• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler)

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 10 Monate 3 Wochen her #827685

  • asso34
  • asso34s Avatar Autor
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 6
Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 195. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!

Anime Endings die euch immer wieder berühren egal wie oft Ihr es gesehen habt.

Hier könnt ihr über solche Animes diskutieren/ reden.

In meinem Fall ist es Code Geass. Jedes mal wie Nunnally ihren Bruder in den Armen hält. *o-noooo*
Hört sich blöd an, macht mich aber immer wieder ein bisschen emotional.
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von kineh.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jasmin18, BoredToBeWild, NagisaTera140

Anime Endings die euch immer wieder berühren 10 Monate 3 Wochen her #827687

  • Tae-JinPYO
  • Tae-JinPYOs Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Fallen, But Never Forsaken.
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 135
Es gibt mittlerweile viele Animes bei denen die letzte Folge einen emotional weghauen. Bei Lelouch
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
war ich auch zunächst Weggeschossen bis ich es gerafft habe. Aber nach mehrmaligen gucken hat es nicht mehr den Reiz. Deswegen warte ich, bis 2020 bis ich Code Geass wieder gucke, dann sind 5 Jahre vergangen und ich habe eine Menge vergessen. Aber ans Erste mal sehen wird es natürlich nicht herankommen.
Sofort aus dem Stegreif muss ich aber Angel Beats! nennen. Egal wie oft ich ihnen sehe immer kommen mir die Tränen am Ende. Deswegen fange ich gar nicht erst mit Clannad und co an.

^^Tae-JinPYO
They can't understand his words,
but they know what he's been telling them.
Folgende Benutzer bedankten sich: TLoP92, asso34, LordGawaan, Smith38, NagisaTera140

Anime Endings die euch immer wieder berühren 9 Monate 3 Wochen her #828797

  • Geoman28
  • Geoman28s Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 9
Das Ending von Erased ist einer der meiner Favs . Das Lied allein war seit Monaten als Ohrwurm. Video ist auch nice.

Seraph of the End ending ist auch nicht übel.

Nach Sexienest sind die Endings von Highschool DxD Top.
Letzte Änderung: 9 Monate 3 Wochen her von Geoman28.
Folgende Benutzer bedankten sich: Evisha, Jasmin18, NagisaTera140

Anime Endings die euch immer wieder berühren 7 Monate 3 Wochen her #830703

  • Ahri-Hime
  • Ahri-Himes Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • ▬ι══════ﺤ
  • Beiträge: 336
  • Dank erhalten: 63
Ich find es cool, dass es auch Themen zu Endings gibt. Oftmals stehen ja die Openings im Vordergrund, dabei gibt es Anime, deren Endings oft noch einmal besser sind als deren Openings imo. Ich achte dabei aber mehr auf den musikalischen Aspekt. Ich hoffe das passt hier dann auch rein :o

Einer dieser Anime, und das ist wirklich nur meine persönliche Meinung, ist "Owari No Seraph" oder auch "Seraph of the End".
Ich finde das Opening nicht schlecht, aber mir gefällt das Ending einfach noch einmal ein Stückchen besser. Also das "scaPEGoat - SawanoHiroyuki[nZk]:Yosh" *o-love*

Ein Ending, das mir auch immer wieder ins Herz geht, ist "Gravity" von "Wolf'sRain". Wobei ich gestehen muss, dass ich so ziemlich jeden Soundtrack aus dem Anime einfach wahnsinnig gut finde und auch das Opening ziemlich gut ist. Ein wunderschönes und auf eine gewisse Art trauriges Ending.

Seit ich Amazon Prime verfallen bin, gucke ich Yu-Gi-Oh 5Ds auf Deutsch wieder und ich weiß warum ich das Intro/Ending (das Deutsche wohlbemerkt) super fand.
Es weckt nostalgische Erinnerungen an meine Unterstufenzeit.

