THEMA: Was ist zu viel in Anime/Manga?

Was ist zu viel in Anime/Manga? 2 Monate 1 Tag her #832369

  • Mystico-chan
  • Mystico-chans Avatar Autor
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Zukünftiger Erwachsener.
  • Beiträge: 120
  • Dank erhalten: 42
Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 201. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!

Wovon habt bei Anime/Manga gar keine Lust oder keine Lust mehr?
Ist es der Ecchi, welcher euch nervt (aka Fanservice) oder etwas ganz anderes?
Erzählt mal, was euch nervt und erklärt auch warum. Natürlich wenn ihr eine Erklärung habt.
Manches kann man nicht ganz so gut erklären.
Viel Spaß bei der Disskusion des Hasses!
Aber bitte seid lieb zu einander, ok?
Was ist? Denkst du, dass in meinen Beiträgen IRGENTWAS vernünftiges drinne steht?
Erwarte doch nicht ZU viel von mir!
Letzte Änderung: 3 Stunden 34 Minuten her von Lodrahil.

Was ist zu viel in Anime/Manga? 2 Monate 1 Tag her #832375

Für mich gibt es zwei Punkte die mich am meisten stören:

Zum Ersten sind es Drama-Folgen in Comedy Animes. In vielen Serien gibt es eine Drama-Folge, meistens kurz vor dem Ende der Serie/Staffel um Spannung aufzubauen. Da ich Comedy Anime zum Entspannen schaue, stören mich diese Folgen. Drama und Comedy sind für mich zwei paar Stiefel und sollten nicht vermischt werden.

Zum Zweiten sind es geistig wenig entwickelte Weibliche Charaktere mit großen Brüsten. Die scheinen letztens wie Pilze nach einem warmen Regen aufzutauchen. Ich habe wirklich nichts gegen etwas Eechi und Fan-Service aber dies kann man auch umsetzten ohne die Frauen so abzuwerten.

Was ist zu viel in Anime/Manga? 2 Monate 1 Tag her #832378

  • Affen23
  • Affen23s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Grundlegend muss ich dir da zustimmen. Es ist stellenweise wirklich nervig, wenn übertrieben wird. In geringen ausmaßen ist aber vollkommen in Ordnung, finde ich.
Es stimmt man sollte nicht einen Manga herstellen der aus dummen, Frauen mit Brüsten wir Sonderzüchtungen Melonen besteht, aber wenn es ein oder zwei Kapitel gibt in denen sowas auftaucht sollte das wirklich zu verkraften sein.

Was ist zu viel in Anime/Manga? 2 Monate 1 Tag her #832382

  • Lodrahil
  • Lodrahils Avatar
  • Forumsleitung
  • Forumsleitung
  • 2B or not 2B, that is the question #YakitoriDon
  • Beiträge: 1088
  • Dank erhalten: 3801
Ich kann grundsätzlich erstmal relativ viel ab, egal ob Klischees, Fanservice oder dergleichen, solange es irgendwas an der Serie gibt, das mich interessiert.

Aber die eine Sache, bei der ich festgestellt habe, dass sie bei mir ziemlich oft dazu führt, einen Anime/Manga abzubrechen sind die (männlichen) Hauptcharaktere. Ich weiß nicht, warum und wieso, aber irgendwie schaffen es die Japaner für meinen Geschmack viel zu selten, wirklich interessante Protagonisten zu schreiben. Ich bewge mich vor allem im Roamnce/Fantasy-Isekai/SoL-Bereich bewege, und die Zahl der farblosen, blassen 0815- Idiotencharaktere oder der Kiritos is just too damn high. Und gerade bei Romance-Serien, die halt nunmal einfach stark charaktergetrieben sind, ist das einfach ein totales Ko-Kriterium für mich, wenn der Hauptcharakter einfach nur wieder dumm ist und man ständig den Captn Picard macht beim schauen/lesen.
Bei weiblichen Charakteren habe ich das nicht ganz so häufig, aber auch da gibts bestimmte Charaktertypen, die a.) überdurchschnittlich häufig und b.) überdurchschnittlich nervtötend snd.

Made by Yuriko.

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 4 Wochen her #832429

  • Yokashi
  • Yokashis Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Proxer ist heilig!
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 10
Ich finde im Berreich Cultivation ist einfach alles zu gleich. Mc hat eine mächtige/starke Freundin die von einer nobelen Familie kommt, Mc hat keine oder schwache Kräfte, Mc findet Geist oder entdeckt seine wahre Kraft oder die der Familie. Man bräuchte da echt mal eine Abwechselung davon abgesehen sehen die Mc's sich immer echt ähnlich kann aber auch an mir liegen :3
Hintergrundbild und Profilbild von Dyssomnia danke :3
Folgende Benutzer bedankten sich: Ageofkill, Flash4100, Bl00dw0rk701

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832796

  • Andrastos
  • Andrastoss Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 4
Ich persönlich finde die meisten Arten der Zensur unnötig und zu viel. Sowohl in Anime als auch in Manga. Meine Meinung dazu ist, das wenn ein Körperteil nicht gezeigt werden darf, aufgrund der Altersbeschränkungen oder wasauchimmer, dann sollten keine solchen Szenen eingebaut sein.

Ich spreche hier nicht von Comedy-Szenen wo sich eine Gummiente oder ein Blütenblatt "zufällig" genau so durchs Bild bewegt, dass es Nacktheit verbirgt, sondern von Nacktszenen in denen Nippel und Schambereich einfach so dargestellt werden als wären die Figuren Barbie-Puppen. Das ist einfach störend in meinen Augen und reißt mich immer aus der Welt heraus in die mich das jeweilige Medium entführt hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shizuma250, KeiichixTony, Konstantinus, Snipi

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832798

  • HamsterSensei
  • HamsterSenseis Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 14
Ich finde Fan-Service und zensuren nicht so tragisch, aber es gibt da 2 Sachen die mich gewaltig nerven in Anime.
1, ISEKAI. Genug ist GENUG WIR BRAUCHEN NICHT MEHR DAVON! Vorallem das Setting wo der dämliche Loser 0815 Prota im RL stirbt und in eine andere Welt befördet wird. Ich muss kotzen wenn ich das sehe. Am Anfang fand ich es noch interessant. Doch ich habe jetzt genug gesehen. Das ist so wie als würden die Creator einen Isekai lesen und sich denken: "HEY DAS KANN ICH DOCH BESSER MACHEN ALS DER!" Und dann bringen die ihren eigenen Schrott raus, quasi ein Klon mit ihren Vorlieben -.- *o-schrei* *o-schrei* *o-schrei* *o-schrei* *o-schrei* *o-schrei* *o-schrei* *o-DX* *o-DX* *o-DX* *o-DX* *o-DX* *o-DX* *o-DX*

2. KISS HIM/HER JUST DO IT FFS!!!!!! Ich weiß nicht ob das der richtige Begriff dafür ist aber ja ich meine -> Blue-balling.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von HamsterSensei.
Folgende Benutzer bedankten sich: Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832800

  • gaiden200
  • gaiden200s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 14
Diese 08/15 Weicheier Hauptprotagonisten, die bei jeder Scheiße rum heulen, ne 08/15 Predigt halten und alle beschützen wollen/müssen
Folgende Benutzer bedankten sich: Fusajiro, Snipi, Celikreax-chan, Jenni__, NekkoPflanze, aycroun, Bl00dw0rk701, Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832802

  • Soripwnz
  • Soripwnzs Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 17
Genug Child Pornography in letzter Zeit als Anime.
Langsam reichts ehrlich ich werde jetzt bald 22 und merke mehr und mehr wie die Animescene legaler Pedoscheiß ist/wird.
Szene braucht wieder richtigen Shonen und battle Animes wie Bleach und das geht auch ohne legale Pedokacke

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832804

Naja, Almosen den Plotlosen.

Zu viele schlecht geschriebene Hauptcharaktere und Antagonisten.
Oder das Vergessen des eigenen Plots.

Wenn man uns schon keine Charaktere gibt, sondern nur die misshandelten Überreste von dem, was mal der Ausduck eines Charakters war,
dann gebt uns doch zu mindest etwas Plot, nur ein kleines bisschen Kritik, einen hach von Storry.
Wie kann man es denn versauen zumindest einer Preson ein Motiv zu geben. Ich meine nach einer Serie in der es darum geht, dass Menschen in einem Spiel gefangen werden, dass sie freiwillig angefangen haben, hätte ich schon gerne für einen großteil der Figuren gerne den Grund, warum sie überhaupt dort sind.
Folgende Benutzer bedankten sich: 一匹狼, Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832805

  • Zori
  • Zoris Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 3
Na ja, ich find es werden zu viele Idol, Harem, Moe und Isekai Animes produziert!! Versteht mich ned falsch, ich liebe Isekai und Idol Animes, aber genug ist eben GENUG!!

Zum Beispiel hab ich gerade Overlord zuende geguckt und bin davon sehr begeistert. Tensei Shitara Slime Datta Ken hab ich auch fast zuende! Trotzdem hätte ich mal mehr Horror (z.B. Goblin Slayer, Berserk), Splatter (z.B. Blood+) und Shonen Jump Animes ( z.B. My Hero Academia), doch das ist meine persönliche Meinung. Außerdem bin ich Yaoi-Fangirl und hätte auch nichts gegen einen schönen neuen Yaoi Anime! :D
"I'd rather fight for my life than live it!"
Folgende Benutzer bedankten sich: Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832806

Also ich persönlich störe mich nicht so sehr an Isekais usw., denn wer sie nicht mag braucht sie nicht zu schauen.
Aber das was mich momentan am meisten stört, ist, dass sich der Bereich Comedy zur Zeit immer mehr mit Ecchi überschneidet und ich kaum noch vernünftige Comedy Anime finde, die mich zum lachen bringen können, ohne zu sehr in Richtung Fanservice abzudriften ( hier als Beispiel GTO oder One Punch Man).
Ein anderer Punkt der mich nervt weil er kaum vorhanden ist in neueren Werken, ist eine gewisse Tiefe der Story, die nicht einfach nur da ist, um plot aufzufüllen, sondern wirklich Sinn macht (z.B. Jigoku Shoujo oder Made in Abyss).
Edit:
Mir ist noch was eingefallen: Plottwists
Es gibt fast keine gut inszenierten Plottwists mehr; es gibt entweder welche die komplett vorhersehbar sind (iwer stirbt) oder aus der Luft gegriffen (zB wer Darling in the Franxx gesehen hat, weiß was ich meine). Davon gibt es meiner Meinung nach zu wenige die einen umhauen können, aber auch nicht komplett random sind.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von てづらか.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cathrines, 一匹狼, Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832808

  • MrMallow88
  • MrMallow88s Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 2
Harem Animes *o-DX*

In gewissen setups ists ja grade noch oK, meiner Meinung nach, zB in Highschool DxD wo es dem MC darum geht und wenns dann mit Comedy gemischt ist läufts auch noch besser.
Es kommen immer mehr und mehr Harem Animes und es ist so fast immer die selbe Masche. Immer nur der MC und ein haufen top-notch waifus und dats it. Anfags wars eher nur ne Enttäuschung nach der anderen und dann wirds nur noch nervig. WIESO KANNS NICHT ÖFTERS NOCH EINEN NC GEBEN DER DAS GLÜCK TEILEN KANN oder sowas in der Art. Der/Die beste Freund/innen oder sowas der auch das selbe durchmacht oder gar jemanden schon hat. Mehr love stories, wenn auch nicht alles gezeigt wird, sind mir wesentlich lieber *o-love*

Zurzeit hasse (vermeide) ich Harem Animes nur. Es macht nur selten einen Sinn wie 3, 4 oder 12 sich urplötzlich auf einen "loser" stürzen. Wäre der *Fantasy* tag dort DANN OK *o-gj*
Folgende Benutzer bedankten sich: peroooh, Cruze

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832809

Isekai wurden ja schon mehrmals genannt. Zwar stört mich das Genre an sich nicht so sehr, aber dafür die Einfallslosigkeit und die langsamen Updates.
In letzter Zeit ein paar schöne Ideen gesehen: Figur kommt in neue Welt als niedere Kreatur. Soweit erstmal nett, ist eine spannende Ausgangslage.

Was dann passiert ist meistens gleich: Figur hat Appraisal oder eine ähnliche "nutzlose" Fähigkeit und dazu noch irgendwie die Fähigkeit alle anderen Fähigkeiten zu lernen die es so gibt in der Welt. Das passiert dann relativ schnell und der Charakter wird dann schnell OP. Ist er dann OP hat man noch ein wenig die Freude daran, dass er die ganzen Idioten kaputthaut, aber dann wird es langweilig, dann bauen sie Dörfer, sammeln alle Rassen zusammen und zeigen allen wie es besser geht. Spannung geht anders. Manchmal noch ein Superböser Oberschurke an dem der Held etwas knabbern muss, aber am Ende doch immer ein Ass im Ärmel hat um ihn zu besiegen.

Achja und die Persönlichkeiten der Charaktere ändern sich teilweise Grundlegend. Der mit dem Mädel was zur Spinne wird - am Anfang noch alles voll süß und verständlich, dass sie da überleben muss. Und dann wird sie halt immer mehr zur versierten Tötungsmaschine und macht dann auch vor Menschen nicht mehr halt. Das kann ja durch ihre Verwandlung gekommen sein, aber es wird nirgends Thematisiert. Das passiert bei vielen dieser Animes, der Ursprungscharakter wird oft einfach weggeworfen und übrig bleibt nur noch der "perfekte OP Cheat Charakter"

Das ist wie wenn man cheatet in Spielen. Am Anfang lustig, aber dann nur noch lahm weil die Herausforderung fehlt. Dann sollen sie es wie in One Punch Man halten, da weiß mann dass er immer gewinnt - dann aber entsprechend bitte den Rest trotzdem spannend.

Habe bisher einen gesehen der dass gut gemacht hat und ein Ende hatte, als der MC seinen Menschlichen Körper zurück hatte - und zwischendurch eine Menge schöner Einzelgeschichten erlebt hat.

Ansonsten: Fixierung auf große Brüste. Also diese Riesenmelonen, die einfach nicht mehr normal sind. Wieso findet das jemand ästhetisch? Gefällt mir nicht, ist übertrieben. Groß ok, klein ok, aber nicht Melonen oder Kürbisgroß. Und wie schon gesagt wurde: der immer gleiche Schablonen-MC.

Das Rollenbild "Frau muss beschützt werden" / "Mann ist Beschützer" - selbst bei manchmal starken weibl. Charakteren wird es dann oft darauf herunter gebrochen.

Generell die Rollenbilder. Der Mann kriegt eine gescheuert wenn er falsch verstanden wird und ist der perverse. Die Frauen ganz selten mal. Dafür sind die Frauen oft immer total peinlich berührt/errötet, bei der kleinsten Geste. Manche Animes machen das ganz gut und nehmen genau diese Bilder und veräppeln sie. Die meisten nehmen sie aber genauso auf und denken das ist immer noch lustig.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fusajiro, Cathrines, Cruze, Mastian, xxCookie123xx, Bl00dw0rk701, Yilie

Was ist zu viel in Anime/Manga? 1 Monat 2 Wochen her #832810

  • Jakori
  • Jakoris Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Ich sag nur Isekai,Polygamie und nich zu vergessen dicke brüste weil warum ja auch nicht.

F+hlt sich ein bisl. nach cashgrab an tbh
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum