• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum?

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 2 Monate 3 Wochen her #835698

  • Bellgadong-Herr-der-Nodus
  • Bellgadong-Herr-der-Noduss Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Hessentreff-Organisator/Proxer Godzilla Experte
  • Beiträge: 2681
  • Dank erhalten: 835
Dies ist der Thread der Woche!
Dieser Thread wurde als besonders interessant befunden und ist der 223. Thread der Woche!
Mehr Infos und vorangegangene Threads findet ihr hier im Übersichtsthread.
Du bist neu im Forum? Lies dir bitte die Forumsregeln durch!

*o-hi*

Dieses Jahr kamen einige gute Filme bisher heraus und noch ein paar sollen folgen. Durch die schnelle Entwicklung und große Konkurrenz ist es aber auch schon möglich einige Filme nach paar Monaten warten zu Hause zu schauen für kleines Geld.
Es wäre also nicht undenkbar, dass einige Filme irgendwann zeitgleich erhältlich sein werden fürs Heimkino.

Aber was ist besser bzw. was bevorzugt ihr lieber?

Wenn man auf keinen Stress oder vielen Menschen Lust hat ist so ein Heimkino schon sehr praktisch, einige gehen ja auch nicht in Kino aufgrund der Arbeit oder anderen Sachen.
In so einem Kino kann man den Film meist in einer großen Leinwand genießen, in einigen gibt es sogar schon versuche es dem Besucher noch schmackhafter zu machen, eins ist zum Beispiel diese diese D-Box.
Selbst habe ich noch nicht auf so einem Sitz einen Film gesehen, einer von euch?

Fakt ist, dass es in Zukunft zu einem großen Kampf zwischen diesen beiden Möglichkeiten geben wird. Grund sind Zahlreiche Streaminganbieter die ihr Sortiment stätig erweitern und auch schneller an die neuen Filme möchten.

Was haltet ihr davon ? Was bevorzugt ihr und geht ihr noch häufig ins Kino?

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Fürs Profilbild geht ein großes Dankeschön an EcchixHunter21 :)

Letzte Änderung: 6 Tage 16 Stunden her von Lodrahil.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChuckNoRisk, Elrebrion, kaetzacoatl, Tssir-De-Macabre, Update4Life, Amokkiller

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 2 Monate 3 Wochen her #835702

Um eine vernünftige Ausrüstung für Home-Kino aufzubauen benötigt man einiges an Geld. Guter Flachbildschirm, BR-Player und Sound-Anlage (min. 5.1 oder besser) kosten mind. 3-5 Tausend Euro. Dafür kann man in einige Kino-Filme gehen. Dafür kann man aber die Anlage auch zum Spiele spielen nutzen oder zum normalen Fernsehen (schaut sich überhaupt noch jemand das Lineare TV-Programm an?).

Auch benötigt man zu Hause genug Raum für so eine Anlage, was nur den Wenigsten zur Verfügung steht.

Ich persönlich bin aber für Home-Kino. Kein Lärm, keine unhöflichen Menschen die mir auf die Nerven gehen und ich kann Pause machen wann ich will.

Mit der modernen Technik zu Hause wird Kino langsam zum Auslaufmodel.
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Tssir-De-Macabre.
Folgende Benutzer bedankten sich: 一匹狼

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 2 Monate 1 Woche her #835980

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • ヒーリングポーション
  • Beiträge: 179
  • Dank erhalten: 74
Weder noch, ein normaler Smart-TV wäre mir da vollkommen ausreichend.
Und sogar auf den könnte ich verzichten, da ich den meisten Filmen/Serien nichts abgewinnen kann.
Die Begeisterung von den Leuten, die sich extrem große und hochauflösende Fernseher kaufen, konnte ich sowieso noch nie so wirklich nachvollziehen. Bis auf die Nachrichten und vielleicht die ein oder andere Doku läuft dort ja sowieso nichts, was man sich noch anschauen kann.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von HealingPotion.

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Monat 4 Wochen her #836259

  • Shinchyko
  • Shinchykos Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Huhu, ich gehe ganz gerne in das Kino wenn es den gut ist. Habe zum Glück eines in ca. ner halben Std. Entfernung. Hat auch satten Sound usw. :) Anime im Kino kommt im Kino natürlich auch Bombe, U.A: Sao Film, Your Name und Silent Voice im Kino geschaut. War toll^^

Ich habe zu Hause im Laufe der letzten 4 Jahre ein Heimkino aufgebaut. Kostet recht viel das ganze, aber die Preise sind per se schon etwas gefallen. (5.1.2 oder 5.1.4 sind schon deutlich günstiger zu realisieren) Angefangen habe ich mit Stereo als mein Bruder mir einen neuen AVR zu Weihnachten schenkte. Bin daraufhin zu einem Fachhändler und durfte mal ein paar LS mit nach Hause zum Probe hören Heim nehmen. Und dann hab ich mich im laufe der Zeit mehr und mehr mit dem Thema beschäftigt weil es schlicht grandios Klang und ich nach Jahren von billigem Teufel auch mal wirklich Spaß an dem Thema bekommen habe.

Inzwischen hab ich ein Auro 3D 5.1.5 System mit der Dali Zensor Serie realisiert. Bin aber noch nicht ganz fertig. Kleinigkeiten und der neue TV+Wandverkleidung fehlt noch (Evtl. Beamer). Hat sich für mich mehr als gelohnt solange darauf zu sparen und das ganze aufzubauen. Das System wird bis zu meiner Beerdigung beibehalten. Einmal anständig gekauft und fertig. Nicht nur normale Filme machen mit einem anständigen System mehr Spaß, auch Anime und Musik sind schlicht ein Genuss. Aber man muss sich wirklich rein fummeln und auch die Akustik im Raum darf nicht vernachlässigt werden. Inzwischen werden neue Filme regelmäßig bei mir zu Hause geschaut. Familie und Freunde kommen gerne vorbei.

Mein Setup: Marantz 7012 + DynavoxET 100 + 55" TV (Wird gegen min. 75" getauscht)
Lautsprecher: 2x Dali Zensor 7, 2x Dali Zensor 1, Dali Zensor Vocal, 5x Dali Zensor Pico, Dali Sub E-12F
Deckenabsorber von Basotect selbst bespannt und aufgehangen
Bilder siehe Anhang! :)

Habe mit meinem Youtube Kanal auch mal ein paar Videos gemacht wo nur der Sound von den Upmixern aufgenommen wurde. Leider war das Equipment nicht gerade das beste, aber ich denke es reicht um Interessierten mal einen Einblick zu verschaffen^^

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Ich empfehle wirklich jedem der Anime schaut zumindest ein ordentliches Paar Stereo Lautsprecher, ob Regal oder Stand-LS. Macht schlicht mehr Laune und die geben sich doch immer so viel Mühe mit ihren tollen Orchestra-Klängen ;)


Edit by Knives:
Videos eingespoilert.
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Knives.

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Monat 4 Wochen her #836267

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 59
Ich für meinen Teil bevorzuge grundsätzlich ins Kino zu gehen, Filme auf der großen Leinwand zu sehen mit Leistungsstarken Soundanlagen und vielleicht sogar noch 4D Sitzen, da kommt man selten mit einem Heimkino hinterher. Nicht zu vergessen das Erlebnis einen guten Film mit den anderen Besuchern zu teilen, Reaktionen des Publikums auf Schlüsselszenen usw. . Natürlich hat man leider auch manchmal Pech und hat irgendwelche Idioten im Saal (mal freundlich ausgedrückt) die sich aufführen wie die letzten ... , aber sowas gibt es bei mir zum Glück recht selten. Ich geh beispielsweise auch gerne allein ins Kino bzw. hab kein Problem damit, im Film unterhält man sich sowieso nicht groß weil es die anderen damit stören würde (zumindest wenn man kein Idiot ist). Außerdem erscheinen Filme in den meisten Fällen zuerst im Kino und dann erst später in Streams oder DVD/Blu-ray und da ich Filme gern so früh wie möglich sehen möchte, ist das nur noch ein Grund mehr für mich ins Kino zu gehen.

Vor allem freue ich mich auch darüber, dass mein Kino jede Woche eine Anime Night hat wo entsprechend regelmäßig auch Anime Filme zu sehen sind, mein nächster Termin ist da der 24.09. für One Piece Stampede. Und das ganze kommt auch gut an, für One Piece sind auch wieder zwei Saäle reserviert die jetzt schon sehr gut gefüllt sind. (Wobei es zugegebenermaßen die kleinen sind.)

Letztlich sieht das vermutlich jeder etwas anders, vor allem da es auch sehr viele gute Argumente gibt zuhause zu bleiben. (Günstiger, bequemer, intimer usw.)

Falls hier übrigens ganz zufällig jemand am 24. ins Cineplex in Memmingen zu One Piece geht, gerne anschreiben. :)
Auch wenn das das Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Ireon.
Folgende Benutzer bedankten sich: josamawi, Ber, Update4Life

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837444

  • Russian13
  • Russian13s Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 25
Ich würde eher Heimkino bevorzugen, vorausgesetzt man kann sich das leisten, also mit ordentlich großem Bildschirm und guter sound Anlage wäre mir das deutlich lieber da ist man für sich allein oder nur mit freunden ohne irgendwelche random menschen auf die man meistens kein bock hat. Sonst hat den Kino aber den großen Vorteil große Leinwand und mega Sound Anlage, also wenn man jetzt im UCI guckt wie das in anderen Kinos wäre weiß ich nicht.

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837445

  • wowver
  • wowvers Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Heimkino. Denn ich HASSE Menschenmassen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mastian

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837447

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2316
  • Dank erhalten: 2273
Ehrlich gesagt Heimkino. Ich würde ja gerne öfters anders rum und ich finde es spricht Vieles fürs klassische Kino doch .......

......... es ist einfach zu laaaaaaaaaaaaaaut!

Ernsthaft, jedes Mal, wenn ich im Kino sitze empfinde ich zu Anfang Schmerzen, wenn der Sound startet und am Ende hab ich oft Kopfweh bzw. die Vorstufe davon.
Die Lautstärke ist einfach zu laut, bzw. der durchschnittliche Zuseher wohl zu taub, als das sich die Kinos trauen, mal etwas runter zu fahren.
Ich kann mir auch vorstellen an was es liegt ..... ich nenne es Gehör geschädigte Generationen, insbesondere Kopfhörer verleiten zu zu lauter Lautstärke und von daher sind Walkman bis Smartphone wahre Gehörgang Killer. Aber auch beim Fortgehen bekommt man es mit Boxen und Lautstärken zu tun, die normal so nicht mehr sind, ich kenne genug Leute älter oder jünger, die etliche Ton Bereiche nicht mehr hören können, fast schon eine Volkskrankheit.
Blöd nur, wenn man noch ein halbwegs normales Gehörvermögen hat ..... grade geschont hab ich es ja nicht (ich meine Techno usw;), allerdings hab ich entweder Glück gehabt oder genug Menschenverstand es nicht zu übertreiben .... weil Hörschaden bekommt man meistens über lange Überbelastung, nicht über kurzfristige.

Mag auch dran liegen, dass ich ein recht feines, empfindliches Gehör hab ..... Fakt ist, mir ist das Kino meistens zu laut und ich bin kein Fan von Schalldruck am Ohr, was aber im Kino gewollte Bauform ist.
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chrissels

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837448

  • HamsterSensei
  • HamsterSenseis Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 21
Eindeutig Heimkino! Ich kann es einfach nicht ausstehen einen Film zuschauen und dann hocken 50 andere Leute um dich herum und schmatzen mit ihrem Popkorn herum...
Folgende Benutzer bedankten sich: Mastian, Chrissels

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837449

  • Chrissels
  • Chrisselss Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 5
Ich persönlich bevorszuge mein Wohnzimmer. Kein Fahrtweg, Fahrtkosten, Fahrtzeit. Kein auf den Film warten, wenig bis keine Werbung. Geselligere Runde.
Dazu kommt, dass ich selbst in jeder Szene entscheiden kann wie die Lautstärke zu sein hat. Und zum Schluss hat man kein ekliges "aus der Höhle kommen" Gefühl wenn einen die Lampen im Kino erschlagen. Ja, ich liebe es Zuhause zu schauen. Mit einer Heimkinoanlage hat das Kino für mich einfach kaum mehr was zu bieten außer überteuerte Preise die noch dazu kommen.
+ Wenn ich mir die Blu Ray kaufe hab ich sogar noch was schönes im Regal stehen. Beim Kino hat man danach nichts außer eine langsam verblassende Erinnerung.
Folgende Benutzer bedankten sich: NightOtaku, Mastian

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837451

  • TasseKaffee
  • TasseKaffees Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 24
Wenn ich mir das hier so durchlese, scheint es mir, als sei ich doch eine der wenigen, die klar das Kino bevorzugt. Und das obwohl ich absolut kein Fan von Menschenmassen bin.

Aber ich mag die Kino-Atmosphäre einfach. So ein Heimkino-System ist natürlich nett (obwohl ich selber leider zu wenig Geld und Platz habe, um in meiner eigenen Wohnung eins zu installieren) und erhöht definitiv den Spaß am Filmegucken Zuhause. Aber für mich ist es definitiv kein Ersatz für das Kino-Erlebnis, selbst die negativen Aspekte wie das Rascheln der Chips-Tüten und der Werbung gehören da für mich einfach zum Gesamtpaket und stören mich in der Regel auch nicht.

Ich gehe vor allem gerne in Gruppen ins Kino, einfach um danach noch die Gelegenheit zu haben, sich auszutauschen. Wir gehen meistens nach einem Film noch alle gemeinsam was trinken (und wenn's nur für ne Stunde ist), um gemeinsam zu diskutieren. Auch finde ich das Erleben eben durch das Publikum einfach ein anderes und das genieße ich doch oft sehr. Plus eben die bessere Technik, die, sofern man ein gutes Kino erwischt, ein Heimkino auch einfach nicht ausgleichen kann. Insgesamt bin ich also voll und ganz Kinogänger ♥
Folgende Benutzer bedankten sich: Ber, Plinfa-Fan, Aisti11

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837452

  • Update4Life
  • Update4Lifes Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
Was man beachten sollte, ob man Heimkino, oder doch noch das klassische Kino bevorzuge sind folgendes:

-Laufen die Filme/Serien bereits im Internet?
-Bezieht sich der "Kinoabend" auf kommende Filme oder doch nur auf die gute alte Filme/Serien Sammlung im Regal/Internet?
-Legt man Wert darauf den Film/Serie mit möglichst vielen Gästen zu teilen?

Eine Person hier sagte sogar umschrieben, dass er/sie Menschenmassen hasse.. Nun, meiner Meinung nach gebe ich vielen Leuten hier Recht: Ein Heimkino hat vergleichsweise zum herkömmlichen Kino Vorteile, als auch Nachteile. Dies gilt andersherum ebenfalls.

Ein Heimkino ist aufwändig in der Machung, Anschaffungskosten für gute Technik, Platzangebot in den eigenen vier Wänden, die Quelle der Inspiration (Sammlung oder Internet) müssen berücksichtigt werden. Jedoch hat man hier etwas, was KEIN Kino jemals anbieten kann: Keine lästigen Besucher, variable Pausenzeiten, "Rewind"-Funktion (Zurückspulen).

Das klassische Kino steht vor dem Ruin: Wer sich mal "spontan" die NEUSTEN Filme ansehen möchte, der muss auch nicht lange warten. Weitere Vorteil: Die Euphorie, die Hingabe zu einem Film/Serie, kann man mit anderen Mitmenschen im Saal teilen, Popkorn und Nachos(!), das Erlebnis "keine Kontrolle" über den Film zu haben, kann nicht durch das Heimkino ersetzt werden (vgl. Storyteller, man gibt sich den Film/der Serie hin).

Fazit: Ich ebenfalls bin Zwiegespalten, obwohl ich über ein eigenes gutes Heimkino mit Dimmlicht, autom. Vorhangschiebesystem und orignal Kinositze verfüge. Das Erlebnis daheim nur unter sich, oder der klassische Kinobesuch, beide Optionen sind meiner Meinung nach einfach durch Nichts zu ersetzten, da beide jeweils über ihren eigenen Charme verfügen.

*Sich an den allerersten Film von Digimon in Deutschland auf großer Leinwand erinnert*

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837453

  • RDK
  • RDKs Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 60
Ich bin kein großer Kinogänger, denn ein Großteil der Kinofilme interessieren mich einfach nicht und die, die mich interessieren, laufen in der Regel nicht in den Mainstream-Kinos, sondern in Programmkinos, welche ich dann auch durchaus besuche. Ansonsten reicht mir daheim der Rechner mit Studio-Kopfhörer zum Filme schauen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Mastian

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837454

  • NightOtaku
  • NightOtakus Avatar
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 5
Zum "Ausgehen" darf es bei manchen Filmen auch mal das Kino sein. Waren in unserer Gruppe 2018 Your Name gucken, aber da wir 3 Stunden zu früh waren (falsche Vorstellung :D) , haben wir uns noch in ein gutes Restaurant gesetzt und da noch in der Zeit was gegessen und die Zeit mit Quatschen verbracht. Danach einen sehr guten Film geguckt. War wirklich ein toller Abend und daher sage ich, dass es mal auch ein Kino sein darf, solange der Kinobesuch nicht zur "Gewohnheit" wird. Ja, Kino ist teuer, aber man bezahlt ja nicht nur für den Film, sondern auch für den Spaß, den man hatte, insofern man sich darauf einlässt. Alleine würde ich zum Beispiel auch nicht ins Kino gehen, da hole ich mir dann auch lieber die Bluray. Daher in der Regel natürlich das Heimkino.

*o-bye* *o-bye*
Folgende Benutzer bedankten sich: Update4Life, Plinfa-Fan

Heimkino vs Kino, was bevorzugt ihr und warum? 1 Woche 1 Tag her #837457

Da mein Bruder und ich notorische Kinogänger sind und davor meistens auch noch was essen gehen, bevorzuge ich doch einfach das Kino.
Ich gehe auch gerne mal mit Freunden oder auch alleine ins Kino, aber gegen Filmabende bei mir zu Hause(weil ich als Einziger alleine wohne)
stören mich auch nicht und finden auch häufig statt.
Meistens hängt die Entscheidung dann doch eher vom Finanziellen meiner Freude ab als von mir.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum