Proxer-Subs

Aus Proxer.Me - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Proxer-Subs ist eine Gruppe, die sich auf das Übersetzen von Anime und Manga spezialisiert. Primäre Ziele sind es, qualitative Anime und Manga Übersetzungen in möglichst kurzer Zeit zu produzieren. Dabei wird streng auf den Fansub Ehrenkodex geachtet.

Qualitätsmerkmale

Video

Das fertiggesubbte Video wird sowohl als 8bit-Hardsub als auch als 10bit-Softsub angeboten.

8bit-Hardsub

Die Farbtiefe des Videos ist 8bit und die Untertitel sind in das Video eingebrannt. Das Videoformat ist mp4. Grundsätzlich entspricht dies dem Industriestandard, ist also auf allen Geräten abspielbar (TV, Tablet, Smartphone, PC).

10bit-Softsub

Die Farbtiefe des Videos ist 10bit und die Untertitel werden separat beigefügt. Das Videoformat ist mkv. Meist nur auf dem PC abspielbar.

Vergleich

10bit-Softsub

-die höhere Farbtiefe resultiert in einer besseren Farbgebung und dennoch in einer kleineren Dateigröße als beim 8bit-Video.
-der mkv-Container erlaubt so ziemlich jedes Audio- und Videoformat.
-man kann die Untertitel ein- und ausblenden.
->man kann z.B. zwischen deutschen und englischen Untertiteln wechseln.
-die Videoqualität leidet darunter nicht, weil ein Encodeschritt entfällt.
->die Untertitel sind schärfer, eben weil sie nicht mitencodet werden.
-die Untertitel können separat mitgeliefert werden (nur einige kB).
-Probleme beim Abspielen mit Standardplayern wie VLC, weil diesen wichtige Codecs fehlen (sehr rückständing). Es wird empfohlen auf den MPC-HC Player für Windows (mit entprechenden Codecpacks: MPC-HC + Codec-Pack) oder den mpv Player (klick) für Linux/Windows zurückzugreifen.

8bit-Hardsub

-größere Dateigröße und schlechtere Farbgebung.
-überall und mit allem abspielbar.
-der mp4-Container erlaubt nur wenige Audio- und Videoformate.
-die Untertiel sind eingebrannt, können also nicht ausgeblendet oder getauscht werden.

Arbeitsschritte des Fansubs

Übersetzung (Trans)

Übersetzt wird aus dem Englischen (Karaoke und Schilder auch aus dem Japanischen).
Die Übersetzung orientiert sich also meist an englischsprachigen Fansubgruppen oder den DVD/BD-Untertiteln.

Bearbeitung (Edit)

Die Übersetzung wird überarbeitet.

Zeitsetzung (Time)

Das übersetzte und editierte Skript wird im nächsten Schritt auf die korrekte Zeitsetzung geprüft und dahingehend verbessert (Lead-in, Lead-out, alpha-Timing, fade-in und -out).

Schriftgestaltung (Type)

Die Untertitel werden mit einer passenden Schriftart versehen. Schilder, Überschriften, Credits und Logos werden entworfen.

Karaoke-Effekte (KaraFX)

Das Karaoke wird silbengenau getimet mit Effekten versehen.

Qualitätskontrolle (QC)

Das fertiggesubbte Video wird nochmals auf Fehler überprüft.

Fehlerausbesserung (FQC)

Die erkannten Fehler werden behoben.

Encodierung (Encode)

Das Video wird optimiert, Untertitel werden hinzugefügt.