• Seite:
  • 1

THEMA: Owari no Seraph = Die Offenbarung des Johannes?

Owari no Seraph = Die Offenbarung des Johannes? 6 Monate 2 Wochen her #831993

  • Skywarrior
  • Skywarriors Avatar Autor
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Ich bin kein religöser Mensch, doch interessiere ich mich für Legenden und Mythen aller Kulturen und Religionen. Wie das alte Ägypten oder Griechenland mit ihren Göttern. Und von all diesen Religionen und Kulturen dieser Welt ist das Christentum, meiner Meinung nach, die langweiligste. Doch es gibt eine Ausnahme. Die Offenbarung des Johannes. Wer das nicht kennt, das ist eine Überlieferung vom Propheten Johannes, in welcher er beschreibt wie eine Apokalypse verlaufen wird. Für diejenigen die mitdiskutieren möchten, aber diese Offenbarung nicht kennen, werde ich sie grob zusammen fassen (Zusammenfassung endet beim fett Geschriebenen).

Im Himmel wird nach jemandem gesucht, wer die sieben Siegel am Buch, welches die Apokalypse auslösen würde, könnte. Nach langem Suchen kam schließlich das Lam Gottes, welches dazu fähig ist. Es begann die Siegel zu öffnen und beim ersten Siegel kam ein Reiter auf einem weißen Pferd mit einem Bogen, welches den Sieg darstellt. Das zweite Siegel ließ einen zweiten Reiter erscheinen mit einem roten Pferd und einem langen Schwert. Die rote Farbe des zweiten Pferdes symbolisiert das Blut und den Tod durch Kriege. Das Dritte ließ einen dritten Reiter erscheinen, dieser hatte ein schwarzes Pferd und eine Wage in der Hand. Er symbolisiert Hunger und Inflation (Geldentwertung). Das Vierte ließ den Tod persönlich erscheinen auf einem fahlen Pferd, er brachte Pest, Hunger und Tod über die Welt. Diese Vier werden auch die apokalyptischen Reiter genannt.

Das Fünfte liess die Märtyrer wieder auferstehen, welche Vergeltung verlangten. Das Sechste liess die Erde beben, die Sonne verdunkeln und den Mod blutrot färben.

Danach gab es eine Pause, denn das siebte Siegel wird den beginn des Krieges auslösen.144000 Auserwählte wurden mit dem Zeichen Gottes markiert und versteckten sich in den Bergen.

Als das Siebte geöffnet wurde, wurde es für eine halbe Stunde im Himmel still. Sieben Egel wurden mit sieben Posaunen ausgestattet.

Die Posaunen hatten folgenden Effekt:
Die erste Posaune
Hagel und Feuer mit Blut vermischt fallen aufs Land. Ein Drittel der Erde wird verbrannt.
Die zweite Posaune
Ein brennender Berg fällt ins Meer. Ein Drittel der Lebewesen im Meere und ein Drittel der Schiffe werden vernichtet.
Die dritte Posaune
Ein Stern namens „Wermut“ fällt in Flüsse und Quellen. Ein Drittel des Wassers wird bitter und viele Menschen sterben durch das Wasser.
Die vierte Posaune
Die Sonne, der Mond und die Sterne verlieren ein Drittel ihrer Leuchtkraft. Ein Adler ruft drei mal „Wehe“.
Die fünfte Posaune
Der Schacht des Abgrunds wird geöffnet. Es kommen Heuschrecken mit ihrem König Abaddon daraus, um die Menschen ohne Gottessiegel fünf Monate lang zu quälen.
Die sechste Posaune
Es werden vier am Euphrat gefesselte Engel losgebunden. Ein Drittel der Menschheit wird durch Feuer, Rauch und Schwefel, aus Mäulern abertausender Pferde, getötet. Trotzdem wollen sich die übrigen Menschen nicht bekehren.
Die siebte Posaune
Die 24 Ältesten loben Gott, dass er die Herrschaft angetreten hat. Der Tempel Gottes wird geöffnet, und die Bundeslade wird sichtbar. Es kommt ein Beben und schwerer Hagel.

Danach kam eine schwangere Frau vom Himmel, welche kurz vor der Geburt stand. Kurz darauf kam ein roter Drache vom Himmel mit sieben Köpfen und zehn Häuptern. Dieser Versuchte das Kind der schwangeren Frau zu fressen. Das Kind sollte Gott werden.

Es kam zu einem Kampf zwischen den Engel mit dem Erzengel Michael und dem Drachen. Die Egel gewannen und warfen den Drachen aus dem heiligen Reich samt seinen Engeln. Der Name von dem Drachen war Teufel und Satan.

Voller Wut verfolgte der Drache die Mutter. Mit Wasser wollte er sie ertränken, doch die Erde öffnete sich und schluckte das Wasser. So konnte sie Entkommen.

Wütend trat er an die Küste und aus dem Wasser stieg ein Tier, das Tier hatte zehn Hörner und sieben Häupter und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern lästerliche Namen. Und das Tier war gleich einem Panther und seine Füße wie Bärenfüße und sein Rachen wie ein Löwenrachen. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht. Eines seiner Häupter, war tödlich verwundet, und seine tödliche Wunde wurde heil. Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier, und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an. Dieses begann über Gott zu lästern und die Menschen aufzuwühlen.

