios wie 3Hz, gehen damit große Risiken ein, schaffen jedoch Einzigartiges. Und manche Studios kostest es den Hals (Rip Manglobe .....).
Es gibt die perfekte Umsetzung, mit dem Hacken:
Eigentlich eine Hammerumsetzung, doch aufgrund bestimmter Voraussetzungen schlichtweg nicht in der Lage den ganzen Punch der Vorlage zu verwirklichen. Klassisch wären hier Anime, die zu einem Zeitpunkt starten, wo beim Manga noch lange kein Ende in Sicht ist ..... entschließt sich hier ein Studio für ein Original Ende (muss natürlich okay gehen), so ist es nachvollziehbar. Ein gutes Beispiel hierfür wäre Claymore ......
Die originalgetreue Umsetzung ..... gibt es perfekt oder auch ordentlich:
Eigentlich selbst erklärend, man ändert gar nix ab oder nur sehr, sehr wenig. Gutes Beispiel hierfür wäre Hunter X Hunter (2011), vielleicht eine der besten Longrunumsetzungen überhaupt und mit Sicherheit ganz weit weg vom dem Toei und Clown Mist ..... Ich frag mich, ob ich in meinen Leben noch einmal so eine gute Umsetzung erleben darf ......
Original Idee zur Vorlage:
Solche Anime haben den Vorteil sich nicht direkt mit der Vorlage messen zu müssen, gleichzeitig kann man sie schlichtweg so schreiben, dass sie perfekt als Anime funktionieren. Grade wenn es dann auch noch der Original Autor schreibt (und noch genug Motivation vorhanden ist - ergo nicht in die Richtung Kishi ...), dann kann ein Hammer raus kommen. Muss aber auch nicht so sein. Ein Beispiel für einen perfekten Anime (Film), der nur Ansätze nutzt, jedoch schlichtweg ein Kunstwerk (selbst die Optik ist zeitlos) für die Ewigkeit ist, wäre GitS. Wie man daraus mit viel Gefühl und Liebe (und nicht zuletzt Zeit) ein ganze Franchise macht, ebenfalls mit viel neu erschaffener Story, ebenfalls eines der Beispiele. Ein gutes Beispiel wo es in Absprache mit der Autorin zu einem Kleinod gekommen ist, wären die OVAs von The Ancient Magus Bride.
Der Anime, der die Vorlage übertrifft:
Selbsterklärend. GitS ..... mehr sagt ich nicht. Ich liebe die Mangas dazu und ich mag den Künstler, der einen Scheiß auf Konventionen gibt und dessen Arbeiten (auch schon davor) wegweisend sind ..... doch der Film ist schlichtweg ein Meisterwerk, der quasi Alles vereint was Positiv Einfluss nehmen konnte - von Geldgebern, über Regie, bis hin zur Optik - die vielleicht nie mehr wieder erreicht werden wird.
Die wohl durchdachte Änderung:
Anime, die einer Vorlage folgen, jedoch Änderungen einbauen, zum Teil auch auf ausdrücklichen Wunsch des Autors, der Vorlage, der selber nicht zufrieden ist, oder schlichtweg, weil die Macher der Vorlage nur Menschen sind und totalen Mist produziert haben ....... etwa wegen Burnout. Gutes, weil aktuelles Beispiel wäre hier AoT, war in Absprache mit dem Autor, der selber nicht zufrieden war.
Die Alternative, bzw. die Ergänzung bzw. die perfekte Ergänzung, bzw. wenn sich Studios und Vorlage finden:
Schwierig zu erklären, jedoch sind manche Vorlagen wie perfekt für bestimmte Anime Studios. Ein (wirklich) perfektes Beispiel wäre hier March Comes in Like a Lion und Shaft. ein Vorlage, die zum Niederknien ist und die ich als einen der wichtigsten Manga der letzten Jahre bezeichne, trifft auf ein Studio, dass sich perfekt in diesem Manga wiederfindet und ihn mit ein Wucht an künstlerischer Entfaltung als Anime umsetzt ...... man könnte meinen, gut man braucht nur den Anime an zu sehen und gut ist. Doch weit gefehlt, man muss natürlich auch den Manga lesen, was einfach genug fällt.
Der Anime mit Bezug aufs Wesentliche:
Auch die gibt es, sie ersetzen nicht die Vorlage, sind jedoch rundum gut gemacht. Oft genug fehlt ein Haufen, oft genug wird abgeändert, manchmal aus unerklärlichen Gründen und doch ist es in Ordnung, ja manche will man überhaupt nicht missen, meistens eben weil sie so gute optische Umsetzung hinbekommen haben.
Usw.
Die Liste ist natürlich nicht komplett ..... eine Arbeit schreibe ich hier sicher nicht.

