Die Chaoten, die hinter dem ProxCast stecken, sind Aston, Ragno1 und DerProMille! Freude an Diskussionen, verständliche Artikulation und Aufgeschlossenheit gegenüber den Teilnehmern zeichnen sie aus ... zumindest laut ihren Bewerbungen.

Der äußerst charmante Aston überzeugt mit seiner Bescheidenheit. Seit er Ende 2013 als Moderator im ProxCast begann, wusste er immer wieder gekonnt, sich in Banalitäten zu verrennen. Zum Glück kann er dank seiner Rhetorik immer das Blatt zu seinen Gunsten wenden. Mittlerweile sammelt er Spenden, um sich ein neues Headset zulegen zu können. Als chronischer Destruktivist schafft er es durch seine bloße Anwesenheit, Technik in seinem Umfeld zum Dahinschmelzen zu bringen. Auch wenn er seine Fähigkeiten diesbezüglich gern in einen anderen Bereich des Lebens umlagern möchte, wird er euch sicher ans Ziel bringen.


Kennt ihr diese Personen, die krampfhaft versuchen witzig zu sein, es aber einfach nicht sind? Ragno1 ist genauso jemand. Seine Witze sind ungefähr so lustig wie Selbstmord ... und nein, sein Humor ist nicht schwarz, sondern vielmehr traurig. Ragno freut sich darüber, wenn er unfreiwillig komisch ist, denn dies sind die einzigen Momente, in denen er Leute zum Lachen bringt. Abgesehen von seinem wirklich schlechten Humor ist er aber eine Person, mit der man sich stundenlang über die simpelsten aber auch komplexesten Themen unterhalten kann.


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisici elit, sed eiusmod tempor incidunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquid ex ea commodi consequat. Quis aute iure reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint obcaecat cupiditat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.