Naoki Urasawa

Typ Name Alternative Schreibweise
Name Naoki Urasawa 浦沢 直樹

Geschlecht Männlich
Blutgruppe -
Geburtstag 02. Januar 1960
Geburtsort Tokyo / Japan
Wohnort
Nationalität Japan
Webseiten

Einleitung

Naoki Urasawa, geboren am 02.01.1960 in Tokio, ist ein japanischer Mangaka, Autor, Sänger und Gitarrist. Er gilt als einer der bedeutendsten Mangaka in ganz Japan, der vorwiegend mit dem Genre Seinen arbeitet. Eines seiner bekanntesten Werke ist "Monster".

Biografie

Urasawa schloss ein Wirtschatfsstudium an der Meisei Universität in Tokio ab, bevor er 1981 mit "Return" sein Debut als Mangaka feierte.

Drei seiner Serien wurden als Anime adaptiert. Diese sind "Yawara!", "Master Keaton" und "Monster".

"20th Century Boys" wurde in einem dreiteiligen Live-Action-Film von 2008 bis 2009 umgesetzt. Er wurde dreimal mit dem Shogakugan Manga Award, zweimal mit dem Tezuka Osamu Cultural Prize und einmal mit dem Kodansha Manga Award ausgezeichnet.

Sein Stil zeichnet sich durch dichte, vielschichtige Erzählungen, meisterhafte Spannung, Anspielungen auf klassische Mangas und Animes sowie das häufige Auftreten deutscher Figuren und Schauplätze aus.
Er spielt außerdem in einer Rockband als Sänger und Gitarrist.

Auszeichnungen

1982 New Manga Artist Award of Shogakukan
1990 (35.) Shogakukan Manga Award (für Yawara!)
1997 (1.) Japan Media Arts Festival, Excellence Prize (für Monster)
1999 (3.) Tezuka Osamu Cultural Prize, Grand Prize (für Monster)
2001 (46.) Shogakukan Manga Award (für Monster)
2001 Kodansha Manga Award (für 20th Century Boys)
2002 (6.) Japan Media Arts Festival, Excellence Prize (für 20th Century Boys)
2003 Shogakukan Manga Award (für 20th Century Boys)
2004 Angoulême International Comics Festival Prize for a Series (für 20th Century Boys)
2005 (9.) Tezuka Osamu Cultural Prize, Grand Prize (für Pluto)
2011 Eisner Award, Best U.S. Edition of International Material (für 20th Century Boys)
2011 Angoulême International Comics Festival, Intergenerational Award (für Pluto)
2012 Association des Critiques et des journalistes de Bande Dessinée, Prix Asie-ACBD (für Pluto)
2013 Eisner Award, Best U.S. Edition of International Material (für 20th Century Boys)