Manga ersetzen können Anime aber nicht. Wie auch, viele Manga bekommen nie eine Umsetzung, viele davon sind etliche wahre Meisterwerke und ja viele davon sind auch eher unbekannt. Viele Manga bekommen dann schon Umsetzungen, die sind von Frechheit, über unfertig bis erträglich, nur nicht akzeptabel.
Manga sind ein wahres Füllhorn, ich werde immer welche finden, die toll sind, bei Anime bin ich viel abhängiger davon, wie sich die Industrie entwickelt und was Massengeschmack ist ...... und ich bin so ehrlich, die letzten Jahre waren nicht einfach ...... ob es nun optische Frechheiten mancher Studios waren, die sich vielleicht auch noch dafür feiern ließen ..... die ganzen One Season ..... die 12er:( oder die ganzen Werbe Anime, die ganzen Novel Umsetzungen usw.
Aber Anime halten mich bei der Stange, es gibt Zeichen der Hoffnung und auch immer wieder Werke, wo ich sagen muss, jawohl:)
Manga können auch Dinge, die Anime nur, sehr sehr schwer erreichen können - nämlich den Impact einzelner Bilder ........ die Zeit die in manche Bilder fließt ist einfach und ein Manga muss sich eben genau dadurch ausdrücken, weswegen all die Erfahrung und all die Kraft ...... es sind Kunstwerke:)
Folgende Benutzer bedankten sich: YunoHinamori

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833472

  • Stiller Vogel
  • Stiller Vogels Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 28
Was mir persönlich lieber ist? Mangas aber gegen eines guten Anime habe ich auch nie was ein zu wenden :D

Dadurch das ich arbeite hängt es davon ab wie viel Freizeit ich über habe. Früher waren es mehr Animes (mehr Freizeit). Ich lese lieber vor der Arbeit meine paar Minuten durch ein paar (neue) Kapitel statt noch eine ca. 20 min. Folge an zu machen.

Ich finde es sollte jeder seine Balance finden, gerade weil so vieles davon heute auf einander bzw. auch auf light / web novels basiert *o-gj*
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von Stiller Vogel.
Folgende Benutzer bedankten sich: mohammad27

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833473

  • mohammad27
  • mohammad27s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 2
Moin Moin schreibe selten was aber für mich ist es egal solange die Geschichte GUT und flüssig erzählt ist. Bin vor einem Jahr von Anime auf Manga umgesprungen weil ich keine mehr gefunden habe. (cooler Protagonist + Romance). Jetzt habe ich aber auch kaum Mangas mehr zum Lesen... Naja das heißt wohl nun warten.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833475

  • HamaChan
  • HamaChans Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 0
Ich schaue eigentlich nur Animes, hin und wieder kommt es vor, dass ich den Manga lese aber auch nur wenn mich das Ende so sehr interessiert, weil es im Anime nicht mehr weitergeht, wie Nisekoi z.B.
Aber im Grunde schau ich nur Animes, allein weil bei Animes mehr Gefühle durch Audio, Bewegungen, usw... dabei sind anstatt nur das reine Lesen eines Mangas. Außerdem ist es anstrengender sich jedes Kapitel durchlesen zu müssen anstatt sich paar Folgen eines Animes reinzuziehen und Animes machen im Allgemeinen mehr Spaß.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833477

  • Primisto
  • Primistos Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Beides ist gut, allerdings bevorzuge ich meist Anime, weil es sich lebendiger anfühlt. Anime hat Farbe, Animation, Synchronsprecher und das gefällt mir einfach lieber. Land of the Lustrous hat mir zum Beispiel sehr gefallen, aber die geniale Animation und farbenfrohe Gestaltung hat mich so gefesselt, dass ich den Manga nun nicht lesen will, obwohl ich die Story total interessant finde.

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833479

  • Feuer3ngel
  • Feuer3ngels Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Ich schaue nur Animes und habe es vorerst aufgegeben mich einem Manga anzufreunden, vielleicht wird das ja eines Tages noch etwas. Ich habe es mehrere Male versucht verschiedene Manga zu lesen aber es löst absolut gar nichts in mir aus, wenn ich sie lese. Das hat bei mir eher sowas wie sich ein wildfremdes Fotoalbum ohne Bezug anzuschauen und gut is', man sieht halt Bilder und liest sich Texte durch.
Bei Büchern wiederum ist es das komplette Gegenteil, vielleicht spielt meine Vorstellung in Büchern auch immer eine große Rolle die bei einem Manga ja nicht allzu viel Platz hat, da man ja die Zeichnungen vor Augen hat. Eigentlich ist es wirklich schade, gerade wenn man sich in einen Anime verliebt hat, der aber nur als Manga weitergeführt wird der dich dann wiederum im Manga gar nicht mit in die Welt reißt sondern dich kalt lässt.
Da ist dann im Falle eines Abbruchs des Animes an der Stelle Schluss für mich und ich weiß letztendlich nicht wie es sich noch entwickelt hat.
Klar, das Ende könnte man natürlich googlen aber das ist dann eher so eine stumpfe, trockene Information wo man halt mit einem "Achso, okay." oder höchstens mit einem "Oh, interessante Wendung." aus der Sache rausgeht was meiner Meinung nach auch nicht unbedingt besser ist.. :D

Allerdings muss ich sagen, dass es mir deutlich besser gefallen hat einen Manga direkt in der Hand zu halten als es einfach vom Bildschirm abzulesen aber ich glaube das ist sowieso so eine Eigenheit von mir. ^^ Die anderen hatten auch ihren Spaß und ich die Lacher auf meiner Seite, ich habe angemerkt, dass sie "das Heft" falsch bedruckt haben, weil ich es wie ein Buch lesen wollte und dementsprechend null Ahnung hatte was das sein soll und worum es geht. Das war noch zu einer Zeit in der ich mir dachte, dass Manga und Animes sowieso nur was für Deppen sind und ich an sowas nieeemals Interesse dran haben werde. *duck*
Tja, so kann's dann gehen, heute bin ich selbst Teil dieser "Deppenversammlung" und will sie nicht mehr missen. ¯\_(ツ)_/¯
An dieser Stelle danke an die Leute, die mir so penetrant auf die Nerven gegangen sind, dass ich mich doch "dazu herabgelassen" habe einem Anime eine Chance zu geben. :D

Sind euch Mangas oder Animes lieber? 5 Monate 2 Wochen her #833481

  • felichan
  • felichans Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 4
Also ich bin eigentlich für alles offen, sei es Anime, Manga oder auch Light Novels. Jedes Gebiet hat eben seine Vorteile, worauf ja schon genug eingegangen wurde.
Was ich persönlich an Anime glaube ich am meisten zu schätzen weiß, ist tatsächlich die Musik, da es für mich echt eine traurige Vorstellung wäre, wenn es einige Lieder vielleicht nie gegeben hätte oder ich vielleicht nie von mitbekommen hätte, hätte ich mich ausschließlich auf Manga konzentriert.
Bei einem Manga genieße ich dafür umso mehr, dass die Geschichte auch wirklich so verläuft wie der Mangaka es sich vorstellt und man in den meisten Fällen, dann doch mit der Manga Story besser bedient ist, da diese oftmals einfach tiefgründiger und natürlich detaillierter ist.
Ein Manga kann mich also genauso mitreißen wie ein Anime, auch wenn Elemente wie Musik und Animation fehlen. Von vielen Manga hätte ich allerdings wohl auch nie mitbekommen, hätte mich der Anime nicht darauf aufmerksam gemacht.
Am liebsten sind mir dann Manga in Buchform, da mir das einfach eine bessere Atmosphäre vermittelt, als wenn ich ein Tablet oder Handy vor mich halte. Nichts desto trotz werde ich mich wohl auch immer mehr darauf umstellen müssen, da mein Manga-Regal mittlerweile auch schon dem Platzen droht :D
Und hier und da eine Light Novel zwischendurch finde ich dann auch mal ganz schön, auch wenn ich diese nicht so oft lese, da das ja dann doch ein ganzes Stück mehr Zeit beansprucht.
Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich wohl für Manga entscheiden, da mir die Geschichte dann doch wichtiger ist, als die Art wie sie präsentiert wird. Aber ich bin froh, dass man eben alles mit seinen Vorzügen genießen kann *o-gj*
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum