Geschichte der Animes – Teil 1

.
Der Autor: Tazzels

KommentierenDanke!


Die letzten 10 Kommentare zu dieser Rezension:


Amenosan
Sehr interessanter Beitrag freue mich auf mehr werde es weiter verfolgen. ;)


Cadavan
Schöner Artikel
Vielen dank für die Information ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe. ^^


GhoulFangirlKP
Super Artikel,freue mich auf die nächste Ausgabe ^_^


Lemmem
Ich hatte als PA Thema die Geschichte der Anime und Manga behandelt, konnte es aber nicht so gut und visuell umsetzen wie du. GEGE


Sniperace
Tazzels
Bitte leg mir keine Worte in den Mund.

War nicht das Ziel und die Idee. Schon gar nicht direkt auf Dich bezogen.
besonders wenn zu keinem Zeitpunkt überhaupt ein Streit vorhanden war.

Das ist etwas unglücklich ausgedrückt von mir, dafür ein Sorry. So rede ich halt normal, klar kann man es im geschrieben Wort ein wenig anders verstehen als gemeint. Ich muss zugeben, ich hab zu viel geschrieben, hab auch nicht groß drüber nach gedacht, ob es jetzt missverstanden werden könnte und am Ende war es auch zu weit schweifend. Was die potenzielle Interpretation, was damit gemeint war, nämlich eine Ergänzung, etwas erschwert haben dürfte. Ich hätte es beim Video belassen sollen ............
Du musst dich nicht gleich auf ein moralisches Podest heben

Bin wohl zu harmoniesüchtig oder eher mische mich zu oft ein ....... okay, angekommen. Ich werde einen Teil meines Posts löschen, der sauer aufstößt.
Ähnliche Sache: Wir haben nirgendwo behauptet, dass die Japaner als erste Nation Animationsfilme erstellt haben.

Das war weder so gemeint noch hab ich es direkt auf Dich oder die Redaktion bezogen. Es war als Ergänzung gedacht (weil es etliche Leute für möglich halten und auch generell). Nicht mehr und nicht weniger. Sollte es anders rüber gekommen sein, so wurde es fälschlich interpretiert, weil ich mich offensichtlich nicht klar genug ausgedrückt habe.
lass es bitte nicht so klingen, als hätten wir falsche Informationen herausgegeben oder falschen Stolz verbreitet.

Ich muss jetzt zugeben, ich verstehe nicht wo ich so Etwas geschrieben hätte und wo man es so interpretieren könnte. Ich hab mich auf den jap. Endecker und die Verbreitung der Idee von Animefans übers Internet bezogen. Kein Wort von Proxer, Redaktion oder von einer Lüge. Es war also nur meine Meinung hierzu und davor ein Link (für Interessierte, die etwas mehr Infos haben wollen - wie zbs. dass das Datum auf 1904-12 geschätzt wird) zum selber Meinung bilden.


Eure Umsetzung ist sehr nett zu lesen und für die Mehrzahl eine wirklich gute Sache, weil Animegeschichte, grade frühe, eher weniger bekannt ist. Und ich finde als Animefan ist es doch interessant. Von daher ist es auch gut wenn Wissen darüber schön kompakt u. übersichtlich einer großen Anzahl Leuten verfügbar gemacht wird und vielleicht Interesse für ältere Anime/Manga weckt.
Astro Boy liest sich ganz gut:)
Meine ehrliche Meinung.


Tazzels
Sniperace schrieb:
Dazu möchte ich etwas ergänzen weil nicht ganz komplett - der Duden ist nicht Alles .......

Also, wo fang ich an? Ah ja, mit dem Wichtigsten:
Nicht streiten;)
Es stimmt Beides, mehr oder weniger, bzw. je nach Sichtpunkt. Und die uralte Diskussion dazu ist sowieso ein der entbehrlichsten überhaupt.

[...]

Als Animefan? Kann man Beides nutzen, wird wohl kaum Einer aus einem Forum fliegen, weil der Duden was anderes sagt. Ich plädiere für Anime als Mehrzahl. Auch grade in Gesprächen von Angesicht zu Angesicht, da läuft schon so genug falsch, was jap. Ausdrücke angeht und nix Sinnloseres kann ein Gespräch schneller in ein hitzige Diskussion verwandeln als ein "Kluger", der unbedingt berichtigen muss.
Ich als Österreicher versteh unter Sessel zum Beispiel etwas anderes als ein Deutscher, nur um es mal zu erwähnen. Diverse Esswaren heißen auch ganz anders;)

Bitte leg mir keine Worte in den Mund. Alles was ich mit meiner Antwort ausgedrückt habe, ist, dass die Behauptung "Anime hat keinen Plural" falsch ist. Nicht, dass eine der beiden Schreibweisen "richtiger" als die andere ist. Du musst dich nicht gleich auf ein moralisches Podest heben, besonders wenn zu keinem Zeitpunkt überhaupt ein Streit vorhanden war.
Sniperace schrieb:
Noch etwas ausführlicher zu Katsudo Shashin:

[...]

Ich persönlich halte diesen Film ja für Wunschdenken der überstolzer Japaner (und diverser Animefans, die allerdings eher außerhalb Japans;) Es geht hier nur um ein paar Jahre, die aber alles entscheiden, wer zuerst da war. Die USA (1906) und die Franzosen (1908) haben aber halbwegs Hieb und stichfeste Datierungen ihrer ersten Animationen und davor ein große Tradition was bewegte Bilder anging. Außerdem sind diese Werke auch ganz offen zur Vorführung gedacht gewesen.
Die Japaner waren aber frühestens 1904, eher 1905 dazu fähig, was nun ja, ein ziiiiemlich knappes Zeitfenster ist.

[...]

Ähnliche Sache: Wir haben nirgendwo behauptet, dass die Japaner als erste Nation Animationsfilme erstellt haben. Wenn du dich auf eine andere Diskussion beziehst oder einfach nur dein Wissen teilen willst, lass es bitte nicht so klingen, als hätten wir falsche Informationen herausgegeben oder falschen Stolz verbreitet.
Trotzdem vielen Dank für den tieferen Einblick in die Thematik, wir haben im Rahmen des Artikels natürlich jede Periode nur zu einem gewissen Grad anschneiden können.


Sniperace
Tazzels schrieb:
AnimeGod14RiasGremoryLover schrieb:
Anime hat kein Plural.

www.duden.de/rechtschreibung/Anime

Dazu möchte ich etwas ergänzen:
Warnung - Spoiler! [Klicken zum Anzeigen]



Noch etwas ausführlicher zu Katsudo Shashin:

Warnung - Spoiler! [Klicken zum Anzeigen]

In übrigen sehr lustig - weil sich Wikipedia selber kritisiert ......:
trotz seines spekulativen Charakters für die Entstehung des Films und damit als Entstehungsjahr von Anime weitgehend durch, nicht nur durch mediale Berichterstattung, sondern auch über Internetplattformen wie Youtube oder Wikipedia

Ich persönlich halte diesen Film ja für Wunschdenken der überstolzer Japaner (und diverser Animefans, die allerdings eher außerhalb Japans;) Es geht hier nur um ein paar Jahre, die aber alles entscheiden, wer zuerst da war. Die USA (1906) und die Franzosen (1908) haben aber halbwegs Hieb und stichfeste Datierungen ihrer ersten Animationen und davor ein große Tradition was bewegte Bilder anging. Außerdem sind diese Werke auch ganz offen zur Vorführung gedacht gewesen.
Die Japaner waren aber frühestens 1904, eher 1905 dazu fähig, was nun ja, ein ziiiiemlich knappes Zeitfenster ist.

Was Comics bzw. Manga angeht, ist die Geschichte aber hingegen sehr wohlwollend zu Japan. Da waren sie verdammt früh und verdammt früh professionell dran. Hier gibts zwar Miesmacher u. Kritiker. Allerdings kann keiner bestreiten, dass es Bildererzählungen seit ewigen Zeiten in Japan gibt, die quer über die Gesellschaft akzeptiert waren und die auch schon früh die viele Themen abdeckten ....... auch die "Hust, Hust" Themen;)


Tazzels
AnimeGod14RiasGremoryLover schrieb:
Anime hat kein Plural.

www.duden.de/rechtschreibung/Anime


AnimeGod14RiasGremoryLover
Anime hat kein Plural.