• Seite:
  • 1

THEMA: Was haltet ihr vom Youtuber Digibro?

Was haltet ihr vom Youtuber Digibro? 1 Woche 2 Tage her #833120

  • Clamms
  • Clammss Avatar Autor
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 12
Hallo, alle miteinander!

Ich hab das Thema so formuliert, dass hier vor allem erst mal Leute herkommen, die Digibro kennen.
Ich weiß, dass es einige Kontroversen um ihn gibt, aber er als Analytiker sehr viel Respekt bekommt.

Ich selbst bin ein Riesenfan und würde gern wissen, was ihr so von ihm haltet.

Mir ist einfach innerhalb des letzten Jahres aufgefallen, wie sehr ich mich mit ihm identifizieren kann und wie ähnlich er und ich denken. In gewisser Weise, auch, wenn ich bei weitem nicht alle seine Meinungen teile, habe ich sehr viel über mich selbst gelernt, indem ich seine Vlogs gesehen (oder eher gehört) habe.
Ich hoffe ehrlich gesagt darauf, dass auch andere Leute, denen es ähnlich geht auf diesen Thread antworten.


Edit by Knives:
Thread verschoben.
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Knives.

Was haltet ihr vom Youtuber Digibro? 1 Woche 2 Tage her #833131

  • Wassily
  • Wassilys Avatar
  • Redakteur
  • Redakteur
  • enemy stand user
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 471
Mir fehlen die Worte, um das endlose Genie dieses Mannes zu beschreiben. Er ist eine Koryphäe, ein Wegweiser und gleichermaßen wohl auch ein verkannter Künstler. So erstarre auch ich ehrfürchtig im Antlitz dieses göttlichen Analytikers. Wer dies nicht versteht, sollte unbedingt einen Blick auf die digitalen Hinterlassenschaften dieses wundervollen Menschen wagen.

Ein aktuelles Exemplar seiner exorbitanten Genialität [ Zum Anzeigen klicken ]

Spaß beiseite. Ich kann dir eigentlich nur zustimmen. Auch ich schätze Digi sehr und zähle ihn zu meinen liebsten Anitubern. Seine direkte Art, mit der er sich ausdrückt, gefällt mir ganz gut. Was die Qualität seiner Analysen anbelangt, kann es für mich ziemlich stark schwanken. Manchmal sind seine Bemerkungen und Interpretationen spot on, manchmal kann ich denen rein gar nichts abgewinnen. Vor allem mag ich seine Videos, in denen er sich mit Anime in ihrer allgemeinen Natur auseinandersetzt (viele davon sind in der Essential Digibro-Playlist zu finden). Wenn er sich mit einzelnen Werken befasst, gelingt es ihm eigentlich ziemlich häufig, die Essenz dieser auf den Punkt zu bringen. Vor allem kommt das bei Werken, die er liebt (K-On!, Hunter x Hunter) oder die er abgrundtief hasst (SAO, Asterisk War), wunderbar zur Geltung. Andererseits schwächelt er dann doch manchmal bei Werken, denen er zwar abgeneigt ist, aber bei denen er nicht genau feststellen kann, weshalb die Show einen so negativen Eindruck hinterlässt. Er urteilt schnell und geht auch ziemlich biased gewisse Werke an, wobei ich das selbst auch oft genug tue, weshalb ich es ihm nicht wirklich verübeln kann (vor allem bei jemandem, der sich schon so lange und intensiv mit dem Medium auseinandersetzt). Dennoch finde ich es bemerkenswert, dass er versucht, so ziemlich jeden Anime, den es gibt, zu schauen und dafür eine Meinung zu formulieren. Obwohl ihn eine ziemlich chaotische Art ausmacht, schätze ich seine Arbeit und ich vermute, dass sie (wie auch die Arbeit anderer Anituber) vielen Fans hilft, ihre Meinung und Gedanken zu Animes besser zu kontextualisieren.

Zum Schluss noch eines meiner Lieblingsvideos:
Drunk Digi Best Digi [ Zum Anzeigen klicken ]
Yours faithfully, W.
Folgende Benutzer bedankten sich: Clamms

Was haltet ihr vom Youtuber Digibro? 1 Woche 1 Tag her #833152

  • Clamms
  • Clammss Avatar Autor
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 12
"Ranting about... Something?" hab ich heute auch gesehen und ich bin so weggebrochen. Humor auf allerhöchstem Niveau.
Von der Essential Digibro-Playlist höre ich zum ersten Mal, danke dafür. :)

Mir geht es auf jeden Fall ganz ähnlich, was die Anime betrifft, die ihn nicht interessieren. Wo er keine starke Meinung hat, hab ich aber auch nicht wirklich Interesse.
Genau diese Einstellung, also schnell Dinge zu verwerfen, wenn sie seiner Zeit nicht würdig erscheinen, hat mir auf jeden Fall geholfen, nicht mehr halbherzig an Dinge ranzugehen, sondern wirklich zu entscheiden, was ich jetzt will. Vor allem meine Zeit nicht an mittelmäßigen Serien zu verschwenden, sondern mehr in die Suche nach wirklich guten zu investieren. Aber auch im Leben allgemein, dass ich öfter Nein sage, wenn ich eigentlich kein oder gar ein schlechtes Verhältnis zu einer Aktivität habe. Ich gehörte nämlich immer zu den Ja-Sagern, weil ich Angst hatte, etwas zu verpassen.

Ich finde schade, dass Digibro so missverstanden wird und ich denke auch in dem Punkt identifiziere ich mich mit ihm. Aber er hat, im Gegensatz zu mir, gelernt, damit umzugehen und alles getan, um zu lernen, sich so unmissverständlich wie möglich auszudrücken. Und da konnte ich definitiv viel von ihm lernen und meine eigenen Gefühle und Gedanken besser ordnen und in Worte fassen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wassily, Tazzels
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKniveskinehYuriko.FauliRockt
Powered by Kunena Forum