Speed

Typ Name Alternative Schreibweise
Name Speed 스피드

Debüt Februar 2012
Aktiv bis Januar 2016
Genre Dance K-Pop Hip Hop
Webseiten

Mitwirkende

Name Position Status
Woo Ji Seok (Taewoon) Leader, Main Rapper, Leader Inaktiv
Kim Jung Woo (Jungwoo) Main Vocalist Inaktiv
Choi Sung Min (Sungmin) Main Dancer, Lead Vocalist, Lead Rapper, Maknae Inaktiv
Shin Jong Kook (Jongkook) Lead Vocalist Inaktiv
Park Se Jun (Sejun) Vocalist Inaktiv
Kim Yoohwan (Yuhwan) Lead Dancer, Vocalist, Rapper Inaktiv
Oh Tae Ha (Taeha) Lead Vocalist Inaktiv
Lee Kwang Heng (Kwangheng) Leader, Lead Vocalist, Rapper Inaktiv
Kang In Oh (Noori) Rapper, Vocalist Inaktiv
Oh Seungri (Ki-O) N/A Inaktiv

Einleitung

Speed (häufig dargestellt als SPEED) war eine südkoreanische Boygroup, welche bei MBK Entertainment, früher Core Content Media, unter Vertrag stand. Die Gruppe löste sich im Zeitraum November 2015 und Januar 2016 auf.

Speed entstand 2011 als männliche Subunit der Co-Ed School.

Werdegang


2011-2012: Gründung und Debüt

Nachdem Kangho die Gruppe vorzeitig verlassen hatte, um seinen Schauspieler-Tätigkeiten nachzugehen wurde er durch Jongkook ersetzt und Speed debütierte im Februar 2012 mit ihrem ersten Single Album "Hommage to Lovely-Dovey", welches mit deren Titelsong "Lovey Dovey-Plus" beworben wurde.

Einige Tage nach ihrem Live Debüt bei Music Bank wurde Sejun der Gruppe hinzugefügt.

Anfang 2012 wurde Speed und 5Dolls von Core Contents Media an ihre Tochtergesellschaft GM Contents Media übergeben.
Ende 2012 wurde diese Verlegung wieder rückgängig gemacht.

Im September 2012 verließen Kwanghaeng und Noori die Gruppe und wurden im Oktober 2012 durch Yuhwan und Taeha ersetzt.

Im späten Dezember 2012 veröffentlichte Core Contents Media, dass die Band ein Album namens "Superior SPEED" veröffentlichen wird.


2013: Erstes Album "Superior Speed"

Am 07. Januar 2013 vorveröffentlichte SPEED ihr Single Album "Speed of Light" mit dem Titelsong "Sad Promise" in Kombination mit zwei Musik-Videos zu dem Song, welches einmal ein Drama und das andere eine Tanz-Version ist.

Am 15. Januar 2013 veröffentlichte Speed ihr Studio Album "Superior Speed" mit dem Titelsong "It's Over", welcher ebenfalls zwei Musikvideos erhielt
Der Song "It's Over" wurde von Shinsadong Tiger produziert.

Am 20. Februar machte Speed ihr Comeback mit ihrem Repackaged Album ihres Debut Albums "Superior Speed", "Blow Speed" und dessen Titelsong "Pain the Love of Heart" (kurz. Pain).

Mitte 2013 wurden sie zu einer unabhängigen Gruppe erklärt und war nicht mehr Teil des Co-Ed School Projektes und damit keine Subunit mehr.


2014: Mini Konzert und Album: Speed Circus

Speed bewarb vom 03. Februar bis 07. Februar 2014 ihr kommendes Album "Speed Circus" mit einem Mini Konzert auf der UNIQOL AX Halle in der Mongolei.
Die Gruppe trat mit sechs ihrer Songs auf und hatte drei Gaststars.

Das Showcase wurde am 17. Februar 2014 auf SBS MTV ausgestrahlt.

Am 18. Februar 2014 veröffentlichten sie ihr neues Mini Album "Speed Circus".
Es wurden zwei Musikvideos dazu veröffentlicht, eines zu ihrem Song "Don't Tease Me" und das zweite zu ihrem Song "Why I'm Not". Taewoon hatte großen Einfluss auf die Erstellung des Albums und hatte einen Solo-Song "Focus" darauf.

Im März veröffentlichten sie eine Repackaged Edition "Look" mit drei weiteren Songs.
Sie veröffentlichten zusammen mit Shannon am 18. März ein Musikvideo zu "Zombie Party".
Am 03. April veröffentlichten sie ihr Musikvideo zu "Look At Me Now".


2015-2016: Line-up Änderungen, Album: "Speed On" sowie Auflösung

Im Januar 2015 gab MBK Entertainment bekannt, dass Speed im Frühling ein neues Comeback plane, sowie zwei weitere Mitglieder der Gruppe hinzugefügt werden.

Im März 2015 verließ Speeds Leader Taewoon die Gruppe. Ein neues Mitglied war KI-O, welcher öffentlich zuerst bei seiner Teilnahme an der Winter Projekt Single "Don't Forget Me" gezeigt wurde. Yuhwan wurde zum neuen Leader der Gruppe.

Am 01. Juni 2015 brachten sie ihr zweites Mini Album "SPEED ON" mit dem Titelsong "What U" heraus, welcher ein Musikvideo erhielt.

Im November 2015 entfernte MBK Entertainment die Profilseite der Gruppe von ihrer offiziellen Website. Zu dieser Zeit ging man bereits von einer Auflösung aus, diese wurde zu dieser Zeit noch nicht bestätigt.

Im Januar 2016 bestätigten Mitglieder der Band, dass ihr Vertrag ausgelaufen ist und Solo-Karrieren angestrebt werden.