Es kam ein zweites Tier aus dem Wasser. Dieses hatte zwei Hörner und es wurde zum falschen Propheten.

Gott begann mit der Produktion des Zorn Gottes. Welche in sieben goldene Schalen gefüllt wurde und sieben Engeln überreicht wurden.
Die erste Schale wird über das Land gegossen
An den Menschen mit dem Kennzeichen des Tiers bildet sich ein böses und schlimmes Geschwür.
Die zweite Schale wird über das Meer gegossen
Das Meer wird zu Blut; alle Lebewesen im Meer sterben.
Die dritte Schale wird über die Flüsse und Quellen gegossen
Das Wasser wird zu Blut.
Die vierte Schale wird über die Sonne gegossen
Die Menschen verbrennen in der Hitze. Trotzdem bekehren sie sich nicht.
Die fünfte Schale wird über den Thron des Tieres gegossen
Es kommt Finsternis über das Reich des Tiers. Die Menschen bekommen Angst, trotzdem lassen sie nicht von ihrem Treiben ab.
Die sechste Schale wird über den Euphrat gegossen
Das Wasser in Euphrat trocknet aus. Drei unreine Geister aus dem Maul des Tiers und des falschen Propheten führen die Könige zu Harmagedon zum Kampf am großen Tag Gottes.
Die siebte Schale wird über die Luft gegossen
Es folgen Blitze, Donner und ein gewaltiges Erdbeben. Die Städte stürzen ein, alle Inseln und Berge verschwinden. Gewaltige Hagelbrocken stürzen auf die Menschen herab und die Menschen verfluchen Gott.

Dann gab es noch die Hure von Babylon, welche auf einem Monster reitete. Sie verführte Könige mit ihrem Wein und Hurerei.

Schliesslich wurde Babylon gestürzt.

Und Christus erschien auf einem weißen Pferd und führte die Armee Gottes gegen die Heiden.

Sie gewannen und versiegelten Satan und Teufel für 1000 Jahre, bis es zur finalen Schlacht kommt.

Nach der finalen Schlacht wird Satan und Teufel im Abgrund eingeschlossen.

[Quelle: Wikipedia und johannesoffenbarung]

So das war die grobe Zusammenfassung.

Wenn man Owari no Seraph damit vergleicht, kann man mehrere Parallelen erkennen:
  • Die Apokalyptischen Reiter
  • Die Posaunen
  • Die Engel (Seraphin sind Engel mit 6 Flügel)
  • Die Krankheit, welche fast alle tötete
  • Der Name des Engles, der in der kleinen Schwester ist: Abaddon
  • Mika ist der Name des Erzengels welcher den Drachen besiegt

  • Wenn man sich die Parallelen anschaut, sieht man, dass die Welt sich vermutlich kurz nach der Öffnung des siebten Siegels befindet.
    Als Beweis: die zwei Posaunen, die bisher gespielt wurden.

    Dann wurden aber die 144000 schon ausgewählt und da kam mir die Frage:
    Wer sind die Auserwählten und wer ist das Lamm Gottes?

    Da fiel mir auf, dass gesagt wird, dass sich die Menschen in die Berge begeben haben. Doch in die Berge kann auch heißen unterirdisch und was ist unter der Erde?
    Richtig die Stätte der Vampire. Sie haben die Menschen aufgenommen und vor allem Kinder, welche, so wie es in der Offenbarung auch ist, (hoffentlich) Jungfräulich sind.
    Das würde aber bedeuten, dass die anderen Menschen unwürdig sind.

    Dann kam mir aber wieder die Frage, wenn die anderen Verdorben sind, wer ist dann der falsche Gott?
    Ich überlegte wer es sein könnte. In der Offenbarung war es Satan oder der Teufel. Er hat auch noch andere Namen wie Lucifer, Beelzebub... Auch wird er in Japan
    魔王 (Maō) genannt, was so viel heisst wie Dämonen König. Dämonen König... Dämonen... Wenn das Stimmt könnte, dann wären die Soldaten der Dämonen Armee die Falschen Propheten. Da sie von der normalen Bevölkerung als Beschützter angehimmelt werden.

    Wenn das Alles stimmt, was bedeutet das für Yuu? Er ist einer der Engel und er war einer der Auserwählten und nun ist er auch ein falscher Prophet. Da Krul Tepes nun aber gestürzt wurde und Yuu und Abaddon auch wieder versiegelt wurden ect. Was bedeutet das für die Offenbarung?

    Ich glaube, dass es dafür sorgt das die Prophezeiung eine neue Wendung nimmt.

    Doch was sind eure Gedanken?
    Schreibt mir was ihr von dem allem haltet und schreibt mir eure eigene Meinung.

    Ich freue mich über eure Gedanken.


    PS. Bleibt artig und diese Diskussion sollte nicht zu einer Debatte über Religionen werden Ok?
Folgende Benutzer bedankten sich: TobyOfs

Owari no Seraph = Die Offenbarung des Johannes? 6 Monate 1 Woche her #832013

  • Ser_kilic
  • Ser_kilics Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Bruder was geht in deinem Kopf ab aber es stimmt gibt Parallelen aber Yuu und die anderen kehren der Menschheit und den Vampiren den Rücken also keine Ahnung was abgeht aber ich fand es interessant weil ich mich auch für Mythologien usw. interessiere. Natürlich wenn du die 2. Staffel geschaut hast.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum