Warum mögen Frauen eigentlich Yaoi?


.
Der Autor: Redaktion

KommentierenDanke!


Die letzten 10 Kommentare zu dieser Rezension:


OgamiRei
Ja das finde ich auch. Ich hasse aber die Leute, die diese Couples also yaoi, oder yuri als schwul und lesbisch beschimpfen. Ich bin zwar nicht in ein anderes Mädchen, sondern in einen Jungen, finde es jedoch schrecklich, dass viele Leute auf das schimpfen. Nur weil sie anders sind, sind sie ja auch Menschen.

Sorry, dass das nicht zur Frage passt, aber ich wollte meine Gedanken mal teilen mit denen, wo ich hoffe, dass sie genauso fühlen.


blue.butterfly
Ich bin gespannt, den Artikel zu lesen. Ich werde in den nächsten Tagen definitiv reinschauen!

Zu dem Thema habe ich mich schon im Rahmen meines Studiums ein bisschen reingelesen, weil das ja doch auch ein etwas grösseres Phänomen ist. Dabei habe ich gleichzeitig wissenschaftliche Texte zum Thema Fanfiction gelesen und eben auch solche mit Yaoi-Inhalt - und hey, das Thema ist wirklich unglaublich spannend und teils auch echt tiefgründig.

Lg, ein begeisterter Yaoi-Fan^^


Kensu
Ein sehr interessanter Beitrag muss ich sagen. Ich habe auch einen Yaoi Angeschaut ( Super Lover ) und ich muss sagen ich fand es relativ sehr Interessant die Romance Geschichte, es hat mich einfach interessiert wie Yaoi so ist als in normale Romance und ich kann sehr gut verstehen, dass viele Mädchen es schauen, weil es ist ein ganz andere Genre als in normaler Romance und darum finden es manche Mädchen es interessant mit Mann x Mann, klar sind die Boy Charakter viel süßer und hübsch, aber es geht mehr um die Story und Romance.

Gomen für die schlechte Rechtschreibung =~=


Plinfa-Fan
Gute Güte, das Yaoi-Thema hat wohl einen wunden Punkt der Community getroffen und ganz schön viele Nutzer aus ihrem Loch gelockt.^^

Leider scheint jeder nur seinen Senf abzugeben und sich dann wieder in sein Loch zu verkriechen. Richtige Diskussionen sehe ich hier nämlich nicht. Naja, man kann es niemanden übel nehmen. Ich hätte ehrlich gesagt auch keine Lust, mir die ganzen Textwände hier durchzulesen, von daher darf ich eigentlich nichts sagen.

Ups, zu spät.


Pumii-chan
Also ich denke, dass Frauen eben einfach Männerkörper, wie sie in Yaoi-Mangas oftmals dargestellt werden, toll finden.
Ich für meinen Teil mag das Aussehen der Frauen mit ihren überdimensionierten Brüsten und die Rolle der Männer, die voll drauf abfahren und sich wie das letzte Sexmonster benehmen, in den meisten "normalen" Mangas nicht,... gut, das mag jetzt etwas übertrieben formuliert sein, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine,... ^^´ (das gilt für H-Mangas!)
In Yaoi- und auch in Yuri-Mangas scheint man mehr auf die Besonderheit, auf die gesellschaftlichen Probleme und so zu achten,..
und Yuri-Mangas haben, wie ich finde, etwas wahnsinnig zärtliches, während Yaoi oftmals sehr ... leidenschaftlich(?) ist. Beides gefällt mir eben.

Liebe Grüße an alle, die sich ebenfalls in der Diskussion beteiligen,
Pumii. :)

Übrigens echt eine gute Fragestellung, hat Spaß gemacht, mal drüber nachzudenken.


iamiamiam1996
Ich habe ein paar Tage überlegt, was ich daran gut finde. Ich glaube es ist nicht nur die innige Beziehung zueinander der beiden Charaktere, das es sexy ist und das gesellschaftliche Problem das die Charaktere haben.
Nach langem hin und her habe ich gemerkt, das wir Frauen mit dem Mann der unten liegt mit fühlen, denn auch wir können schmerzen beim Sex empfinden. Jedoch ist es nicht nur der Schmerz, sondern möchten wir genauso lustvoll auf den Sex vorbereitet werden. Gerade bei Männern die sich nicht beherrschen können kann es schmerz voll sein und jede Frau die das erlebt hat, hat meist danach keine Lust auf mehr Sex, auch wenn der Mann gerne möchte.
Der Frauenkörper brauch Liebe und Leidenschaft um ihn zu entfachen und untalentierte Männer verstehen das nicht so einfach. So finden wir es erregend, wenn der oben liegende Mann, den unteren um den Verstand bringt beim Vorspiel, so das er keinen wieder willen zeigen kann. Genau das will ich (und viele andere womöglich) auch.
Ich hoffe ich könnte es euch ein bisschen näher bringen.
Liebe Grüße
iamiam


JasminF1
ich glaube nicht dass nur frauen yaio mögen, Ich selber bin ein typ aber mag es yaoi zu lesen/ zu schauen. mir selber macht es einfach spaß zu sehen dass es immer mehr und mehr LGBT manga/anime gibt da ich selber trans bin.


Mrs.MysterySaber
Kp

LG Saber


EscaperofReality
Eine sehr schöne Zusammenfassung zum Thema Yaoi-Beliebtheit. Obwohl ich sagen muss, dass ich -als Fraktion Weiblich- auch Typen kenne, die Yaoi lesen oder gelesen haben.

Man muss auch bedenken, dass Yaoi selbst in zwei Richtungen geht. Es gibt die ins Perverse tendierenden und die ins Romantische gehenden Yaois. Beispielsweise hat Mangaka Yuo Yodogawa einen Fabel für das Perverse. Der Manga Love Prism dagegen ist eine absolut niedliche Liebesgeschichte, bei der kaum erotische Szenen vorhanden sind.
Ich fokussiere mich bei Yaois ja gern auf die Entwicklung der Liebesgeschichte. Das heißt nicht, dass ich nicht auch Shoujo lese, ganz im Gegenteil, aber Yaoi hat immer noch dieses besondere Kribbeln. Vielleicht weil der Standard von Romance aus den Fugen gerissen wird. Die normalen Hetero-Liebesgeschichten verlaufen nach immer dem gleichen Muster. Es gibt so gut wie immer ein Schulfest, den Valentinstag, Weihnachten und einen Strandbesuch. Außerdem warte ich bei Romance immer darauf, dass jemand -meistens der weibliche Part- wegen einer Erkältung ohnmächtig wird.
Yaoi verfolgt diesen Standard eher weniger. Manche Dinge sind dort zwar ab und zu auch vertreten, aber dennoch weniger ausgeprägt.
Außerdem bin ich der Meinung, dass gleichgeschlechtliche Liebe etwas ist, das die Gesellschaft zu sehr verschweigt und nicht duldet. Mir macht es nichts aus, wenn jemand homosexuell ist, aber es geht nicht Allen so. Ich finde, dass selbst heute in manchen Ländern die Akzeptanz von Homosexualität zu wünschen übrig lässt. Ich halte dagegen indem ich im vollen Zug einen guten Yaoi Manga in die Hand nehme.
Ein Hoch auf Meinungsfreihet!