"Still Doll" von "Vampire Knight" finde ich auch super gut. Besser noch als das Opening. Ich mag die unter Anführungsstrichen gruselige Stimmung die erzeugt wird.
Und den Text mag ich einfach auch sehr gerne^.^ Hier find' ich auch das Video ziemlich cool, mit dem Plüsachhasen... passend zur gruseligen Stimmung irgendwie.

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831021

  • JoanOfArc
  • JoanOfArcs Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 2
Da gibt es ehrlich gesagt so einige, daher hier mal nur eine kleine Auswahl von mir.

Zum einen ist da Voilet Evergarden. Ich muss sagen, das war ein Anime, wo ich sehr viel Tränen vergossen habe. Aber ihr Brief an den Major war dann nochmal ein für mich sehr bewegender Abschluss.

Der "Tod" von Lelouch in Code Geass war gerade deshalb emotional für mich, weil die Melody im Hintergrund das Gefühl verstärkt hat. (Titel des Songs: "Continued Story".) Zusammen hat es mich so berührt, auch wenn der Anime selbst nicht zu meine Top10 zählt.

Darling in the Franxx ist zwar mit gemischten Gefühlen gesehen worden, aber mich hat die Trennung von ZeroTwo und Hiro mit den anderen doch stark emotional gemacht. Ich hätte mir zwar persönlich ein anderes Ende gewünscht, jedoch soll der Manga ja anders enden als der Anime. Bin daher mal gespannt.

Guilty Grown ist zwar schon etwas älter aber auch das Ende dort war durch die passende Melody sehr emotional für mich gewesen.

weitere wären auch Kamisama Hajimemashita, Seraph of the End, Magi: The Kingdom of Magic uvm.

Ich muss jedoch sagen ohne die Musik geht gar nichts :D Gerade deshalb habe ich auch damals angefangen nur noch japanisch mit deutsch/englischen Untertitel zu schauen.
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Woche her von JoanOfArc.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jasmin18

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831022

  • Scoutor
  • Scoutors Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 5
Für MICH war das Ende von Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa Mada Shiranai. so ziemlich das Gefühlgeladenste Ende das ich gesehen habe.
Allgemein war der Anime in meinen Augen ziemlich Gefühlsgeladen.

Für mich war das Ende von Darling in the Franxx eine enttäuschung.

Angel Beats war die Szene, wo Sie Ihm den Grund sagt, eine absolute Achterbahn mit Tränen.

Ich kann bei Filmen oder Serien einfach keine verbindung zu den Schauspielern aufbauen, weil ich genau weiß, dass die es nur spielen.
Klingt vielleicht dumm, aber wenn eine Anime Figur "traurig" ist, spielt die es nicht. Klingt ziemlich doof aber so sehe ich dass ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: LordGawaan, NagisaTera140

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831026

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2300
  • Dank erhalten: 2244
Flanders no Inu
Der Hund von Flandern
Bekannt als:
Niklaas, ein Junge aus Flandern
*o-noooo*

Noch immer bewegt, ja packt es mich und es ist gleichzeitig eines der düstersten und tragischsten Enden in der Animegeschichte.

Dem Ganzen liegt allerdings auch ein Klassiker der Weltliteratur zu Grunde, der damals aufgrund von Erfahrungen der( Autorin Maria Louise Ramé - Ouida) geschrieben wurde und ein Aufruf gegen Kinderarbeit, die damals noch Gang und Gebe in manchen europäischen Ländern war. Dieses Buch ist in übrigen, wie viele andere Bücher, irgendwann ein Thema in jeder japanischen Schulkarriere. Ergo es ist Unterrichtsstoff und ich sage dazu nur folgendes, in Japan sind manche europäische Bücher wesentlich mehr im Kulturgut verankert, als sie es in Europa sind.
Zweiter Film der der Nippon Animation World Masterpiece Theater Reihe. 52 Folgen, 1975, von Nippon (der Lehrstätte der späteren Ghibli Gründer Hayao Miyazaki - hier Key Animation und Isao Takahata - hier Storyboard, die damals noch im Team waren) auf die Beine gestellt. Absoluter Kult in Japan und auch weltweit (so wie auch viele andere World Masterpiece Serien), zumindest bei den Leuten, die es noch kennen, lief ja lange genug (etliche Jahrzehnte) im Fernsehen (als Kinderprogramme noch Anspruch hatten) und genug Kinder sind damit aufgewachsen. Genießt im übrigen auch hohen Bekanntheitsgrad außerhalb der Anime Szene.
Die Titelmelodie des Anime "Yoake-no Michi", ist mittlerweile so etwas wie Kulturgut in Japan und hat bereits in zwei Anime Querreferenzen erhalten: Nodame Cantabile, gesungen von Nodame im Bad, bzw. Re:Zero, wo es der Klingelton von Subaru ist, der quasi als böses Omen zu einem Zeitpunkt läutet.

Das Ende des Anime war emotional so heftig, dass es faktisch in der deutschen Variante (mehr schlecht als recht) umgeschrieben, bzw. anders vertont wurde und man es quasi als Traum verkauft hat, nachdem alles gut wird ..... ich war damals noch im Kindergarten, doch ich hab es eben nicht so wahrgenommen, was aufgrund des Alters eigentlich schon viel über den Anime aussagt. Es ist ein Drama und ganz gleich was da rum gepfuscht wird, man fühlt es einfach ...... man hat den ganzen Anime mit gelitten und jedes Mal, wenn ich über das Ende stolpere, berührt es mich noch ........ wie ein Vorschlaghammer. Dazu muss gesagt sein, ich bin mir nicht ganz sicher ob nicht im österreichischen Rundfunk im Gegensatz zu deutschen damals ein "unzensiertes" Ende lief (wäre ja nicht das erste Mal ........;).
Es war ohnehin eine der Serien, wo man die ganze Zeit mit seinen Eltern noch kommuniziert hat, ja musste. Das lief in Kinderprogramm.
Es gab in den letzten Jahren natürlich auch die Gutmenschen, die so etwas ihren Kinder nicht mehr zumuten wohlen (oder keine Zeit und Willen haben sich mit ihren Kindern zu beschäftigen) bzw. gar die Leute, die ihr Trauma unter anderen auf diesen Anime (und andere wie "Perrine") zurückführen ...... was natürlich absoluter Mist ist, weil das Leben ja auch genug Rückschläge und Trauma bereit hält und man sich besser früher wie später damit beschäftigen sollte. Dieses "in Watte stecken" hilft sicher keinem Kind ...... und wer sein Kindheitstrauma einem Anime zuschiebt ..... lächerlich.

Zum Ende (hab ich für Leute in Spoiler gesetzt, die es noch nicht kennen):
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Tatsächlich hat mich darüber schreiben jetzt so gerührt, dass ich nur mit Müh und Not verhindern konnte, Tränen in die Augen zu bekommen ....... nach all den Jahren, jedes Mal wieder. Es ist einfach eines der traurigsten Enden und Drama pur ........ der ganze Anime arbeitet nur auf diese Ende hin und Wer davon nicht getroffen wird, Der hat wirklich kein Herz.


Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Woche her von Sniperace.

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831035

  • eren.jaeger
  • eren.jaegers Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Für mich ist Naruto Shippuden. Es ist zwar nicht ganz die letzte Folge, aber bei dem Ende von Naruto's Kampf gegen Sasuke kommen mir immer wieder die Tränen*o-büde* *o-büde* *o-heul* *o-heul* Ich liebe die Stelle, an der Sasuke und Naruto stark verletzt am Boden liegen und Sasuke endlich Nauro akzeptiert und Sasuke die Tränen kommen, da heul ich direkt mit los!*o-heul* *o-toohappy*

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831037

Eine der härtesten Nüsse.

Viele Serien fangen zwar gut an, aber halten nicht solange durch. Um ehrlich zu sein, die wenigsten.
Code Geass ist zwiefelsohne das Ende, das emotional hängen bleibt.
Guren Laggan fand ich auch sehr bewegend, Kritik an der oberflächlichen Verrüktheit kann da einfach nichts gegen tun.
Kings Avatar hat meiner Meinung nach aktuell ein ziemlich bewegenden Endpunkt, aber da kommt angeblich noch eine weitere Staffel ...

Es wird wohl wieder lang dauern, biss es wieder ein wirklich mittreißendes Ende im Action-Bereich bekommen.

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831039

  • Marneus
  • Marneuss Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 19
Ja gute Frage, im Moment fällt mir nur das Ende von"Sora no Woto"(Der klang des Himmels) ein. Für alle die den Anime nicht kennen, dabei dreht es sich um eine Welt in der nahen Zukunft wo die Menschen fast ausgerottet sind und die ganze Welt im sterben liegt. Und ein kleines Mädchen das seine Eltern im Krieg verloren hat konnte nur durch ein Musikstück welches sie auf ihrer Trompete spielte(Amacing Grace glaube ich) einen weiteren krieg verhindern. Sehr schönes Ende.

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831044

  • Aster
  • Asters Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 2
Also ich fand das Ende von TEXHNOLYZE extrem gut. Ich würde vllt nicht sagen, das es mir berührt hat. Es hat viele Sachen in mir ausgelöst. Ich hatte den Anime direkt am Stück geschaut und er hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Selbst nach ein paar Tagen musste ich immer noch zurückdenken. Der Anime braucht zwar ein bissl am Anfang, aber dann lässt er einen auch nicht mehr so schnell los.

Also wer ihn noch nicht gesehen hat und auf Drama/Cyperpunk steht, sollte vllt mal ein Blick riskieren :)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


EDIT by kineh:
Bild eingespoilert
Anhang:
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Woche her von kineh.
Folgende Benutzer bedankten sich: NagisaTera140

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831045

Definitiv war das Ending von Angel Beats! total bewegend.
Das Ende von Plastic Memories ist auch eins meiner Favoriten.
Guilty Crown hat mich total fertig gemacht.
Letzte Änderung: 7 Monate 1 Woche her von HerrNamenslos.
Folgende Benutzer bedankten sich: NagisaTera140

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831047

  • Ghostlight
  • Ghostlights Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 37
Ganz klar das Ende von Ansatsu Kyoushitsu, nachdem man die Characktere eine so lange Zeit voranschreiten gesehen hat, sie begleitet hat und unweigerlich eine Verbindung aufgebaut hat ist es zugleich schön, als auch unglaublich traurig zu sehen wie sie am Ende ihr Ziel mehr oder weniger gezwungen erreichen.
Diese Situation und dazu diese unglaubliche Musik kriegen mich immer wieder. *o-toohappy*
Es hat einfach eine Mischung aus Freude, Trauer und Rührseeligkeit, die man erlebt haben muss um es richtig nachzuvollziehen.

Danke an Rose für die tolle Signatur
Folgende Benutzer bedankten sich: NagisaTera140, Break-chan

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831050

Da fällt mir als erstes Digimon und Digimon 02 ein.
Sind beides einfach letzte Folgen, die mich immer wieder berühren und auch so einen großen Aussagewert haben.
Die Messages und einfach, dass ich es mit meiner Kindheit verbinde, lässt mich jedes einzelne Mal wieder emotional werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: NagisaTera140, Break-chan

Anime Enden die euch immer wieder berühren (spoiler) 7 Monate 1 Woche her #831060

Ich kann jedem diese hier Empfehlen *o-cryrun*
  1. Clannad
  2. Your Lie In April
  3. Angel Beats
  4. Anohana: The Flower We Saw That Day
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynakinehKnivesYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum