1 2 >




Goblin Slayer
Nun, es war ein wenig zu krass, besonders da ich ohne Hintergrund wissen mir Goblin Slayer mal angeschaut habe. Falls ihr mal Darkest Dungeon mal gespielt habt, die erste Folge lief ein wenig so ab. Nur das es ausschließlich Goblins waren. Wer nicht so auf Gore steht, sollte es am besten nicht anschauen. Als kleine Vorwarnung und ich werde es zur Sicherheit in einen Spoiler legen:
Spoiler!
Es gibt hier auch Rape/Vergewaltigung


Erste Folge war ordentlich Blutig und wenn man da von Comedy Anime kommt oder generell nie was wie Hellsing/Berserk gesehen hat, dann solltet ihr euch auf einiges gefasst machen.

Ich jeden falls dachte erst, das es ein normaler Anime wird, wo die einfach in ein paar dungeon gehen, keiner natürlich von der Gruppe stirbt und der Anime 1000 mal erklären wollte was Goblins sind. Bisschen Naiv von mir aber naja. Wollte die meisten die Goblin Slayer anfangen wollten nur vorwarnen.

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Happy Sugar Life
Die größte Überraschung für mich dieser Season. Was für mich mit einem "What the" angefangen hat, ist nun die Freude auf die nächste Episode.

Yuri Anime sind normaler weise immer mit Sonnenschein und einem Glücklichen leben beschmückt, doch in diesem Fall wird der Stereotyp "Yandere" und die Liebe mit einem kleinen Mädchen verbunden. Dies führt zu einer etwas merkwürdigen, aber dennoch einzigartigen Verbindung, welche ich wirklich genieße. Besonders da unsere Protagonistin nicht dumm wie Brot ist, im gegenteil sogar. Ich würde sie als "Wahre" Yandere bezeichnen.

Nun, es gibt zwar momentan nur zwei Episode, allerdings hab ich diese vierzig Minuten wirklich genossen und freue mich mehr auf Happy Sugar Life als Anime wie Overlord III oder Shingeki no Kyojin 3. Den besten Grund den ich dafür benennen könnte wäre, dass es zwar Stereotypen zusammen schmeißt, allerdings diese auch wirklich gut verwendet und so eine spannende Atmosphäre für mich schafft.

Ich hoffe wirklich das sie es so wie bei "Net-juu no Susume" hinbekommen die kurze Zeitspanne von 12 Folgen zu nutzen um uns einen wirklichen Toptitel zu liefern. Momentan sieht es für mich ziemlich gut aus und empfehle wirklich Happy Sugar Life eine Chance zu geben.

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!

Tokyo Ghoul:re Stand: Geschaut Kommentarseite

Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online Stand: Geschaut Kommentarseite




Senjuushi
Anime in a nutshell:
Gibt keine Frauen
Männer haben Frisuren und Gesichter wie Frauen
Stimmen klingen wie Frauen und Männer gleichzeitig
Es geht um Musketen in einem Zeitalter wo es Atomkraft gibt
Es gibt Superkräfte die ein Automatisches Gewehr besiegen können und höchstwahrscheinlich auch Panzer vernichten kann
Es ist vermutlich einer der schlechtesten Anime den ich jemals gesehen habe
Nicht einmal Yaoi Fans kommen hier wirklich auf ihre kosten

Was wird vermutlich passieren? Ein Anime Studio gibt es nach dieser Season eventuell weniger.

Was habe ich daraus gelernt? Traue nie einem Studio, welches erste Werk (Erste im sinne von das niemand anderes wie Madhouse oder sowas dabei ist) etwas wie das hier ist. Besonders wenn Shoujo als Genre drin ist.

Keine Bewertung

Stand: Abgebrochen (4)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Hyakuren no Haou to Seiyaku no Valkyria
"Be my little sister, because that's my fetish!"
Ganz ehrlich, diese Folge war wirklich merkwürdig. Nicht mal wirklich gut, sondern einfach nur merkwürdig.

Zuerst einmal sehen wir den Protagonisten mit dem heiligen Smartphone in einem Zeitalter, was wie die Bronze Era aussieht. Nach dem Kampf sieht man erst wirklich wie der Anime sich entwickeln wird: Mädel nennt den typen einfach mal Vater, die andere nennt ihn Bruder, die neue soll seine kleine Schwester werden. Natürlich alles schön ohne Erklärung, sodass ich mir nur denken kann, das es sein Fetish ist.

Manomann das war mal ein start. Ich bin schon daran interessiert das der Protagonist in einer alten Zeit ist und wie er sein wissen (und sein Smartphone, weil jeder Isekai Protagonist scheinbar sein Smartphone braucht) überall einsetzen wird. Über den Familien Fetish bin ich leider nicht so gehyped.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (1)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Isekai Maou to Shoukan Shoujo Dorei Majutsu
Meine Gedanken bevor ich die 1. Folge angeschaut habe: Und wieder einmal ein Isekai Anime, welcher natürlich mit einigen Mädels dazu kommt. Wird eh wieder ein Harem Anime so wie die letzten beiden die nur einen "Protagonisten" benutzen. Oh, dieses mal gibt es einen Dämonen Lord? Cool. (Natürlich sarkastisch gemeint)

...

Und nach dieser einen Folge wurde ich eines besseren belehrt.

Erste Folge, lachflashs pur. Das Setting vom Protagonisten verleiht ihm - und das ist so selten bei Isekai Anime - eine Hintergrund Geschichte. (mindblow.mp3 spielt) Natürlich wird diese auch wieder lustig dargestellt, was ich allerdings ziemlich gut fand. (Besonders da ich mich ein wenig damit identifizieren konnte)

Ich bin wirklich gespannt wie die zweite Folge wird, momentan sehe ich da nämlich wirklich viel Potential für einen richtig guten Comedy Isekai Anime mit einem hoffentlich gut eingesetztem Overpowerten Protagonisten.

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden!

Shokugeki no Souma: San no Sara - Toutsuki Ressha-hen Stand: Geschaut Kommentarseite

Summer Wars Stand: Geschaut Kommentarseite

Fairy Tail Movie 2: Dragon Cry Stand: Geschaut Kommentarseite

Fairy Tail Movie 1: Houou no Miko Stand: Geschaut Kommentarseite

Ookami Kodomo no Ame to Yuki Stand: Geschaut Kommentarseite

Tenkuu no Shiro Laputa Stand: Geschaut Kommentarseite

Tonari no Totoro Stand: Geschaut Kommentarseite

Koe no Katachi Stand: Geschaut Kommentarseite

Howl no Ugoku Shiro Stand: Geschaut Kommentarseite

Sen to Chihiro no Kamikakushi Stand: Geschaut Kommentarseite

Hotarubi no Mori e Stand: Geschaut Kommentarseite




No Game No Life Zero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So viel Gänsehaut und Tränen hatte ich schon lange nicht mehr. Gelacht wie heute habe ich auch schon seit langem nicht mehr. Ich kann nicht anders als NGNL Zero sofort zu empfehlen, egal ob ihr den Anime zuvor geschaut habt oder die LN gelesen habt, das ist beides egal. Man braucht nicht wirklich viel Hintergrundwissen um diesen Film zu genießen. Ich bin froh, das ich nun endlich wieder nach einer sehr langen Zeit die Bewertung 10 vergeben kann, etwas was bei mir wirklich selten vorkommt und Anime wie Hunter x Hunter, Steins;Gate und Full Metal Alchemist: Brotherhood vorbestimmt war und ja, ich bin der Meinung das dieser Film wirklich gut hinein passt. Wenn der Anime so wie dieser Film gelaufen wäre, hätte das Studio sich eine goldene Nase daran verdient. Naja, vielleicht bekommen wir auch ein reboot auf diesem Level.. Man kann nur hoffen.

Immer noch am lesen? Bitte startet jetzt den Film zu schauen. Sowas wie das hier darf man nicht noch mehr verzögern. Einer der größten Filme die ich bis jetzt geschaut habe, besser als Kimi no Na Wa, würde ich sogar jetzt behaupten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Death March kara Hajimaru Isekai Kyousoukyoku
Oh boy, Overlord hatte ja schon viele parallelen zu anderen Anime, aber Death March setzt hier einen noch drauf und das mit fast allen Isekai Anime. Ich werde mal versuchen diese aufzuzählen ohne mehr als die erste Episode von diesen zu Spoilern.

Fangen wir ganz von vorne an. Ein Programmierer der scheinbar ein Genie ist, da er wirklich sehr viel Arbeit hat. Das ist schon die erste Parallele zu den Anime "Knight's & Magic". Dank der Beschreibung, kann ich auch erwähnen, dass unser Protagonist anders als in Knight's & Magic hier nicht stirbt, wird allerdings trotzdem in eine andere Welt transportiert.

Als nächstes hätten wir dann die Parallele zu Isekai wa Smartphone to Tomo ni. Diese ist eher als ein Witz gemeint, da unser Protagonist hier nicht mit seinem Smartphone in dieser neuen Welt ist, sondern mit seinem Klapp-Handy. Eine weitere Parallele, welche eher voraussage im Moment ist, ist der Harem aus Isekai wa Smartphone, den wir hier wahrscheinlich auch sehen werden. (Ist klar wenn man im Opening nur den Protagonisten als einzigen Mann sieht)

Nun kommen wir zum nächsten, nämlich das "Death Game" aus Sword Art Online. Wie es aussieht wird unser Protagonist, wenn er denn sterben kann, dann auch Tod bleiben wenn dieser getötet wird. Durch den Boost den dieser erhalten hat, ist nur die Frage ob dies überhaupt passieren kann, was wiederum eine Parallele zu Isekai wa Smartphone und zu Overlord(Komme ich gleich zu) ist. Desweiteren gibt es wieder eine Parallele zu allen dreien, weil er einfach Overpowered ist.
Spoiler!
Ja Kirito, ich schaue dich damit an


Bevor ich nun zu Overlord komme, kommt erst einmal Log Horizon dran. Die Parallele hier fängt schon bei dem Interface an. Sehr viele Menü Punkte die unser "Spieler" hier sehen kann und wie bei Log Horizon auch nicht durch Hand, sondern mehr durch Kopf steuern kann. Desweiteren wird unser Protagonist hier höchstwahrscheinlich auch die Intelligenz von Shiroe haben. Weiß man noch nicht, ist ja erst die erste Folge.

Nun kommt Overlord dran und der Name von diesem Anime passt perfekt um unseren Protagonisten hier zu beschreiben. Er hat einen Viel höheren Level als alle anderen (Denke ich, erste Folge nur), hat alle Skills, hat alle Ressourcen (Waffen, Geld etc.) und hat etwas Ähnliches zu
Spoiler!
Momongas World Class Magie und anderen Zeug.


.hack// kann man vielleicht auch noch hier rein setzen. Protagonist der nicht mehr aus dem Spiel rauskommt, dem es aber auch relativ egal ist.


Also dann, wir haben hier wahrscheinlich den nächsten "Most Overpowered Protagonist of all time" hier, welcher ein Level vor One Punch Man steht.
Die Frage, ob man es sich anschauen sollte, wäre für mich "Fck yea!". OP Charakter mit Harem der alles vernichten kann, sind immer gute Anime die man sich anschauen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kujira no Kora wa Sajou ni Utau
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein wirklich farbenfroher Anime, welcher im Endeffekt wie eine Kopie wirkt. Was ich damit meine kommt kurz vor der Zusammenfassung für die die nicht alles lesen wollen!


Am Anfang war ich wirklich sehr gespannt, wie es sich entwickelt. Nach nur 3 Folgen wurde es langweiliger und langweiliger. Nach der 8. Folge habe ich es angeschaut kurz vor dem Schlafen gehen, weil ich meistens danach schnell weg war. Es wurde auch ziemlich dämlich und verspielte seine Dramatischen Momente. Da hätte man auch nach diesen Momenten den "Dun Dun Duuuuuun" Sound abspielen können, wäre vielleicht interessanter geworden. Genauso war es auch leider mit den traurigen Momenten, welche überdramatisiert wurden sodass es einfach nur lächerlich wurde. Versteht mich hier nicht falsch, es war traurig, nur leider haben die Charaktere dies so kaputt gemacht, das man mir quasi "Ok." von meinem Gesichtsausdruck ablesen konnte.

Es wird hier viel geredet, ich meine damit wirklich sehr sehr viel. Man wird hier entweder mit Informationen bombardiert oder es geht um bisschen Plot. Selbst einfaches plaudern wird hier gezeigt. Selbst falls sie sich mitten im Kampf befinden wird trotzdem geredet. Ihr merkt sicherlich schon wie viel hier geredet wird, also belasse ich es dabei. Würde nur noch dazu sagen, das die Informationen die uns hier Präsentiert wurden ziemlich nützlich waren, um ein paar Sichtweisen und die Geschichte und hintergründe zu verstehen, nur leider wie ich hier schon angemerkt habe, wird man schon ein wenig bombardiert. Ich wollte den Anime genießen, nicht mir mehr Gedanken danach machen, warum wir als Spezies Mensch einfach nur Müll sind. Das mach ich schon auf täglicher Basis.

Kommen wir nun zu den *sigh* Charakteren. An meiner Wertung könnt ihr es schon sicherlich feststellen. Während fast alle Hauptcharaktere hier wirklich.. einzigartig sind, besonders die vom Vereintem Imperium. So gibt es die "good-for-nothing" Charaktere,
Spoiler!
namentlich Chakuro. Ich habe fast gebetet darum, das hier wenigstens nur 1% an Entwicklung passiert. Was ich bekommen habe war eine Entwicklung, welche am ende ein Reset bekommen hat. Von Heulsuse zum Mann und wieder zur Heulsuse.

Als nächstes kommen die Charaktere mit einer Rückentwicklung.
Spoiler!
herzlichen Glückwunsch Lykos. Wie Chakuro auch ein Platz ganz für dich. Von einem brauchbaren Charakter zum Platz von Chakuro. Das war eher traurig mit anzusehen, besonders da sie sehr vielversprechend schien

Es war generell eher eine Qual mit den Charakteren, gut es war sich nicht zu schade, die zu töten um anderen ein wenig Entwicklung zu geben. Man hat sie nur leider alle schon einmal gesehen, es gab hier nichts Innovatives, etwas was mich "Gyafun" hätte sagen lassen.
Spoiler!
Außer die vom Imperium. Mensch, da hätte ich mir mehr screentime gewünscht.


An den verbleibenden punkten gibt es eigentlich nur noch die Animation, welche wirklich sehr schön und farbenfroh waren und auch wirklich dazu gepasst hat. Das Charakter-design war okay-ish, weder gut noch schlecht, aber die Welt in der diese Leben war ein wirklicher Augenschmaus. Ich bin zwar kein Experte in Sachen Sand, will ich auch nicht wirklich werden, allerdings würde ich dies auch als sehr schön stehen lassen, besonders da ich nicht wirklich viele Anime zum vergleich habe, welche wirklich aufs Detail geschaut haben.
Ein anderer und auch schon letzter Punkt war dann noch die Musik. Diese war gut, hat mir sehr gefallen, leider kein großer Erinnerungswert hier und kein wirklicher Kauf für mich. Naja Spar ich wenigstens ein wenig Geld. Zumindest hätte ich das gerne, nur leider hat mir das Ending dafür viel zu gut gefallen...

Wisst ihr, nach ein paar folgen habe ich an einen anderen Anime gedacht, einer der wirklich schön war und Kujira no kora wa Sajou ni Utau wirklich Ähnlich ist. Oh warte, Shinsekai Yori aka. "From the new World" war das doch. Oh, schaut dir mal das an, das meiste was in Shinsekai Yori passiert wird hier in einer geänderten, aber gleichen Form wiedergespiegelt. Im Endeffekt ist Kujira auch leider nur das, eine Kopie. (Mir ist dies erst nachdem ich alles geschrieben habe aufgefallen, die Bewertung würde also so oder so die gleiche bleiben!)

Zusammenfassung: Die Story ist interessant, wird nur leider schnell langweilig und macht sich durch die Überdramatisierung der Charaktere selbst kaputt. Es wird wirklich sehr viel an Informationen geliefert, mehr als einem Lieb ist. Generell kann ich Kujira no Kora wa Sajou ni Utau nur für die empfehlen, die nach einem Augenschmaus suchen mit ein wenig guter Musik. Für die die schnell gelangweilt sind kann ich es absolut nicht empfehlen. Es fühlt sich auch wie ein Downgrade von "From the new World" an. Also würde ich eher "Shinsekai Yori" empfehlen als das hier.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!

Juuni Taisen Stand: Geschaut Kommentarseite

Yuuki Yuuna wa Yuusha de Aru: Washio Sumi no Shou Stand: Geschaut Kommentarseite




Mahoutsukai no Yome
Die unter euch, welche die 13. Folge schon geschaut haben und noch nicht das OVA "Hoshi Matsu Hito" gesehen haben, sollten dies jetzt tun. Die 13. Folge ist nämlich genau da wo das OVA spielt und man erfährt ein wenig mehr über unsere Protagonistin.

Ich wollte eigentlich nur diesen Tipp geben, denn ich weiß nicht was ich schreiben soll, außer das vor unseren Augen ein Meisterwerk entsteht, welches alleine schon durch das Opening (Here - von Junna) beginnt. Es ist richtig gut durchdacht, wenn man ein paar Bücher wie von Shakespeare gelesen hat wird es sogar noch viel besser. Außerdem von den Charakteren her, das setting, die Musik, der animations stil. Es passt einfach alles. Mir ist bisher nur die 12. Folge für einen kurzen Moment negativ aufgefallen.

Kurzum: Anschauen! Es ist so schön und hat mir persönlich schon Gänsehaut gegeben. Ab der 13. Folge dann am besten das OVA anschauen und den Anime dadurch noch mehr genießen als ohnehin schon.

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Tears to Tiara
Nachdem ich wieder nach neuen Anime gesucht habe (weil meine "wird noch geschaut" liste ja nicht schon groß genug ist), habe ich Tears to Tiara dann irgendwann bei einem Random Anime Generator gefunden. Es schien alles zu passen, die Bewertungen waren auch alle Super. Nach ein paar folgen kam dann leider nur die Ernüchterung. "Hmm, es ist Okay". Und das ging bis zum ende hin weiter, dann war der Anime schon zu ende und das ist Tears to Tiara im Endeffekt: Okay. Weder gut noch schlecht, es gab nicht wirklich etwas wo ich hätte sagen können "Oh, das war gut.".

Es gab nichts dramatisches, überaus lustiges, story innovatives Material was mich beeindruckt hat und um dies ein wenig zu verstecken, haben sie hier immer mehr Mädels zum Harem für unseren Dämonenkönig hinzugefügt, was nicht einmal hier hineingepasst hat. Es hat sich quasi selbst das eigene Grab geschaufelt, ohne irgendwo begonnen zu haben. Sie haben einfach ein wenig aus Geschichten/Legenden genommen, das zusammen geklatscht und wollten dies als Anime so präsentieren. Das ist eher lachhaft und fragwürdig. Am ende verstand ich auch, warum der Anime nicht wirklich bekannt ist.

Würde ich den Anime empfehlen? Jain, es war nicht langweilig, aber auch nicht spannend. Es gibt werke da draußen, welche besser umgesetzt wurden, allerdings auch wie hier eher unbekannt sind. Also würde ich eher empfehlen etwas anderes anzuschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Overlord II
Somit geht auch Overlord nun endlich weiter, leider nicht so wie ich es erwartet habe. So wie es aussieht wird es nämlich ziemlich high-paced sein, sowas wie Shokugeki no Souma (1. Staffel Langsam, 2. und 3. schnell). Das mag ich nicht wirklich, denn es wird Material quasi absorbiert, welches man hätte langziehen können für etwas mehr content, oder es werden einige Sachen übersprungen bzw. nur sehr kurz gezeigt was wiederum episch hätte werden können.

Naja ist momentan ja nur die erste Folge, die auch wirklich gut gestartet ist. Besonders mit den neuen Charakteren die vorgestellt wurden, was noch ein wenig würze hinzugibt.

Opening gab es bisher noch nicht und Ending nur in Lied form. Dieses Lied ist wirklich gut und hat mich veranlasst es gleich zu Googeln. "Hydra" by MYTH & ROID falls jemand es auch suchen will, die gleiche Band, die auch das Opening und Ending für Saga of Tanya the Evil gemacht hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!

Quanzhi Fashi 2nd Season Stand: Geschaut Kommentarseite

Chain Chronicle: Haecceitas no Hikari Part 3 Stand: Geschaut Kommentarseite

Chain Chronicle: Haecceitas no Hikari Part 2 Stand: Geschaut Kommentarseite

Chain Chronicle: Haecceitas no Hikari Part 1 Stand: Geschaut Kommentarseite
1 2 >