Miho Fukuhara

Typ Name Alternative Schreibweise
Name Miho Fukuhara 福原 美穂

Debüt Mai
Aktiv bis heute
Genre J-Pop J-Rock Soul R&B Anison
Webseiten

Einleitung

Miho Fukuhara, geboren am 19. Juni 1987 in Sapporo, ist eine japanische Sängerin und Songwriterin, die bei Sony Music Entertainment Japan unter Vertrag steht. Zuvor noch bei dem Label Yumechika Records unter Vertrag veröffentlichte die jungere Sängerin am 24. Mai 2006 ihre erste EP The Root.

Zu einem ihrer größten Erfolge zählt der Song "LET IT OUT", der im Anime Epos Fullmetal Alchemist: Brotherhood als zweites Ending verwendet wurde.

Werdegang

Da ihre Eltern große Musik-Fans waren, hörte Fukuhara bereits im frühen Kindheitsjahren Musik, vorallem westliche. 2002 beeindruckte sie die Jury einer Karaoke-Show, als sie ein Cover von Maria Careys "All I Want For Christmas" sang. Dennoch startete ihre Musikkarriere erst nach ihrem Schulabschluss.

Im Jahre 2006 feierte Fukuhara ihr Debüt mit der Single "The Root" und dem Extended Play "Step Out", damals noch unter dem Label Yumechika Records.
Mit ihrer Single "LET IT OUT" veröffentlichte sie ihren ersten, animegebundenen Song. Dieser wurde als Ending für den Anime Fullmetal Alchemist: Brotherhood verwendet.

2009 veröffentlichte sie ihr erstes Studio-Album "Rainbow", welches bei den Orion-Charts den 2. Platz belegte und mit über 93000 verkauften Tonträgern ihr bisher erfolgreichstes Album ist.